8. Juni

Der 8. Juni ist der 159. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 160. in Schaltjahren), somit bleiben 206 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Mai · Juni · Juli
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1815: Erste Seite der Bundesakte
1867: Krönung von Franz Joseph und Elisabeth
1895: Eloy Alfaro

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1637: Discours de la méthode, Erstaus­gabe

Kultur

1929: Paul Hindemith

Gesellschaft

1897: Waldhaus Vulpera

Religion

  • 0632: Mohammed, der Begründer des Islam, stirbt im Alter von 61 Jahren in Medina. Die Todesnachricht löst im Ort große Verwirrung aus. Der Tod des Propheten ist für manche unvorstellbar. Sein Leichnam wird deswegen einen Tag lang vernachlässigt.
1526: Huldrych Zwingli
1794: Fest des Höchsten Wesens in den Tuilerien

Katastrophen

  • 1783: Der Vulkan Laki auf Island bricht aus. Infolge des Ausbruchs, aber vor allem aufgrund der folgenden gravierenden Klimaveränderungen und einer Hungersnot sterben etwa 10.000 Menschen, ca. ein Fünftel der isländischen Bevölkerung.
  • 1953: Die Stadt Flint im US-Bundesstaat Michigan wird von einem Tornado getroffen, der 115 Tote und 844 Verletzte fordert.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

Sport

1990: Logo der Fußball-WM

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

18. Jahrhundert

Alessandro Cagliostro (* 1743)
Juliane von Hessen-Philippsthal (* 1761)

19. Jahrhundert

1801–1850

Robert Schumann (* 1810)

1851–1900

Dagny Juel (* 1867)
Natalija Kobrynska (* 1855)
Frank Lloyd Wright (* 1867)

20. Jahrhundert

1901–1925

Eduard Brücklmeier (* 1903)
Marguerite Yourcenar (* 1903)
María Luisa Bombal (* 1910)
(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Kurt Barthel (* 1914)
  • 1914: Kurt Barthel, deutscher Schriftsteller, Lyriker, Dramatiker und Dramaturg
  • 1914: Gottfried Müller deutscher Komponist und Organist
  • 1916: Francis Crick, britischer Physiker und Biochemiker, Mitentdecker der Molakularstruktur der DNA, Nobelpreisträger
  • 1916: Adolph Hofner, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 1917: Jacques Labrecque, kanadischer Folksänger und Musikproduzent
  • 1918: Gunther Philipp, österreichischer Schauspieler
  • 1918: Robert Preston, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1919: Erwin Lehn, deutscher Musiker und Orchesterleiter
  • 1919: Robert Vogel, deutscher Unternehmer, Milliardär und Politiker, MdHB
  • 1920: Frank Costin, britischer Fahrzeugdesigner
  • 1920: Gwen Harwood, australische Dichterin und Librettistin
  • 1921: Antanas Mončys, litauischer Bildhauer
  • 1921: Anneliese Overbeck, deutsche Malerin und Grafikerin
  • 1921: Hadji Mohamed Suharto, indonesischer General und Politiker, Staatspräsident
  • 1923: Gerhard Leo, deutscher Journalist, Autor und Kämpfer der französischen Résistance
  • 1924: Leni Alexander, chilenisch-deutsche Komponistin
  • 1924: Josef Bláha, tschechischer Schauspieler
  • 1924: Dvora Kedar, israelische Schauspielerin
  • 1924: Helga Schiff-Riemann, österreichische Komponistin, Musikpädagogin, Musiktherapeutin und Journalistin
  • 1925: Barbara Bush, ehemalige First Lady der USA

