5. Juni

Der 5. Juni ist der 156. Tag des gregorianischen Kalenders (der 157. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 209 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Mai · Juni · Juli
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1654: Christina I.
  • 1619: Mit der „Sturmpetition“ versuchen die Deputierten der protestantischen Stände Niederösterreichs vergeblich, von Erzherzog Ferdinand einen Verzichtfrieden mit den aufständischen Böhmen und Zugeständnisse hinsichtlich der Ausübung des evangelischen Glaubens zu erwirken.
  • 1654: Christina I. verzichtet auf den schwedischen Thron und konvertiert heimlich zum Katholizismus.
1806: Louis Bonaparte
1947: US-Poster zum Marshall-Plan
1963: Chomeini auf dem Weg ins Gefängnis
1984: Goldener Tempel

Wirtschaft

1883: Orient-Express

Wissenschaft und Technik

1224: Universität Neapel

Kultur

1851: Uncle Tom’s Cabin (Titelblatt)
1872: Programm der Uraufführung in Karlsruhe

Religion

754: Tod des Bonifatius, Darst. aus dem 10. Jh.

Katastrophen

  • 1870: Im Stadtteil Pera von Konstantinopel wütet ein großer Brand, dem mindestens 3000 Häuser sowie etwa 1300 Bewohner zum Opfer fallen.
1976: Der Teton-Stau­damm bricht
  • 1976: Der Bruch des Teton-Staudamms kostet 11 Menschen und 13.000 Nutztieren das Leben. Der bei der Überflutung der Region angerichtete Schaden wird auf eine Milliarde US-Dollar beziffert.
  • 2000: Ein Erdbeben der Stärke 7,9 auf Sumatra hinterlässt über 100 Tote.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

  • 1251: Hōjō Tokimune, japanischer Regent des Kamakura-Shogunates und Anführer der japanischen Streitkräfte bei der Abwehr der beiden Mongoleninvasionen in Japan
  • 1341: Edmund of Langley, 1. Duke of York, englischer Adeliger
  • 1396: Giannozzo Manetti, Florentiner Humanist und Politiker
  • 1412: Luigi III. Gonzaga, Sohn des Markgrafen Gianfrancesco I. Gonzaga von Mantua
  • 1420: Anna, Landgräfin von Hessen
  • 1436: Ludwig von Savoyen, Graf von Genf, König von Zypern
Johann I. (* 1455)
  • 1455: Johann I., König von Dänemark
  • 1493: Justus Jonas der Ältere, deutscher Reformator
  • 1510: Louis II. d’Orléans-Longueville, Pair und Großkammerherr von Frankreich, Herzog von Longueville
Marguerite de Valois-Angoulême (* 1523)

18. Jahrhundert

Henriette Katharina Agnes von Anhalt-Dessau (* 1744)
Johan Gadolin (* 1760)

19. Jahrhundert

1801–1850

Carmine Donatelli Crocco (* 1830)
  • 1830: Carmine Crocco, italienischer Brigant
  • 1835: Magdalena Kade, Begründerin eines Wallfahrtsorts
  • 1838: Barnabé Akscheislian, Bischof der Armenisch-Katholischen Kirche
  • 1842: Georg Franzius, deutscher Wasserbauingenieur
  • 1843: Tonio Bödiker, preußischer Staatsmann, erster Präsident des Reichsversicherungsamtes
  • 1845: Hermann von Barth, deutscher Bergsteiger
  • 1848: Ludwig Geiger, deutsch-jüdischer Literatur- und Kunsthistoriker
  • 1850: Pat Garrett, US-amerikanischer Sheriff und Mörder von Billy the Kid

1851–1900

  • 1851: Robert Weissenbach, Schweizer Jurist und Politiker
  • 1852: Elkan Bauer, österreichischer Komponist
  • 1852: Oscar Drude, deutscher Botaniker
  • 1855: Josef Neuwirth, österreichischer Kunsthistoriker
  • 1855: Hanuš Wihan, tschechischer Cellist und Musikpädagoge
  • 1857: Árpád Doppler, ungarisch-deutscher Komponist
  • 1859: Eduard Anthes, deutscher Prähistoriker
Allvar Gullstrand (* 1862)
Pancho Villa (* 1878)
Ruth Benedict (* 1887)
Jara Beneš (* 1897)

