26. Januar

Der 26. Januar (auch 26. Jänner) ist der 26. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 339 Tage (in Schaltjahren 340 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Dezember · Januar · Februar
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1340: Wappen Eduards III.
1699: Friedensver­handlungen in Karlowitz
1782: Seeschlacht von St. Kitts
1827: Wappen Perus
1887: Schlacht von Dogali
1937: Gesetz über Groß-Hamburg und andere Gebietsbereinigungen
1991: Siad Barre
1993: Václav Havel

Wirtschaft

(c) Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY 3.0
1977: Alice Schwarzer

Wissenschaft und Technik

1911: Glenn Curtiss

Kultur

1790: Theaterzettel der Uraufführung von Così fan tutte
1911: Ernst von Schuch dirigiert den Rosenkava­lier

Gesellschaft

Katastrophen

2001: Nach dem Erdbeben in Gujarat

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

1915: Der Rocky-Mountain-Nationalpark

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

  • 1200: Dōgen, japanischer Zen-Meister
  • 1312: Wikbold Dobilstein, Bischof von Kulm
  • 1404: Gottfried IV. Schenk von Limpurg, Fürstbischof von Würzburg
  • 1468: Guillaume Budé, französischer Philologe, Humanist, Diplomat und Bibliothekar am Hof von Franz I.
  • 1497: Go-Nara, 105. Kaiser von Japan
  • 1555: Charles II., Herr von Monaco
  • 1563: Georg Silberschlag der Jüngere, deutscher lutherischer Geistlicher
  • 1567: Georg Erasmus von Tschernembl, österreichischer Calvinist und Wortführer der Stände in Österreich ob der Enns
  • 1582: Giovanni Lanfranco, italienischer Maler
  • 1595: Antonio Maria Abbatini, italienischer Komponist
  • 1599: Heinrich Rantzau der Jüngere, dänischer Orientreisender
  • 1608: Johann Henrich Ursinus, deutscher Theologe und humanistisch-theologischer Gelehrter und Autor
  • 1613: Johann Jakob Wolleb der Ältere, Schweizer Organist und Theologe
  • 1624: Georg Wilhelm, Herzog des Fürstentums Calenberg und Herzog des Fürstentums Lüneburg
  • 1629: Johann Georg Crocius, deutscher reformierter Theologe
  • 1649: Narabayashi Chinzan, japanischer Dolmetscher und Arzt
  • 1657: William Wake, Erzbischof von Canterbury
  • 1667: Elizabeth Seymour, Duchess of Somerset, englische Hofdame von Mary II. von England
  • 1667: Hendrick Zwaardecroon, Generalgouverneur von Niederländisch-Indien
  • 1670: Jacob van Schuppen, Hofmaler am kaiserlichen Hof in Wien
  • 1672: Anna Mons, westfälische Geliebte Peters des Großen
  • 1682: Benjamin Lay, britischer Philanthrop, Quäker und Schriftsteller
  • 1689: Johann Jacob Leu, Schweizer Enzyklopädist, Bürgermeister von Zürich und Bankier
  • 1693: Beat Holzhalb, Schweizer Pietist

18. Jahrhundert

Achim von Arnim (* 1781)
Johann Gerhard Oncken (* 1800)

19. Jahrhundert

1801–1850

  • 1803: Franz Burghardt, deutscher Arzt und Geschäftsmann
  • 1804: Delphine Gay, französische Dichterin
  • 1814: Jean-Chrysostome Brauneis, kanadischer Komponist und Organist
  • 1818: Gustav Dresel, deutsch-US-amerikanischer Kaufmann und Schriftsteller
  • 1819: Amédée de Noé, französischer Karikaturist
  • 1820: Heinrich von Littrow, österreichischer Kartograph und Schriftsteller
  • 1829: Ferdinand Attlmayr, österreichischer Seetaktiker und Offizier
  • 1830: Karl Holub, böhmischer Waffentechniker
  • 1830: Hermann Otto Pflaume, deutscher Architekt und Stadtrat in Köln
  • 1831: Anton de Bary, deutscher Naturwissenschaftler, Mediziner und Botaniker
  • 1833: Josef Barák, tschechischer Politiker, Journalist und Dichter
  • 1833: Cornelius Newton Bliss, US-amerikanischer Politiker, Innenminister
  • 1842: François Coppée, französischer Schriftsteller
  • 1845: Dominique Antoine, deutscher Tierarzt und Politiker

