Prozessorsockel

Ein Prozessorsockel (englisch CPU socket) ist eine Steckplatzvorrichtung für Computerprozessoren, um einen Prozessor austauschbar auf einer Hauptplatine oder einer Slot-CPU zu montieren.

Details

Sockel für AMD-CPU

Durch die Verwendung eines Sockels ist es auf einfache Weise möglich, Rechnersysteme unterschiedlicher Leistung (und zu unterschiedlichen Preisen) anzubieten. Außerdem vereinfacht ein Sockel den Austausch des Prozessors im Falle eines Defekts oder bei einem Upgrade.

In der Anfangszeit der Mikroprozessorentwicklung wurden für Prozessoren dieselben Sockel wie für Standard-Logik-ICs verwendet, sogenannte Dual-Inline-Sockel mit unterschiedlicher Anzahl von Pins, angefangen mit 16 Anschlüssen beim Intel 4004 bis zu 64 Pins wie z. B. beim Motorola 68000.

Die immer größere Komplexität der CPUs, die immer mehr Anschlüsse erforderlich machte, und die steigenden Taktfrequenzen führten jedoch bald dazu, dass diese Bauweise nicht mehr geeignet war. Daher wurden spezielle Gehäusebauformen und dazu passende Sockel entwickelt, wie z. B. für PGA- oder PLCC-Gehäuse. Diese meist quadratischen Sockel wurden auch bei anderen komplexen Logikchips verwendet und wurden mit immer mehr Pins bis zum 80486 eingesetzt.

Die 80486-Prozessoren mit ihren 168 bis 237 Pins zeigten jedoch die Grenzen der Handhabbarkeit solcher einfacher Sockel auf, da sie enorme Kräfte beim Einstecken oder Ausziehen erfordern (etwa 1 bis 2 N Einpresskraft pro Pin), wobei auch schon mal die Keramikgehäuse der Prozessoren zu Bruch gingen oder Platinen und Sockel beschädigt wurden. Das führte zur Entwicklung von Konstruktionen, die heute als Prozessorsockel verwendet werden.

Es wird unterschieden zwischen:

  • PGA: Pin Grid Array – die Kontakte (Stifte) sind in einem Raster angeordnet;
  • SPGA: Staggered Pin Grid Array – die Kontakte sind versetzt angeordnet;

Diese Prozessorgehäuse werden eingesetzt in:

  • LIF-Sockel: Low Insertion Force – der Prozessor muss mit Kraft in den Sockel gepresst werden (etwa 0,3 bis 0,8 N Einpresskraft pro Pin).
  • ZIF-Sockel: Zero Insertion Force – der Prozessorsockel wird mit einem Hebel ver- und entriegelt, so dass der Prozessor ohne Kraftaufwand eingesetzt werden kann.

Weitere Bauformen sind:

  • Slot: Ein Steckplatz ist ein Leiterplattenverbinder, in den eine Prozessorkarte gesteckt wird, auf der der Prozessorkern sowie die Cache-Bausteine gelötet sind.
  • LGA: Land Grid Array – der Sockel hat federnde Kontaktstifte, die in eingestecktem Zustand Kontaktflächen, sogenannte Lands, am Prozessorgehäuse abgreifen.

Eine Sonderstellung nimmt das BGA (Ball Grid Array) ein, dessen halbkugelförmige Kontakte aus Lötzinn bestehen und in der Produktion ausschließlich verlötet werden.

x86/IA32-Prozessoren

Im nachfolgenden Kapitel sind die Sockel der x86/IA32-Prozessoren aufgelistet.

Intel

Nachfolgend sind die Sockel der Intel-Prozessoren aufgelistet.

Intel 80386 und älter
DIP
PGA, LIF
PLCC
CLCC
Intel i486 und Kompatible
Sockel 486
Sockel 1
Sockel 2
Sockel 3
Sockel 6
Intel Pentium und Kompatible
Sockel 4
Sockel 5
Sockel 7
Sockel 463/NexGen
Intel Pentium Pro und Pentium II Overdrive
Sockel 8
Intel Pentium II und Celeron
Slot 1
Intel Pentium III und Celeron
Slot 1
Sockel 370
Sockel µPGA2, auch Sockel 495
Intel Pentium M, Celeron M, Core Duo, Intel Core 2
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Sockel 479
Sockel M
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Sockel P
Intel Xeon
Slot 2
Sockel 603
Sockel 604
Sockel 771, auch Sockel J
Sockel 1356, auch Sockel B2
Sockel 1151
Sockel 1567
Sockel 2011
Sockel 2011-3
Sockel 3647, auch Sockel P3
Intel Atom
Sockel 441
Intel Pentium 4, Celeron und Intel Core 2 Duo
Sockel 423
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Sockel 478
Sockel 775, auch Sockel T
Intel Core i3, Core i5, Core i7, Core i9 und Pentium G sowie Xeon
Sockel 1156
Sockel 989Sockel G1?
Sockel 2011
Sockel 2011-3
Sockel 1155
Sockel 1150
Sockel 1151 und 1151v2
Sockel 2066, ähnlich 1151, aber mit mehr RAM-Datenkanälen und für CPUs mit mehr Kernen
Sockel 1200
Sockel 1700
Intel Core i7 sowie Xeon
Sockel 1366