20. Jahrhundert

1901–1925

Rolf Müller-Landau (* 1903)
Vojin Bakić (* 1915)
  • 1915: Vojin Bakić, kroatischer Bildhauer
  • 1918: Theodore Wilbur Anderson, US-amerikanischer Mathematiker
  • 1918: Branimir Sakač, kroatischer Komponist
  • 1919: Heinz Giese, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • 1919: Richard Scarry, US-amerikanischer Autor und Illustrator
  • 1920: Kurt Edelhagen, deutscher Musiker
  • 1920: Marion Motley, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1923: Edgar Meddings, britischer Bobfahrer
  • 1924: Alberto Beltrán, dominikanischer Sänger
  • 1924: Jean Costa, französischer Organist
  • 1925: Art Donovan, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1925: Warren Frost, US-amerikanischer Schauspieler und Theaterregisseur
  • 1925: Boy Gobert, deutscher Schauspieler und Intendant

1926–1950

Ursula Lehr (* 1930)
(c) Bundesarchiv, Bild 183-B0830-0018-001 / CC-BY-SA 3.0
Karin Balzer (* 1938)
  • 1933: William Kahan, kanadischer Mathematiker und Informatiker
  • 1933: Per Ung, norwegischer Bildhauer
  • 1933: Bata Živojinović, serbischer Schauspieler, Kabarettist und Theaterschauspieler.
  • 1934: Ulrich Immenga, deutscher Rechtswissenschaftler
  • 1935: Helmut Benthaus, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 1935: Misha Mengelberg, niederländischer Pianist, Komponist und Bandleader
  • 1935: Peter Schat, niederländischer Komponist, Musikpädagoge und Musikschriftsteller
  • 1937: Peter Härtel, deutscher Radsportler
  • 1938: Karin Balzer, deutsche Leichtathletin, Olympiasiegerin
Jacobus Prins (* 1938)
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1990-0309-322 / Schöps, Elke / CC-BY-SA 3.0
Rainer Ortleb (* 1944)
  • 1944: Rainer Ortleb, deutscher Politiker, Abgeordneter der Volkskammer, MdB, Bundesminister
  • 1945: Mark J. Ablowitz, US-amerikanischer Mathematiker
  • 1945: John Carlos, US-amerikanischer Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner
  • 1946: Herbert Prügl, österreichischer Motorradrennfahrer
  • 1946: Stefania Sandrelli, italienische Schauspielerin
  • 1947: Laurie Anderson, US-amerikanische Künstlerin und Musikerin
  • 1947: David Hare, britischer Regisseur und Dramatiker
  • 1948: Klaus Link, deutscher Fußballspieler
  • 1948: Sérgio Abreu, brasilianischer Musiker
  • 1948: Gail Davies, US-amerikanische Country-Sängerin und Songschreiberin
  • 1949: Arthur Borren, neuseeländischer Hockeyspieler
Ken Follett (* 1949)

1951–1975

(c) Martin Rulsch, Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0
Bernd Busemann (* 1952)
Foto: © JCS, CC BY-SA 3.0
Sebastian Krumbiegel (* 1966)
Claudia Urbschat-Mingues (* 1970)
  • 1967: Sven-Christian Witt, deutscher Jurist und Richter am Bundesfinanzhof
  • 1968: Ron Livingston, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1968: Thorsten Wirth, deutscher Softwareentwickler und Politiker (Piraten)
  • 1969: Bobby Selvaggio, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • 1970: Friedemann Friese, deutscher Spieleentwickler
  • 1970: Claudia Urbschat-Mingues, deutsche Schauspielerin, Synchron- und Hörspielsprecherin
  • 1971: Susan Lynch, britische Schauspielerin
Mark Wahlberg (* 1971)
  • 1971: Mark Wahlberg, US-amerikanischer Schauspieler, Model und Sänger
  • 1972: Soulaiman Raissouni, marokkanischer Journalist und Menschenrechtsaktivist
  • 1972: Chakall, argentinischer Koch
  • 1973: Daniel Gildenlöw, schwedischer Musiker und Songschreiber
  • 1974: Scott Draper, australischer Tennisspieler und Golfer
  • 1974: Anu Penttinen, finnische Glasdesignerin
  • 1974: Barbara Terpoorten, Schweizer Schauspielerin
  • 1973: Galilea Montijo, mexikanische Fernsehschauspielerin und -moderatorin
  • 1975: Torge Greve, deutscher Handballspieler
  • 1975: Egidio Perfetti, norwegischer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 1975: Britta Siebert, deutsche Politikerin, MdL
  • 1975: Steve West, englischer Dartspieler