1851–1900

Pierre Savorgnan de Brazza (* 1852)
Douglas MacArthur (* 1880)
  • 1880: Douglas MacArthur, US-amerikanischer General, Generalstabschef des Heeres, meistdekorierter Soldat der US-Streitkräfte
  • 1880: Peet Stol, niederländischer Fußballspieler
  • 1880: Willy de Vos, niederländischer Fußballspieler
  • 1881: Forrest Lamont, kanadischer Sänger und Musikpädagoge
  • 1881: Alfons Paquet, deutscher Journalist, Schriftsteller und Dichter
  • 1882: Toni Attenberger, deutscher Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor, Journalist und Schriftsteller
  • 1883: Kees Bekker, niederländischer Fußballspieler
  • 1883: Hans Georg von Mackensen, deutscher Staatssekretär und Botschafter
  • 1883: Bindo Maserati, italienischer Ingenieur, Unternehmer und Automobilrennfahrer
  • 1884: Roy Chapman Andrews, US-amerikanischer Forscher, Abenteurer und Paläontologe
  • 1884: Edward Sapir, US-amerikanischer Ethnologe und Linguist
  • 1885: Hellmuth von Rabenau, deutscher Marineoffizier und Segelschulleiter
  • 1886: Eugen Lacroix, deutscher Koch und Unternehmer
  • 1886: Hermann Schubert, deutscher Politiker
  • 1886: Pieter Boelmans ter Spill, niederländischer Fußballspieler
  • 1887: François Faber, Luxemburger Radrennfahrer
  • 1889: Alfred Victor Robert Auger, französischer Jagdflieger
  • 1890: Grantly Dick-Read, britischer Mediziner
  • 1891: George Duller, britischer Jockey und Automobilrennfahrer
  • 1891: Amakasu Masahiko, japanischer Leutnant
  • 1891: Ilja Grigorjewitsch Ehrenburg, russischer Schriftsteller und Kriegsberichterstatter
August Froehlich (* 1891)

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1902: Kurahara Korehito, japanischer Literaturkritiker
  • 1902: Curt Herzstark, österreichischer Erfinder und Büromaschinenmechaniker
  • 1903: Franz Marx, deutscher Politiker und Widerstandskämpfer
  • 1904: Otto Kässbohrer, deutscher Unternehmer und Fahrzeugkonstrukteur
Seán MacBride (* 1904)
Stéphane Grappelli (* 1908)
Paul Newman (* 1925)
  • 1925: Paul Newman, US-amerikanischer Schauspieler, Filmregisseur, Rennfahrer und Unternehmer

