21. Mai

Der 21. Mai ist der 141. Tag des gregorianischen Kalenders (der 142. in Schaltjahren), somit bleiben 224 Tage bis Jahresende.

Historische Jahrestage
April · Mai · Juni
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

996: Otto III. wird von Gregor V. gekrönt
1363: Elisabeth von Pommern
1471: Heinrich VI.
1726: Die Ermordung Hahns
  • 1726: Die Ermordung des protestantischen Predigers Hermann Joachim Hahn durch den Katholiken Franz Laubler in der sächsischen Residenzstadt Dresden führt in den nächsten Tagen zu einem gegen die Katholiken der Stadt gerichteten Bürgeraufstand.
1809: Schlacht bei Aspern
1856: Ruinen des Free State Hotels nach dem Überfall
  • 1856: Bushwhackers unter Sheriff Jones dringen im Kansas-Territorium ein, um die Druckpressen der gegen die Sklaverei eingestellten Zeitungen Herald of Freedom und Kansas Free State zu zerstören. Das Free State Hotel, das der sklavereifeindlichen New England Emigrant Aid Company gehörte, fällt dem Sack of Lawrence ebenfalls zum Opfer. Es handelt sich um einen von vielen Zwischenfällen während der Zeit des Bleeding Kansas.
  • 1864: Das Ende des Kaukasuskrieges wird mit der russischen Annexion des Nordkaukasus und der Deportation des tscherkessischen Volkes eingeleitet. Sotschi wird zum Symbol des russischen Siegeszugs.
1871: Gefangene Kommunarden
  • 1871: Regierungstruppen dringen in die Pariser Innenstadt vor und brechen in der anschließenden „Blutwoche“ die Herrschaft der Pariser Kommune. In den Kämpfen und den folgenden Massenexekutionen werden etwa 30.000 Menschen getötet und etwa 40.000 inhaftiert.
1879: Tod des chile­nischen See­helden Arturo Prat bei Iquique
1939: Mutterkreuz in Gold
1998: Suharto verkün­det seinen Rück­tritt vom Präsidenten­amt
2006: Flagge von Montenegro

Wirtschaft

1797: Assignat

Wissenschaft und Technik

(c) Lars Haefner, CC BY-SA 3.0
1871: Vitznau-Rigi-Bahn
1946: Rekonstruktion des Experiments

Kultur

1739: Jean-Philippe Rameau
  • 1739: Die Ballettoper Les Fêtes d'Hébé ou Les Talents lyriques von Jean-Philippe Rameau hat ihre Uraufführung an der Grand Opéra Paris.
  • 1804: Der außerhalb von Paris neu geschaffene Friedhof Père Lachaise wird belegt. Ein im Alter von fünf Jahren gestorbenes Mädchen wird als erste Tote begraben.
1865: Peter Cornelius
(c) Bundesarchiv, Bild 183-W0409-300 / Kolbe, Jörg / CC-BY-SA 3.0
1938: Bertolt Brecht
  • 1938: Furcht und Elend des Dritten Reiches, ein Theaterstück des deutschen Dramatikers Bertolt Brecht, das dieser im Exil in Dänemark geschrieben hat, wird in einigen Szenen in Paris uraufgeführt.
  • 1951: In einem abbruchreifen Geschäftsgebäude in der 9th Street in New York City beginnt die bis zum 10. Juni dauernde Kunstausstellung 9th Street Art Exhibition. Die Ausstellung zeigt die neue amerikanische Kunst des 20. Jahrhunderts, versammelt zahlreiche namhafte Künstler und markiert den Start der New Yorker Avantgarde der Nachkriegszeit, die in der Folgezeit als New York School bekannt wird.
1972: Michelangelos Pietà im Petersdom
2005: Kingda Ka

Gesellschaft

(c) Bundesarchiv, Bild 102-00652 / CC-BY-SA 3.0
1924: Leopold & Loeb
  • 1924: In dem Versuch, das perfekte Verbrechen zu begehen, locken die beiden Studenten an der University of Chicago, Nathan Leopold Junior und Richard Loeb, den 14-jährigen Bobby Franks in ihr Auto und ermorden ihn. Um eine Entführung vorzutäuschen, schicken sie dann eine Lösegeldforderung an die Familie des Opfers.
  • 1936: In Tokio wird Abe Sada von Polizisten festgenommen. In ihrer Handtasche befinden sich die abgetrennten Genitalien ihres Geliebten, den sie drei Tage zuvor beim erotischen Spiel stranguliert hat. Der Fall erregt nationales Aufsehen.