1976–2000

  • 1976: Aesop Rock, US-amerikanischer Hip-Hop-Musiker
  • 1976: Belinda Halloran, australische Duathletin und Triathletin
  • 1977: Navi Rawat, US-amerikanische Schauspielerin
Liza Weil (* 1977)
(c) Margarete Singer, CC BY-SA 3.0 de
Nadine Schön (* 1983)
Cam Atkinson (* 1989)
  • 1989: Cam Atkinson, US-amerikanischer Eishockeyspieler
  • 1989: Ed Davis, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1990: Deniz Ayçiçek, deutscher Fußballspieler
  • 1990: Charlotte Bilbault, französische Fußballspielerin
  • 1990: Sophie Lowe, australische Schauspielerin
  • 1990: Youssouf Mhadjou, komorischer Sprinter
  • 1990: Matthias Ostrzolek, deutsch-polnischer Fußballspieler
  • 1993: Erdal Akdarı, deutsch-türkischer Fußballspieler
  • 1993: Eddie Cheever III, italienischer Automobilrennfahrer
  • 1993: Laura Giuliani, italienische Fußballspielerin
  • 1995: Linn-Ida Murud, norwegische Freestyle-Skierin
  • 1995: Troye Sivan, südafrikanischer Sänger, YouTuber und Schauspieler
  • 1996: Ko Eun-jung, südkoreanische Biathletin
  • 1997: Liam McCullough, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1997: Kieran Tierney, schottischer Fußballspieler
  • 1998: Dave, britischer Rapper

21. Jahrhundert

Gestorben

Vor dem 15. Jahrhundert

Sanjō († 1017)
Constantia von Österreich († 1243)
Peter von Aspelt († 1320)

15. bis 18. Jahrhundert

Lamoral von Egmond († 1568)

19. Jahrhundert

Carl Maria von Weber († 1826)

20. Jahrhundert

1901–1950

Eduard von Hartmann († 1906)
Helene Hübener (†* 1918)
George Hendrik Breitner († 1923)
Jenny Apolants († 1925)
Hermann Thiersch († 1939)

1951–2000

  • 1956: Rudolph Sauerwein, deutscher Automobilrennfahrer
  • 1958: Maurice-Yves Sandoz, Schweizer Schriftsteller
  • 1960: Percy Bryant, US-amerikanischer Bobsportler
  • 1961: Eduard Cruse, deutscher Offizier bei der Schutztruppe in der deutschen Kolonie Deutsch-Südwestafrika
  • 1961: Ludwik Fleck, polnischer Mikrobiologe, Mediziner und Wissenschaftstheoretiker
Adrian Carton de Wiart († 1963)
(c) Bibliothek am Guisanplatz, Sammlung Rutishauser, CC BY-SA 4.0
Jeanne Hersch († 2000)
  • 1993: Wolf von Baudissin, deutscher General und Friedensforscher
  • 1995: Johana Harris, kanadische Pianistin, Komponistin und Musikpädagogin
  • 1996: Anne-Marie Ørbeck, norwegische Komponistin und Pianistin
  • 1998: Dieter Roth, Schweizer Dichter und Grafiker und Aktions- und Objektkünstler
  • 1999: Mel Tormé, US-amerikanischer Sänger, Musiker und Schauspieler
  • 1999: Ernie Wilkins, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • 2000: Huschang Golschiri, iranischer Schriftsteller
  • 2000: Jeanne Hersch, Schweizer Philosophin

