23. April

Der 23. April ist der 113. Tag des gregorianischen Kalenders (der 114. in Schaltjahren), somit bleiben 252 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
März · April · Mai
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1014: Brian Boru
1521: Orte des Comuneros-Aufstandes
1633: Heilbronner Bund
1640: Fort St. George
1685: Jakob II.
1920: Die Mitglieder des ersten Parlaments
(c) Bundesarchiv, Bild146-1997-019-27A / CC-BY-SA 3.0
1935: Leben im Zigeunerlager
1945: Die zurückgelegte Strecke des Verlorenen Zuges
1945: Abbau des Forschungsreaktors
(c) Bundesarchiv, Bild 183-R76220 / CC-BY-SA 3.0
1949: Veit Harlan nach seinem Freispruch
1972: Referendum in Frankreich zur EWG-Norderweiterung
1976: Palast der Republik
  • 1976: In Ost-Berlin wird der Palast der Republik nach 32-monatiger Bauzeit feierlich eröffnet. Er wird die Volkskammer der DDR beherbergen, aber auch als Volksheim und Kulturhaus genutzt werden.
  • 1982: Wegen Streitigkeiten über eine Kontrollstelle auf der Straße, die die Florida Keys mit dem Festland verbindet, ruft der Bürgermeister von Key West, Dennis Wardlow, die unabhängige Conch Republic aus und erklärt den Vereinigten Staaten den Krieg. Eine Minute später kapituliert die Mikronation bedingungslos und bittet um Wiederaufbauhilfe. Die medienwirksame Aktion führt schließlich zur Schließung der Kontrollstelle.
1990: aus Karl-Marx-Stadt wird wieder Chemnitz
  • 1990: Bei einer Volksabstimmung stimmen 76 % der Stimmberechtigten für die Rückbenennung von Karl-Marx-Stadt in Chemnitz. Die offizielle Umbenennung erfolgt am 1. Juni.
  • 1991: Der sowjetische Präsident Gorbatschow schließt in den so genannten 9+1-Gesprächen mit neun Sowjetrepubliken ein Abkommen, das deren Souveränität anerkennt, ohne den Bestand der Sowjetunion zu gefährden.
  • 1998: In Belgien kann der Kindermörder Marc Dutroux aus einem Gerichtsgebäude fliehen, nach einem Großeinsatz der Polizei jedoch am gleichen Tag wieder in Gewahrsam genommen werden. Als Konsequenz dieser Vorfälle treten der belgische Innen- und Justizminister sowie der Polizeichef von ihren Ämtern zurück.
  • 2005: In Österreich wird Heinz-Christian Strache auf dem Bundesparteitag der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) zum Bundesparteiobmann gewählt. Er übernimmt diese Position von Hilmar Kabas.
  • 2018: In Armenien tritt Ministerpräsident Sersch Sargsjan nach nur sechs Tagen im Amt zurück, nachdem es tagelange Massenproteste gegen ihn gegeben hatte.

Wirtschaft

1516: Bierbrauer
  • 1516: Herzog Wilhelm IV. und Ludwig X. von Bayern erlassen in Ingolstadt eine neue bayerische Landesordnung. Weil darin unter anderem auch der Preis und die Inhaltsstoffe von Bier geregelt werden, wird eine Textpassage dieser Landesordnung später als „bayerisches Reinheitsgebot“ bezeichnet.
  • 1838: Mit der Sirius und der vier Tage später gestarteten Great Western laufen gleich zwei Dampfschiffe im Hafen von New York ein. Es sind dies die beiden ersten Dampfer aus Europa. Mit dem Dampfschiffverkehr über den Atlantik reduziert sich die Reisezeit merklich. Die Great Western erhält für ihre Überfahrt in Rekordgeschwindigkeit das Blaue Band.
  • 1948: Der Interzonenzugverkehr zwischen Berlin und den Westzonen wird auf sowjetische Weisung wegen angeblich „technischer Schwierigkeiten“ lahmgelegt. Er ist durch die später verhängte Berlin-Blockade bis zum 12. Mai 1949 unterbrochen.
  • 1965: In Paris wird der Peugeot 204 vorgestellt, das erste Auto des Herstellers Peugeot mit Frontantrieb.
  • 1971: Die Luxushotelkette Shangri-La Hotels and Resorts eröffnet in Singapur ihr erstes Hotel.
  • 2004: In der lothringischen Stadt Creutzwald schließt das letzte noch betriebene Kohlebergwerk in Frankreich.