1926–1950

  • 1926: Kurt-Heinz Stolze, deutscher Komponist, Pianist, Cembalist und Dirigent
  • 1927: Hans Bardens, deutscher Politiker, MdB
  • 1927: José Simón Azcona del Hoyo, Staatspräsident von Honduras
  • 1927: Erni Mangold, österreichische Schauspielerin
  • 1927: Vic Mees, belgischer Fußballspieler
  • 1928: Heinrich Franke, deutscher Politiker, MdL, MdB, Präsident der Bundesanstalt für Arbeit
  • 1928: Roland Hüttenrauch, deutscher Physiker und Ingenieur, Vorstand der Stiftung Warentest
  • 1928: Roger Vadim, französischer Filmregisseur
  • 1929: Ernst Kölz, österreichischer Komponist und Blockflötist
  • 1929: Jochen Pommert, deutscher Journalist
  • 1932: Alain David, französischer Leichtathlet
  • 1933: Ercole Baldini, italienischer Radrennfahrer
Javier Lozano Barragán (* 1933)
  • 1933: Javier Lozano Barragán, mexikanischer Kardinal und Bischof von Zacatecas
  • 1933: Rubens Bassini, brasilianischer Perkussionist
  • 1933: Andreas Hauff, österreichischer Sänger und Texter
  • 1933: Hans Petermandl, österreichischer Pianist
  • 1934: David Forbes, australischer Regattasegler
  • 1935: Corrado Augias, italienischer Journalist, Autor und Fernsehmoderator
  • 1935: Lee Baxandall, US-amerikanischer Schriftsteller, Übersetzer und Aktivist der Nudismusbewegung
  • 1935: Henry Jordan, US-amerikanischer American-Football-Spieler und Konzertveranstalter
  • 1935: Hans-Kurt Mees, deutscher Richter am Bundesgerichtshof
  • 1935: Friðrik Ólafsson, isländischer Schachgroßmeister
  • 1935: Peter Ronnefeld, deutscher Komponist und Dirigent
  • 1937: Joseph Saidu Momoh, Präsident von Sierra Leone
  • 1938: Carl-Detlev Freiherr von Hammerstein, deutscher Politiker, MdB
  • 1938: Klaus Müller, deutscher Handballspieler und -trainer
  • 1939: Cyrille Salim Bustros, Erzbischof von Newton (Melkitische Kirche)
  • 1939: Oswin Müller, deutscher Jurist
  • 1940: Rafael Martínez Arteaga, kolumbianischer Sänger, Komponist und Dichter
  • 1941: Scott Glenn, US-amerikanischer Schauspieler
Kurt Laurenz Metzler (* 1941)
Jeremy Rifkin (* 1945)
  • 1945: Jeremy Rifkin, US-amerikanischer Ökonom und Publizist
  • 1945: Erika Stubenvoll, österreichische Politikerin
  • 1947: Robert Cailliau, belgischer Informatiker
  • 1947: Patrick Dewaere, französischer Schauspieler
  • 1947: Klaus Glashoff, deutscher Mathematiker und Logiker
  • 1947: Michel Sardou, französischer Chansonsänger
  • 1948: Boris Dawidowitsch Belkin, russischer Violinist
  • 1948: Cindy, deutsche Sängerin (Cindy & Bert)
  • 1949: Jonathan Carroll, US-amerikanischer Fantasy-Schriftsteller
  • 1949: David Strathairn, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1950: Ivan Hlinka, tschechischer Eishockeyspieler und -trainer
  • 1950: Jörg Haider, österreichischer Politiker und Landeshauptmann von Kärnten
  • 1950: Jiří Lábus, tschechischer Schauspieler
  • 1950: Paul Pena, US-amerikanischer Bluesmusiker

1951–1975

Fulvio Pelli (* 1951)
  • 1951: Fulvio Pelli, Schweizer Politiker
  • 1951: Hubert Rehm, deutscher Publizist, Autor und Verleger
  • 1951: Erick Wujcik, US-amerikanischer Entwickler von Rollenspielen und Mitgründer des Rollenspielverlages Palladium Books
  • 1952: Mimi Leder, US-amerikanische Filmregisseurin
  • 1952: Frédéric Lodéon, französischer Cellist und Dirigent
  • 1952: Konrad Samwer, deutscher Physiker und Materialwissenschaftler
  • 1953: Reinhard Bütikofer, deutscher Politiker, MdL, MdEP
  • 1953: Anders Fogh Rasmussen, dänischer Ministerpräsident
  • 1953: Klaus Müller, deutscher Fußballspieler
  • 1953: Ulrike Poppe, deutsche Bürgerrechtlerin
  • 1953: Robertas Sutkus, litauischer Großmeister im Fernschach
  • 1953: Lucinda Williams, US-amerikanische Sängerin und Liedtexterin
  • 1954: Robert Benz, deutscher Pianist und Musikpädagoge
  • 1954: Owen Underhill, kanadischer Komponist, Dirigent, Flötist und Musikpädagoge
  • 1954: Jürgen Vormeier, deutscher Jurist
  • 1955: Björn Andrésen, schwedischer Schauspieler
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Eddie Van Halen (* 1955)
José Mourinho (* 1963)
Rick Kavanian (* 1971)
  • 1971: Rick Kavanian, deutscher Comedian
  • 1973: Rupert Ursin, österreichischer Physiker
  • 1973: Luke Vibert, britischer Musiker
  • 1974: Paul Breisch, luxemburgischer Domorganist
  • 1974: César Cruchaga Lasa, spanischer Fußballspieler
  • 1974: Marco Ratschiller, Schweizer Journalist und Karikaturist
  • 1975: Tonje Larsen, norwegische Handballspielerin und -trainerin
  • 1975: Pia Wunderlich, deutsche Fußballspielerin

