24. März

Der 24. März ist der 83. Tag des gregorianischen Kalenders (der 84. in Schaltjahren), somit bleiben 282 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Februar · März · April
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1401: Zitadelle von Damaskus
1603: Jakob I.
  • 1603: Mit dem Tod der kinderlosen englischen Königin Elisabeth I. wird der schottische König Jakob VI. in Personalunion als Jakob I. auch König von England und Irland. Damit beginnt die Herrschaft der Stuarts auf den britischen Inseln.
  • 1663: Der englische König Karl II. übergibt acht Lord Proprietors, die ihm zur Thronbesteigung verholfen haben, Gebiete in Nordamerika, die nach seinem Vater Karl I. Carolina genannt werden.
  • 1765: Das britische Parlament beschließt den Quartering Act, wonach die Siedler der amerikanischen Kolonien dazu verpflichtet sind, britische Soldaten zu beherbergen.
1794: Polen während des Kościuszko-Aufstands
1860: Attentat am Sakurada-Tor
1902: Flagge Neuseelands
1933: Das Er­mächtigungs­gesetz
1944: Der Schauplatz des Massakers
1965: Der Marsch von Selma nach Montgomery
1996: Taiwanstraße
2016: Der abgelehnte alternative Entwurf für die Flagge Neuseelands
  • 2016: In Neuseeland endet das zweite Referendum über die künftige Landesflagge. Die Mehrheit der Abstimmenden spricht sich für die Beibehaltung der alten Flagge aus.
  • 2016: Zwischenfall in Hebron vor dem Hintergrund des israelisch-palästinensischen Konflikts zum Höhepunkt der „Messer-Intifada“
  • 2018: Unter dem Motto March for Our Lives demonstrieren in Washington, D.C. Hunderttausende Schüler für schärfere Waffengesetze in den USA nach dem Schulmassaker von Parkland am 14. Februar.

Wirtschaft

1756: König Friedrich II. begutachtet den Kartoffelanbau

Wissenschaft und Technik

1882: Aus Kochs Aetiologie der Tuberkulose

Kultur

Gesellschaft

  • 1515: Im Vertrag von Paris wird eine künftige Verlobung von Karl V., zu diesem Zeitpunkt Graf von Flandern, mit der Prinzessin Renée von Frankreich geplant. Die Ehe kommt später jedoch nicht zustande.
  • 1715: Der verwitwete General Friedrich von Hessen-Kassel heiratet in Stockholm die schwedische Prinzessin Ulrike Eleonore, Schwester von König Karl XII. Fünf Jahre später sind die Eheleute schwedisches Königspaar.
  • 1872: Die erste Ausgabe des bis 1928 erscheinenden Illustrirtes Wiener Extrablatts – zeitweise eine der auflagenstärksten österreichischen Zeitungen – erscheint in Wien.
  • 1950: Der Raubmörder Johann Trnka wird in Wien am Würgegalgen erhängt. Er ist die letzte Person, die nach österreichischem Recht hingerichtet wird.
  • 1969: Das frischvermählte Künstlerpaar John Lennon und Yoko Ono lädt die Öffentlichkeit ein zum Bed-In, indem es vom Bett eines Amsterdamer Hotelzimmers aus Interviews gibt, um so das öffentliche Interesse an seinen Flitterwochen zu nutzen, sich auf künstlerische Weise für den Weltfrieden einzusetzen.
  • 1996: In Hamburg wird der Multimillionär Jan Philipp Reemtsma von Entführern überwältigt und verschleppt. Sie fordern zunächst 20, später 30 Millionen D-Mark Lösegeld.
  • 1998: Zwei Jugendliche im Alter von 11 und 13 Jahren erschießen in Jonesboro im Craighead County, Arkansas, vier Schülerinnen und eine Lehrerin und verletzen 10 weitere Personen.