Wissenschaft und Technik

1962: Ranger 4
  • 1962: Mit Ranger 4 startet die erste Raumsonde der NASA, die den Mond erreichen wird, jedoch bricht am gleichen Tag der Kontakt ab. Die Sonde schlägt drei Tage später auf dem Mond auf.
  • 1967: Vom Kosmodrom Baikonur aus erfolgt der Start des ersten bemannten sowjetischen Raumschiffs des neuen Sojus Types Sojus 1, das von Anfang an mit Problemen zu kämpfen hat. An Bord befindet sich der Kosmonaut Wladimir Michailowitsch Komarow.

Kultur

1597: William Shakespeare
1843: Altes Bach-Denkmal
  • 1843: Das Alte Bach-Denkmal in Leipzig – das erste Denkmal seiner Art weltweit und wesentlich auf Initiative des jungen Felix Mendelssohn Bartholdy errichtet – wird in Leipzig eingeweiht.
1934: Governor’s Palace

Gesellschaft

1407: Hochzeit von Maria d’Enghien (histor. Umzug)
  • 1407: Maria d’Enghien, Fürstin von Tarent, heiratet König Ladislaus von Neapel in der St. Leonardokapelle im Castello Aragonese in Tarent. In der Zeit davor sind Versuche des Königs, das Fürstentum Tarent mit Waffengewalt einzunehmen, gescheitert. Mit dieser Hochzeit erreicht er auf friedliche Weise sein Ziel.

Religion

1834: Johann Gerhard Oncken

Katastrophen

  • 1902: Auf der Antillen-Insel Martinique zeigt der Vulkan Mont Pelé eine kleine Eruption, die den großen verheerenden Ausbruch vom 8. Mai ankündigt, der der verlustreichste Vulkanausbruch des 20. Jahrhunderts mit rund 30.000 Toten ist.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

  • 1954: Um die Geschwindigkeit und Attraktivität des Basketballspiels zu erhöhen, führt die National Basketball Association die Wurfuhr ein. Auf ihr werden die verbleibenden Sekunden bis zum Ablauf der 24-Sekunden-Angriffszeit gezeigt. Erstmals offiziell zum Einsatz kommt sie im Oktober zum Saisonauftakt 1954/55 im Spiel der Rochester Royals gegen die Boston Celtics.
  • 1988: Der Radrennfahrer Kanellos Kanellopoulos fliegt das allein mit Muskelkraft angetriebene Flugzeug Daedalus 88 in knapp vier Stunden von Kreta nach Santorin.

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Alfons II. (* 1185)

18. Jahrhundert

  • 1708: Friedrich von Hagedorn, deutscher Dichter des Rokoko
  • 1712: Devasahayam Pillai, indischer Konvertit zum Katholizismus und Märtyrer, Seliger der katholischen Kirche
  • 1715: Johann Friedrich Doles, deutscher Komponist und Thomaskantor
  • 1728: Samuel Wallis, britischer Marineoffizier, Weltumsegler und erster Europäer in Tahiti
  • 1737: Josiah Martin, letzter britischer Kolonialgouverneur von North Carolina
  • 1738: Friedrich August, deutscher Fürst und erster Herzog von Nassau
  • 1751: Gilbert Elliot-Murray-Kynynmound, 1. Earl of Minto, britischer Politiker und Diplomat
  • 1756: Jacques Nicolas Billaud-Varenne, französischer Revolutionär
  • 1756: Alexander Reinagle, US-amerikanischer Komponist (Taufdatum)
  • 1757: Alessandro Rolla, italienischer Violinist und Komponist
  • 1758: Alexander Cochrane, britischer Admiral
  • 1765: Jacob Fidelis Ackermann, deutscher Mediziner
  • 1766: Carsten Tank, norwegischer Kaufmann und Politiker
  • 1768: José Álvarez Cubero, spanischer Bildhauer
  • 1768: Friedrich Groos, deutscher Arzt und Philosoph
  • 1774: Georg Bucher, österreichischer Hauptmann und Schützenmajor im Tiroler Freiheitskampf
William Turner (* 1775)

19. Jahrhundert

1801–1850

Karl von Hessen-Darmstadt (* 1809)
Emil Welti (* 1825)