1926–1950

(c) Daniel Krieger (Smoothdude), CC BY 3.0
Jerry Stiller (* 1927)
  • 1927: Jerry Stiller, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1927: Çesk Zadeja, albanischer Komponist und Musikwissenschaftler
  • 1928: Lothar Curdt, deutscher Politiker, MdB
  • 1928: Jiří Dvořáček, tschechischer Komponist, Organist und Hochschullehrer
  • 1928: Kate Wilhelm, US-amerikanische Science-Fiction- und Fantasy-Schriftstellerin
  • 1929: Ekkehard Böhmer, deutscher Fernsehregisseur
  • 1930: Robert Aumann, israelisch-US-amerikanischer Mathematiker
  • 1930: Bo Widerberg, schwedischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmeditor
Angelo Amato (* 1938)
  • 1931: Barbara Adolph, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin
  • 1932: Guy Lacour, französischer Komponist und Tenor-Saxophonist
  • 1933: John R. Harrison, US-amerikanischer Journalist
  • 1934: Mikio Aoki, japanischer Politiker
  • 1935: Mireille Lagacé, kanadische Cembalistin, Organistin, Pianistin und Musikpädagogin
  • 1936: James Darren, US-amerikanischer Schauspieler und Sänger
  • 1936: Robert Floyd, amerikanischer Informatiker
Nancy Sinatra (* 1940)
  • 1936: Kenneth Wilson, US-amerikanischer Physiker, Nobelpreisträger
  • 1938: Angelo Amato, italienischer Geistlicher, Erzbischof und Präfekt der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse
  • 1938: Ulrich Voß, deutscher Schauspieler
  • 1939: Herb Adderley, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1939: Gerhard Amendt, deutscher Soziologe
  • 1939: Günter Amendt, deutscher Sozialwissenschaftler, Sexualtherapeut und Drogenexperte
  • 1939: Johann Schädler, liechtensteinischer Rennrodler
Herbert Schmalstieg (* 1943)
  • 1940: Hede Bühl, deutsche Bildhauerin
  • 1940: Françoise Levie, belgische Filmproduzentin, -regisseurin und -autorin
  • 1940: Nancy Sinatra, US-amerikanische Sängerin
  • 1941: Jörg Herrmann, deutscher Produzent
  • 1941: Otto Ineichen, Schweizer Unternehmer und Politiker
  • 1941: George Pell, Erzbischof von Sydney und Kardinal
  • 1942: Walter Leykauf, deutscher Sänger, Komponist und Musikverleger
  • 1942: Horst Wolter, deutscher Fußballspieler
  • 1943: Penny Rimbaud, britischer Musiker und Produzent, Toningenieur, Sounddesigner und Schriftsteller
  • 1943: Herbert Schmalstieg, deutscher Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister von Hannover
  • 1944: Marc Ouellet, Erzbischof von Québec und Kardinal
  • 1944: Boz Scaggs, US-amerikanischer Sänger
Julie Tippetts (* 1947)
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Jürgen von der Lippe (* 1948)