Religion

1084: Heinrich IV. (links) und Clemens III. (Mitte)

Katastrophen

  • 1878: Das Schulschiff HMS Eurydice der britischen Royal Navy gerät auf der Fahrt von Bermuda nach Portsmouth in einen Schneesturm und sinkt vor der Isle of Wight. Von den über 350 Männern an Bord überleben nur zwei.
  • 1923: Ein Erdbeben der Stärke 7,3 in der Republik China fordert ca. 5000 Tote.
1989: Die Exxon Valdez
  • 1989: Der Öltanker Exxon Valdez läuft vor Alaska im Prinz-William-Sund auf ein Riff, während sich der alkoholkranke Kapitän Joseph Hazelwood volltrunken in seiner Koje befindet. 40.000 Tonnen Rohöl laufen aus und verpesten rund 2000 Kilometer Küste. Hunderttausende Fische, Seevögel und andere Tiere kommen bei der Ölverschmutzung ums Leben. Die langfristigen Folgen auf das Ökosystem sind nicht abzusehen.
  • 1998: Ein Zyklon vernichtet in Bangladesch mehrere Dörfer. Über 250 Tote und etwa 3000 Verletzte sind zu beklagen.
1999: Der Mont-Blanc-Tunnel
  • 1999: Im Kühlraum eines belgischen LKWs entsteht während der Fahrt durch den Mont-Blanc-Tunnel ein Brand, der sich im Tunnel rasant entwickelt. Bei der sich daraus entwickelnden Katastrophe sterben 39 Menschen.
  • 2015: Beim durch den Copiloten absichtlich herbeigeführten Absturz von Germanwings-Flug 9525 in den französischen Alpen kommen alle 150 Menschen an Bord ums Leben.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

  • 1900: Die letzte wildlebende Wandertaube wird von dem vierzehnjährigen Sohn eines Farmers in Ohio abgeschossen. Ihr ausgestopfter Balg wird in einem Museum in Columbus (Ohio) aufbewahrt.
  • 1967: In Polen wird die Chrobry-Eiche als Naturdenkmal geschützt. Der Baum existiert seit etwa dem Jahr 1250 und ist die größte Stieleiche des Landes.
2004: Zyklon Catarina

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 17. Jahrhundert

Georgius Agricola (* 1494)

17. Jahrhundert

18. Jahrhundert

  • 1701: Vincent Rumpff, Hamburger Bürgermeister
  • 1718: Leopold August Abel, deutscher Geiger, Komponist und Maler
  • 1720: Henri-Léonard Bertin, französischer Finanzminister
  • 1723: Johann Friedrich Adolf von der Marwitz, preußischer General
  • 1724: Adrian Andreas Pfannenschmidt, deutscher Unternehmer
  • 1724: Wilhelm Heinrich Schultze, deutscher Geistlicher
  • 1725: Samuel Ashe, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von North Carolina
  • 1725: Thomas Cushing, US-amerikanischer Politiker, Mitglied des Kontinentalkongresses, Gouverneur des Bundesstaates Massachusetts
  • 1729: Johann Christoph von Adlerflycht, deutscher Jurist, Patrizier und „Älterer Bürgermeister“ von Frankfurt am Main
  • 1732: Gian Francesco de Majo, italienischer Komponist
  • 1733: Joseph Priestley, britischer Naturwissenschaftler, Philosoph und Theologe
  • 1734: Diana Beauclerk, britische Malerin
  • 1739: Christian Friedrich Daniel Schubart, deutscher Schriftsteller, Dichter, Musiker, Komponist, Journalist und Publizist
  • 1752: Johann Jakob Faesch, Schweizer Geistlicher
  • 1752: Johann Peter Petri, deutscher Räuber, Komplize des „Schinderhannes“
  • 1754: Joel Barlow, nordamerikanischer Dichter, Staatsmann und politischer Schriftsteller
  • 1754: Hans Jakob Gonzenbach, Schweizer Politiker
  • 1755: Rufus King, US-amerikanischer Jurist, Politiker und Diplomat, Unterzeichner der Verfassung der Vereinigten Staaten, Senator
Franziska Lebrun (* 1756)

19. Jahrhundert

1801–1850

Maria Malibran (* 1808)
Alexandre Edmond Becquerel (* 1820)
Matilda Joslyn Gage (* 1826)
Georg Ferdinand Howaldt (* 1841)