1851–1900

  • 1851: Carl Sophus Lumholtz, norwegischer Naturforscher und Ethnologe
  • 1855: Luise Gerbing, deutsche Heimatforscherin
  • 1855: Ernst von Wolzogen, deutscher Schriftsteller
  • 1857: Ruggero Leoncavallo, italienischer Komponist
  • 1858: Ramabai Dongre Medhavi, indische Sozialreformerin
Max Planck (* 1858)
  • 1858: Max Planck, deutscher theoretischer Physiker, gilt als Begründer der Quantenphysik, Nobelpreisträger
  • 1858: Ethel Smyth, britische Komponistin
  • 1860: Otto Walkhoff, deutscher Zahnarzt, Pionier der Röntgen-Zahndiagnostik
  • 1861: Carl Moll, österreichischer Maler
  • 1861: Edmund Allenby, 1. Viscount Allenby, britischer Feldmarschall
  • 1864: Friedrich Carstanjen, Kunsthistoriker
  • 1867: Johannes Fibiger, dänischer Pathologe
  • 1868: Julius von Zech auf Neuhofen, deutscher Offizier und Kolonialbeamter
  • 1870: Lotte Witt, deutsche Theaterschauspielerin
  • 1871: František Josef Čečetka, tschechischer Schriftsteller und Pädagoge
  • 1872: Arthur Farwell, US-amerikanischer Komponist
  • 1873: Arnold van Gennep, französischer Ethnologe
  • 1874: Alfonso Castaldi, italienischer Komponist
  • 1874: Wilhelm Werner, deutscher Automobilrennfahrer
  • 1875: Matilda Anderson, US-amerikanische Radrennfahrerin
  • 1875: Adelheid Netoliczka-Baldershofen, österreichische Altphilologin und Bibliothekarin
  • 1875: Heinrich Vogt deutscher Neurologe
  • 1876: Arthur Moeller van den Bruck, deutscher Kulturhistoriker und Schriftsteller
  • 1877: Helena Zboińska-Ruszkowska, polnische Sängerin und Gesangspädagogin
  • 1878: Franz Arnold, deutscher Dramatiker
  • 1879: Emil Barth, deutscher Politiker
  • 1879: Thomas Berry, US-amerikanischer Politiker
  • 1879: Walther Spielmeyer, deutscher Psychiater und Neurologe
  • 1880: Michel Fokine, Choreograf und Gründer des modernen Ballett
  • 1884: Jusztinián György Serédi, Erzbischof von Esztergom und Kardinal
  • 1886: Friedrich Wilhelm Constantin Ashoff, deutscher Unternehmer
  • 1886: Wilhelm Bode, deutscher Schlosser, Gewerkschafter und Widerstandskämpfer
  • 1888: Hans Freiherr von Pranckh, deutscher Offizier und österreichischer Heimwehrführer
  • 1889: Karel Doorman, niederländischer Konteradmiral
  • 1890: Georges Casse, französischer Autorennfahrer
Sergei Prokofjew (* 1891)
Charlie Rivel (* 1896)

20. Jahrhundert

1901–1925

Halldór Laxness (* 1902)
  • 1902: Halldór Laxness, isländischer Schriftsteller und Nobelpreisträger
  • 1902: Klaas Aldert Hendrik Hidding, niederländischer reformierter Theologe und Kirchenhistoriker
  • 1903: Peter Duhr, deutscher Schriftsteller
  • 1903: Karl Larenz, deutscher Zivilrechtler und Rechtsphilosoph
  • 1903: Guy Simonds, kanadischer General
  • 1906: Wilhelm Adam, deutscher Landrat
  • 1906: Jorge Pelikan, tschechisch-argentinischer Schachmeister
  • 1907: Fritz Wotruba, österreichischer Bildhauer
  • 1908: Egon Hostovský, tschechischer Schriftsteller
  • 1908: Myron Waldman, US-amerikanischer Trickfilmanimateur
  • 1909: Margot Kalinke, deutsche Politikerin, MdB
  • 1909: Karl Klasen, deutscher Bankier und ehemaliger Präsident der Bundesbank
  • 1910: Otto Heinrich Arnold, deutscher Mediziner
  • 1910: Simone Simon, französische Schauspielerin
  • 1911: Bruno Ahlberg, finnischer Boxer
  • 1911: Valentin Brück, deutscher Politiker
Józef Cyrankiewicz (* 1911)
  • 1911: Józef Cyrankiewicz, polnischer Ministerpräsident
  • 1912: Bernard Brindel, US-amerikanischer Komponist, Musikpädagoge und Geiger
  • 1912: Hedda Theen-Pontoppidan, deutsche Malerin
  • 1912: Willy Thieme, deutscher Politiker
  • 1914: Jack Barkin, kanadischer Sänger
  • 1914: Hugo Fiorato, US-amerikanischer Geiger und Dirigent
  • 1914: Erich Linnhoff, deutscher Leichtathlet
  • 1915: Christine Busta, österreichische Lyrikerin
  • 1915: Fritz Pröll, deutscher Metallarbeiter, KZ-Häftling in Dora-Mittelbau, Saboteur an V2-Raketen
  • 1916: Ludwig Jedlicka, österreichischer Historiker
  • 1918: Otto Schubert, deutscher Offizier und Tribologe
  • 1919: Yoshitarō Nomura, japanischer Filmregisseur
Oleg Penkowski (* 1919)