Religion

Katastrophen

1917: Ausbrei­tung des Groß­brandes
  • 1917: In Atlanta entsteht ein Großbrand, der 1938 Gebäude vernichtet und etwa 10.000 Menschen obdachlos macht. Es ist jedoch nur ein Todesopfer zu beklagen.
  • 1996: Auf der Fahrt von Bukoba nach Mwanza auf dem Victoriasee in Ostafrika kentert die Linienfähre Bukoba und sinkt, wobei zwischen 500 und 1000 Menschen sterben.
  • 2003: Vor der Küste Algeriens kommt es zu einem Erdbeben der Stärke 6,8, durch das 2266 Menschen ums Leben kommen. Der anschließende Tsunami erreicht die balearischen Inseln, verursacht dort allerdings nur Sachschäden.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1967: Windsurfen

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

  • 1382: Edward Hastings, englischer Ritter
  • 1422: Heinrich von Sachsen, Fürst aus der Dynastie der Wettiner
  • 1454: Hermolaus Barbarus, italienischer Scholastiker, Dichter und Humanist
Albrecht Dürer (* 1471)

18. Jahrhundert

Joseph Fouché (* 1759)

19. Jahrhundert

1801–1850

Ferdinand Lindheimer (* 1801)
Sophie Wilhelmine von Schleswig-Holstein-Gottorf (* 1801)

1851–1900

Léon Bourgeois (* 1851)
José Batlle y Ordóñez (* 1856)
  • 1856: José Batlle y Ordóñez, uruguayischer Journalist und Politiker, Staatspräsident
  • 1857: Francisco Aguilar Barquero, Präsident von Costa Rica
  • 1859: Otto Hupp, deutscher Grafiker
  • 1860: Willem Einthoven, niederländischer Arzt, Entdecker des EKG, Nobelpreisträger
  • 1861: Karl Anrather, Tiroler Maler
  • 1864: David Davies, australischer Maler
  • 1865: Meinrad Lienert, Schweizer Mundart- und Heimatdichter
  • 1868: Richard Kabisch, evangelischer Theologe, Pädagoge und Schriftsteller
  • 1872: Henri Jeannin, französisch-deutscher Rennfahrer und Unternehmer
  • 1873: Hans Berger, deutscher Neurologe und Psychiater, Erfinder des EEG
  • 1873: Emil Ermatinger, Schweizer Germanist
  • 1873: Bathildis zu Schaumburg-Lippe, Mitglied der Häuser Schaumburg-Lippe und Waldeck–Pyrmont
  • 1873: Hans Wirz, deutsch-schweizerischer Journalist und sozialdemokratischer Politiker
  • 1874: Julius Nuninger, deutscher Kunstturner
  • 1874: Thomas Swindlehurst, britischer Tauzieher
  • 1876: Hermann Wopfner, österreichischer Historiker und Volkskundler
  • 1879: Karl Felix Wolff, Südtiroler Schriftsteller
  • 1880: Tudor Arghezi, rumänischer Dichter
  • 1880: Rudolf von Gutmann, österreichisch-kanadischer Unternehmer, Bankier und Kunstsammler
  • 1881: Iosif Iser, rumänischer Maler
Carl Weidemeyer (* 1882)
  • 1882: Carl Weidemeyer, deutscher Künstler und Architekt
  • 1884: Friedrich Oertel, deutscher Althistoriker
  • 1885: Otto Antonius, österreichischer Zoologe und Paläontologe
  • 1885: Kurt Beitzen, deutscher Marineoffizier
  • 1885: Georg Stöhr, deutscher Fechter
  • 1887: Walter Aitkenhead, schottischer Fußballspieler
  • 1887: Olga Oelkers, deutsche Fechterin
  • 1888: May Aufderheide, US-amerikanische Ragtimekomponistin
  • 1888: Evasio Lampiano, italienischer Automobilrennfahrer
  • 1888: Agnes Pechuel-Lösche, deutsche Malerin und Kunstgewerblerin
  • 1889: Gérard de Courcelles, französischer Autorennfahrer
  • 1892: Peter Eng, österreichischer Karikaturist und Trickfilmzeichner
Lázaro Cárdenas del Río (* 1895)

