6. April

Der 6. April ist der 96. Tag des gregorianischen Kalenders (der 97. in Schaltjahren), somit bleiben 269 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
März · April · Mai
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1489: Hinrichtung von Hans Waldmann
1652: Ankunft von Jan van Riebeeck
1812: Britische Infanterie versucht die Mauern von Badajoz zu erstürmen
1841: John Tyler
1862: Schlacht von Shiloh
Balkanfeldzug 1941
1994: Ruanda zur Zeit des Genozids
2005: Dschalal Talabani
2006: Boni Yayi beim Leisten seines Amtseids

Wirtschaft

1767: Die Heil- und Pflegeanstalt Waisenhaus wird zur Wiege der Schmuckindustrie.
1965: Start von Early Bird

Wissenschaft und Technik

Plan aller Ausgrabungen in Pompeji ab 1748
1864: NGC 4884
1973: Start von Pioneer G

Kultur

1327: Francesco Petrarca
1974: ABBA
1990: Rembrandts Nachtwache

Gesellschaft

Religion

1415: Konzilssitzung im Konstanzer Münster
1843–1893: Der Salt-Lake-Tempel im Bau

Katastrophen

  • 1667: Ein schweres Erdbeben lässt in Dubrovnik, der Hauptstadt der gleichnamigen Republik fast alle Gebäude einstürzen, während die Stadtmauern der Naturgewalt standhalten. Unter den mehr als 5000 Todesopfern befindet sich auch das Stadtoberhaupt.
  • 2009: Ein Erdbeben mit Stärke 5,8 bis 6,2 auf der Richterskala erschüttert Mittelitalien. Bis zu 15.000 Gebäude werden beschädigt. 308 Menschen sterben, rund 1000 werden verletzt, etwa 67.000 obdachlos. Das Epizentrum des Bebens liegt bei der Stadt L’Aquila in der Region Abruzzen nordöstlich von Rom. In den folgenden Tagen kommt es zu teils schweren Nachbeben.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

2002: Fragment Neuschwanstein I

Sport

  • 1893: Der Boxkampf Andy Bowen gegen Jack Burke bleibt nach 110 Runden und 7 Stunden 19 Minuten Dauer ohne Sieger. Es handelt sich damit um den längsten Boxkampf aller Zeiten.
1896: Die Eröffnungsfeier in Athen

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Raffael (* 1483)
Jean-Baptiste Rousseau (* 1671)

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

1801–1850

Emilie von Binzer (* 1801)
Thomas Walker Gilmer (* 1802)
Robert Volkmann (* 1815)

1851–1900

Arthur von Gwinner (* 1856)
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1981-003-08 / Autor/-in unbekanntUnknown author / CC-BY-SA 3.0
Erich Mühsam (* 1878)
Anton Herman Gerard Fokker (* 1890)

20. Jahrhundert

1901–1925

(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F022865-0006 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA 3.0
Kurt Georg Kiesinger (* 1904)
Tadeusz Kantor (* 1915)
Edmond Henri Fischer (* 1920)

1926–1950

  • 1926: Alexander Butterfield, US-amerikanischer Regierungsbeamter, Assistent im Weißen Haus, eine der Schlüsselfiguren der Watergate-Affäre
  • 1926: Gil Kane, US-amerikanischer Comiczeichner
Ian Paisley (* 1926)
Ingo Insterburg (* 1934)
  • 1934: Ingo Insterburg, deutscher Komödiant
  • 1934: Mario Merola, neapolitanischer Sänger
  • 1934: Guy Peellaert, belgischer Illustrator und Comiczeichner
  • 1934: Willie Toweel, südafrikanischer Boxer
  • 1934: Carlo Weber, deutscher Architekt
  • 1935: John Pepper Clark, nigerianischer Literaturprofessur und Schriftsteller
  • 1935: Pierre Durand, französischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1935: Takashi Ishimoto, japanischer Schwimmer
  • 1935: Rolf Urs Ringger, Schweizer Komponist und Musikjournalist
  • 1935: Luis del Sol, spanischer Fußballspieler
  • 1936: Helen Berman, niederländisch-israelische Künstlerin
  • 1936: Jean-Pierre Changeux, französischer molekularer Neurobiologie
  • 1936: Fernando Masone, italienischer Polizeichef
  • 1936: Manfred Schoof, deutscher Jazztrompeter
  • 1936: Jaroslav Zeman, tschechischer Komponist
  • 1937: Peter Fischer, deutscher Philatelist, Autor, Juror und Fachjournalist
Merle Haggard (* 1937)
Heidi Lück (* 1943)
John Ratzenberger (* 1947)