1926–1950

  • 1926: Aram A. Avakian, US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmeditor
  • 1926: J. P. Donleavy, irischstämmiger US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1927: Werner Koch, deutscher Wertermittlungs-Experte
Shirley Temple (* 1928)
Roy Orbison (* 1936)
Karl-Ludwig Kratz (* 1941)
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Blair Brown (* 1946)
  • 1946: Blair Brown, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1946: Clemente Domínguez y Gómez, Oberhaupt der Palmarianisch-Katholischen Kirche
  • 1947: Ljudmila Wassiljewna Aksjonowa, sowjetische Sprinterin
  • 1947: Ifi Amadiume, nigerianische Autorin, Ethnologin und Feministin
  • 1947: Anuschawan Gassan-Dschalalow, sowjetischer Ruderer
  • 1947: Wolfgang Gedeon, deutscher Politiker
  • 1947: Eddy Joosen, belgischer Automobilrennfahrer und Unternehmer
  • 1947: Christer Pettersson, Hauptverdächtiger der Ermordung des Olof Palme
  • 1947: Reinhard Schwabenitzky, österreichischer Regisseur und Drehbuchautor
  • 1948: Ilario Antoniazzi, italienischer Erzbischof
  • 1949: David Cross, britischer Musiker
  • 1949: Denisse de Kalafe, mexikanische Singer-Songwriterin brasilianischer Herkunft
  • 1949: John Miles, britischer Musiker
  • 1949: Herbert Mühlenberg, deutscher Fußballspieler
  • 1949: Michalis Nikoloudis, griechischer Musiker
  • 1950: Maria Böhmer, deutsche Politikerin, MdB

1951–1975

Michael Moore (* 1954)
  • 1954: Michael Moore, US-amerikanischer Autor und Dokumentarfilmer
  • 1955: Judy Davis, australische Schauspielerin
  • 1955: Ronald MacDonald, schottischer Ökonom an der University of Glasgow
  • 1955: Sissy Höfferer, österreichische Schauspielerin
  • 1955: Wladimir Iwanow, bulgarischer Sprinter
  • 1955: Tony Miles, englischer Schachspieler
  • 1956: Klaus Wöller, deutscher Handballspieler
  • 1957: Neville Brody, britischer Grafikdesigner, Schriftentwerfer und Art Director
  • 1957: Dominique Horwitz, deutscher Schauspieler
  • 1957: Peter Nebelo, deutscher Politiker
  • 1958: Magnus Andersson, schwedischer Fußballspieler
  • 1958: Jost Auler, deutscher Prähistoriker, Historiker, Journalist und Verleger
Hilmar Örn Hilmarsson (* 1958)
  • 1958: Hilmar Örn Hilmarsson, isländischer Musiker, Filmmusiker
  • 1958: Radu Mihăileanu, rumänisch-französischer Filmregisseur
  • 1959: Anba Gabriel, ägyptischer Bischof
  • 1960: Steve Clark, britischer Rockmusiker (Def Leppard)
  • 1960: Hajime Mizoguchi, japanischer Cellist und Komponist
  • 1961: Ralf Agolli, deutscher Fußballtrainer
  • 1961: Dirk Bach, deutscher Schauspieler, Moderator und Comedian
  • 1961: Chris Kneifel, US-amerikanischer Automobilrennfahrer und Motorsportfunktionär
  • 1961: Andrei Jurjewitsch Kurkow, ukrainischer Schriftsteller
  • 1961: Frank Lippmann, deutscher Fußballspieler
  • 1961: Pierluigi Martini, italienischer Automobilrennfahrer
  • 1962: Rosi Aschenwald, österreichische Skirennläuferin
Michael F. Feldkamp (* 1962)
Melina Kanakaredes (* 1967)