AMD

Nachfolgend sind die Sockel der AMD-Prozessoren aufgelistet.

AMD K5 und K6
Sockel 3
Sockel 7
AMD K6-2, K6-2+, K6-III, K6-III+
(Super) Sockel 7
Athlon (K7), Athlon (XP(-M)), Athlon (MP), Duron
Slot A
Sockel A, auch Sockel 462
Sockel 563
AMD Sempron
Sockel A, auch Sockel 462
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Sockel 754
(c) Clemens PFEIFFER, CC BY 2.5
Sockel 939
Sockel AM2
Sockel S1 (für Mobilprozessoren)
Sockel AM3
Sockel AM3+
AMD Athlon 64
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Sockel 754 (Athlon 64)
(c) Clemens PFEIFFER, CC BY 2.5
Sockel 939 (Athlon 64, Athlon 64 FX, Athlon 64 X2, Opteron 1XX Serie)
Sockel 940 (Athlon 64 FX, Opteron Serie 2XX,)
Sockel F (Opteron)
Sockel AM2 (Sockel AM2-940, nicht kompatibel mit Sockel 940, nur AM2-Prozessoren) (Athlon X2)
Sockel AM2+ (Athlon X2, Athlon II)
AMD Opteron
Sockel 940 (Opteron)
Sockel 1207 (Opteron), auch Sockel F
AMD Turion 64
Sockel 754 (Turion 64 )
Sockel S1 (Turion 64 X2)
AMD Phenom, Phenom II, Athlon II
Sockel AM2+
Sockel AM3
Sockel AM3+
AMD Fusion A Serie (Llano), Athlon II
Sockel FM1
AMD Fusion A Serie (Trinity)
Sockel FM2
AMD Fusion A Serie (Kaveri)
Sockel FM2+
AMD FX
Sockel AM3+
AMD Zen, Fusion A Serie (Bristol Ridge)
Sockel AM4
Sockel AM5
AMD Ryzen Threadripper
Sockel TR4

VIA Technologies

Nachfolgend sind die Sockel der Bauelemente von VIA Technologies aufgelistet.

VIA Cyrix III und C3
Sockel 370

Intel-Architecture-64-Prozessoren

In der nachfolgenden Tabelle sind die Intel-Architecture-64-Prozessoren dargestellt.

Intel Itanium
PAC418, auch Slot M
Intel Itanium 2, 9000, 9100 Series
PAC611
Intel Itanium 9300, 9500, 9700 Series
Sockel 1248

Andere Architekturen

SPARC

SPARC

PowerPC

PowerPC

DEC Alpha

Nachfolgend sind die Sockel der Prozessoren von DEC Alpha aufgelistet.

21164A/EV56
Sockel 499
Sockel 499
Spezifikationen
Einführung1996
BauartPGA-ZIF
Kontakte499
BusprotokollEV56
Bustakt66 MHz
Betriebs­spannung3,3 V
ProzessorenDEC Alpha 21164a
366, 433, 466, 500, 533, 600, 633 und 667 MHz
Der Sockel 499 ist ein Prozessorsockel für den DEC Alpha 21164A.
21264x/EV6x
Slot B

