Präfektur Toyama

Toyama-ken
富山県
SüdkoreaNordkoreaRusslandVolksrepublik ChinaPräfektur OkinawaPräfektur KagoshimaPräfektur KumamotoPräfektur MiyazakiKurilen (de-facto Russland - beansprucht von Japan als Teil der Region Hokkaido)Präfektur KagoshimaPräfektur MiyazakiPräfektur KumamotoPräfektur SagaPräfektur NagasakiPräfektur FukuokaPräfektur ŌitaPräfektur YamaguchiPräfektur HiroshimaPräfektur ShimanePräfektur TottoriPräfektur OkayamaPräfektur HyōgoPräfektur OsakaPräfektur KyōtoPräfektur ShigaPräfektur NaraPräfektur WakayamaPräfektur MiePräfektur AichiPräfektur FukuiPräfektur GifuPräfektur IshikawaPräfektur ToyamaPräfektur NaganoPräfektur ShizuokaPräfektur YamanashiPräfektur KanagawaPräfektur TokioPräfektur SaitamaPräfektur ChibaPräfektur IbarakiPräfektur GunmaPräfektur TochigiPräfektur NiigataPräfektur FukushimaPräfektur YamagataPräfektur MiyagiPräfektur AkitaPräfektur IwatePräfektur AomoriHokkaidōPräfektur KagawaPräfektur EhimePräfektur KōchiPräfektur TokushimaLage der Präfektur Toyama in Japan
Über dieses Bild
Basisdaten
Verwaltungssitz:Toyama
Region:Chūbu
Hauptinsel:Honshū
Fläche:4.247,58 km²
Wasseranteil:0,1 %
Einwohner:1.031.262
(1. März 2021)
Bevölkerungsdichte:243 Einw. pro km²
Landkreise:2
Gemeinden:15
ISO 3166-2:JP-16
Gouverneur:Hachirō Nitta
Website:www.pref.toyama.jp
Symbole
Präfekturflagge:
Präfekturbaum:Tateyama-Sicheltanne
Präfekturblüte:Tulpe
Präfekturvogel:Alpenschneehuhn
Präfekturfisch:Leuchtkalmar, Pasiphaea japonica, Seriola quinqueradiata
Präfektursäugetier:Japanischer Serau
Präfekturlied:Toyama-kenmin no uta
(„Lied der Bürger von Toyama“)

Die Präfektur Toyama (jap. 富山県, Toyama-ken) ist eine der Präfekturen Japans. Sie liegt in der Region Chūbu auf der Insel Honshū. Sitz der Präfekturverwaltung ist Toyama.

Geographie

Seen, Schluchten und hohe Berge bestimmen das Bild der Präfektur Toyama. Hauptsächliche Attraktionen sind der Kurobeschlucht-Tateyama-Distrikt, Teil des Chūbu-Sangaku-Nationalparks, und die Küste bei Himi, Teil des Noto-Hantō-Quasi-Nationalparks. Die Südwestecke der Präfektur ist Teil des Hakusan-Nationalparks.

Geschichte

Nach der Taika-Reform im Jahr 645 wurde die Gegend zur Provinz Etchū. Am Oberlauf des Flusses Shokawa liegt eines jener abgelegenen Gebiete, die angeblich von den Taira besiedelt wurden, nachdem diese bei der Seeschlacht von Dan-no-ura im Jahr 1185 in die Flucht geschlagen worden waren.

In der Edo-Zeit kam der Ostteil der Provinz Etchū in Form des Fürstentums Toyama unter die Kontrolle einer Nebenlinie des Maeda-Klans, der Westen von Etchū gehörte zu Kaga/Kanazawa, das vom Hauptzweig der Maeda beherrscht wurde und von dem Toyama im 17. Jahrhundert als Zweiglehen abgetrennt worden war.

In der Meiji-Restauration wurden 1871 bei der „Abschaffung der Fürstentümer und Einrichtung von Präfekturen“ (haihan chiken) aus den Fürstentümern (-han) Toyama und Kanazawa zunächst die Präfekturen (-ken) Toyama und Kanazawa. In der folgenden Präfekturfusionswelle 1871/72 wurde Toyama mit einem Teil von Kanazawa zur Präfektur Niikawa zusammengelegt, der Landkreis Imizu von Etchū (vorher Kanazawa) kam zunächst zur Präfektur Nanao, die sonst die Provinz Noto umfasste, die Präfektur Kanazawa wurde auf die Provinz Kaga reduziert.

1883 wurde die aus Kanazawa entstandene Präfektur Ishikawa wieder geteilt, die in der zweiten Präfekturfusionswelle 1876 auf die gesamten Provinzen Kaga, Noto und Etchū ausgedehnt worden war: Das Gebiet von Etchū wurde als zweites, heutiges Toyama eigenständig.[1]

In den 1950ern trat hier auch die Itai-Itai-Krankheit (chronische Cadmiumvergiftung) auf.