20. Jahrhundert

1901–1925

Thomas Wright Waller (* 1904)
Raymond Burr (* 1917)
  • 1917: Raymond Burr, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1918: Quddys Qoschamijarow, kasachisch-uigurischer Komponist
  • 1919: Werner Rieder, österreichischer Elektrophysiker
  • 1920: Kurt Adel, österreichischer Literatur- und Sprachwissenschaftler
  • 1920: John William Barber, US-amerikanischer Tuba-Spieler
  • 1921: Jean Dewasne, französischer Maler, Bildhauer und Autor
  • 1921: Richard Rudolf Klein, deutscher Komponist
  • 1921: Andrei Dmitrijewitsch Sacharow, russischer Physiker, Nobelpreisträger
  • 1921: Adriano Soldini, Schweizer Pädagoge und Schriftsteller
  • 1922: Odal von Alten-Nordheim, deutscher Politiker, MdB
  • 1922: Pio Laghi, italienischer Geistlicher, Kardinal
  • 1922: Albrecht Roser, deutscher Puppenspieler
  • 1923: Armand Borel, US-amerikanischer Mathematiker
  • 1923: Clarence Gaines, US-amerikanischer Basketballtrainer
  • 1924: Peggy Cass, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1924: Alois Derfler, österreichischer Landwirt und Politiker, Bauernbundspräsident, Nationalrat
  • 1924: Robert Parris, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1924: Doris Schade, deutsche Schauspielerin
  • 1924: Ludwig von Friedeburg, deutscher Soziologe
  • 1925: Stefan Gierowski, polnischer Maler
  • 1925 Elsbeth Meyer-Baltensweiler, Schweizer Theologin und Lieddichterin

1926–1950

Lida Barrett (* 1927)
  • 1927: Lida Barrett, US-amerikanische Mathematikerin
  • 1927: Werner Mangold, deutscher Soziologe
  • 1928: Miha Baloh, slowenischer Schauspieler
  • 1928: Guido Pedroli, Schweizer Pädagoge und Politiker
  • 1929: Charles Wadsworth, US-amerikanischer Pianist, Kammermusiker und Musikpädagoge
  • 1930: Simon Crosse, britischer Ruderer
Malcolm Fraser (* 1930)
Heinz Holliger (* 1939)
(c) Bundesarchiv, Bild 183-L0623-0300 / CC-BY-SA 3.0
Joachim Kirst (* 1947)

1951–1975

  • 1951: Al Franken, US-amerikanischer Autor, Komiker und Radiomoderator
  • 1951: Andreas Burckhardt, Schweizer Politiker
Mr. T (* 1952)
(c) Angela George, CC BY-SA 3.0
Nick Cassavetes (* 1959)
Christoph Georg Hartmann (* 1972)

1976–2000

  • 1976: Julia Abe, deutsche Tennisspielerin
  • 1976: Carlo Ljubek, deutscher Schauspieler
  • 1977: Kerstin Landsmann, deutsche Schauspielerin
Bodo Wartke (* 1977)
Belladonna (* 1981)
Mark Cavendish (* 1985)

21. Jahrhundert

  • 2001: Ingeborg Grünwald, österreichische Leichtathletin
  • 2002: Nicola Carraro, italienischer Motorradrennfahrer
  • 2002: Elena Huelva, spanische Aktivistin für den Kampf gegen Krebs
  • 2003: Kaja Zorč, slowenische Biathletin

Gestorben

Vor dem 17. Jahrhundert

Heinrich VI. († 1471)
Hernando de Soto († 1542)

17. und 18. Jahrhundert

Johann Salomon Brunnquell († 1735)

19. Jahrhundert

Joseph Woelfl († 1812)
Eugen von Mazenod († 1861)

20. Jahrhundert

1901–1950

  • 1901: Joseph Olivier, französischer Rugbyspieler
  • 1905: Émile Jonas, französischer Komponist und Kantor
Williamina Fleming († 1911)
Jane Addams († 1935)