1976–2000

  • 1976: Gabriel Damon, US-amerikanischer Filmschauspieler und Filmproduzent
  • 1976: Peter Kehl, deutscher Politiker, MdL
John Cena (* 1977)
  • 1977: John Cena, US-amerikanischer Wrestler und Schauspieler
  • 1977: Kirsten Lee Clark, US-amerikanische Skirennläuferin
  • 1977: John Oliver, britisch-US-amerikanischer Moderator, Komiker und Schauspieler
  • 1977: Tamara Schädler, liechtensteinische Skirennläuferin
  • 1977: Bram Schmitz, niederländischer Radrennfahrer
  • 1977: Anna Sjöström, schwedische Fußballspielerin
  • 1977: Lee Young-pyo, südkoreanischer Fußballspieler
  • 1978: Gezahegne Abera, äthiopischer Marathonläufer, Olympiasieger
  • 1978: Kofi Amponsah, ghanaischer Fußballspieler
  • 1978: Adrian Wagner, deutscher Handballspieler und -trainer
  • 1979: Brad Kroenig, US-amerikanisches Fotomodell
Jaime King (* 1979)
  • 1979: Jaime King, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1979: Joanna Krupa, polnisches Model und Schauspielerin
  • 1979: Nicolas Portal, französischer Radrennfahrer
  • 1979: Fərqanə Qasımova, aserbaidschanische Mughamsängerin
  • 1979: Samppa Lajunen, finnischer Nordischer Kombinierer
  • 1979: Tamee Harrison, österreichische Popsängerin
  • 1979: Ryan Sinn, US-amerikanischer Bassist
  • 1979: Mac Tyer, französischer Rapper
  • 1979: Yana Gupta, tschechisches Model und Schauspielerin
  • 1979: Anne Schäfer, deutsche Schauspielerin
  • 1979: Lauri Ylönen, finnischer Sänger (The Rasmus)
  • 1980: Nils Döring, deutscher Fußballspieler
  • 1980: Jürgen Schweikardt, deutscher Handballspieler, -trainer und -manager
  • 1980: Lilly Tschörtner, deutsche Schauspielerin
  • 1980: Steve Wyatt, australischer Automobilrennfahrer
  • 1981: Seka Aleksić, serbische Folksängerin
  • 1981: Hiroaki Ishiura, japanischer Rennfahrer
  • 1982: Louise Bager Due, dänische Handballspielerin
  • 1982: Ahmet Kuru, türkischer Fußballspieler
  • 1983: Alex Bogomolov junior, US-amerikanischer Tennisspieler
Daniela Hantuchová (* 1983)
Sven Kramer (* 1986)

21. Jahrhundert

  • 2001: Aniya Wendel, deutsche Schauspielerin
  • 2002: Craig Galliano, gibraltarischer Dart- und Fußballspieler
  • 2018: Louis of Cambridge, britischer Adliger

Gestorben

Vor dem 18. Jahrhundert

Miguel de Cervantes († 1616)

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

Aaron Arrowsmith († 1823)

20. Jahrhundert

1901–1950

Abraham Adler († 1922)
  • 1922: Abraham Adler, deutscher Volkswirt
  • 1922: Vlaho Bukovac, kroatischer Maler
  • 1923: Eugen Huber, Schweizer Jurist
  • 1923: Luise von Preußen, Großherzogin von Baden
  • 1924: Karl Helfferich, deutscher Politiker und Bankier
  • 1925: Armand Marseille, deutsch-russischer Puppenfabrikant
  • 1929: Edward Jakobowski, englischer Komponist
  • 1929: Rudolf Nilsen, norwegischer Dichter
  • 1931: Victor Augagneur, französischer Arzt und Politiker
  • 1936: Ludwig Döderlein, deutscher Zoologe
  • 1937: Nathan L. Bachman, US-amerikanischer Politiker
  • 1938: Eric Fernihough, britischer Motorradrennfahrer
  • 1938: Elisabeth Tombrock, Ordensgründerin
  • 1939: Maria Gabriella Sagheddu, italienische Trappistin
  • 1941: Erich Basarke, deutscher Architekt
  • 1942: Olga Benario, deutsche Kommunistin und Opfer des Nationalsozialismus
  • 1945: Hans Ahlgrimm, österreichischer Komponist und Violinist
Albrecht Graf von Bernstorff († 1945)