1851–1900

  • 1851: Emil Heuser, deutscher Heimatforscher
  • 1851: Jim Hogg, US-amerikanischer Rechtsanwalt und Gouverneur von Texas
  • 1852: Alexander Schoeller, deutscher Bankier
  • 1853: Emil Nagel, deutscher Offizier und Afrikareisender
  • 1854: Agnes Neuhaus, deutsche Politikerin
  • 1855: Josef Jiránek, tschechischer Pianist, Komponist und Musikpädagoge
Olive Schreiner (* 1855)
  • 1855: Olive Schreiner, südafrikanische Schriftstellerin
  • 1856: Martin Faßbender, deutscher Professor, Publizist und Politiker
  • 1857: Joseph Schalk, österreichischer Pianist
  • 1858: Franz Wieber, deutscher Gewerkschaftsführer
  • 1858: Samuel Ryder, britischer Samenhändler
  • 1858: Arthur Philipp Flechtner, deutscher Artillerieoffizier
  • 1859: Rudolf Jung, deutscher Historiker und Archivar
  • 1860: Julius Goldfeld, deutscher Jurist und Politiker
  • 1861: Richard Weiskirchner, österreichischer Politiker, Wiener Bürgermeister
  • 1863: William Sherman Jennings, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Florida
  • 1864: Karel Frederik Wenckebach, deutscher Arzt
  • 1866: Franz Josef Wittemann, deutscher Politiker, Staatspräsident der Republik Baden
  • 1866: Jack McAuliffe, irisch-US-amerikanischer Boxer
  • 1866: Johann Nepomuk Hauser, österreichischer Prälat und Politiker
  • 1870: Grigol Zereteli, georgischer Altphilologe
  • 1872: Édouard Nanny, französischer Kontrabassist und Komponist, Instrumentalpädagoge und Pionier der sogenannten historischen Aufführungspraxis
  • 1872: Walther Reinhardt, deutscher Politiker, preußischer Kriegsminister
  • 1873: Josef Gasser, österreichischer Komponist und Kirchenmusiker
  • 1874: Frieda Fischer-Wieruszowski, deutsche Stifterin, Museumsleiterin und Schriftstellerin
Harry Houdini (* 1874)
Peter Debye (* 1884)
Marston Morse (* 1892)
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-P001512 / CC-BY-SA 3.0
Franz Blücher (* 1896)

20. Jahrhundert

1901–1925

Birgit Åkesson (* 1908)
Mieczysław Pemper (* 1920)

1926–1950

1951–1975

  • 1951: Christian Aichinger, österreichischer Bankmanager
  • 1951: Monika Stolz, deutsche Politikerin, MdL
  • 1951: Tommy Hilfiger, US-amerikanischer Modedesigner
  • 1952: Dioni Fernández, dominikanischer Merengue-Musiker
  • 1952: Reinhard Genzel, deutscher Astrophysiker und Nobelpreisträger
  • 1952: Allan Guggenbühl, Schweizer Psychologe und Experte für Jugendgewalt
Mathias Richling (* 1953)
Roland Koch (* 1958)
  • 1958: Roland Koch, deutscher Politiker, Ministerpräsident von Hessen
  • 1958: Josef Zeitler, deutscher Bildhauer
  • 1959: Terrell Anthony, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1959: Emmit King, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 1959: Renaldo Nehemiah, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 1959: Uwe Schwenker, deutscher Handballspieler und -funktionär
  • 1960: Klaus Kern, deutscher Physiker
  • 1960: Kelly LeBrock, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1960: Nena, deutsche Popmusikerin
  • 1960: Ellyas Pical, indonesischer Boxer
  • 1960: Ralf Regenbogen, deutscher Fußballspieler
  • 1960: Yasser Seirawan, US-amerikanischer Schachmeister
  • 1961: Jörg Baberowski, deutscher Historiker
  • 1960: Scott Pruett, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1961: Nina Hoger, deutsche Schauspielerin
  • 1961: Christian Ofenbauer, österreichischer Komponist und Organist
Yanis Varoufakis (* 1961)
Megyn Price (* 1971)
  • 1971: Megyn Price, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1971: Patrik Ćavar, kroatischer Handballspieler
  • 1972: Christophe Dugarry, französischer Fußballspieler
  • 1972: Oldřich Pařízek, tschechischer Fußballspieler
  • 1973: Jacek Bąk, polnischer Fußballspieler
  • 1973: Philippe Boucher, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1973: Steve Corica, australischer Fußballspieler
  • 1973: Mette Jacobsen, dänische Schwimmerin
  • 1973: David Moravec, tschechischer Eishockeyspieler
  • 1973: Samuli Mikkonen, finnischer Jazzpianist und -komponist
Jim Parsons (* 1973)