1976–2000

  • 1976: Frédéric Rothen, Schweizer Eishockeyspieler
  • 1976: Shirin Soraya, deutsche Schauspielerin
  • 1977: Nicholaus Arson, schwedischer Lead-Gitarrist und Backgroundsänger (The Hives)
Vince Carter (* 1977)
Sergio Pérez (* 1990)

21. Jahrhundert

  • 2001: Ai Ogura, japanischer Motorradrennfahrer

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. bis 18. Jahrhundert

Thomas Platter († 1582)

19. Jahrhundert

  • 1804: José Nicolás de Azara, spanischer Politiker, Diplomat und Kunstmäzen
  • 1806: Richard Law, US-amerikanischer Jurist und Politiker
  • 1806: Jean-Joseph Mounier, französischer Politiker
  • 1806: Johann Christoph Friedrich Schulz, deutscher evangelischer Theologe
  • 1815: David von Wyss der Ältere, Bürgermeister von Zürich
  • 1823: Edward Jenner, britischer Arzt und Entdecker der Pockenschutzimpfung
  • 1824: Théodore Géricault, französischer Maler der Romantik
  • 1825: Johann Gottfried Bornmann, deutscher evangelischer Geistlicher und Heimatforscher
  • 1826: Christian Gottlob Thube, deutscher evangelischer Theologe, Mystiker und Prophet
  • 1829: Anuvong, König des laotischen Königreichs Vientiane
  • 1832: Alexander Cochrane, britischer Admiral
  • 1832: Johan Storm Munch, norwegischer Bischof und Schriftsteller
Stephen Van Rensselaer († 1839)
Julia Margaret Cameron († 1879)

20. Jahrhundert

1901–1950

Almon Strowger († 1902)
  • 1902: Almon Strowger, US-amerikanischer Erfinder der Grundlage für eine automatische Telefonvermittlungsstelle
  • 1903: Pierre Coullery, Schweizer Mediziner und Politiker
  • 1905: Johann Baptist Schneider, österreichischer Generalvikar und Weihbischof der Erzdiözese Wien
  • 1906: Wilhelm Fürchtegott Niedermann, Schweizer Journalist und Bühnenautor
  • 1906: Bruno zu Ysenburg und Büdingen, deutscher Adeliger, Fürst zu Ysenburg-Büdingen
  • 1911: Friedrich Arnd, deutscher Publizist
  • 1912: Cesare Pollini, italienischer Pianist, Komponist, Dirigent, Musikpädagoge und Konzertveranstalter
  • 1913: Adolf Boettge, deutscher Militärmusiker
  • 1915: Akaki Zereteli, georgischer Schriftsteller und Politiker
  • 1916: William Shakespeare Burton, britischer Genre- und Historien-Maler
  • 1918: Ewald Hering, deutscher Physiologe und Hirnforscher
  • 1918: Ludwig Edinger, deutscher Mediziner, Neurologe und Hirnforscher, erster Professor für Neurologie in Deutschland
  • 1919: Hermann von Bönninghausen, deutscher Leichtathlet und Olympia-Teilnehmer
  • 1921: Oskar von Hase, deutscher Verleger und Buchhändler
  • 1922: Luigi Denza, italienischer Komponist.
  • 1922: Alfred Gercke, deutscher Altphilologe
  • 1926: Joseph Beattie Armstrong, neuseeländischer Botaniker
Lyman J. Gage († 1927)