1951–1975

  • 1951: Monika Feth, deutsche Autorin
  • 1951: Franz Konrad, österreichisch-deutscher Autorennfahrer
  • 1951: Cor Pot, niederländischer Fußballspieler und -trainer
  • 1951: Tony Rice, US-amerikanischer Country-Musiker
Bonnie Tyler (* 1951)
  • 1951: Bonnie Tyler, britische Sängerin
  • 1953: Ivo Sanader, kroatischer Politiker
  • 1953: Peter Spiegel, deutscher Autor und Unternehmer
  • 1954: Monika Hamann, deutsche Leichtathletin
  • 1955: Tim Berners-Lee, britischer Physiker und Informatiker, Erfinder von HTML und Begründer des World Wide Web
  • 1955: José Antonio Camacho, spanischer Fußballspieler und -trainer
  • 1955: Birgit Freund, deutsche Juristin, Richterin und Gerichtspräsidentin
  • 1955: Karlheinz Kas, deutscher Journalist und Hörfunkreporter
  • 1955: Bernd Schubert, deutscher Politiker, MdL
  • 1956: Udo Bullmann, deutscher Politiker, MdEP
  • 1957: Scott Adams, US-amerikanischer Comiczeichner
  • 1957: Dietmar Vettermann, deutscher Bauingenieur und Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister von Zwickau
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Agnès Soral (* 1960)
Nick Rhodes (* 1962)
Anja Hajduk (* 1963)
  • 1963: Anja Hajduk, deutsche Psychologin und Politikerin, MdHB, MdB, Senatorin von Hamburg
  • 1963: Ulf Stolterfoht, deutscher Schriftsteller
  • 1964: Butch Reynolds, US-amerikanischer Leichtathlet, Olympiasieger
  • 1965: Karin Alvtegen, schwedische Schriftstellerin
  • 1965: Alexandre Delgado, portugiesischer Komponist, Dirigent, Musikkritiker, Musiktheoretiker, Geiger und Musikredakteur
  • 1965: Kazuoki Kodama, japanischer Nordischer Kombinierer
  • 1967: Edgar Itt, deutscher Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner
  • 1967: Jasmin Tabatabai, deutsche Schauspielerin
  • 1968: Pierre Audétat, schweizerischer Fusion- und Jazzmusiker
  • 1968: Megumu Sagisawa, japanische Schriftstellerin
  • 1969: Jörg Hartmann, deutscher Schauspieler
  • 1969: Rocco Milde, deutscher Fußballspieler
  • 1969: Dariusz Wosz, deutscher Fußballspieler
  • 1971: Liv Alsterlund, schwedische Schauspielerin
  • 1971: Mark Feuerstein, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1971: Ratinho, brasilianischer Fußballspieler
  • 1972: Tron, deutscher Hacker und Phreaker
  • 1972: Christian Mayrleb, österreichischer Fußballspieler
  • 1973: Lexa Doig, kanadische Schauspielerin
  • 1973: Jennifer Johnson Jordan, US-amerikanische Beachvolleyballspielerin
  • 1974: Emel, Schweizer Soulsängerin
  • 1975: Sarah Abitbol, französische Eiskunstläuferin
  • 1975: Tamara Samachwalawa, belarussische Ruderin

1976–2000

Nils Ušakovs (* 1976)
Kim Clijsters (* 1983)
  • 1981: Matteo Meneghello, italienischer Rennfahrer
  • 1981: Sara Watkins, US-amerikanische Fiddlespielerin und Singer-Songwriterin
  • 1982: Dickson Etuhu, nigerianischer Fußballspieler
Torrey DeVitto (* 1984)
© Marie-Lan Nguyen / Wikimedia Commons, CC BY 3.0
Sofja Alexandrowna Welikaja (* 1985)
Lisa Brennauer (* 1988)
  • 1988: Lisa Brennauer, deutsche Radrennfahrerin, Weltmeisterin
  • 1988: Alice Dwyer, deutsche Schauspielerin
  • 1988: Kamil Grosicki, polnischer Fußballspieler
  • 1988: Corey Peters, US-amerikanischer Footballspieler
  • 1989: Timea Bacsinszky, Schweizer Tennisspielerin
  • 1989: Simon Trummer, Schweizer Rennfahrer
  • 1989: Amaury Vassili, französischer Sänger
  • 1990: Marcus Pedersen, norwegischer Fußballspieler
  • 1990: Gideon Adinoy Sani, nigerianischer Fußballspieler
  • 1991: Niels Giffey, deutscher Basketballspieler
  • 1993: Edisson Jordanov, bulgarisch-deutscher Fußballspieler
  • 1993: Luca Paganini, italienischer Fußballspieler
  • 1994: Yu Yangyi, chinesischer Schachspieler
  • 1995: Sione Takitaki, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1996: Iwan Andrejewitsch Kusnezow, russischer Skirennläufer
  • 1996: Şeref Özcan, deutscher Fußballspieler
  • 1997: Jeļena Ostapenko, lettische Tennisspielerin
  • 1999: Thomas Neubauer, französischer Autorennfahrer

21. Jahrhundert

  • 2002: Quinn Dehlinger, US-amerikanischer Freestyle-Skier
  • 2002: Yang Longxiao, chinesischer Freestyle-Skier

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

Octavia († 62)
  • 0062: Octavia, Tochter des Claudius und Gattin des Nero
Mohammed (gest. 632)

16. bis 18. Jahrhundert

Anne de Xainctonge († 1621)
Rudolf Goclenius († 1628)
Cornelia Schlosser († 1777)

19. Jahrhundert

Andrew Jackson († 1845)
George Sand († 1876)