1976–2000

(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Peyton Manning (* 1976)
Jud Tylor (* 1979)
James Napier (* 1982)
  • 1982: James Napier, neuseeländischer Schauspieler
  • 1982: Fourie du Preez, südafrikanischer Rugbyspieler
  • 1982: Richmar Siberie, Fußballspieler der Niederländischen Antillen
  • 1983: Alexei Eremenko, finnischer Fußballspieler
  • 1983: T. J. Ford, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1983: Karim Saidi, tunesischer Fußballspieler
  • 1983: Jennifer Sieglar, deutsche Fernsehmoderatorin und Autorin
  • 1983: Isabel Soares, portugiesische Sängerin
  • 1983: Marie Troillet, Schweizer Skibergsteigerin
  • 1984: Benoît Assou-Ekotto, kamerunischer Fußballer
  • 1984: Chris Bosh, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1984: Kevin Hampf, deutscher Fußballspieler
  • 1984: Kim-Roar Hansen, norwegischer Skispringer
  • 1984: Ivan Kružliak, slowakischer Fußballschiedsrichter
  • 1984: Philipp Petzschner, deutscher Tennisspieler
  • 1985: Nicolae Mitea, rumänischer Fußballer
  • 1985: Arran Brown, südafrikanischer Radrennfahrer
  • 1985: Jens Baxmann, deutscher Eishockeyspieler
  • 1985: Frederico Gil, portugiesischer Tennisspieler
  • 1985: Yoshihiko Osanai, japanischer Skispringer
  • 1986: Kōhei Hirate, japanischer Rennfahrer
  • 1986: Christoffer Nygaard, dänischer Autorennfahrer
  • 1987: Franziska Hildebrand, deutsche Biathletin
María Valverde (* 1987)

21. Jahrhundert

  • 2007: Sina Kiechle, deutsche Skispringerin

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

Nikolaus V. († 1455)

16. bis 18. Jahrhundert

  • 1503: Dorothea von Rieneck, Landgräfin von Leuchtenberg und Gräfin von Wertheim
  • 1526: Adolf von Anhalt-Zerbst, deutscher Bischof
Anna von Egmond, Gräfin von Büren († 1558)

19. Jahrhundert

Friedrich Hecker († 1881)
  • 1881: Friedrich Hecker, deutscher Rechtsanwalt, Politiker und radikaldemokratischer Revolutionär in Baden (Heckerzug), Emigrant
  • 1882: Henry Wadsworth Longfellow, US-amerikanischer Schriftsteller, Lyriker, Übersetzer und Dramatiker
  • 1883: Viriato Figueira, brasilianischer Komponist, Flötist und Saxophonist
  • 1887: Justin Holland, US-amerikanischer Gitarrist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1889: Frans Cornelis Donders, niederländischer Physiologe und Wegbereiter auf dem Gebiet der Augenheilkunde
  • 1894: Robert Prescott Stewart, irischer Organist, Dirigent und Komponist
  • 1896: Franz Kuchenbuch, deutscher Jurist und Maler zwischen Romantik und Realismus
  • 1899: Marie Goegg-Pouchoulin, erste Frauenrechtlerin der Schweiz

20. Jahrhundert

1901–1950

  • 1902: Wilhelm Stade, deutscher Organist, Dirigent und Komponist
  • 1904: Emma Herwegh, deutsche Bankierstochter, Revolutionärin, Vorkämpferin der Frauenrechtsbewegung, Gattin des Dichters Georg Herwegh
  • 1905: Henny Jebsen, deutsche Blumen- und Landschaftsmalerin
Jules Verne († 1905)