Politik

Fraktionen im Präfekturparlament
(Stand: 2. September 2021; 2 Vakanzen)[2]
Insgesamt 38 Sitze
  • LDP: 27
  • LDP Shin-Reiwakai: 4
  • KDP/kenmin no kai („Vers. d. Präfekturbürger“): 3
  • KPJ: 2
  • Kōmeitō: 1
  • kaiha Shisei (至誠) (~„Fraktion Aufrichtigkeit“): 1

Gouverneur von Toyama ist seit 2020 Hachirō Nitta, der sich bei der Gouverneurswahl im Oktober 2020 gegen Amtsinhaber Takakazu Ishii durchsetzte. Im Parlament blieb die Liberaldemokratische Partei bei den Wahlen im April 2019 im Besitz einer Zweidrittelmehrheit.

In der überwiegend ländlichen Präfektur ist die Liberaldemokratische Partei stark: Alle direkt gewählten Vertreter im nationalen Parlament – drei im Abgeordnetenhaus, einer je Teilwahl im Rätehaus – sind nach den Parlamentswahlen 2016, 2019 und 2021 Liberaldemokraten, namentlich:

  • im Abgeordnetenhaus
    • für den Wahlkreis 1, der den Großteil der Stadt Toyama umfasst, Hiroaki Tabata (LDP, 4. Amtszeit), zuvor für kurze Zeit Abgeordneter im Präfekturparlament, davor im Rat der Stadt Toyama,
    • für den Wahlkreis 2 im Süden und Osten Eishun Ueda (LDP, 1. Amtszeit), der 2021 den langjährigen Abgeordneten Mitsuhiro Miyakoshi ablöste, davor seit 1999 Präfekturparlamentsabgeordneter,
    • für den Wahlkreis 3, der den Westen mit Toyamas zweitgrößter Stadt Takaoka abdeckt, Keiichirō Tachibana (LDP, 5. Amtszeit), zuvor Bürgermeister von Takaoka und
  • im Rätehaus
    • bis 2022 Kōtarō Nogami (LDP, 3. Amtszeit), seit 2020 Landwirtschaftsminister, sowie
    • bis 2025 Shigeru Dōko (LDP, 2. Amtszeit), zuvor seit 1998 Bürgermeister der Stadt Himi.

Verwaltungsgliederung

Bei der Einführung der heutigen Gemeindeformen 1889 wurde Toyama in 271 Gemeinden eingeteilt, darunter die beiden kreisfreien Städte Toyama und Takaoka. Seit April 2005 ist der Präfektursitz auch eine „Kernstadt“.
Die Zahl der Gemeinden sank in fast 100 Jahren von 270 (1920) über 213 (1950) und 53 (1955) auf derzeit (seit 2006) 15. Zehn kreisfreie (-shi) und vier kreisangehörige Städte (-machi) sowie ein Dorf (-mura) weist die aktuelle Gliederung auf.

In nachstehender Tabelle sind die zwei Landkreise (, -gun) kursiv dargestellt, darunter jeweils (eingerückt) die Kleinstädte (, -machi) und das Dorf (, mura) innerhalb dieser. Eine Abhängigkeit zwischen Landkreis und Kleinstadt ist auch an den ersten drei Stellen des Codes (1. Spalte) ersichtlich. Am Anfang der Tabelle stehen die kreisfreien Städte (, -shi).

Die Gemeinden der Präfektur Toyama
  • kreisfreie Stadt (-shi)
  • Kleinstadt (-chō)
  • Dorf (-mura)
  • Liste der Gemeinden in der Präfektur Toyama
    CodeNameFläche (in km²)BevölkerungBevölkerungs-
    dichte (Ew./km²)3
    RōmajiKanji1. Oktober 201711. Oktober 201821. Oktober 20153
    16201Toyama-shi富山市1241,77417.332418.686337,17
    16202Takaoka-shi高岡市209,57169.277172.125821,32
    16204Uozu-shi魚津市200,6141.87442.935214,02
    16205Himi-shi氷見市230,5645.79147.992208,15
    16206Namerikawa-shi滑川市54,6332.49432.755599,58
    16207Kurobe-shi黒部市426,3140.47440.99196,15
    16208Tonami-shi砺波市127,0348.37749.000385,74
    16209Oyabe-shi小矢部市134,0729.39430.399226,74
    16210Nanto-shi南砺市668,6449.19651.32776,76
    16211Imizu-shi射水市109,4391.12992.308843,53
    16320Nakaniikawa-gun中新川郡547,4648.93150.22991,75
    16321  Funahashi-mura舟橋村3,4730552982859,37
    16322  Kamiichi-machi上市町236,7120.17120.93088,42
    16323  Tateyama-machi立山町307,2925.70526.31785,64
    16340Shimoniikawa-gun下新川郡297,5535.97737.581126,30
    16342  Nyuzen-machi入善町71,2524.48025.335355,58
    16343  Asahi-machi朝日町226,3011.49712.24654,11
    Shi-bu (All Shi, Anteil der kreisfreien Städte)市 部3402,60965.338978.518287,58
    Shi-bu (All Shi, Anteil der kreisfreien Städte)市 部845,0184.90887.810103,92
    16000Toyama-Ken (Präfektur Toyama)富山県4247,611.050.2461.066.328251,04