1951–2000

Johannes Pinsk († 1957)
(c) Willy Pragher, CC BY 3.0
Ilse Abel († 1959)
Carlo Emilio Gadda († 1973)
(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Emmy Damerius-Koenen († 1987)
  • 1983: Finn Mortensen, norwegischer Komponist, Musikkritiker und Hochschullehrer
  • 1983: Marie Schlei, deutsche Politikerin, MdB
  • 1985: Karl Weber, deutscher Jurist und Politiker, MdB und Bundesminister
  • 1987: Emmy Damerius-Koenen, deutsche Journalistin und Mitgründerin des Demokratischen Frauenbunds Deutschlands (DFD) der DDR
  • 1987: Ernst Nagelschmitz, deutscher Fußballspieler
  • 1988: Hansi Dujmic, österreichischer Musiker und Schauspieler
  • 1988: Sammy Davis sr., US-amerikanischer Entertainer
  • 1989: Rolf Apreck, deutscher Kammer- und Opernsänger
  • 1989: August Holweg, deutscher Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister von Hannover
  • 1989: Tito Colliander, finnland-schwedischer Schriftsteller
  • 1990: Morris Levy, US-amerikanischer Schallplattenempresario
Rajiv Gandhi († 1991)

21. Jahrhundert

Katherine Dunham († 2006)
  • 2006: Katherine Dunham, US-amerikanische Tänzerin, Choreografin und Bürgerrechtlerin
  • 2006: Billy Walker, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 2007: Clark Adams, US-amerikanischer Freidenker und Atheist
  • 2008: Ernst Meyer, dänischer Schauspieler
  • 2008: Gilberte Thirion, belgische Autorennfahrerin
  • 2009: Robert Müller, deutscher Eishockeyspieler
  • 2009: Jacques Poch, französischer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 2010: Anna-Lena Löfgren, schwedische Schlagersängerin
  • 2010: Stan Jones, US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
  • 2012: Gonzalo Arroyo, chilenischer Priester und Befreiungstheologe
  • 2012: Fredy Lienhard, Schweizer Bühnenautor und Kabarettist
  • 2013: Christian von Rosenborg, dänischer Adeliger
  • 2013: Dominique Venner, französischer Historiker und Schriftsteller
  • 2014: Digne Meller Marcovicz, deutsche Fotografin und Fotojournalistin
  • 2014: Henry Mejía, honduranischer Fußballspieler
  • 2015: Juan Molinar Horcasitas, mexikanischer Politiker
  • 2015: Twinkle, britische Sängerin
  • 2016: Andrea Maria Erba, italienischer Bischof
  • 2016: Jane Fawcett, britische Codebrecherin, Opernsängerin und Denkmalpflegerin
  • 2016: Akhtar Mansur, afghanischer Talibanführer
Demetri Betts († 2017)
  • 2017: Demetri Betts, US-amerikanischer Sänger, Autor, Model und Pastor
  • 2017: Kaoru Yosano, japanischer Politiker
  • 2018: Max Cohen-Olivar, marokkanischer Automobilrennfahrer
  • 2018: Adam Keel, Schweizer Maler
  • 2019: Magnus Backes, deutscher Kunsthistoriker und Denkmalpfleger
  • 2019: Binyavanga Wainaina, kenianischer Schriftsteller und Journalist
  • 2020: Markus Klaer, deutscher Politiker
  • 2020: Gerd Strack, deutscher Fußballspieler
  • 2020: Oliver E. Williamson, US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler
  • 2021: Anna Maria Cecchi, italienische Schwimmerin
  • 2021: Juraj Hatrík, slowakischer Komponist
  • 2021: Roman Kent, polnisch-US-amerikanischer Holocaust-Überlebender
  • 2021: Sakti Mazumdar, indischer Boxer
  • 2022: Jane Haist, kanadische Leichtathletin
  • 2023: Margaret S. Archer, britische Soziologin
  • 2023: Ray Stevenson, britischer Schauspieler

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.

Weblinks

Commons: 21. Mai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Gadda 1921.jpg
Italian writer Carlo Emilio Gadda
Mr T WWE Hall of Fame 2014 (cropped).jpg
Autor/Urheber: Miguel Discart, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Mr T in the Hall of Fame
Pinsk.2.jpg
Johannes Pinsk
King Henry VI from NPG (2).jpg

King Henry VI. Purchased by NPG in 1930. See source website for more details.