1951–2000

Charles G. Dawes († 1951)
  • 1951: Charles G. Dawes, US-amerikanischer Bankier und Politiker, Vizepräsident, Friedensnobelpreisträger
Richard Stafford Cripps († 1952)
Harold Arlen († 1986)
P. L. Travers († 1996)

21. Jahrhundert

  • 2001: Lennart Atterwall, schwedischer Leichtathlet
  • 2001: Raymund Schmitt, Präsident des Bezirkstages von Unterfranken
  • 2002: Manfred Bieler, deutscher Schriftsteller
  • 2003: Kurt Klinger, österreichischer Schriftsteller
  • 2003: Herbert Riehl-Heyse, deutscher Journalist und Autor
  • 2003: Austin Wright, US-amerikanischer Autor
  • 2005: George Pan Cosmatos, italienischer Filmregisseur
  • 2005: John Mills, britischer Schauspieler
  • 2005: Romano Scarpa, italienischer Comic-Zeichner
  • 2006: Felix Czeike, österreichischer Historiker und Volksbildner
  • 2007: David Halberstam, US-amerikanischer Journalist und Schriftsteller
Boris Jelzin († 2007)

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Adalbert von Prag, böhmischer Adeliger und Missionar, Märtyrer und Bischof (katholisch, evangelisch)
    • Hl. Ibar von Beggerin, irischer Bischof (katholisch, anglikanisch)
    • Hl. Pusinna, fränkische Einsiedlerin und Schutzpatronin
    • Kagawa Toyohiko, japanischer Theologe und Sozialreformer (evangelisch: ELCA, anglikanisch: TEC, Gedenktag der EKD am 24. April)
    • Georgstag (evangelisch, anglikanisch, katholisch, orthodox, armenisch, koptisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.

Commons: 23. April – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Karl-Marx-Stadt-Schild.jpg
Autor/Urheber: Original uploader was Kolossos at de.wikipedia, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Ehemaliges Ortseingangsschild von Chemnitz, von 1953 bis 1990 Karl-Marx-Stadt, aufgenommen im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz
Hochzeit von Maria d'Enghien7.jpg
Autor/Urheber: Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Asia als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Desciption: Mary of Enghien's wedding - guest at Taranto, Italy