    Quellen


    1Flächenangaben von 2017[3]
    2Geschätzte Bevölkerung (Estimated Population) 2018[4]
    3Ergebnisse der Volkszählung 2015[5]

    Größte Orte

    aktuelle und ehemalige kreisfreie Städte (-shi)
    Volkszählungsergebnisse am 1. Oktober[6]
    Census-JahrEinwohner
    2015201020052000
    Toyama418.686421.953421.239325.700
    Takaoka172.125176.061167.685172.184
    Imizu92.30893.588————
    Nanto51.32754.72458.140——
    Tonami49.00049.41049.42940.744
    Himi47.99251.72654.49556.680
    Uozu42.93544.95946.33147.136
    Kurobe40.99141.85236.54336.531
    Namerikawa32.75533.67634.00233.363
    Shinminato————36.54737.287
    Oyabe30.39932.06733.53334.625
    • 1. November 2004 — Die kreisfreie Stadt Nanto wird aus acht Gemeinden gebildet.
    • 1. November 2005 — Die kreisfreie Stadt Imizu wird aus vier Gemeinden und der kreisfreien Stadt Shinminato gebildet.

    Bevölkerungsentwicklung der Präfektur

    Census-Bevölkerung
    Census-
    Jahr
    Gesamt-
    Bevölkerung
    männliche
    Bevölkerung
    weibliche
    Bevölkerung
    Geschlechter-
    verhältnis
    Männer auf 1000 Frauen
    Fläche
    in km2
    Bevölkerungs-
    dichte
    Einw. je km2
    1920724.276354.775369.5019604257,42170,1
    1925749.243368.593380.6509684257,42176,0
    1930778.953381.809397.1449614257,42183,0
    1935798.890388.771410.1199484257,42187,7
    1940822.569401.261421.3089524257,42193,2
    1945953.834442.490511.3448654257,42224,0
    19501.008.790488.850519.9409404257,21237,0
    19551.021.121494.109527.0129384252,03240,2
    19601.032.614500.545532.0699414252,03242,9
    19651.025.465491.662533.8039214252,16241,2
    19701.029.695492.492537.2039174252,16242,2
    19751.070.791514.991555.8009274252,16251,8
    19801.103.459532.686570.7739334252,16259,5
    19851.118.369538.955579.4149304252,32263,0
    19901.120.161538.640581.5219264246,09263,8
    19951.123.125540.921582.2049294246,47264,5
    20001.120.851540.212580.6399304247,22263,9
    20051.111.729535.617576.1129304247,39261,7
    20101.093.247526.605566.6429294247,61257,4
    20151.066.328515.147551.1819354247,61251,0

    Literatur

    • S. Noma (Hrsg.): Toyama Prefecture. In: Japan. An Illustrated Encyclopedia. Kodansha, 1993, ISBN 4-06-205938-X, S. 1614.

    Weblinks

    Commons: Präfektur Toyama – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

    Einzelnachweise

    1. 議会の沿革 富山県の誕生gikai no enkaku>Toyama-ken no tanjō (Entwicklung des Parlaments: Die Geburt der Präfektur Toyama). Präfekturparlament Toyama, 2007, abgerufen am 1. Oktober 2020 (englisch).
    2. Präfekturparlament Toyama: Abgeordnete nach Fraktion, abgerufen am 13. Dezember 2021.
    3. Kokudo Chiriin (GSI — Geospatial Information Authority of Japan), [1]平成29年全国都道府県市区町村別面積調 (Landesweite Flächenerhebung aller Präfekturen und Gemeinden 2017), S. 47: 16 Toyama-ken (japanisch), abgerufen am 17. Februar 2019
    4. 簡単検索・詳細検索・検索サンプル, abgerufen am 17. Februar 2019 (japanisch)
    5. e-stat (englisch), abgerufen am 17. Februar 2019
    6. e-Stat Datenbank, abgerufen am 17. Februar 2019 (englisch)

    Koordinaten: 36° 43′ N, 137° 9′ O

    Auf dieser Seite verwendete Medien

    Toyama in Japan.svg
    Autor/Urheber: TUBSEmail Silk.svg Gallery, Lizenz: CC BY-SA 3.0
    Lage der Präfektur Toyama in Japan.
    Map of Toyama Prefecture Ja.svg
    Autor/Urheber: Lincun, Lizenz: CC BY-SA 3.0
    Map of Toyama Prefecture, Japan.
    Gokayama Japanese Old Village 002.jpg
    (c) Photo by Yosemite, CC-BY-SA-3.0
    Gokayama Old Villeage in Japan. Gokayama include Japanese World Heritage site Historic Villages of Shirakawa-go and Gokayama.
    Gokayama Japanese Old Village 001.jpg
    (c) Photo by Yosemite, CC-BY-SA-3.0
    Gokayama Old Villeage in Japan. Gokayama include Japanese World Heritage site Historic Villages of Shirakawa-go and Gokayama.
    Toyama prefectural assembly01st3200.jpg
    (c) 663highland, CC BY 2.5
    The capitol of Toyama prefectural assembly in Toyama, Toyama prefecture, Japan