20. Jahrhundert

1901–1950

Emily Davison († 1913)
  • 1913: Emily Davison, britische Suffragette und radikale Kämpferin für Frauenrechte
  • 1918: Franz Fischer, deutscher Dirigent und Cellist
  • 1923: Carl Menzel, deutscher Unternehmer und Glashersteller
  • 1924: Andrew Irvine, britischer Bergsteiger, einer der Pioniere des Bergsteigens am Mount Everest
  • 1924: George Mallory, britischer Bergsteiger, einer der Pioniere des Bergsteigens am Mount Everest
  • 1926: Mariam Thresia Chiramel Mankidiyan, indische Ordensschwester und -gründerin
  • 1929: Luis Johnson, chilenischer Maler
  • 1929: Hugo Nolthenius, niederländischer Komponist, Musikkritiker und Musikschriftsteller
  • 1930: Leopold Ambronn, deutscher Astronom
Antonie Pfülf († 1933)

1951–2000

  • 1952: Johnny McDowell, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1953: Francesco Antognini, Schweizer Jurist und Politiker
  • 1955: Franz Osborn, deutscher Pianist
  • 1955: Toyoshima Yoshio, japanischer Schriftsteller
  • 1956: Hans Meiser, evangelischer Landesbischof von Bayern
  • 1959: Eduard Castle, österreichischer Literaturhistoriker
  • 1959: May Harrison, britische Violinistin
  • 1960: Josef Karlmann Brechenmacher, deutscher Etymologe
  • 1962: Gottlieb Duttweiler, Schweizer Unternehmer und Politiker
  • 1962: Georg Baron Manteuffel-Szoege, deutscher Politiker, MdB, Präsident des Bundes der Vertriebenen
  • 1965: Erik Chisholm, schottischer Komponist und Dirigent
  • 1965: Hermann Schönleiter, deutscher Böttcher, Parteisekretär, Mitglied des Hannoverschen Provinziallandtages und Widerstandskämpfer gegen die Nationalsozialisten
  • 1966: John Ernest Weaver, US-amerikanischer Botaniker
  • 1968: Ludovico Scarfiotti, italienischer Automobilrennfahrer
  • 1970: Abraham Maslow, US-amerikanischer Psychologe
  • 1971: Jerome Irving Rodale, US-amerikanischer Autor und Verleger
  • 1972: Jimmy Rushing, US-amerikanischer Blues- und Jazzsänger
  • 1974: Anfilogino Guarisi, brasilianisch-italienischer Fußballspieler
(c) Bundesarchiv, Bild 183-27237-0001 / CC-BY-SA 3.0
Reinhard Gehlen († 1979)
  • 1976: Carlos Abdala, uruguayischer Politiker, Diplomat und Minister
  • 1976: Bob Feerick, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1977: Erik Bohlin, schwedischer Rad- und Motorradrennfahrer
  • 1979: Reinhard Gehlen, deutscher General der Wehrmacht und erster Präsident des Bundesnachrichtendienstes
  • 1980: Ernst Busch, deutscher Sänger und Kabarettist, Schauspieler und Regisseur
  • 1980: Jenő Gaál, ungarischer Komponist
Lydia Lopokova († 1981)
  • 1980: Greta Schröder, deutsche Schauspielerin
  • 1981: Lydia Lopokova, russische Balletttänzerin
  • 1983: Pat Driscoll, britischer Autorennfahrer
  • 1984: Gordon Jacob, englischer Komponist
  • 1984: Julius Speer, deutscher Forstwissenschaftler und Wissenschaftsorganisator
  • 1986: Roba Stanley, US-amerikanische Old-Time-Musikerin
  • 1987: Walter Henkels, deutscher Journalist und Buchautor
  • 1988: Yvonne Hubert, kanadische Pianistin und Musikpädagogin
  • 1990: José Figueres Ferrer, costa-ricanischer Politiker, Staatspräsident
  • 1990: Akaba Suekichi, japanischer Illustrator
Heidi Brühl († 1991)
  • 1991: Heidi Brühl, deutsche Schauspielerin und Sängerin
  • 1992: Faradsch Fauda, arabischer Denker
  • 1992: Villem Reimann, estnischer Komponist
  • 1992: Alfred Uhl, österreichischer Komponist und Dirigent
  • 1993: Roberto Caamaño, argentinischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge
  • 1995: Heinz Lehmann, deutscher Schachspieler
  • 1995: Juan Carlos Onganía, argentinischer Militär und Politiker
  • 1995: Abdul Rahman Pazhwak, afghanischer Diplomat, Präsident der UN-Generalversammlung
  • 1997: Karen Wetterhahn, US-amerikanische Chemikerin
  • 1998: Sani Abacha, General und Militärdiktator von Nigeria
  • 1998: Hanna Lachertowa, polnische Pianistin und Musikpädagogin
  • 2000: Joachim von Elbe, deutscher Jurist und Diplomat
  • 2000: Albert Tepper, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge

21. Jahrhundert

Hedwig Bollhagen († 2001)
Nellie Lutcher († 2007)
Yoram Kaniuk († 2013)
Maria Peschek († 2023)

Feier- und Gedenktage

  • Gedenktage internationaler Organisationen
    • Tag des Meeres (UNO) (seit 1992)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 8. Juni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

(Portrait of Nellie Lutcher, New York, N.Y., between 1946 and 1948) (LOC) (5395850434).jpg

Gottlieb, William P., 1917-, photographer.

[Portrait of Nellie Lutcher, New York, N.Y., between 1946 and 1948]

1 transparency : film, color. ; 2 1/4 x 2 1/4 in.

Notes: Gottlieb Collection Assignment No. 208 Purchase William P. Gottlieb Forms part of: William P. Gottlieb Collection (Library of Congress).

Subjects: Lutcher, Nellie Women jazz musicians--1940-1950. Jazz singers--1940-1950.

Format: Portrait photographs--1940-1950. Film transparencies--1940-1950.

Rights Info: Mr. Gottlieb has dedicated these works to the public domain, but rights of privacy and publicity may apply. lcweb2.loc.gov/diglib/ihas/html/gottlieb/gottlieb-copyrig...

Repository: (transparency) Library of Congress, Prints & Photographs Division, Washington D.C. 20540 USA, hdl.loc.gov/loc.pnp/pp.print

Part Of: William P. Gottlieb Collection (DLC) 99-401005

General information about the Gottlieb Collection is available at lcweb2.loc.gov/diglib/ihas/html/gottlieb/gottlieb-home.html

Persistent URL: hdl.loc.gov/loc.music/gottlieb.13641

Call Number: LC-GLB04- 1364

Public domain Dieses Werk stammt aus der William P. Gottlieb-Sammlung der Library of Congress. Rechte und Einschränkungen.
In accordance with the wishes of William Gottlieb, the photographs in this collection entered into the public domain on February 16, 2010.
Xainctonge Gemälde2.jpg
A painting of about 1687 showing Anne de Xainctonge, foundress of the Society of the Sisters of Saint Ursule of Anne de Xainctonge
Portrait HB © Deutsche Stiftung Denkmalschutz (Ph.von Osten).jpg
Autor/Urheber: Dorothea von Osten, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Portrait Hedwig Bollhagen
Agnès Soral 2014.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Agnès Soral à la cérémonie des prix Lumières 2014
Sofiya Velikaya 2014 European Championships SFS-EQ t175801.jpg
© Marie-Lan Nguyen / Wikimedia Commons, CC BY 3.0
Sofiya Velikaya of Russia during the final against France in the women's team sabre event at the European Fencing Championships at Rhénus Sport in Strasbourg on 13 June 2014.
Erste Seite der deutschen Bundesakte von 1815.JPG
Erste_Seite_der_deutschen_Bundesakte_von_1815
Paul Hindemith USA.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Paul Hindemith 1939/40 während seines Exils in den USA. (Paul Hindemith, 1895-1963, deutscher Komponist.
Anja Hajduk (2017).png
Autor/Urheber: GrueneLVHH, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Anja Hajduk, MdB für Bündnis '90/Die Grünen Hamburg
Claudio Octavia - Museo archeologico e d’arte della Maremma - inv 97733 et 97768 image 3.jpeg
Statue d'enfant trouvée lors des fouilles du temple dédié à Auguste de Roselle dans le Latium. La tête appartenait à une petite fille d'environ 10 ans, identifiée à Claudia Octavia, fille de Claude et de Messaline, et le corps à un garçon
Кобринська Наталія 1880-ті 01.jpg
19th century photograph of Ukrainian author Natalia Kobrinska
Emily Wilding Davison by Andrew William Dron.jpg