  • Photographer: --Asia
  • Date: 6.5.2006
Max Planck (1858-1947).jpg
German physicist Max Planck (c. 1930).
Sergei Prokofiev circa 1918 over Chair Bain.jpg
Russian composer Sergei Prokofiev (1891-1953)
Ranger 4 Sonde.jpg
Ranger 4 Sonde
Colonial Williamsburg Governor's Palace Main Building.JPG
Autor/Urheber: Fletcher6, Lizenz: CC BY-SA 3.0
The main building of the Governor's Palace in Colonial Williamsburg. The original 18th century building was destroyed by fire and not rebuilt until the early 1930s. The perspective is looking in from the front gate, so several outbuildings are not shown.
Hw-shakespeare.jpg
William Shakespeare (1564-1616)
Abraham-Adler 1850-1922.jpg
Abraham Adler (1850-1922)
Verlorener Zug.png
Autor/Urheber: Lencer, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Vermutete Fahrstrecke des Verlorenen Zuges
Roy Orbison (1965).jpg
Autor/Urheber: Jac. de Nijs / Anefo, Lizenz: CC BY 4.0
Roy Orbinson ontving gouden plaat voor "Pretty Woman" in Singel concertzaal, Roy Orbinson (kop)
  • 25 maart 1965
Hilmar Örn Hilmarsson.jpg
Autor/Urheber: Haukurth, Lizenz: CC BY-SA 3.0
A photograph showing Hilmar Örn Hilmarsson, a 51 year old Icelandic man with short grey receding hair and a full grey beard (with some red in the moustache). He is smiling. He is wearing green and white ceremonial garbs. Around his neck is an Icelandic style Thor's hammer. He is holding a drinking horn with his initials, HÖH, on it. In the background there is vegetation. The photograph was taken at a wedding where Hilmar officiated in his capacity as high priest of Ásatrúarfélagið.
Stafford Cripps 1947.jpg
Autor/Urheber: Yousuf Karsh , Lizenz: CC0
Stafford Cripps
Localización del movimiento comunero.svg
Autor/Urheber: Rastrojo (DES) , Lizenz: CC BY-SA 4.0
A map of city control during the en:Revolt of the Comuneros. Rebel cities are colored purple, royalist cities are colored green. In cities colored half and half, both sides were present.
Daniela Hantuchová 2, 2015 Wimbledon Championships - Diliff.jpg
Autor/Urheber: Diliff, Lizenz: CC BY 3.0
Daniela Hantuchová competing in the first round of the 2015 Wimbledon Championships against Dominika Cibulkova.
France location in the EEC 1972 and the planned EEC enlargement.svg
Autor/Urheber: Furfur, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Frankreich innerhalb der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und die geplante EWG-Norderweiterung 1972.
Cervantes Jáuregui.jpg
Portrait of Miguel de Cervantes Saavedra commonly said to be that which, according to the prologue to Cervantes' "Exemplary Novels", was painted by Juan de Jáuregui. Modern scholarship does not accept this, or any other graphic representation of Cervantes, to be authentic, nor is there any documentation for Jáuregui having painted this portrait. Los nombres pintados son siglos más recientes que el original.
Fort St. George, Chennai.jpg
Fort St. George, in Madras (Chennai)
Oleg Penkovsky CIA.png
Photograph of Soviet Officer Oleg Penkovsky
Altes Bachdenkmal (Leipzig) - Holzstich.jpg
Autor/Urheber: Saippuakauppias, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Holzschnitt nach einem Aquarell von Eduard Bendemann, 1850: 1850 hielt Eduard Bendemann das von ihm mitentworfene Dankmal in einem bekannten Aquarell mit romantisch idealisierter Szenerie fest. Dieses Aquarell wurde später häufig nachgestochen und in Zeitschriften abgedruckt - selbst im französischen Sprachraum.
Genäuere Beschreibung, siehe Image:Beschreibung Holzstich Bach-Archiv.jpg
Bundesarchiv Bild 183-R76220, Hamburg, Veit Harlan nach Prozess.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-R76220 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Hamburg, Veit Harlan nach Prozess

Illus-dpd Veit Harlan freigesprochen Nach fast achtwöchiger Verhandlung, die sich zu einer grundsätzlichen Auseinandersetzung über die Frage der künstlerischen Verantwortung entwickelte, fällte das Hamburger Schwurgericht am 23-4-49 vormittags das Urteil gegen Veit Harlan, den Regisseur des umstrittenen Films "Jud Süss"- und sprach ihn frei. Unser Bild zeigt Veit Harlan, der auf den Schultern seiner Anhänger das Gerichtsgebäude verlässt. 23-4-49 3155-49-49

Abgebildete Personen:

  • Harlan, Veit: Schauspieler, Filmregisseur, Deutschland
Bundesrat Emil Welti.jpg
Bundesrat Emil Welti (1825 - 1899)
Mélina Kanakaredes (Ohio 2009).JPG
Autor/Urheber: User:Praxinoa, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Mélina Kanakaredes en 2009, dans l'Ohio, au cours du congrès annuel des Grecs d'Asie mineure (Ryssion/Aretsou)
Palast der Republik DDR 1977.jpg
Autor/Urheber: Istvan [3], Lizenz: CC BY-SA 3.0
Der Palast der Republik in der DDR (Ost-Berlin) im Jahr 1977. Der Palast entstand auf der Fläche des ehemaligen Berliner Stadtschlosses und wurde bis 2009 abgetragen.
German Experimental Pile - Haigerloch - April 1945.jpg

German Experimental Pile - Haigerloch - April 1945

The original caption reads:

Dismantling the German experimental nuclear pile at Haigerloch, 50 km S.W of Stuttgart, April 1945. Rupert Cecil nearest camera, 'Bimbo' Norman* extreme right, Eric Welsh standing on outer rim, the second man behind Cecil * Professor Frederick Norman, University of London

en:David Irving - picture scanned by me Ian Dunster from: Most Secret War by R. V. Jones - Coronet - 1981 - ISBN 0-340-24169-1 - Plate 30 between pages 396 and 397 - and credited to ... courtesy David Irving

Caption in Goudsmit, Alsos (pp. 174-175) reads:

Alsos team dismantling "uranium machine" in cave at Haigerloch. Uranium cubes are in the center, surrounded by graphite. Pitching in are Lansdale and Welch (top left center), Cecil and Perrin (bottom center) and Rothwell (right, kneeling).

