6. Februar

Der 6. Februar ist der 37. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 328 Tage (in Schaltjahren 329 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29(30)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

590: Chosrau II. auf einer Goldmünze
1643: Fidschi-Inseln
  • 1643: Der niederländische Seefahrer Abel Tasman entdeckt als erster Europäer den Archipel Fidschi im Pazifik.
Ludwig XIV. 1662
1795: Flagge der Rebellen von Graaff-Reinet
1952: Elisabeth II.
2001: Ariel Scharon

Wirtschaft

1959: Integrierter Schaltkreis

Wissenschaft und Technik

1886: Elementares Germanium

Kultur

Gesellschaft

Religion

1457: Kopie des Marienfelder Altars
1831: Gregor XVI.
  • 1831: Der am 2. Februar gewählte Bartolomeo Alberto Cappellari wird als Gregor XVI. zum Papst gekrönt.
  • 1922: Kardinal Achille Ratti wird nach viertägigem Konklave zum Papst gewählt und nimmt den Namen Pius XI. an.

Katastrophen

1996: Birgenair-Flug 301
  • 1996: Eine Chartermaschine der türkischen Birgenair, eine Boeing 757 mit der Flugnummer 301, stürzt kurz vor Mitternacht Ortszeit nach dem Start vom Flughafen Puerto Plata in der Dominikanischen Republik in den Atlantik. 189 Menschen sterben, darunter 164 deutsche Touristen.
  • 1997: Der Staudamm des Lake Opuha in Neuseeland bricht nach starken Regenfällen und setzt 13 Millionen Kubikmeter Wasser frei.
  • 1999: Beim Untergang einer indonesischen Fähre vor der Insel Borneo sterben über 300 Menschen.
2016: Schäden nach dem Erdbeben
  • 2016: Ein Erdbeben mit Epizentrum nahe Kaohsiung fordert mehr als 100 Todesopfer und verursacht massive Schäden auf Taiwan.
  • 2023: Zwei Erdbeben an der türkisch-syrischen Grenze mit den Stärken 7,4 und 7,8 Magnitude fordern über 56.800 Tote und mehr als 111.000 Verletzte.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

(c) Bundesarchiv, R 8076 Bild-0016 / CC-BY-SA
Hitler eröffnet die Winterspiele 1936
Logo der Winterspiele 1968

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

António Vieira (* 1608)

18. Jahrhundert

Gerhard von Kügelgen (* 1772)

19. Jahrhundert

1801–1850

Laure Cinti-Damoreau (* 1801)
  • 1801: Laure Cinti-Damoreau, französische Opernsängerin
  • 1802: Charles Wheatstone, britischer Physiker
  • 1803: Doroteo Vasconcelos Vides, Staatschef von El Salvador
  • 1807: Hans Matthison-Hansen, dänischer Komponist und Organist
  • 1809: Carl August Hube, deutscher Lithograf
  • 1809: Jakob Ferdinand Schreiber, deutscher Lithograf und Verleger
  • 1811: Robert Berndt, deutscher Jurist, Bürgermeister und Abgeordneter
  • 1811: Henry George Liddell, britischer Altphilologe und Lexikograf
  • 1812: Berthold Damcke, deutscher Komponist, Pianist, Dirigent
  • 1812: Heinrich Kahl, deutscher Instrumentalmusiker und Chorleiter
  • 1813: Eduard Michelis, deutscher katholischer Theologe
  • 1814: Johann Adä, deutscher Mediziner und Politiker
Romuald Božek (* 1814)
Maria Deraismes († 1828)
Mary Rudge (* 1842)

1851–1900

Bruno Wille (* 1860)
Edwin Samuel Montagu (* 1879)

