Kyushu Railway Company

Die Kyushu Railway Company (jap.九州旅客鉄道株式会社, Kyūshū ryokaku tetsudō kabushiki gaisha, kurz: JR九州, JR Kyūshū) ist eine der sieben Nachfolger der 1987 privatisierten Japanese National Railways. Sie betreibt das ehemals staatliche Netz auf der Insel Kyūshū.

Vorzeigeobjekt der Gesellschaft ist die Kyūshū-Shinkansen, eine 2004 eröffnete Schnellzugstrecke zwischen Shin-Yatsushiro und Kagoshima Chūō. Seit dem 12. März 2011 ist die Strecke über Kumamoto bis Hakata verlängert und damit an das restliche Shinkansen-Netz angeschlossen. Es sind 137 Züge mit drei Zugbezeichnungen und zwei Shinkansen-Fahrzeugen auf dem Kyūshū-Shinkansen in Betrieb.

Die Kyushu Railway Company betreibt weiterhin zahlreiche Regional- und Vorortzüge.

Geschichte

JR Kyushus Bereich in Rot

JR Kyūshū wurde am 1. April 1987 gegründet, nachdem die staatliche Eisenbahngesellschaft Japans privatisiert und aufgespaltet wurde.

Linien

  • Kyūshū-Shinkansen (九州新幹線)
  • Nishi-Kyūshū-Shinkansen (西九州新幹線)
  • Chikuhō-Hauptlinie (筑豊本線)
  • Hōhi-Hauptlinie (豊肥本線)
  • Kagoshima-Hauptlinie (鹿児島本線)
  • Kyūdai-Hauptlinie (久大本線)
  • Nagasaki-Hauptlinie (長崎本線)
  • Nippō-Hauptlinie (日豊本線)
  • Chikuhi-Linie (筑肥線)
  • Fukuhoku-Yutaka-Linie (福北ゆたか線)
  • Gotōji-Linie (後藤寺線)
  • Hisatsu-Linie (肥薩線)
  • Hitahikosan-Linie (日田彦山線)
  • Ibusuki-Makurazaki-Linie (指宿枕崎線)
  • Kashii-Linie (香椎線)
  • Karatsu-Linie (唐津線)
  • Kitto-Linie (吉都線)
  • Misumi-Linie (三角線)
  • Miyazaki-Kūkō-Linie (宮崎空港線)
  • Nichinan-Linie (日南線)
  • Ōmura-Linie (大村線)
  • San’yō-Hauptlinie (山陽本線)
  • Sasaguri-Linie (篠栗線)
  • Sasebo-Linie (佐世保線)

Weblinks

Commons: Kyushu Railway Company – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

JR logo (kyushu).svg
Kyushu Railway Company's Logo.
JR logo JRgroup.svg
JR group's Logo.
JR Rail en.svg
Autor/Urheber: Vladsinger, Lizenz: CC BY-SA 3.0
English version of SVG superseding File:Approximate JR Areas.jpg, using File:Provinces_of_Japan.svg and the colors from the individual JR logo files.