This set of images was gathered by User:Dcoetzee from the National Portrait Gallery, London website using a special tool. All images in this batch have an unknown author, but there is strong evidence it was first published before 1923 (based mainly on the NPG's estimated date of the work).
Mark Cavendish - seconde étape du Tour de Romandie 2010C.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Mark Cavendish pour sa victoire lors de la seconde étape du Tour de Romandie 2010.
Tickling the Dragons Tail.jpg
This image was copied from wikipedia:en. The original description was: Recreation (simulation) of the Slotin incident of "tickling the dragon's tail" which shows the configuration of beryllium reflector shells prior to the criticality. Updated caption: Configuration of beryllium reflector shells prior to the accident 21 May 1946.
MalcolmFraser1982.JPEG
Malcolm Fraser is welcomed at Andrews Air Force Base, Maryland USA, upon arrival for a visit to the United States.
Williamina Paton Stevens Fleming circa 1890s.jpg
Williamina Paton Stevens Fleming (1857-1911), circa 1890s. (Courtesy Curator of Astronomical Photographs at Harvard College Observatory.)
Windsurfpatent.jpg
Illustration from US Patent 3,487,800, issued to inventors Jim Drake and Hoyle Schweitzer on January 6, 1970
Bundesarchiv Bild 102-00652, Richard Loeb und Nathan Leopold.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 102-00652 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Zu dem sensationellen Mordprozess der amerik. Millionärssöhne Richard Loeb und Nathan Leopold in Chicago ! Richard Loeb (rechts) und Nathan Leopold (links) die Mörder des 14 jährigen Robert Franks, welche zum Tode durch den Strang verurteilt wurden. (Personen falsch zugeordnet!)
Communeprisoners.jpg
Commune prisoners being marched to Versailles
Heinzholliger.jpg
Autor/Urheber: OboeCrack, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Heinz Holliger
Bundesarchiv Bild 183-W0409-300, Bertolt Brecht.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-W0409-300 / Kolbe, Jörg / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Bertolt Brecht

ADN-ZB/Kolbe 9.4.1980 [Datum Archiveingang] Bertolt Brecht geb. 10.2.1898 Augsburg gest. 14.8.1956 Berlin, Dichter, Theatertheoretiker und Regisseur.

[Porträt Bertolt Brecht]

Abgebildete Personen:

Otto III wird von Papst Gregor V. zum Kaiser gesalbt.jpg
 
  • Otto III. wird von Papst Gregor V. zum Kaiser gesalbt
  • Werkstatt des Diebold Lauber, unbekannter Künstler, um 1450
  • Zeichnung (ganzseitig), ungerahmt, Feder & koloriert, Wasserfarbe & Deckfarbe
  • Der thronende Papst Gregor V. salbt den vor ihm sitzenden (!) Otto III., der ihm den Rücken zugewandt hat. Im Hintergrund schauen zwei Höflinge der Szene zu.
Attribué à Joseph Aved, Portrait de Jean-Philippe Rameau (vers 1728) - 001.jpg
Abgebildete Person: Jean-Philippe Rameau (1683–1764), French composer and music theorist of the Baroque era
Lok-VRB.jpg
(c) Lars Haefner, CC BY-SA 3.0
Historische Dampf-Lokomotive der Vitznau-Rigi-Bahn im Bahnhof von Rigi-Kaltbad (Mai 2004).
Ferdinand-Lindheimer.jpg
Ferdinand Lindheimer, 1801-79, deutschamerikanischer Botaniker
Eliška Pomořanská.jpg
Elisabeth of Pomerania, fourth wife of Charles IV
Św. Eugeniusz de Mazenod.jpg
Autor/Urheber: Marcin n® , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Św._Eugeniusz_de_Mazenod. Obraz znajdujący się w kościele p.w. Przemienienia Pańskiego w Iławie
1917AtlantaFire.PNG
Autor/Urheber: Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Jolomo~commonswiki als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Lizenz: CC BY-SA 3.0
Map showing extent of the Great Atlanta fire of 1917. Lines indicate how far the fire had reached by various times of day. Produced with Inkscape on a map I scanned from a 1911 atlas (thus drawn upon a map in the public domain).
Fats Waller edit.jpg
Fats Waller, three-quarter length portrait, seated at piano, facing front.
NickCassavetesJune09.jpg
(c) Angela George, CC BY-SA 3.0
Nick Cassavetes in June 2009.
Suharto resigns.jpg
Suharto presented his address of resignation as President of the Republic of Indonesia at Merdeka Palace Jakarta, 21 May 1998. (original caption)
Michelangelo's Pieta 5450 cut out black.jpg
Autor/Urheber: Stanislav Traykov, Lizenz: CC BY 2.5
Pietà, St Peter's Basilica (1498–99) Strukturierte Daten auf Commons bearbeiten
Joseph woelfl.jpg
Abgebildete Person: Joseph Woelfl
Selbstporträt, by Albrecht Dürer, from Prado in Google Earth.jpg
Dürer painted himself half-length and slightly turned, beside a window that opens onto a mountainous landscape. Dürer painted himself with an open black and white doublet with a striped cap, an undershirt trimmed with gold and a silk cord of blue and white threads holding up a grey-brown cloak that falls over his right shoulder and grey kidskin gloves. He wears long hair and is shown in half-length three-quarter view. The choice of elegant, aristocratic clothing and the severe gaze he directs at the viewer with haughty serenity indicate Dürer’s wish to show off his social standing.