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1902ː Juliane Freiin von Campenhausen, deutsche Politikerin
  • 1902: Robert Dannemann, deutscher Politiker, MdB
  • 1902: Rudolf Eickhoff, deutscher Politiker, MdB, MdL
Claudio Arrau (* 1903)
Ronald Reagan (* 1911)
  • 1911: Ronald Reagan, US-amerikanischer Schauspieler und Politiker, Gouverneur von Kalifornien, 40. US-Präsident
  • 1912: Eva Braun, deutsche Fotolaborantin, Lebensgefährtin von Adolf Hitler
  • 1912: Odorico Sáiz, spanischer römisch-katholischer Bischof
  • 1913: Mary Leakey, britische Archäologin
  • 1913: Lutz Theen, deutscher Maler
  • 1914: Karlgeorg Hoefer, deutscher Typograph und Kalligraph
  • 1914: Walter Lütgehetmann, deutscher Karambolagespieler, Welt- und Europameister
  • 1914: Jean Majerus, luxemburgischer Radsportler
  • 1914: Thurl Ravenscroft, US-amerikanischer Basssänger, Synchronsprecher und Schauspieler
  • 1915: Ingeborg Vahle-Giessler, deutsche Malerin und Grafikerin
  • 1916: Jean-Pierre Campredon, französischer Diplomat
  • 1916: Clifford Griffith, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 1917: Emmanuela Aichinger, deutsche Äbtissin des Klosters Tettenweis
  • 1917: Zsa Zsa Gabor, US-amerikanisch-ungarische Schauspielerin
  • 1917: Hermann Schmidt, deutscher Politiker, MdL, MdB
  • 1918: Lothar-Günther Buchheim, deutscher Schriftsteller, Maler, Kunstsammler und Verleger
  • 1918: Johnny Tyler, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 1920: Ruth Deutsch Lechuga, österreichische Ärztin, Anthropologin und Fotografin
  • 1920: Max Mannheimer, jüdischer Kaufmann, Buchautor und Maler, Überlebender des Holocaust
  • 1921: Angelo Cuniberti, italienischer Apostolischer Vikar in Kolumbien
  • 1921: Bob Scott, neuseeländischer Rugby-Union-Spieler
Patrick Macnee (* 1922)