1951–2000

Maria von Teck († 1953)
  • 1953: Maria von Teck, britische Hochadlige
  • 1955: Otto Geßler, deutscher Reichswehrminister
  • 1955: Thành Thái, zehnter Kaiser der vietnamesischen Nguyễn-Dynastie
  • 1956: Christine Hamill, britische Mathematikerin
  • 1960: Rudolf Kellerhals, Schweizer Jurist
  • 1961: Antonio Gómezanda, mexikanischer Komponist und Pianist
  • 1962: Auguste Piccard, Schweizer Wissenschaftler, Physiker und Erfinder
  • 1964: Villem Kapp, estnischer Komponist
  • 1966: Esko Aaltonen, finnischer Soziologe und Volkskundler
  • 1967: Francesco Bracci, italienischer Geistlicher, Kurienkardinal
  • 1967: Schterjo Atanassow, bulgarischer Politiker, Offizier und Militärhistoriker
  • 1968: Leo Schubert, deutscher NS-Politiker aus dem Sudetenland, SS-Offizier
  • 1969: Josef Berger, Schweizer Theatergründer, Regisseur und Schauspieler
  • 1969: Joseph Kasavubu, kongolesischer Staatspräsident
  • 1969: Renato Cesarini, argentinisch-italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1969: Abel Smeets, französischer Autorennfahrer
Arne Jacobsen († 1971)
  • 1971: Arne Jacobsen, dänischer Designer und Architekt
  • 1971: Hans Otten, deutscher Journalist
  • 1971: Otto Schmidt-Hannover, deutscher Politiker, MdR
  • 1973: Hans Wegmann, Schweizer evangelischer Geistlicher
  • 1976: Bernard Montgomery, britischer Feldmarschall
  • 1976: Ernest Shepard, britischer Illustrator (Pu der Bär)
  • 1977: Conrad Felixmüller, deutscher Maler
  • 1977: Moroi Saburō, japanischer Komponist
  • 1979: Elisabeth Kellermann, deutsche Zeichenlehrerin und Buchillustratorin
  • 1979: Tibor Kozma, ungarisch-amerikanischer Dirigent
  • 1980: Ernst Albert Altenkirch, deutsches Mitglied der Zentralen Parteikontrollkommission der DDR
  • 1980: Óscar Romero, Erzbischof von El Salvador, Vertreter der Befreiungstheologie und Märtyrer
  • 1982: Igor Gorin, US-amerikanischer Sänger, Schauspieler, Komponist und Musikpädagoge
  • 1984: Jack Groob, kanadischer Geiger und Dirigent
  • 1984: Sam Jaffe, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1984: William Voltz, deutscher Schriftsteller
  • 1985: Kurt-Wolf von Borries, deutscher Bildhauer und Grafiker
George London († 1985)
  • 1985: George London, amerikanischer Opernsänger
  • 1986: James Earle Ash, US-amerikanischer Pathologe und Offizier
  • 1988: Heinrich Aigner, deutscher Politiker, MdB
  • 1988: Roger Loyer, französischer Motorrad- und Autorennfahrer
  • 1989: Arnett Cobb, US-amerikanischer Jazz-Saxophonist
  • 1991: Kurt Gottschaldt, deutscher Vertreter der Gestaltpsychologie
  • 1991: John Montague, kanadischer Geiger und Musikpädagoge
  • 1992: Lutz Mackensen, deutscher Philologe und Lexikograph
  • 1993: Julián de Ajuriaguerra, baskischer Neuropsychiater und Psychoanalytiker
  • 1993: John Hersey, US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist
  • 1993: Fritz Lamerdin, deutscher Forstbeamter
  • 1994: Hans Jakob, deutscher Fußballspieler
  • 1994: Kojima Masajirō, japanischer Schriftsteller
  • 1995: Chet Mutryn, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1995: Joseph Needham, britischer Sinologe und Biochemiker
  • 1996: Étienne Hajdú, französischer Bildhauer
  • 1997: Marcelle de Lacour, französische Cembalistin
  • 1998: António Ribeiro, Kardinalpriester und Patriarch von Lissabon
  • 1999: Gertrud Scholtz-Klink, deutsche Reichsfrauenführerin
  • 2000: Al Grey, US-amerikanischer Jazzposaunist

21. Jahrhundert

  • 2001: Birgit Åkesson, schwedische Tänzerin, Choreographin, Tanzpädagogin und Tanzforscherin
Karl Schönböck († 2001)
Johan Cruyff († 2016)

Feier- und Gedenktage

  • Gedenktage internationaler Organisationen
    • Welttuberkulosetag (WHO)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 24. März – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Georg Howaldt (1841-1909).jpg
Autor/Urheber: Autor/-in unbekanntUnknown author, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Kommerzienrat Georg Ferdinand Howaldt (* 24. März 1841 in Kiel; † 10. Mai 1909 in Wildbad) war ein deutscher Gründerzeitunternehmer und Schiffbauer.
Robert Warthmüller - Der König überall (1886).jpg
Friedrich der Große inspiziert den Kartoffelanbau
Houdini custom.jpg
Harry Houdini