1951–1975

Rainer Stickelberger (* 1951)
Axel W. Bauer (* 1955)
David Woodard (* 1964)
Martin Hansson (* 1971)
  • 1971: Martin Hansson, schwedischer Fußballschiedsrichter
  • 1972: Ralf Bucher, deutscher Fußballspieler
  • 1972: Constantinos Stylianou, griechisch-zypriotischer Komponist
  • 1973: Niels Annen, deutscher Politiker
  • 1973: Joana Cotar, deutsche Politikerin
  • 1973: Lori Heuring, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1973: Marc Metzger, deutscher Komiker
  • 1973: Rie Miyazawa, japanische Schauspielerin
  • 1974: Jay Batzner, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1974: Robert Kovač, kroatischer Fußballspieler
  • 1974: Joseph Merszei, macauischer Autorennfahrer
  • 1975: Charlotte Booth, britische Ägyptologin und Archäologin
  • 1975: Zach Braff, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur
  • 1975: Hal Gill, US-amerikanischer Eishockeyspieler
  • 1975: Joel West, US-amerikanischer Schauspieler und Fotomodell

1976–2000

Candace Cameron Bure (* 1976)
  • 1976: Candace Cameron Bure, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1976: James Fox, britischer Sänger und Songschreiber, Pianist und Gitarrist
  • 1976: Anke Rehlinger, deutsche Politikerin (SPD)
  • 1977: Sami Mustonen, finnischer Freestyle-Skier
  • 1977: Matthias Schloo, deutscher Schauspieler
  • 1978: Imani Coppola, US-amerikanische Popsängerin und Rapperin
  • 1978: Hany El Fakharany, ägyptischer Handballspieler
  • 1979: Britta Kamrau, deutsche Schwimmerin
  • 1979: Lasse Münstermann, deutscher Snooker-Spieler
  • 1979: Uljana Wolf, deutsche Schriftstellerin
  • 1980: Tommi Evilä, finnischer Sportler
  • 1980: Tanja Poutiainen, finnische Skirennläuferin
  • 1980: Claudio Sprecher, Liechtensteiner Skirennläufer
  • 1981: Eliza Coupe, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1981: Aidonia, jamaikanischer Dancehall-DJ
  • 1981: Özcan Coşar, deutscher Comedian, Kabarettist, Podcaster, Moderator und Schauspieler
  • 1981: Dennis Laubenthal, deutscher Schauspieler
  • 1981: Lucas Matías Licht, argentinischer Fußballspieler
  • 1981: Anastassia Morkovkina, estnische Fußballspielerin und -trainerin
  • 1981: Jarret Thomas, US-amerikanischer Snowboarder
  • 1982: Kolja Afriyie, deutscher Fußballspieler
  • 1982: Alana Austin, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1982: Robin Clark, deutscher Musikproduzent und Hardstyle-DJ
  • 1982: Hérculez Gómez, US-amerikanischer Fußballspieler
  • 1982: Bret Harrison, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1982: Alwara Höfels, deutsche Schauspielerin
  • 1982: Steve O’Dwyer, amerikanisch-irischer Pokerspieler
  • 1983: Thomas Fothen, deutscher Radrennfahrer
Torge Johannsen (* 1983)

21. Jahrhundert

2001–2025

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. bis 18. Jahrhundert

  • 1520: Raffael, Maler und Baumeister der Hochrenaissance
Albrecht Dürer († 1528)

19. Jahrhundert

  • 1803: Eberhard Ludwig Becht, deutscher Archivar, Bürgermeister von Heilbronn
  • 1806: Franz Anton von Blanc, österreichischer Beamter
  • 1817: Bonaventura Furlanetto, italienischer Komponist
Niels Henrik Abel († 1829)
Moses Hess († 1875)
Ludovica Hesekiel († 1889)