1926–1950

(c) Bibliothek am Guisanplatz, Sammlung Rutishauser, CC BY-SA 4.0
Amelia Christinat (* 1926)
Tom McIntosh (* 1927)
Pierre Brice (* 1929)
  • 1929: Pierre Brice, französischer Schauspieler und Sänger
  • 1929: Benbow Bullock, US-amerikanischer Bildhauer
  • 1929: Geraldo Holanda Cavalcanti, brasilianischer Schriftsteller, Übersetzer und Diplomat
  • 1929: Uwe Holmer, deutscher Theologe
  • 1929: Sixten Jernberg, schwedischer Skilangläufer
  • 1929: Manfred Roeder, deutscher Rechtsanwalt, Holocaustleugner
  • 1930: Rafael Alfaro, spanischer Ordenspriester und Dichter
  • 1930: Lionel Blue, britischer Rabbiner, Autor, Journalist und Fernsehmoderator
  • 1930: Rolf Eden, deutscher Geschäftsmann und Nachtclubbesitzer
  • 1930: Allan King, kanadischer Filmregisseur
  • 1930: Jun Kondō, japanischer Physiker
  • 1930: Amei-Angelika Müller, deutsche Schriftstellerin
  • 1930: Alexander Iwanowitsch Pirumow, armenisch-russischer Komponist und Musikpädagoge
Richard M. Weiner (* 1930)
  • 1930: Richard M. Weiner, rumänisch-deutscher theoretischer Physiker und Schriftsteller
  • 1930: Horst Witterstein, deutscher Boxer
  • 1931: Aly Dioum, senegalesischer Journalist und Diplomat
  • 1931: Maria Mies, deutsche Soziologin
  • 1931: Mamie van Doren, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1931: Heinz Kahlau, deutscher Lyriker
  • 1931: Paul Lange, deutscher Kanute
  • 1931: Hans Schuierer, deutscher Landrat
  • 1931: Rip Torn, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1931: Ricardo J. Vidal, philippinischer Priester, Erzbischof von Cebu und Kardinal
  • 1931: René Villiger, Schweizer Künstler und Grafiker
Camilo Cienfuegos (* 1932)
François Truffaut (* 1932)
Annelies Laschitza (1934)
  • 1934: Annelies Laschitza, deutsche Historikerin
  • 1934: Tomoko Yoshida, japanische Schriftstellerin
  • 1935: Bruno Hillebrand, deutscher Literaturwissenschaftler und Schriftsteller
  • 1935: Anne Marie Moss, kanadische Jazzsängerin
  • 1935: Peter Thom, deutscher Schauspieler
  • 1935: Günter Werschy, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 1936: Max Zihlmann, Schweizer Drehbuchautor
  • 1937: Eckhart Dietrich, deutscher Richter
  • 1937: Karl Drößler, deutscher Fußballspieler und Biologiewissenschaftler
  • 1937: Rudolf Heinz, deutscher Philosoph, Psychoanalytiker und Musikwissenschaftler
  • 1938: Jón Páll Bjarnason, isländischer Jazzgitarrist
Ulrich Feldhoff (* 1938)
Bob Marley (* 1945)
  • 1945: Bob Marley, jamaikanischer Musiker
  • 1945: Heinz Stuy, niederländischer Fußballspieler
  • 1945: Michael Tucker, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1945: Jean Xhenceval, belgischer Automobilrennfahrer
  • 1946: Richard Hayward, US-amerikanischer Rock-Schlagzeuger
  • 1946: Masatomo Taniguchi, japanischer Basketballspieler
  • 1947: Horst-Wolfram Kerll, deutscher Diplomat
  • 1948: Stefan Baron, deutscher Journalist, Konzernsprecher der Deutschen Bank
  • 1948: José Luis Capón, spanischer Fußballspieler
  • 1948: Seppo Nikkari, finnischer Leichtathlet
  • 1948: Felix Mitterer, österreichischer Dramatiker
  • 1948: Renate Roland, deutsche Schauspielerin
  • 1948: Adolfo Tito Yllana, philippinischer katholischer Bischof und vatikanischer Diplomat
  • 1949: Adrian Alston, australischer Fußballspieler
  • 1949: Mike Batt, britischer Musiker und Komponist
  • 1949: Reinhard Fißler, deutscher Rocksänger und Gitarrist
(c) Werner Schüring, CC BY-SA 3.0 de
Michael Fuchs (* 1949)
  • 1949: Michael Fuchs, deutscher Unternehmer und Politiker, MdB
  • 1949: Heinz-Detlef Kronfeldt, deutscher Physiker und Hochschullehrer
  • 1949: Manuel Orantes, spanischer Tennisspieler
  • 1949: Babatunde Osotimehin, nigerianischer Mediziner und Politiker
  • 1949: Karin Roth, deutsche Politikerin, Senatorin, MdB
  • 1949: Jim Sheridan, irischer Regisseur und Drehbuchautor
  • 1949: Bent Tomtum, norwegischer Skispringer
  • 1949: Eliot Weinberger, US-amerikanischer Schriftsteller, Essayist und Übersetzer
  • 1950: Ağaxan Abdullayev, aserbaidschanischer Mughamsänger und Musikpädagoge
  • 1950: Hideo Azuma, japanischer Mangaka
Natalie Cole (* 1950)
  • 1950: Natalie Cole, US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin
  • 1950: René Fasel, Schweizer Eishockeyfunktionär, Präsident der IIHF
  • 1950: Paul Gentilozzi, US-amerikanischer Automobilrennfahrer und Rennstallbesitzer
  • 1950: Lars-Christer Olsson, schwedischer Fußballfunktionär

1951–1975

  • 1951: Brigitte Fuchs, Schweizer Autorin und Lyrikerin
  • 1951: Ulla Lachauer, deutsche Dokumentarfilmerin, Journalistin und Buchautorin
  • 1951: Jacques Villeret, französischer Schauspieler
Viktor Giacobbo (* 1952)
Simon Phillips (* 1957)
  • 1957: Simon Phillips, britischer Schlagzeuger
  • 1957: Ralph Thiekötter, deutscher Tonmeister
  • 1958: Cecily Adams, US-amerikanische Schauspielerin und Regisseurin
  • 1958: Efraín Flores, mexikanischer Fußballspieler und -trainer
  • 1958: Barry Miller, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1958: Juri Mitew, bulgarischer Biathlet
  • 1958: Johann Schuler, deutscher Schauspieler
  • 1959: Dermot Bolger, irischer Schriftsteller, Herausgeber und Verleger
  • 1959: Irene Diet, deutsche Schriftstellerin
  • 1959: Helga Pankratz, österreichische Autorin und Kabarettistin
  • 1960: Erich Amplatz, österreichischer Tischtennisspieler
  • 1960: Markus Antonietti, deutscher Chemiker
  • 1960: Dieter Engels, deutscher Fußballspieler
  • 1960: Aris Fioretos, schwedischer Schriftsteller und Übersetzer
  • 1960: Megan Gallagher, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1961: Florence Aubenas, französische Journalistin
  • 1961: Bernd Dittert, deutscher Bahnradfahrer, Bundestrainer im Bahnradsport
(c) Martin Kraft // photo.martinkraft.com, CC BY-SA 3.0
Malu Dreyer (* 1961)