21. Jahrhundert

Ronald Reagan († 2004)
  • 2004: Ronald Reagan, US-amerikanischer Schauspieler und Politiker, Gouverneur von Kalifornien, Staatspräsident
  • 2005: Susi Nicoletti, deutsch-österreichische Schauspielerin
Susi Nicoletti († 2005)
  • 2005: Lothar Warneke, deutscher Regisseur
  • 2006: Irène Aïtoff, französische Pianistin
  • 2006: Henri Magne, französischer Rallyefahrer
  • 2007: André David, französischer Komponist
  • 2008: Eugenio Montejo, venezolanischer Dichter und Essayist
  • 2009: Ilse Reiter, deutsche Politikerin, MdL
  • 2010: Esma Agolli, albanische Schauspielerin
  • 2010: Neil Anderson, neuseeländischer Vizeadmiral
  • 2010: Bolívar Echeverría, ecuadorianisch-mexikanischer Wissenschaftler, Philosoph und Schriftsteller
  • 2010: Arne Nordheim, norwegischer Komponist
  • 2012: Ray Bradbury, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 2012: Caroline John, britische Schauspielerin
  • 2013: Werner Andler, deutscher Kinderarzt
  • 2013: Don Bowman, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 2014: Rolf Hachmann, deutscher Prähistoriker
  • 2014: Johnny Leach, englischer Tischtennisspieler
  • 2015: Tariq Aziz, irakischer Politiker, Minister
  • 2015: Jerry Collins, neuseeländischer Rugbyspieler
Christine Wiegand († 2016)

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Bonifatius, angelsächsischer Theologe, Abt und Missionar, Märtyrer, Bischof und Schutzpatron (evangelisch, anglikanisch, römisch-katholisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.

Commons: 5. Juni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Ruth Benedict.jpg
Ruth Benedict, American anthropologist
Bundesarchiv Bild 183-B0830-0018-001, Karin Balzer.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-B0830-0018-001 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Karin Balzer Zentralbild Kohls 31.8.1963 XIV. Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften in Jena vom (30.8.-1.9.1963) UBz: Mit dem 80-m-Hürdenlauf der Frauen wurden die Meisterschaften eröffnet. Titelverteidigerin Karin Balzer (SC Frankfurt) erzielte mit 10,9 sek. die beste Vorlaufzeit.
Jeanne Hersch 1991.jpg
(c) Bibliothek am Guisanplatz, Sammlung Rutishauser, CC BY-SA 4.0
Jeanne Hersch zeigt das von ihr herausgegebene Buch Rechtsstaat im Zwielicht, Elisabeth Kopps Rücktritt, ISBN 3-85805-153-5
Liza Weil.jpg
(c) Mrschimpf aus der englischsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0
Liza Weil at the 100th Episode Celebration Party for "Gilmore Girls"
Hojatolleslam Ruholla Khomeini on his way to the prison.jpg
خمینی در خودروی کرایه‌ای در حال عزیمت به مجلس درس (این عکس مدتها به اشتباه به دستگیری توسط ساواک نسبت داده می‌شد)
Triumphlied brahms premiere.jpg
Konzertprogramm zur Uraufführung des Triumphlieds op. 55 von Johannes Brahms am 5. Juni 1872 im Großherzoglichen Hoftheater Karlsruhe, zugleich Abschiedskonzert von Hermann Levi
Vojin Bakić.jpg
Vojin Bakić u ateljeu
Ken Follett official.jpg
Autor/Urheber: Ken Follett official website. Original uploader was JuergenL at de.wikipedia, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Ken Follett
Sebastian Krumbiegel Hoyerswerda Mai 2012.JPG
Foto: © JCS, CC BY-SA 3.0
Sänger und Musiker Sebastian Krumbiegel nach der Finalvorstellung seiner Tour Solo am Piano in der Kulturfabrik in Hoyerswerda
Portrait Jenny Apolants.png
Bildnis der liberaldemokratischen Politikerin Jenny Apolant
Ursula-Lehr-2008.JPG
Autor/Urheber: Sigismund von Dobschütz, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Prof. Dr. Ursula Lehr (* 1930), ehemals deutsche Bundesministerin und führende Wissenschaftlerin auf dem Gebiet der Alternsforschung, bei einem Vortrag in Bad Kissingen
USIS - Susi Nicoletti als Smeraldina.jpg
Susi Nicoletti als Smeraldina in Der Diener zweier Herren von Carlo Goldoni. Inszenierung von Hermann Thimig. Salzburger Festspiele 1946, Felsenreitschule
Marshall Plan poster.JPG
One of a number of posters created by the Economic Cooperation Administration, an agency of the U.S. government, to sell the Marshall Plan in Europe. Includes versions of the flags of those Western European countries that received aid under the Marshall Plan (clockwise from top: Portugal, Norway, Belgium, Iceland, West Germany, the Free Territory of Trieste (with a blue background instead of red, as blue is the official the color of the United Nations), Italy, Denmark, Austria, the Netherlands, Ireland, Sweden, Turkey, Greece, France and the United Kingdom). Poster does not explicitly depict Luxembourg (whose flag is very similar to the Dutch flag), which did receive some aid.
Ronald Reagan 1981 presidential portrait.jpg
Ronald Reagan's presidential portrait, 1981
Logo unina.gif
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Bild-PD-alt