Photo of Emily Wilding Davison wearing her hunger strike medal and Holloway brooch. The Mary Evans Picture Library calls this a postcard.

Text embossed on image: "A.W. Dron / Brondesbury, N.W." (N.W. meaning Northwest London - it's one of the old postcodes.)

A crop of this was published in "The Day Book", Chicago, on 9 June 1913.
Andrew Jackson Daguerrotype-crop.jpg
Former US President, Andrew Jackson, in 1845, months before his death. (age 78)
Dagny Juel 1894.png
Dagny Juel (1867-1901), norwegische Schriftstellerin, Foto aus dem 19. Jh.
María Luisa Bombal.JPG
María Luisa Bombal (n. Viña del Mar, 8 de junio de 1910 - m. Santiago, 6 de mayo de 1980), escritora chilena, cautivadora en su época de París.
Nancy updated.jpg
Autor/Urheber: Wikiwriter1337, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Nancy updated publicity photo
WM-Logo 1990.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

WM Logo

Visita de Cardenal Angelo Amato - 17792469768 (cropped).jpg
Autor/Urheber: Fotos Presidencia El Salvador, Lizenz: CC0
Salvador Sanchez Ceren receives Cardinal Angelo Amato in his office.
Fête de l'Etre suprême 1.jpg
Vue du jardin national et des décorations, le jour de la fête célébrée en l’honneur de l’être suprême (Fest des Höchsten Wesens)
Yoram Kaniuk.JPG
Autor/Urheber: Holly Cheng, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Yoram Kaniuk, Israeli writer, journalist, and artist. Taken at the Celebration of Jewish Books Festival, American Jewish University, Bel Air, California.
Marguerite Yourcenar-Bailleul-1982.10.04.Bernhard De Grendel (10).jpg
Autor/Urheber:

Winoksbergen

Bernhard De Grendel, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Marguerite Yourcenar (1903-1987) - foto De Grendel Bernhard in 1982 te Bailleul.jpg
Geheimniskrämer - 2018-01-23-1856.jpg
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
„Geheimniskrämer“ mit Martin Klempnow und seinen Gästen. Aufzeichnung des Westdeutschen Rundfunks im Studio Köln-Bocklemünd vom 23. Januar 2018
Foto: Jürgen von der Lippe
Rudolf Goclenius der Ältere.jpg
Rudolf Goclenius der Ältere (* 1. März 1547 als Rudolf Gockel (oder Göckel) in Korbach, Grafschaft Waldeck; † 8. Juni 1628 in Marburg) war Professor für Philosophie, Logik, Metaphysik und Ethik an der Philipps-Universität Marburg. Auch als Hexentheoretiker trat er in Erscheinung.
Cornelia Goethe.jpg
Rötelzeichnung
Ferenc József koronázása Budán.jpg
Work of Ödön (Edmund) Tull, copy of original painting of Eduard Engerth.
JerryStillerNYC05.jpg
(c) Daniel Krieger (Smoothdude), CC BY 3.0
Jerry Stiller in New York City for a book reading for Festivus
Kim Clijsters.jpg
Autor/Urheber: Vegafi, Lizenz: CC0
Kim Clijsters à l'Open Gdf Suez
Torrey DeVitto.jpg
Autor/Urheber: HollywoodA, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Torrey DeVitto
Bundesarchiv Bild 183-27237-0001, Reinhard Gehlen.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-27237-0001 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Reinhard Gehlen, Leiter der von den Amerikanern in Westdeutschland aufgezogenen Spionageorganisation.