1976–2000

Kasper Hvidt (* 1976)
(c) Richard Goldschmidt, CC BY 3.0
Alice Eve (* 1982)
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Dane DeHaan (* 1986)
  • 1986: Dane DeHaan, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1986: Alice Greczyn, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1986: Carlos Sánchez, kolumbianischer Fußballspieler
  • 1986: Mathew Tait, englischer Rugbyspieler
  • 1987: Rinik Carolus, deutscher Fußballspieler
  • 1987: François-Henri Désérable, französischer Schriftsteller; zuvor Eishockeyspieler
  • 1987: Martin Hess, deutscher Fußballspieler
  • 1987: Miika Lahti, finnischer Eishockeyspieler
  • 1987: Sarah Stork, deutsche Schauspielerin
  • 1987: Orhan Taşdelen, türkischer Fußballspieler
  • 1987: Cemil Tosun, österreichischer Fußballspieler
  • 1987: Barış Uçele, türkischer Eishockeytorwart
  • 1987: Joseph Walker, US-amerikanischer Schauspieler und Musicaldarsteller
  • 1988: Farid Ahmadi, afghanischer Fußballspieler
  • 1988: Berkan Emir, türkischer Fußballspieler
  • 1988: Robert Hauser, österreichischer Nordischer Kombinierer
  • 1988: Richard Weil, deutscher Fußballspieler
  • 1989: Craig Cathcart, nordirischer Fußballspieler
  • 1989: Manuel Schäffler, deutscher Fußballspieler
Jonny Flynn (* 1989)
Jacqueline Lölling (* 1995)

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. bis 18. Jahrhundert

Aldus Manutius († 1515)

19. Jahrhundert

Joseph Priestley († 1804)
Isabella Beeton († 1865)

20. Jahrhundert

1901–1950

Gustav Klimt († 1918)

1951–2000

Georg VI. († 1952)
  • 1952: Georg VI., britischer König
  • 1953: Hans Strobel, deutscher Architekt und Baurat
  • 1954: Maxwell Bodenheim, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1954: Friedrich Meinecke, deutscher Historiker und Universitätsprofessor
  • 1955: Constantin Argetoianu, rumänischer Diplomat und Politiker
  • 1955: Paul Aron, deutscher Pianist, Komponist, Regisseur, Dirigent, Veranstalter, Pädagoge und Übersetzer
  • 1955: Ottomar Schreiber, deutsch-litauischer Politiker
  • 1956: Henri Chrétien, französischer Astronom und Erfinder
  • 1956: Friederike Manner, österreichische Schriftstellerin und Lektorin
  • 1958: Roger Byrne, englischer Fußballspieler
  • 1958: Walter Crickmer, englischer Fußballvereinssekretär
  • 1958: Mark Jones, englischer Fußballspieler
  • 1958: Frank Swift, englischer Fußballspieler und Journalist
  • 1958: Tommy Taylor, englischer Fußballspieler
  • 1959: Jules Mazellier, französischer Komponist
  • 1960: Jesse Belvin, US-amerikanischer R&B-Sänger
  • 1960: Karl Maybach, deutscher Motorkonstrukteur
  • 1961: Archibald Thompson Davison, US-amerikanischer Musikwissenschaftler, Musikpädagoge und Chordirigent
  • 1961: Reinhard Machold, österreichischer Politiker, provisorischer Landeshauptmann der Steiermark
  • 1962: Maria Fischer, österreichische Seidenwinderin, Widerstandskämpferin gegen den Austrofaschismus und Nationalsozialismus
  • 1962: Teodósio Clemente de Gouveia, portugiesisch-mosambikanischer Geistlicher, Erzbischof von Maputo und Kardinal
  • 1963: Abd al-Karim, Anführer im Aufstand der Rif-Kabylen in Marokko
  • 1963: Piero Manzoni, italienischer Künstler, Wegbereiter der Konzeptkunst
  • 1964: Emilio Aguinaldo, philippinischer General, Politiker und Unabhängigkeitsführer
  • 1967: Martine Carol, französische Schauspielerin
Henry Morgenthau († 1967)