20. Jahrhundert

1901–1950

Alexander Kielland († 1906)
Sawwa Mamontow († 1918)
Alice Fletcher. († 1923)

1951–2000

(c) Bundesarchiv, Bild 146-1997-018-33 / CC-BY-SA 3.0
Friedrich Kirchner († 1960)
  • 1960: Friedrich Kirchner, deutscher General
  • 1961: Jules Bordet, belgischer Biologe und Immunologe
  • 1962: Carlo Giorgio Garofalo, italienischer Komponist und Organist
  • 1962: Bathildis zu Schaumburg-Lippe, Mitglied der Häuser Schaumburg-Lippe und Waldeck–Pyrmont
  • 1962: Wilhelm Schmidt, deutscher Politiker, MdB
  • 1963: Karl Scharnagl, deutscher Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister von München
  • 1963: Otto von Struve, russisch-US-amerikanischer Astronom
  • 1965: August Adolphi, deutscher Kommunalpolitiker
  • 1966: Emil Brunner, Schweizer Theologe
  • 1969: Gabriel Chevallier, französischer Journalist und Literat (Clochemerle)
  • 1969: Tzwetta Tzatschewa, bulgarische Schauspielerin
  • 1970: Samuel Sheppard, US-amerikanischer Arzt und Justizopfer
  • 1971: Igor Strawinsky, russisch-französisch-US-amerikanischer Komponist, Vertreter der Neuen Musik
  • 1972: August Annist, estnischer Literaturwissenschaftler, Übersetzer, Folklorist und Lyriker
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1994-034-22A / CC-BY-SA 3.0
Heinrich Lübke († 1972)
Isaac Asimov († 1992)

21. Jahrhundert

Rainier III. († 2005)
Ottmar Schreiner († 2013)
  • 2013: Ottmar Schreiner, deutscher Jurist und Politiker, MdB
  • 2014: Jacques Castérède, französischer Komponist
  • 2014: Mickey Rooney, US-amerikanischer Schauspieler
  • 2014: Massimo Tamburini, italienischer Motorrad-Konstrukteur
  • 2015: Walter Haubrich, deutscher Journalist und Romanist
  • 2016: Merle Haggard, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 2017: Armand Gatti, französischer Schriftsteller und Regisseur
  • 2017: Don Rickles, US-amerikanischer Komiker und Schauspieler
  • 2018: Reinhard Rürup, deutscher Neuzeithistoriker und NS-Forscher
  • 2019: Nadja Regin, serbische Schauspielerin
  • 2019: David J. Thouless, britischer Physiker
  • 2020: William R. Polk, US-amerikanischer Historiker und politischer Berater
  • 2021: Chuck Darling, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 2021: Grischa Huber, deutsche Schauspielerin
  • 2021: Hans Küng, Schweizer Theologe und Autor
  • 2021: Rodolfo Da Ponte, paraguayischer Fechter
  • 2021: Gerhard Sperl, österreichischer Montanwissenschaftler, Hochschullehrer, Historiker und Kommunalpolitiker
  • 2022: Mark Conover, US-amerikanischer Marathonläufer
  • 2022: Karol Divín, slowakischer Eiskunstläufer
  • 2022: Ana Pascu, rumänische Fechterin
  • 2022: Rae Allen, Schauspielerin
  • 2023: Malika El Aroud, Internet-Islamistin mit marokkanischer Herkunft

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Weblinks

Commons: 6. April – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: 6. April – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Arthur von Gwinner.jpg
Autor/Urheber:

Unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Arthur von Gwinner

2013-05-16 Rainer Stickelberger 8394.JPG
Autor/Urheber: Autorennennung bitte wie folgt: "Wikipedia / Tobias Klenze" (Link auf Benutzerseite ist optional). Die Lizenz muss ebenfalls genannt und verlinkt werden! Falls dieses Bild zum Beispiel unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0 steht, lautet der Hinweis: Bild: Wikipedia / Tobias Klenze / CC-BY-SA 4.0. Die Lizenz muss verlinkt werden!, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Rainer Stickelberger.
Ruanda deutsch UNO-Karte.svg
Karte Ruandas vor Verwaltungsreform im Jahr 2006
Ssc2007-10a1.jpg
This false-color mosaic of the central region of the Coma cluster combines infrared and visible-light images to reveal thousands of faint objects (green). Follow-up observations showed that many of these objects, which appear here as faint green smudges, are dwarf galaxies belonging to the cluster. Two large elliptical galaxies, NGC 4889 and NGC 4874, dominate the cluster's center. The mosaic combines visible-light data from the Sloan Digital Sky Survey (color coded blue) with long- and short-wavelength infrared views (red and green, respectively) from NASA's Spitzer Space Telescope.
Raffaello Autoritratto (arte.it).jpg
Self-portrait of Raphael, aged approximately 23
La ronda de noche, por Rembrandt van Rijn.jpg
Frans Banning Cocq, heer van purmerlant en Ilpendam, Capiteijn Willem van Ruijtenburch van Vlaerdingen, heer van Vlaerdingen, Luijtenant, Jan Visscher Cornelisen Vaendrich, Rombout Kemp Sergeant, Reijnier Engelen Sergeant, Barent Harmansen, Jan Adriaensen Keyser, Elbert Willemsen, Musketier Jan Clasen Leydeckers (behind the Lieutenant in Yellow blowing into the powder pan of a musket which once belonged to Jan Snedeker), Jan Ockersen, Jan Pietersen bronchorst, Harman Iacobsen wormskerck, Jacob Dirksen de Roy (the Governor on far left of the cut off section of the painting), Jan vander heede, Walich Schellingwou, Jan brugman, Claes van Cruysbergen, Paulus Schoonhoven
Charles Bell - Jan van Riebeeck se aankoms aan die Kaap.jpg
Jan van Riebeeck arrives in Table Bay in April 1652.
Prince Rainier III.jpg
Prince Rainier III at the White House
Bundesarchiv Bild 146-1981-003-08, Erich Mühsam.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1981-003-08 / Autor/-in unbekanntUnknown author / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Erich Mühsam 50 Jahre.

Am 6. April 1878 in Berlin geboren, vollendet Erich Mühsam demnächst sein fünfzigstes Lebensjahr.

Unser Bild: Neuestes Portrait Erich Mühsams.
Self-portrait by Albrecht Dürer.jpg
Frontalporträt mit Idealisierung vergleichbar mit Christusdarstellungen; betonter Blick und die schöpferische Hand als Werkzeuge des Künstlers
Pioneer G (Pioneer 11) launch.jpg
Pioneer 11 startet, noch unter ihrer Projektbezeichnung Pioneer G, mit einer Atlas Centaur.
1896 Olympic opening ceremony.jpg
The opening ceremony of the 1896 Summer Olympics.
Merle Haggard 2010.jpg
Merle Haggard at the White House for the 2010 Kennedy Center Honors
Richental Konzilssitzung Muenster.jpg
Chronik des Konzils von Konstanz des de:Ulrich Richental, Szene: Sitzung der Gelehrten, Bischöfe, Kardinäle und des Papstes Johannes XXIII. im Konstanzer Münster
Moses-Hess.jpg
Moses Hess (Zeughaus)
Bundesarchiv Bild 146-1997-018-33, Friedrich Kirchner.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1997-018-33 / CC-BY-SA 3.0
Ottmar Schreiner in Darmstadt 2007-12-10.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 2.0
Otmar Schreiner am 10. Dezember 2007 in Darmstadt (Justus-Liebig-Haus)
Candace Cameron Bure 2009.jpg
Autor/Urheber: Toglenn, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Candace Cameron Bure attending "Susan G. Komen's 8th Annual Fashion For The Cure" event - Hollywood, CA on Sept. 24, 2009 - Photo by Glenn Francis of www.PacificProDigital.com
Isaac.Asimov01.jpg
Dr. Isaac Asimov, head-and-shoulders portrait, facing slightly right. Published in 1965, this photo also appears on the jacket of the Doubleday first edition of Nine Tomorrows so date of creation can be no later than 1959.
Bundesarchiv B 145 Bild-F022865-0006, Bonn, Konferenz der Ministerpräsidenten Kiesinger.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F022865-0006 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Besprechung der Ministerpräsidenten der Länder in der Bayer. Landesvertretung
Kiesinger
Axel W. Bauer.jpg
Autor/Urheber: Matthiasbehrends, Lizenz: CC BY 3.0
Portrait of Prof. Dr. med. Axel W. Bauer
DrIanPaisley.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 2.0
The Reverend Dr. Ian Paisley, MLA
BoniYayi inauguration2006.jpg
Thomas Yayi Boni taking the oath of office as President of Benin.
Mamontov by Repin.jpg
Portrait of railroad tycoon and patron of the arts Savva Ivanovich Mamontov
Bundesarchiv Bild 146-1994-034-22A, Heinrich Lübke.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1994-034-22A / CC-BY-SA 3.0
Portraitfoto Heinrich Lübkes, Bundespräsident 1959 – 1969, aus dem Jahr 1959. Lübke wurde am 1. Juli 1959 zum Bundespräsidenten gewählt, seine Amtszeit begann am 13. September.
Battle of Badajoz.jpg
British infantry attempt to scale the walls of Badajoz, the site of one of several horrific sieges conducted during the Peninsular War.
David Woodard (Seattle, 2013).jpg
Autor/Urheber: idem, Lizenz: CC BY-SA 3.0
David Woodard in Seattle (2013)
Timeline map of the excavations in Pompeii.png
Autor/Urheber: Christoph Scholz, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Zeitliche Abfolge der Ausgrabungen in Pompeji.
Ludovica Hesekiel.jpg
Portrait of Ludovica Hesekiel
ABBA - TopPop 1974 5.png
Autor/Urheber: AVRO, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
ABBA in AVRO's TopPop (Dutch television show) in 1974
Torge Johannsen 01.jpg
Autor/Urheber: Kuebi = Armin Kübelbeck, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Torge Johannsen, Handballer der SG Flensburg-Handewitt, am 9. September 2007 in der Kölnarena vor dem Spiel VfL Gummersbach - SG Flensburg-Handewitt
Heil- und Pflegeanstalt Waisenhaus.jpeg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Die Heil- und Pflegeanstalt Waisenhaus gilt als Wiege der Schmuckindustrie.