Coutersy Brookhaven National laboratory, Emilio Segrè Visual Archives, Goudsmit Collection

http://photos.aip.org/history/Thumbnails/goudsmit_samuel_h7.jpg
Karl von Hessen-Darmstadt, 1809.jpg
Príncipe Carlos de Hesse Darmstadt (1809-1877)
Bundesarchiv Bild146-1997-019-27A, Köln, Sinti und Roma vor Wagen.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild146-1997-019-27A / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
27.12.37 Köln
[Zigeunerlager]
Jamie King in San Diego Comic-Con 2008 1 (cropped).jpg
Autor/Urheber: pinguino k from New York, United States, Lizenz: CC BY 2.0

Jamie King in San Diego Comic-Con 2008

abgebildete Person: Jaime King (Alter: 29,25)
King James II.jpg
Portrait of King James II
Cyrankiewicz.jpg
Józef Cyrankiewicz, Prime Minister of Poland (People's Republic of Poland) 1947-1970
Charlie Rivel 1943.jpg
Clown Charlie Rivel. Photograph by unknown photographer of Stapf BIlderdienst (1943)
John Cena May 2016.jpg
WWE superstar John Cena coaches an exhibition wheelchair rugby match during the 2016 Invictus Games in Orlando, Fla. May 11, 2016.
Борис Николаевич Ельцин.jpg
(c) Kremlin.ru, CC BY 4.0
Official portrait of Boris Yeltsin (Борис Николаевич Ельцин).
Sven Kramer (2009-01-11) crop-2.jpg
Autor/Urheber: McSmit, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Sven Kramer (NED) in horse-drawn sleighs on ice after winning the European Allround Speed Skating Championship 2009 in Heerenveen, the Netherlands.
Chas G Dawes-H&E.jpg
Charles G. Dawes
Michael Moore 2011 Shankbone 4.JPG
Autor/Urheber: David Shankbone , Lizenz: CC BY 3.0
Michael Moore in New York City's Union Square Barnes & Noble to discuss his book Here Comes Trouble.
Bierbrauer.jpg
Der Bierbreuwer (Bierbrauer)

Holzschnitt aus:

Jost Amman (1539-1591): Eygentliche Beschreibung aller Stände auff Erden hoher und nidriger, geistlicher und weltlicher, aller Künsten, Handwerken und Händeln ... (erstmals Frankfurt am Main 1568; auch bekannt als: Das Ständebuch)

Im Buch wird das Bild von folgendem Text von Hans Sachs begleitet:

Auß Gersten sied ich gutes Bier,
Feißt und Süß, auch bitter monier,
In ein Breuwkessel weit und groß,
Darein ich denn den Hopffen stoß,
Laß den in Brennten külen baß,
Damit füll ich darnach die Faß
Wol gebunden und wol gebicht,
Denn giert er und ist zugericht.
(Anmerkungen: feißt hier wohl = "dickflüssig"; monier = Art, Manier; Brennte = Bottich; gepicht = mit Pech abgedichtet; giert = gärt)
HeilbronnerKonvent1633.jpg
Axel Oxenstierna auf dem Heilbronner Konvent, 23. April 1633.
Michael F. Feldkamp.jpg
Autor/Urheber: Michael F. Feldkamp, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Michael F. Feldkamp niemiecki historyk i publicysta
PL Travers.jpg
Portrait of P. L. Travers, 1924, family and personal photographs collected by P.L. Travers, ca 1891-1980, State Library of New South Wales PX*D 334
Blair Brown by Gage Skidmore 2.jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Blair Brown speaking at Wondercon 2012 in Anaheim, California on March 18, 2012.
Shirley Temple in 1990.jpg
Shirley Temple Black in Prague in 1990, Czechoslovakia.