21. Jahrhundert

  • 2001: Joe Menke, deutscher Musikproduzent und Schlagerkomponist
  • 2001: Kurt Neuwald, deutsches Gründungsmitglied des Zentralrats der Juden
  • 2002: Grietje de Jongh, niederländische Sprinterin
Max Perutz († 2002)
John Dankworth († 2010)
  • 2010: John Dankworth, britischer Jazz-Saxophonist (Alt), Klarinettist, Bigband-Leader und Komponist
  • 2011: Andrée Chedid, libanesisch-französische Schriftstellerin
  • 2011: Gary Moore, britischer Rock- und Blues-Gitarrist, Komponist und Sänger
  • 2011: Ken Olsen, US-amerikanischer Ingenieur und Gründer von Digital Equipment Corporation (DEC)
  • 2012: Yasuhiro Ishimoto, japanisch-US-amerikanischer Fotograf
  • 2012: Antoni Tàpies, spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer, Theoretiker katalanischer Kunst, bedeutender Künstler des Informel
Janice Elaine Voss († 2012)
Assia-Djebar († 2015)
  • 2015: Assia Djebar, algerische Schriftstellerin
  • 2015: Willy Purucker, deutscher Drehbuchautor und Hörspielregisseur
  • 2016: Eddy Wally, belgischer Sänger
(c) Bundesarchiv, Bild 183-19000-3755 / Gielow / CC-BY-SA 3.0
Inge Keller († 2017)
Květa Pacovská, († 2023)
  • 2023: Květa Pacovská, tschechische Künstlerin und Kinderbuchillustratorin
  • 2024: John Bruton, irischer Politiker und Ministerpräsident
  • 2024ː Shreela Flather, Baroness Flather, britische Politikerin
  • 2024: Seiji Ozawa, japanischer Dirigent
(c) Gobierno de Chile, CC BY 3.0 cl
Sebastián Piñera († 2024)

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Amand von Maastricht, Glaubensbote in Belgien und Bischof von Maastricht (evangelisch, katholisch)
    • Hl. Dorothea, römische Jungfrau, Märtyrerin und Schutzpatronin (katholisch, orthodox)
    • Hl. Paul Miki und Gefährten, Märtyrer und Missionare (katholisch)
    • Hl. Märtyrer von Nagasaki, Märtyrer und Missionare (anglikanisch, der evangelische Gedenktag ist am 5. Februar)
    • Hl. Photios I., byzantinischer Autor, Bischof und Patriarch von Konstantinopel (orthodox)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 6. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

François truffaut.jpg
Autor/Urheber: Kroon, Ron / Anefo, Lizenz: CC0
François Truffaut en 1967 à l'aéroport Schiphol d'Amsterdam.
Mary-Rudge.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Mary Rudge (1842–1919), englische Schachspielerin