1951–2000

Lucky Luciano († 1962)
Nelson Rockefeller († 1979)
  • 1979: Nelson Rockefeller, US-amerikanischer Politiker, Vizepräsident der USA
  • 1984: Leny Marenbach, deutsche Schauspielerin
  • 1985: Jacob Yuchtman, sowjetisch-US-amerikanischer Schachmeister
  • 1985: Kenny Clarke, US-amerikanischer Jazz-Musiker
  • 1987: Charles Wolcott, US-amerikanischer Musikdirektor, Komponist und Filmkomponist
  • 1988: Gustav Aufhammer, deutscher Pflanzenbauwissenschaftler und Pflanzenzüchter
  • 1988: Stephan Koren, österreichischer Politiker, Wirtschaftswissenschaftler, Finanzminister, Präsident der Oesterreichischen Nationalbank
  • 1990: Hal Draper, US-amerikanischer Sozialist, Marxismusforscher, Autor und Übersetzer
  • 1990: Bob Gerard, britischer Rennfahrer
  • 1990: Miloslav Ištvan, tschechischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1990: Lewis Mumford, US-amerikanischer Architekturkritiker und Wissenschaftler
  • 1990: Higashikuni Naruhiko, japanischer Politiker und Premierminister
  • 1992: José Ferrer, puerto-ricanischer Schauspieler
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1994-022-32A / CC-BY-SA 3.0
Axel von dem Bussche († 1993)
  • 1993: Axel von dem Bussche, deutscher Offizier und Widerstandskämpfer
  • 1993: Robert Jacobsen, dänischer Bildhauer, Maler und Grafiker
  • 1994: Ales Adamowitsch, weißrussischer Schriftsteller, Kritiker und Literaturwissenschaftler
  • 1994: Lejaren Hiller, US-amerikanischer Komponist
  • 1996: Cyrus Atabay, persischer Schriftsteller
  • 1996: Peter Aust, deutscher Schauspieler
  • 1996: Harold Brodkey, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1996: Saul Goodman, US-amerikanischer Paukist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1997: László Halmos, ungarischer Komponist
  • 1998: Suzuki Shin’ichi, japanischer Violinist
  • 1999: August Everding, deutscher Regisseur, Manager, Kulturpolitiker und Intendant
  • 2000: Don Budge, US-amerikanischer Tennisspieler
  • 2000: Jean-Claude Izzo, französischer Schriftsteller und Journalist
  • 2000: Alfred Elton van Vogt, kanadischer Science-Fiction-Autor

21. Jahrhundert

Hugh Trevor-Roper († 2003)