Siegel der Universität Neapel

Constantia of Austria, margravine of Meissen.jpg
Constantia of Austria, margravine of Meissen, wife of Henry III of Meissen
Marteldood van Bonifatius.jpg
Märtyrertod des Heiligen Bonifatius
Helene Huebener (1843-1918).jpg
Helene Hübener (1843-1918), deutsche Schriftstellerin
Villa close up.jpg
Mexican Revolution leader Pancho Villa
Gerard - Louis Bonaparte.png
réduction d'un original exécuté en 1806, gravure datée 1852
Nadine Müller - Nadine Schön - CDU-Bundestagsabgeordete.jpg
(c) Margarete Singer, CC BY-SA 3.0 de
Bild der saarländischen CDU-Bundestagsabgeordneten Nadine Schön, geborene Nadine Müller (* 1983)
Mark Wahlberg 2017.jpg
A U.S. Marine meets actor and health and fitness entrepreneur, Mark Wahlberg, during a meet and greet for Marine Corps Community Services at the Marine Corps Base Quantico Exchange, Quantico, Va., Nov. 20, 2017. Wahlberg was greeted by hundreds of fans during the event, signing autographs and posing for photos.
UncleTomsCabinCover.jpg
Title-page illustration by Hammatt Billings for Uncle Tom's Cabin [First Edition: Boston: John P. Jewett and Company, 1852]. Shows characters of Chloe, Mose, Pete, Baby, Tom.
Carmine Crocco foto.jpg
Il brigante Carmine Crocco
Claudia Urbschat-Mingues.jpeg
Autor/Urheber: Peter Refle, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
de:Claudia Urbschat-Mingues, Sprecherin.
Orientexpress1883.JPG
Der erste Orient-Express 1883
Hermann Thiersch.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Hermann Thiersch (1870–1939), deutscher klassischer Archäologe

Mueller-Landau portrait.gif
Autor/Urheber: Bärbel und Albrecht Müller, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Portrait des deutschen Malers Rolf Müller-Landau
Teton Dam failure.jpg
Water pouring out of the reservoir of the Teton Dam in Idaho following its catastrophic failure on June 5, 1976.
George Hendrik Breitner - photo 02.jpg
Photograph of George Hendrik Breitner, by Willem Witsen.
Cam Atkinson 2013-11-01.JPG
Autor/Urheber: Michael Miller, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Columbus Blue Jackets forward Cam Atkinson during a game against the Pittsburgh Penguins, November 1, 2013, at Consol Energy Center in Pittsburgh, PA.
Johan Gadolin.jpg
Portrait of Johan Gadolin (1760–1852). Scanned from the book Johan Gadolin 1760–1852 in memoriam (published in 1910). Artist unknown but most probably born many years before 1852, so the copyright has expired. Gadolin was 19 at the time of the portrait (around 1779), and "it is likely that this portrait was painted to ease his mother's heartache when her oldest surviving child first left home.
Christine Wiegand.tif
Autor/Urheber: Expert0987, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Christine Wiegand, Regisseurin
Bundesarchiv Bild 183-1990-0309-322, Rainer Ortleb.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1990-0309-322 / Schöps, Elke / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
ADN-ZB/Schöps/9.3.90/Berlin: Prof. Dr. Rainer Ortleb, Vorsitzender der LDP
Erzbischof peter aspelt von mainz.png
Erzbischof von Mainz, Peter von Aspelt (1306-1320), Grabmal im Dom zu Mainz.
Co Prins.jpg
Autor/Urheber:

Eric Koch für Anefo

, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Dutch footballer Co Prins on stadium of Feyenoord
AgneseAnhaltLoen.jpg
Porträt der Henriette Katharina Agnes von Anhalt-Dessau (1744-1799), Freifrau von Loën