Bundesarchiv Bild 183-19000-3755, Inge Keller.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-19000-3755 / Gielow / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Zentralbild v.Ma. 12.1.1951 Inge Keller, Schauspielerin.
Laure Cinti-Damoreau - NGO1p872.jpg
Laure Cinti-Damoreau (1801–1863), French operatic soprano, who created leading roles in many of the operas of Gioachino Rossini at the Paris Opera.
Viktor Giacobbo.jpg
Autor/Urheber: given to Sa-se, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Viktor Giacobbo, Schweizer Komiker
Trcka04.jpg
Photographic portrait of Gustav Klimt
Retrato Oficial Presidente Piñera 2018 (cropped7).jpg
(c) Gobierno de Chile, CC BY 3.0 cl
Official photograph of the President of the Republic 2018-2022, Sebastián Piñera Echenique.
MarienfelderAltar.jpg
Autor/Urheber: Daniel Brockpähler, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Kopie des Marienfelder Altars von 1457 im Chorumgang der ehemaligen Abteikirche Marienfeld
Alice Eve, Men in Black 3, 2012 (crop).jpg
(c) Richard Goldschmidt, CC BY 3.0
English actress Alice Eve at the UK Gala film premiere of Men in Black 3, Odeon Leicester Square, London, UK on 16 May 2012.
Michael Fuchs 2013.jpg
(c) Werner Schüring, CC BY-SA 3.0 de
Michael Fuchs, MdB (2013)
Natalie and Carole Cole 1975 (cropped).jpg
Photo of Natalie and Carole Cole. The sisters were both at NBC, Burbank for tapings. Carole (right) was taping Grady and Natalie was taping segments for The Tonight Show and The Midnight Special.
WLP RLP 9648 Malu Dreyer.jpg
(c) Martin Kraft // photo.martinkraft.com, CC BY-SA 3.0
Malu Dreyer, SPD, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz
Edwin Samuel Montagu.jpg
Autor/Urheber: Central News Agency, Lizenz: CC BY 3.0
Picture of Edwin Samuel Montagu
SimonPhillips.jpg
(c) Weatherman90, CC BY-SA 3.0
from Toto Moondance Jam concert 7/14/07. Photo by Matt Becker
Květa Pacovská, 2019.jpg
Autor/Urheber: Jindřich Nosek (NoJin), Lizenz: CC BY-SA 4.0
Květa Pacovská, 2019
Richard M Weiner.png
Autor/Urheber: Fotostudio Erika Althaus, Frankfurter Strasse 15, 35037 Marburg., Lizenz: CC BY-SA 3.0
Richard M Weiner
Isabella Beeton.jpg
Isabella Beeton in 1860
Assia-Djebar (cropped).jpg
Autor/Urheber: Autor/-in unbekanntUnknown author, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Assia Djebar was a famous Franco-Algerian writer known for her many literary works. She was the first North African woman writer to be elected to the French Academy.
Birgenair tcgen.jpg
Autor/Urheber: Lutz Schönfeld, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de

Boeing 757 TC-GEN der Birgenair, die Unglücksmaschine des Birgenair-Fluges 301. Aufgenommen am Flughafen Berlin Schönefeld.

Birgenair's Boeing 757 TC-GEN, the plane that crashed as Flight 301 off the Coast of Puerto Plata on February 6th, 1996. Picture taken at Schoenefeld Airport in Berlin, Germany.
Maria Deraismes.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Maria Deraismes

Kasper Hvidt 01.jpg
Autor/Urheber: Kuebi = Armin Kübelbeck, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Kasper Hvidt, dänischer Handballtorwart, am 12. Oktober 2008 in Barcelona im Palau Blaugrana nach dem Championsleaguespiel FC Barcelona Borges - H.C. Metalurg Skopje
Ariel Sharon, by Jim Wallace (Smithsonian Institution).jpg
Autor/Urheber: Jim Wallace (Smithsonian Institution), Lizenz: CC BY 2.0
SI Neg. 98-41568.12a. Date: 12/7/1998...Ariel Sharon, Foreign Minister of Israel speaking at a press conference at the National Press Club ..Credit: Jim Wallace (Smithsonian Institution)
Dane DeHaan by Gage Skidmore 2.jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Dane DeHaan speaking at the 2016 San Diego Comic-Con International in San Diego, California.
Romuald Božek.jpg
Romuald Božek (1814–1899)
Ronald Reagan 1981 presidential portrait.jpg
Ronald Reagan's presidential portrait, 1981
Gold coin with the image of Khosrau II.jpg
Autor/Urheber: Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird World Imaging als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Lizenz: CC BY-SA 3.0
Gold coin of w:Khosrau II. Cabinet des Medailles. Personal photograph 2007.
Annelies Laschitza (39761194814) (cropped).jpg
Autor/Urheber: DIE LINKE, Lizenz: CC BY 2.0