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 26. Januar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Stephane Grappelli 9 Allan Warren.jpg
Autor/Urheber: Allan warren, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Stephane Grappelli taken in London
José Mourinho.jpg
Autor/Urheber: Дмитрий Голубович, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Пресс-конференция и тренировка «Манчестер Юнайтед»
Nelson Rockefeller.jpg
The official photograph of Vice President Nelson Rockefeller released by the White House.
Vince Carter 2013-03-25 (1).jpg
Autor/Urheber: Danny Bollinger, Lizenz: CC BY 2.0
Vince Carter, March 2013.
Douglas MacArthur 58-61.jpg
Portrait of General Douglas MacArthur. Original is oversize.
Bataille de Dogali.jpg
Bataille de Dogali, 26 janvier 1887
Vaclav Havel IMF.jpg
Václav Havel bei der Eröffnungsrede zu einem Treffen des Internationalen Währungsfonds 2000 in Prag
Almon Strowger.jpg
Almon Brown Strowger
Eddie Van Halen (1993).jpg
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Photo of musician Eddie Van Halen at the 45th Emmy Awards.
Allice schwarzer I 2010.jpg
(c) Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY 3.0
Alice Schwarzer, eine der bekanntesten Vertreterinnen der deutschen Frauenbewegung, Feministin und Gründerin/Herausgeberin der Frauenzeitschrift Emma. Hier während des 58. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe in München am 8.10.2010
Cosi fan tutte - first performance.jpg
Theaterzettel der Uraufführung von Così fan tutte am Burgtheater Wien, 26. Januar 1790
Hugh Trevor-Roper (1975).jpg
Autor/Urheber: Rob Mieremet / Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Boek "Het gezicht van Hitler Duitsland" gepresenteerd in Amsterdam; v.l.n.r. F. V. Grunfeld (auteur) en prof. Trevor Roper met het boek
  • 7 maart 1975
Royal Arms of England (1340-1367).svg
Autor/Urheber: Sodacan, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Royal arms of England and France (1340–1367)
Lyman Gage, Bain photo portrait.jpg
Lyman J. Gage, formal photo portrait. Secretary of the Treasury of the United States.
Deutsches Reichsgesetzblatt 37T1 011 0091.jpg
Scan aus dem Deutschen Reichsgesetzblatt 1937, Teil 1
Fulvio Pelli (2007).jpg

Fulvio Pelli, Member of the Swiss National Counc
Jeremy Rifkin 2009 by Stephan Röhl.jpg
Autor/Urheber: Heinrich Böll Stiftung from Berlin, Deutschland, Foto by Stephan Röhl, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Jeremy Rifkin.
Javier Lozano Barragan.jpg
Autor/Urheber: Serge Serebro, Vitebsk Popular News, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Javier Lozano Barragán
Pierre Savorgnan de Brazza by Paul Nadar.jpg
Pierre Savorgnan de Brazza (1852-1905), explorer of the Congo and French colonial Africa
Glenn Curtiss small.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Glen Curtis, Ausschnitt aus einer Photographie von 1909

Map of Rocky Mountain National Park.png
Map of Rocky Mountain National Park
Negotiation of the peace of Karlowitz.jpg
Fridensverhandlungen in Karlowitz (heute Sremski Karlovci, in Serbien) in 1699. (Friede von Karlowitz). Stichwerk eines unbekannten deutschen Meisters aus den Niederlanden.
Froehlich.jpeg
Kaplan August Froehlich
Siabar 003.jpg
Mohamed Siad Barre, (* 1910 oder 1919 † 1995), somalischer Offizier, der 1969 durch einen Militärputsch Präsident Somalias wurde.
LuckyLucianoSmaller.jpeg
Mugshot of Charles Lucianostevanovicat 1936,Italian-American mobster
Seán MacBride 1984.jpg
Autor/Urheber: Bogaerts, Rob / Anefo, Lizenz: CC0
Seán MacBride
Kurt Laurenz Metzler.jpg
Autor/Urheber: controversy, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Kurt Laurenz Metzler
Schlachtplan st kitts.png
Autor/Urheber:

Benutzer:Axe

, Lizenz: PD-Schöpfungshöhe

Schlachtplan st kitts

Rick Kavanian.4917.jpg
Autor/Urheber: Franz Richter (User:FRZ), Lizenz: CC BY-SA 2.5
Rick Kavanian bei der Pressevorstellung von Lissi und der wilde Kaiser, Berlin, 2.10.2007
Paul Newman in Carnation, Washington June 2007 cropped.jpg
Autor/Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war TriviaKing in der Wikipedia auf Englisch, Lizenz: CC BY-SA 3.0
en:Paul Newman visiting Carnation, Washington in June 2007
Gujarat Earthquake Relief by RSS Volunteers.jpg
Autor/Urheber: Gabriel N, Lizenz: CC BY-SA 3.0
2001 Gujarat Earthquake Relief by RSS Volunteers
Sergio Perez 2016 Malaysia.jpg
Autor/Urheber: Morio, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Formula One 2016 Rd.16 Malaysian GP: Sergio Pérez (Force India)