Ingo Insterburg live.jpg
Autor/Urheber: Dietrich Rüger, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Ingo Insterburg live in Alsdorf (Westerwald)
Briefe von Robert Volkmann, Bildnis.jpg
Robert Volkmann, Heliogravur von Meisenbach, Riffarth u. Co., Leipzig.
Thure de Thulstrup - Battle of Shiloh.jpg
Illustration of the Battle of Shiloh in the American Civil War by L. Prang & Co.
Heidilueck.jpg
Autor/Urheber: H. Lück, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Foto von MdL Heidi Lück, bayerische Landtagsabgeordnete
NeuschwansteinMeteorite.jpg
Autor/Urheber: H. Raab (User:Vesta), Lizenz: GFDL
Meteorite Neuschwanstein (EL6 chondrite), fell 2002 April 06 in Bavaria, Germany. Photo taken on 2002 October 25 at the Munich Mineral and Gem Show, where this meteorite was first presented to the public. Shown here is the first of three meteorites recovered from this fall. This specimen had a mass of 1750g before samples for classification and scientific study were cut off.
Rousseau, Jean-Baptiste.jpg
Source : Ministère de la culture, base Joconde.
Edmond Fischer Nobel Laureate 1992.jpg
Autor/Urheber: Betsythedevine, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Edmond H. Fischer in June 2016. Fischer won 1992 Nobel Prize in Physiology or Medicine
Hans Waldmann auf Blutgeruest.jpg
Hans Waldmann auf dem Blutgerüst, 1489; Darstellung der Amtlichen Luzerner Chronik, 1513, Diebold Schilling.
Zugehöriger Text: Wie her Hans Waldmann Zürich gericht, und die sach demnach gestillet und gefridet wart. […] und hatt man gegen Zolliken ein brügi gemacht, da dann die puren lagend. Daruff füert inn der nachrichter, damit das alle wallt moecht sachen, und hüw im sin hopt ab. Er starb ouch alss ein guoter Crist, batt frowen und man trüwlich im ze vergaeben. Da ward vil erbermd mit im gehept.
Martin Hansson IMG 4013.jpg
Autor/Urheber: Amarhgil, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Martin Hansson