Epochenbruch 1914–1923. Krieg, Frieden, soziale Revolution

Wissenschaftliche Konferenz des Parteivorstandes und der Historischen Kommission der LINKEN

Foto: Martin Heinlein
Amelia Christinat.jpg
(c) Bibliothek am Guisanplatz, Sammlung Rutishauser, CC BY-SA 4.0
Amélia Christinat, Schweizer Politikerin. Bildausschnitt
Intel 2708 1KB EPROM.jpg
Intel 2708, a 1K Byte Erasable Programmable Read Only Memory (EPROM). This 8192 bit N-Channel EPROM was introduced by Intel in 1975.
Jonny Flynn.jpg
Autor/Urheber: Keith Allison from Owings Mills, USA, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Wizards v/s Timberwolves 03/05/11
John-dankworth-buxton-opera-house.jpg
John Dankworth, taken at Buxton Opera House on the 4th November 2002. While in concert with Cleo Laine.
Max Perutz 1962.jpg
1962 Press Photo Max Ferdinand Perutz co-winner Nobel Prize for Chemistry
Ulrich Feldhoff.jpg
Autor/Urheber: Oliver Strubel, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Ulrich Feldhoff (ehem.) Präsident des Int. und des Deutschen Kanu-Verbandes mit dem Olympischen Orden (Bild vom 2009-04-30)
Bundesarchiv R 8076 Bild-0016, Olympische Winterspiele.- Eröffnung.jpg
(c) Bundesarchiv, R 8076 Bild-0016 / CC-BY-SA
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Die 4. Olympischen Winterspiele feierlich eröffnet. Der Führer und Reichskanzler erklärt die 4. Olympischen Winterspiele für eröffnet. Neben ihm der französische Botschafter Francois Poncet.
Henry Morgenthau, Jr. (1944).jpg
Autor/Urheber: Yousuf Karsh , Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Henry Morgenthau, Jr.
STS-99 crew cropped.jpg
Besatzung der Space Shuttle-Mission STS-99. Vorne sitzen die Astronauten Mamoru Mōri (links) und Gerhard Thiele, beide Missionsspezialisten. Stehend von links nach rechts die Astronauten Janice Voss (Missionsspezialistin), Kevin Kregel (Kommandant), Dominic Gorie (Pilot) und Janet Kavandi (Missionsspezialistin).
Elizabeth II waves from the palace balcony after the Coronation, 1953.jpg
Autor/Urheber: National Media Museum from UK, Lizenz: No restrictions
Daily Herald Archive at the National Media Museum Princess Elizabeth was crowned Queen Elizabeth II on 2 June 1953. The ceremony took place in Westminster Abbey and was the first televised Coronation. She was crowned Queen of the United Kingdom, Canada, Australia, New Zealand, South Africa, Ceylon and Pakistan.
Bob-Marley-in-Concert Zurich 05-30-80.jpg
Autor/Urheber: Ueli Frey, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Bob Marley live in concert in Zurich, Switzerland, on May 30, 1980 at the Hallenstadium
Camilo Cienfuegos.jpg
Camilo Cienfuegos — in Cuba in the 1950s.
Claudio Arrau 2.jpg
Autor/Urheber: Allan warren, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Claudio Arrau
Tom McIntosh.jpg
Tom McIntosh receives award from the NEA in 2008
Germanium.jpg
Autor/Urheber: by Gibe (selfmade), Lizenz: CC BY-SA 3.0
elementares Germanium
GerhardVonKügelgen.jpg
Gerhard von Kügelgen]
Weiguan Jinlong residential building.jpg
Autor/Urheber: ScoutT7, Lizenz: CC BY-SA 4.0
永康維冠金龍大樓,2016年高雄地震。
Actor Patrick MacNee in 1998.jpg
Autor/Urheber: Kenneth C. Zirkel, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Actor Patrick Macnee in 1998, at a New York party to promote the release of The Avengers on DVD.
Grenoble 1968 Winter Olympic logo.svg
Autor/Urheber:

Unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo

Padre António Vieira.jpg
Óleo sobre tela, 1680 x 1280 mm. Casa Cadaval, Muge, Portugal.