This work is outstanding for its rich details, the meticulous treatment of qualities, and its brilliant, gold-toned color scheme, all of which complement an impeccably precise drawing.

His satisfaction with his own artistic capacity is manifest in the German inscription on the window ledge, which reads: “1498, I painted it according to my figure. I was twenty-six years old Albrecht Dürer.”
Bundesarchiv Bild 183-L0623-0300, Joachim Kirst.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-L0623-0300 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Joachim Kirst ADN-ZB Deutsche Demokratische Republik 23.6.1972 schw Zehnkämpfer Joachim Kirst. Er gehört dem Sportclub ASK Vorwärts Potsdam an. Unser Foto zeigt ihn beim Diskuswerfen während eines früheren Wettbewerbs. Foto: Koch Copyright: ADN-Zentralbild
Belladonna 2010.jpg
Autor/Urheber: Toglenn, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Belladonna attending the Exxxotica Adult Entertainment Expo at the Los Angeles Convention Center, Los Angeles, California on July 10, 2010 - Photo by Glenn Francis of www.PacificProDigital.com
Rajiv Gandhi (cropped).jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Rajiv Gandhi in New Delhi, 1989.
CarlWeidemeyer.JPG
Autor/Urheber:

Unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Carl Weidemeyer

Lida Barrett JMM 2008.jpg
Autor/Urheber: DrQuinnMathematicsWoman, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Photo of Lida Barrett, president of Mathematical Association of America 1989-1990, taken at the Joint Math Meeting January 2008 in San Diego, CA.
Jane Addams profile.jpg
American social reformer, Jane Addams (1860-1935)
Mutterkreuz-mit-Ordenskreuz.jpg
Autor/Urheber:

Own

, Lizenz: Bild-frei

Mutterkreuz in Gold (Hakenkreuz mit Ordenskreuz)

Hermann Joachim Hahn Ermordung.jpg
Stich, der die Ermordung Hermann Joachim Hahns durch Frantz Laubler zeigt
Katherine Dunham.jpg
Katherine Dunham, American dancer, choreographer, songwriter, anthropologist, author, educator and activist.
Kingda Ka.jpg
Autor/Urheber: Dusso Janladde, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Höchste Achterbahn der Welt: Kingda Ka
20110916 Rostock Bodo Wartke 005.jpg
Autor/Urheber: Marcus Sümnick, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Bodo Wartke bei seinem Konzertauftritt mit dem Programm "Achillesverse" im September 2011 in der Rostocker Stadthalle
Demetri Betts in March 2017.jpg
Autor/Urheber: Jerry Catayong, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Demetri Betts im März 2017
Schlachtbeiaspern.jpg
1809: Schlacht bei Aspern. Schlacht bei Aspern, Historiengemälde.
Free-state-hotel.jpg
Ruins of the Free State Hotel in Lawrence (KAnsas) after the attack by Sheriff Jones, May 21, 1856.
Johann-Salomon-Brunnquell.jpg
Johannes Salomo Brunnquell (1693-1735) deutscher Rechtswissenschaftler