SITTER: Harry Houdini, 24 Mar 1874 - 31 Oct 1926 ARTIST: Unidentified Artist MEDIUM: Gelatin silver print TYPE: Photograph DATE: c. 1920 TOPIC: Interior Harry Houdini: Performing Arts\Performer\Magician Portrait CREDIT LINE: National Portrait Gallery, Smithsonian Institution OBJECT NUMBER: NPG.2000.15 SEE MORE ITEMS IN: National Portrait Gallery Collection DATA SOURCE:

National Portrait Gallery
Dario Fo-Cesena.jpg
Autor/Urheber: Daniele Medri from Cesena, Italia, Lizenz: CC BY 2.0
In occasione della rassegna Autori sotto le stelle che si tiene a Cesena, Dario Fo ha presentato il suo ultimo libro L'apocalisse rimandata, ovvero Benvenuta catastrofe!.
Arne Jacobsen photo.jpg
Photograph of Arne Jacobsen, Danish architect and designer
Jud Tylor LF.JPG
Autor/Urheber: lukeford.net, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Actress Jud Tylor at the premiere of "27 Dresses"
Selma to Montgomery Marches.jpg
Participants, some carrying American flags, marching in the civil rights march from Selma to Montgomery, Alabama in 1965
Paus Nicolaas V door Peter Paul Rubens.jpg
Pope Nicholas V, who reigned from 6 March 1447 until his death in 1455. Born Tommaso Parentucelli, Nicholas was made a cardinal for his diplomatic efforts by Pope Eugene IV. He was a patron of the humanist movement and promoted the enslavement of African "infidels".
Roma-fosseardeatine6.jpg
Autor/Urheber: antmoose, Lizenz: CC BY 2.0
Fosse Ardeatine, Roma, Italia
view of the ardeatine caves
Clement III - Antipope.jpg
1084: Heinrich IV. (links) und Clemens III. (Mitte). 1080: Heinrich IV. (links) und Clemens III. (Mitte). Gegenpapst Clemens III. (Bildmitte) mit Heinrich IV. (links) und dem kaiserlichen Schwertträger Pfalzgraf Hermann II. von Lothringen (dazwischen); Abbildung aus dem Codex Jenensis Bose q.6 (1157). Die Kaiserkrönung Heinrichs IV. (links) durch Gegenpapst Clemens III. (rechts) am 31. März 1084. In der Mitte steht der Schwertführer Pfalzgraf Hermann II. von Lothringen. Abbildung in der Chronik von Otto von Freising, Codex Jenensis Bose q.6 (1157).
Karl Schönböck Anefo.jpg
Autor/Urheber: Winterbergen, […] / Anefo, Lizenz: CC0
Filmfoto's Actueel, "Traum! nicht Annette"
Sakuradamon incident 1860.jpg
Sakuradamon_incident_1860
Taiwan-Karte.png
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Yanis-Varoufakis-Berlin-2015-02-05.jpg
Autor/Urheber: Jörg Rüger, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Bei der Pressekonferenz anlässlich des Treffens zwischen Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und seinem griechischen Amtskollegen Dr. Giannis Varoufakis am 5. Februar 2015 in Berlin.
Birgit Åkesson.JPG
Autor/Urheber: Djt7572, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Portrait of Birgit Åkesson at the Royal Swedish Opera, 1950
Jules Verne.jpg
Photograph of Jules Verne by Félix Nadar
George London 1951.JPG
Photo of vocalist George London.
Friedrich Hecker.jpg
Black-and-white "mugshot" of Friedrich Hecker, the German revolutionary and emigrant to the United States
Pemper April 1940.jpg
Mietek Pemper in Kraków, Poland in April 1940.
Tunnel du mont-blanc coté italien.jpg
Autor/Urheber: Photo prise par François Trazzi, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Entrata del tunnel del Monte Bianco, lato italiano
ZzzzzRp 1794.jpg
Autor/Urheber:

