Musashino

Musashino-shi
武蔵野市
Musashino
Musashino
Geographische Lage in Japan
Musashino (Japan)
Musashino (Japan)
Region:Kantō
Präfektur:Tokio
Koordinaten:35° 43′ N, 139° 34′ O
Basisdaten
Fläche:10,73 km²
Einwohner:148.971
(1. März 2021)
Bevölkerungsdichte:13.884 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel:13203-9
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Musashino
Baum:Kobushi-Magnolie, Japanische Zelkove, Blüten-Hartriegel
Blume:Hagi-Strauch, Lithospermum erythrorhizon, Orychophragmus violaceus, Azalee, Daphne odora, Narzisse, Hibiscus mutabilis, Ipomoea nil, Garten-Chrysantheme
Rathaus
Adresse:Musashino City Hall
2-2-28, Midori-chō
Musashino-shi
Tōkyō-to 180-8777Japan
Webadresse:https://www.city.musashino.lg.jp/
Lage der Stadt Musashino in der Präfektur Tokio
Lage Musashinos in der Präfektur
Lage Musashinos in der Präfektur

Musashino (jap.武蔵野市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Tokio westlich von Tokio.

Geographie

Musashino liegt westlich von Tokio und nördlich von Mitaka. Auf der Grenze zu dieser Gemeinde liegt der Inokashira-Park.

Geschichte

1868 wurde das Mura Kichijōji (吉祥寺村, -mura) eingemeindet, das heute als Nachbarschaft Kichijōji weiterbesteht.

Musashino wurde am 3. November 1947 zur Shi ernannt.

Der Asteroid des inneren Hauptgürtels (3249) Musashino ist seit 1986 nach der Stadt benannt.[1]

Verkehr

Söhne und Töchter der Stadt

Angrenzende Städte und Gemeinden

Rathaus von Musashino

Städtepartnerschaften

Musashino listet folgende fünfzehn Partnerstädte auf:[2]

StadtLandseit
Azumino Japan Chūbu, Japan
BeijingChina Volksrepublik Volksrepublik China1988
Brașov Rumänien Ardeal, Rumänien1991
Chabarowsk Russland Dalni Wostok, Russland
ChungjuKorea Sud Chungcheongbuk, Südkorea1997
Gangdong, SeoulKorea Sud Südkorea
Iwami Japan Chūgoku, Japan
Kawakami Japan Chūbu, Japan1982
Lubbock Vereinigte Staaten Texas, Vereinigte Staaten1986
Minamibōsō Japan Kantō, Japan1987
Nagaoka Japan Chūbu, Japan1989
NantoJapan Chūbu, Japan1972
Ōsakikamijima Japan Chūgoku, Japan
Sakata Japan Tōhoku, Japan1994
Tōno Japan Tōhoku, Japan1988

Weblinks

Commons: Musashino, Tokyo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Lutz D. Schmadel: Dictionary of Minor Planet Names. Fifth Revised and Enlarged Edition. Hrsg.: Lutz D. Schmadel. 5. Auflage. Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 2003, ISBN 3-540-29925-4, S. 186, doi:10.1007/978-3-540-29925-7_3250 (englisch, 992 S., Originaltitel: Dictionary of Minor Planet Names. Erstausgabe: Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 1992): “1977 DT4. Discovered 1977 Feb. 18 by H. Kosai and K. Hurukawa at Kiso.”
  2. 2017 Musashino City Overview. Abgerufen am 14. April 2022.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Japan location map with side map of the Ryukyu Islands.svg
Autor/Urheber: Maximilian Dörrbecker (Chumwa), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Postionskarte von Japan

Quadratische Plattkarte.

Bei Nutzung der Hauptkarte mit den Hauptinseln gelten folgende geographische Begrenzungen für die (Gesamt-)Karte:

  • N: 45°51'37" N (45.86°N)
  • S: 30°01'13" N (30.02°N)
  • W: 128°14'24" O (128.24°O)
  • O: 149°16'13" O (149.27°O)

Bei Nutzung der Nebenkarte mit den Ryūkyū-Inseln gelten folgende geographische Begrenzungen für die (Gesamt-)Karte:

  • N: 39°32'25" N (39.54°N)
  • S: 23°42'36" N (23.71°N)
  • W: 110°25'49" O (110.43°O)
  • O: 131°26'25" O (131.44°O)
ROU BV Brasov CoA.svg
Coat of arms of Braşov, Romania
Flag of Sakata, Yamagata.svg
Flag of Sakata, Yamagata
Musashino city Office.JPG
Autor/Urheber: Itasan, Lizenz: CC BY-SA 3.0
武蔵野市役所
Flag of Lubbock, Texas.png
The official city flag of Lubbock, Texas.
Musashino in Tokyo Prefecture Ja.svg
Autor/Urheber: Lincun, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Location of Musashino in Tokyo
Flag of Musashino, Tokyo.svg
Flag of Musashino, Tokyo
Flag of Tokyo Metropolis.svg
東京都旗。1964年(昭和39年)10月1日制定。
Emblem of Kawakami, Nagano.svg
Emblem of Kawakami, Nagano
Flag of Iwami, Tottori.svg
Flag of Iwami, Tottori
Benzaiten Inokashira Park.JPG
Autor/Urheber: Kakidai, Lizenz: CC BY-SA 3.0
都立井の頭恩賜公園内に存在する井の頭弁財天(大盛寺)
Flag of Nagaoka, Niigata.svg
Flag of Nagaoka, Niigata
Emblem of Osakikamijima, Hiroshima.svg
Emblem of Osakikamijima, Hiroshima
Khabarovsk Coat of Arms.png
Autor/Urheber: Сергей Николаевич Логинов, Lizenz: CC0
Герб Хабаровска, принятый постановлением Городской думы № 516 от 21 марта 2017 года
Flag of Tono, Iwate.svg
Flag of Tono, Iwate
Flag of Azumino, Nagano.svg
Flag of Azumino, Nagano