Siehe auch

Auf dieser Seite verwendete Medien

Socket 1248.jpg
Autor/Urheber: Xaar, Lizenz: CC BY-SA 4.0
LGA-Sockel 1248 aus einer HP Integrity rx2800 i2
Tr4 and 1950X.JPG
Autor/Urheber: Geni, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Photo of a tr4 socket and the base of a 1950x chip
Sockel 486.jpg
Autor/Urheber: Appaloosa, Lizenz: CC BY-SA 3.0
LIF Socket for i486.
Intel Socket 370.JPG
Autor/Urheber: de:User:Xeper, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Intel Socket 370 CPU socket
Socket 6.jpg
Autor/Urheber: Darklanlan, Lizenz: CC0
Intel Socket 6 CPU Socket on an NEC PC-9821Xp mainboard.
Intel LGA1200 Socket.jpg
Autor/Urheber: Gavin Bonshor, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Biostar Z490GTN motherboard socket LGA 1200
AMD FM2 CPU socket - closed-top.jpg
Autor/Urheber: Philipp Trulson, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Bild des Sockel FM2 auf einem Gigabyte GA-F2A85X-UP4
Socket F open R0027169.jpg
Autor/Urheber: de:Benutzer:Smial, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Sockel F für AMD Opteron im LGA-Gehäuse mit 1207 Kontakten, geöffnet
Socket i386DX.jpg
Autor/Urheber: Appaloosa, Lizenz: CC BY-SA 3.0
CPU socket for i386DX (PGA, LIF).
Socket P mPGA478MN-2406.jpg
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Ein Prozessorsockel Typ Sockel P mPGA478MN, hergestellt von Foxconn
Intel Socket 2011-3 OC IMGP9566 smial wp.jpg
Autor/Urheber: Smial (Diskussion), Lizenz: FAL
Intel Sockel 2011-3 geöffnet. Overclocking-Version, bei der zusätzliche Kontakte zugänglich sind.
Socket 1151 closed 01.jpg
Autor/Urheber: Xaar, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Sockel 1151 eines ASRock-H110M-DVS-R3.0-Mainboards.
Socket LGA3647-P0 IMG 20210210 145812467 smial wp.jpg
Autor/Urheber: Smial (Diskussion), Lizenz: FAL
Intel Sockel LGA3647-P0 offen
PLCC-68 Socket.jpg
Autor/Urheber: Appaloosa, Lizenz: CC BY-SA 3.0
PLCC-Socket (PLCC-68) for Intel i286 and other ICs.
AM2-Sockel.jpg
Autor/Urheber: Richard Huber, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Sockel/Socket AM2/AM2+ für AMD Athlon/Sempron/Phenom X2/X4 CPUs
Elitegroup 761GX-M754 - Socket 754-5485.jpg
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Elitegroup 761GX-M754-4654.jpg - Socket 754
Socket mPGA478MT Socket M.jpg
Socket mPGA478MT AKA Socket M
Asus P7P55-M LGA 1156.jpg
Autor/Urheber: Photo: Qurren (talk), with IXY Digital 10 compact digital camera., Lizenz: CC BY-SA 3.0
Asus P7P55-M LGA 1156.
Socket AM4.png
Autor/Urheber: Michelko, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Fotografie vom AMD-Sockel AM4, geschlossene Oberseite
Socket am2 retention module.jpg
Autor/Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Smial in der Wikipedia auf Deutsch, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Sockel AM2 mit Retention Module. Fassung für AMD-Microprozessoren
Intel Socket 2 ZIF CPU socket for 486 and Pentium Processors (cropped).jpg
Autor/Urheber: Joshua Biggs, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Intel Socket 2 ZIF CPU socket. This is from a Reply Planar which replaced the original 12Mhz 286 IBM PS/2 60 Planar. It's using an Intel 486DX 33Mhz CPU.
Sockel-5.jpg
Autor/Urheber: ruscsi, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Sockel 5
Socket 2011 IMGP3918.jpg
Autor/Urheber: smial (talk), Lizenz: FAL
Intel Socket 2011
AMD AM5 Sockel.png
Autor/Urheber: CristoCalis, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Bild eines AM5-Sockels der Firma AMD für die Ryzen 7000 Prozessoren.
AMD Logo.svg
AMD corporate logo in use since 2013.
Sockel 499.jpg
Autor/Urheber: User Smial on de.wikipedia, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
CPU-Sockel 499 für DEC Alpha
Slot1 b.jpg
Autor/Urheber: User Smial on de.wikipedia, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
  • Bildbeschreibung: Prozessorsockel Slot 1 für Intel Pentium 2, Celeron, Pentium III
  • Quelle: Eigenes Foto
  • Fotograf/Zeichner: Smial
  • Datum: 21.04.2006
  • Sonstiges: Andere Versionen: Image:Slot1 a.jpg Image:Slot1 ab.jpg
Socket 1155 open IMGP9339 wp.jpg
Autor/Urheber: smial (talk), Lizenz: FAL
Socket 1155
Nexgen.jpg
Autor/Urheber: Downmight, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Сокет 463
AMD AM3+ CPU Socket-top closed PNr°0376.jpg
Autor/Urheber: D-Kuru, Lizenz: CC BY-SA 3.0 at
Die Oberseite eines geschlossenen AM3+ Prozessorsockels
Socket 2066 IMGP5870 smial wp.jpg
Autor/Urheber: Smial (Diskussion), Lizenz: FAL
Intel Sockel 2066
Syn 8.jpg
Socket 604
Sockel-939.jpg
(c) Clemens PFEIFFER, CC BY 2.5
Sockel-939
Socket AM3+ IMGP6390 wp.jpg
Autor/Urheber: smial (talk), Lizenz: FAL
Hauptplatine Gigabyte GA-990FXA-UD3.
Compaq 011347-001 processor board - socket mPGA478B-3055.jpg
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Compaq 011347-001 processor board - socket mPGA478B
Socket 754.jpg
Autor/Urheber: Darkone,, Lizenz: CC BY-SA 2.5
AMD Sockel 754
Slot 2.jpg
Slot 2 on an Intel n440bx server board
Socket 8.jpg