Unser Bild zeigt Gehlen in der Uniform der Naziwehrmacht

(Zeitungsrepro vom 25. August 1954)
Frank Lloyd Wright LC-USZ62-36384.jpg
Frank Lloyd Wright, American architect, portrait, head and shoulders, facing right.
Lydia Lopokova as Aurora in The Sleeping Beauty.jpg
Ballerina Lydia Lopokova as the princess Aurora in The Sleeping Beauty, a ballet first performed by the Ballets Russes in 1921. This image is a digital reproduction from a picture by A.W. King as it was printed in the book Ballet Panorama (1938) by A.L. Haskell. The exact date of the original picture is unknown to the uploader, but was signed and dated 1922 by Lydia Lopokova on the right hand side.
Heidi Brühl (1959).jpg
Autor/Urheber: Henk Lindeboom / Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Televisie Weekendshow, Heidi Bruhl
  • 30 oktober 1959
Philipp Kester, Toni Pfülf.jpg
Autor/Urheber: Template:Philipp Kester, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Fotografie von Toni Pfülf, Fotograf Philipp Kester Beschriftung: Auf Hülle Glasnegativ: 'Pfülf, Toni Fotogr.'
Waldhaus Vulpera 1907.jpg
Hotel Waldhaus Vulpera, Ansichtskarte, gelaufen 1907
Fotothek df roe-neg 0006597 001 Bild Portrait Kurt Barthels.jpg
(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Originale Bildbeschreibung von der Deutschen Fotothek
Bild Portrait Kurt Barthels
Bonnie Tyler.jpg
A cropped version photo British singer Bonnie Tyler
Nils Ušakovs 2012-03-22.jpg
Autor/Urheber: Nil.ushakov, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Diese Datei ist ein Ausschnitt aus einer anderen Datei
Juliane von Hessen-Philippsthal.jpg
Juliane von Hessen-Philippsthal (1761-1799), Gräfin von Schaumburg-Lippe
Zwingli Hans Asper.jpeg
Der Zürcher Reformator Ulrich Zwingli auf einem Porträt von Hans Asper, 1549
Nick Rhodes Venusberg.jpg
Autor/Urheber: Geheimnisträgerin, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Nick Rhodes im Dorint Hotel in Bonn
Julie Driscoll (1968).jpg
Autor/Urheber: Eric Koch für Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Aankomst Engelse popzangeres Julie Driscoll op Schiphol
  • 29 april 1968
Mohammed.jpg
Timuridic representation of Mohammed.
George Sand by Nadar, 1864.jpg
George Sand  (1804–1876)  wikidata:Q3816 s:de:George Sand q:de:George Sand
 
George Sand
Alternative Namen
Geburtsname: Amantine-Aurore-Lucile Dupin; Pseudonym: George Sand; Amantine-Aurore-Lucile Dupin de Francueil; Lucile Aurore Dupin
Beschreibung französische Schriftstellerin, Journalistin, Salonnière, Dramatikerin, Romancière und Tagebuchschreiberin
Geburts-/Todesdatum 1. Juli 1804 Auf Wikidata bearbeiten 8. Juni 1876 Auf Wikidata bearbeiten
Geburts-/Todesort Paris Nohant-Vic
Wirkungsstätte
Frankreich (1820–1876) Auf Wikidata bearbeiten
Normdatei
creator QS:P170,Q3816
La romancière George Sand est photographiée par Nadar qui réalise une série de clichés de l'écrivain, au mois de mars 1864.
DM Rad 2017 EZF 702 Siegerehrung Damen Lisa Brennauer-ab.jpg
Autor/Urheber: Lord van Tasm, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Platz 2: Lisa Brennauer, Deutsche Meisterschaften im Einzelzeitfahren 2017 23. Juni 2017.
Maria Peschek.JPG
Autor/Urheber: Dieter Schnöpf, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Maria Peschek
Herbert Schmalstieg2.jpg
Autor/Urheber: Autor/-in unbekanntUnknown author, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Herbert Schmalstieg, Oberbürgermeister Hannover