H. Meier

, Lizenz: Bild-frei

Karte Koszt. Aufstand 1794

NZ flag design Silver Fern (Black, White & Blue) by Kyle Lockwood.svg
Autor/Urheber: Kyle Lockwood, Lizenz: CC BY 3.0 nz
Silver Fern (Black, White & Blue): The dominant feature of this flag is a white fern frond that sweeps up diagonally from the bottom left corner to the right of the top centre. The left side of the fern is on a black background. To the right of the fern, there are 4 stars, in the formation of the Southern Cross constellation, on a blue background. Each star is red with a white border and has 5 points.
Damaskus4.jpg
Zitadelle von Damaskus, eigenes Foto von 09/2006.
Debye100.jpg
Petrus Josephus Wilhelmus Debije (1884-1966)
Jiri Bartoska.jpg
Autor/Urheber: che
(Please credit as "Petr Novák, Wikipedia" in case you use this outside Wikimedia projects.), Lizenz: CC BY-SA 2.5
Jiří Bartoška at 42nd Karlovy Vary International Film Festival
Peyton Manning by Gage Skidmore.jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Peyton Manning speaking at an event in Phoenix, Arizona.
María Valverde - Seminci 2012 (1).jpg
Autor/Urheber: Rastrojo (DES), Lizenz: CC BY-SA 3.0
María Valverde, Spanish actress.
Aetiologie der Tuberkulose.jpg
Die Aetiologie_der_Tuberkulose, von Robert Koch
James-napier-robertson-the-dark-horse-0133.jpg
Autor/Urheber: Greg Doherty, Lizenz: CC BY-SA 4.0
James Napier Robertson at premiere of The Dark Horse
Cyclone Catarina from the ISS on March 26 2004.JPG
Before the year 2004, only two tropical cyclones had ever been noted in the South Atlantic Basin, and no hurricane. However, a circulation center well off the coast of southern Brazil developed tropical cyclone characteristics and continued to intensify as it moved westward. The system developed an eye and apparently reached hurricane strength on Friday, March 26, before eventually making landfall late on Saturday, March 27, 2004.
The crew of the International Space Station was notified of the cyclone and acquired excellent photographs of the storm just as it made landfall on the southern Brazilian state of Santa Catarina (the storm has been unofficially dubbed “Cyclone Catarina”). Note the clockwise circulation of Southern Hemisphere cyclones, the well-defined banding features, and the eyewall of at least a Category 1 system. The coastline is visible under the clouds in the upper left corner of the image.
Megyn Price.jpg
Autor/Urheber: watchwithkristin, Lizenz: CC BY-SA 2.0
kristin.eonline.com - CBS Comedies Premiere Party Sponsored by Flo TV, Area on La Cienega, Los Angeles - Sept. 17, 2008
Oefeninterland Nederland tegen Argentinië 4-1; nr. 6, 7 Cruyff, kop.jpg
Autor/Urheber:

Bert Verhoeff für Anefo

, Nationaal Archief, Lizenz: CC0
Oefeninterland Nederland tegen Argentinie 4-1; nr. 6, 7 Cruyff, kop
Marston Morse.jpg
Autor/Urheber: Konrad Jacobs, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Marston Morse (1892-1977), American mathematician
Bundesarchiv B 145 Bild-P001512, Franz Blücher 2.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-P001512 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Franz Blücher
Bundesminister für Angelegenheiten des Marshallplanes, 1949-1953
Alexandre Edmond Becquerel, by Pierre Petit.jpg
Portrait of physicist Alexandre-Edmond Becquerel, father of Henri Becquerel.
Exval.jpeg
Shortly after leaving the Port of Valdez, the Exxon Valdez ran aground on Bligh Reef. The picture below was taken 3 days after the vessel grounded, just before a storm arrived.
Queenmaryformalportrait edit3.jpg
Mary of Teck was the Queen of the United Kingdom and Empress of India as the wife of George V. Before his accession, she was successively Duchess of York, Duchess of Cornwall and Princess of Wales.
Roland Koch 2.jpg
Autor/Urheber: Alexander Kurz (gemäß Wintermeyer 2.jpg&diff=prev&oldid=33173413 Benutzer:98012), Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Portrait des hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch
Olive Schreiner00.jpg
Photo of Olive Schreiner (1855-1920) South African author, pacifist, political activist
Marika Kilius 1964.jpg
Autor/Urheber: Harry Pot , Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Marika Kilius (Hans-Jürgen Bäumler behind her)
Jim Parsons 2013.jpg
Autor/Urheber: iDominick, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Jim Parsons at PaleyFest 2013 for the TV show "Big Bang Theory". Image has been cropped and lighting corrected from the original.
AV0A6827 Mathias Richling.jpg
Autor/Urheber: 9EkieraM1, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Mathias Richling beim Deutschen Comedypreis 2017.
Peter-bichsel-nationalbibliothek-2012-ffm-431.jpg
Autor/Urheber: Dontworry, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Peter Bichsel, 2012 in der Nationalbibliothek in Frankfurt am Main.