Beschreibung

  • Bildbeschreibung: Foto eines Socket 8-Prozessorsockels
  • Quelle: selbst fotografiert
  • Fotograf: Quark48
  • Datum: 5. Februar 2006
  • Sonstiges: -
Socket 603 DSC01751 smial wp.JPG
Autor/Urheber: Smial (talk), Lizenz: FAL
Socket 603. Photo taken with Minolta Macro Rokkor MC 3.5/100mm
AMD CPU Socket 462.jpg
Autor/Urheber: Kronach Fotos, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Sockel 462 (Sockel A) für AMD-Prozessoren
Slot A.jpg
Autor/Urheber: Appaloosa, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Slot A for Athlon Classic with dead capacitors.
LGA771.png
Autor/Urheber: Kyro, Lizenz: CC BY-SA 3.0
LGA771
AMD Socket FM2+ (cropped).JPG
Autor/Urheber: Ilya Plekhanov, Lizenz: CC BY-SA 4.0
AMD Socket FM2+ of an MSI A78M-E45 motherboard
KL AMD 80286 CLCC Bottom.jpg
Autor/Urheber: Konstantin Lanzet, Lizenz: CC BY-SA 3.0
CPU AMD 80286, CLCC, bottom view
AMD AM3 CPU Socket-top open PNr°0298.jpg
Autor/Urheber: D-Kuru, Lizenz: CC BY-SA 3.0 at
Die Oberseite eines geöffneten AM3 Prozessorsockels
Socket 3.jpg
Autor/Urheber: User Quark48 on de.wikipedia, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Socket 3
Socket 441.jpg
Autor/Urheber: RusPlot, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Socket 441 для нетбука - Неправда, это посадочное место под 479 сокет
Socket LGA 1366 open R7309468 wp.jpg
Autor/Urheber: smial (talk), Lizenz: FAL
Socket LGA 1366, ohne Schutzabdeckung, Halterung geöffnet
Intel µPGA2 socket.JPG
Ein Sockel 495 (auch bekannt als μPGA2) Prozessorsockel von Intel für einen Intel Pentium 3 P3 500MHz/256
Socket 563 Desktop.jpg
Autor/Urheber: User:Qviri, Lizenz: CC BY 2.5
My w:Socket 563 desktop motherboard. Uploading a sample as apparently it's quite rare.
Sockel 775.jpg
Autor/Urheber: User Smial on de.wikipedia, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Sockel 775 für Intel-Prozessoren im LGA775-Gehäuse. Blick auf die Kontakte bei hochgeklapptem Haltedeckel (am oberen Bildrand teilweise sichtbar). In den Bildecken die Platinen-Bohrungen zur Kühlkörpermontage.
Socket S1.jpg
Autor/Urheber: Μυρμηγκάκι, Lizenz: CC BY 2.5
AMD CPU Socket S1
Socket 940.png
Socket 940 for AMD Opteron and Athlon 64 FX processors. Photo by myself.
Socket PAC611.jpg
Autor/Urheber: Xaar, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Sockel PAC611 aus einer HP Integrity rx2660
Socket mPGA479M-3717.jpg
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Sockel mPGA479M, hergestellt von Foxconn
Socket 7.jpg
Autor/Urheber: Appaloosa, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Socket 7
Socket 1 ZIF (cropped).png
Autor/Urheber: KJanos1396, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Intel Socket 1 ZIF CPU socket for 486 Processors
Socket423.png
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Intel Socket 1150 IMGP8593 smial wp.jpg
Autor/Urheber: Smial (talk), Lizenz: FAL
Intel core socket 1150, open.