1969

1969
Neil Armstrong betritt den Mond
Die erste bemannte Mondlandung durch Apollo 11
Willy Brandt
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F031133-0002 / Storz / CC-BY-SA 3.0
Willy Brandt wird Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.
Vereidigung von Richard Nixon
Richard Nixon wird als 37. Präsident der USA vereidigt.
1969 in anderen Kalendern
Ab urbe condita2722
Armenischer Kalender1417–1418
Äthiopischer Kalender1961–1962
Badi-Kalender125–126
Bengalischer Kalender1375–1376
Berber-Kalender2919
Buddhistischer Kalender2513
Burmesischer Kalender1331
Byzantinischer Kalender7477–7478
Chinesischer Kalender
 – Ära4665–4666 oder
4605–4606
 – 60-Jahre-Zyklus

Erde-Affe (戊申, 45)–
Erde-Hahn (己酉, 46)

Französischer
Revolutionskalender
CLXXVIICLXXVIII
177–178
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat2025–2026
 – Shaka Samvat1891–1892
Iranischer Kalender1347–1348
Islamischer Kalender1388–1389
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära):Shōwa 44
 – Kōki2629
Jüdischer Kalender5729–5730
Koptischer Kalender1685–1686
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära4302
 – Juche-Ära58
Minguo-Kalender58
Olympiade der NeuzeitXIX
Seleukidischer Kalender2280–2281
Thai-Solar-Kalender2512

Das Jahr 1969 markiert das Ende der 1960er-Jahre. Prägend für dieses Jahr war insbesondere die erste bemannte Mondlandung in der Geschichte der Menschheit. Weitere bedeutende Ereignisse waren Regierungswechsel in Deutschland, den USA und Frankreich. Auch die brutalen Morde der Manson Family in Kalifornien sowie der Vietnamkrieg beherrschten das Geschehen. Musikalisch und kulturell blieb das Woodstock-Festival in Erinnerung.

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Wirtschaft

  • 31. März: Im Aachener Steinkohlenrevier wird die schon im Jahr 1599 erwähnte Grube Gouley in Morsbach stillgelegt.
  • 1. Mai: Das eurocheque-System kann erstmals und grenzüberschreitend von Scheckausstellern genutzt werden. Zahlungen mittels Scheck sind bei Vorlage seiner ec-Karte bis zu einer Höhe von 400 Deutsche Mark (oder dem Gegenwert in fremder Währung) durch sein Kreditinstitut dem Zahlungsempfänger gegenüber bei Einlösung garantiert.
Berliner Fernsehturm

Wissenschaft und Technik

Das Auge des Sturms Debbie

Kultur

Musik

Salomé, die für Spanien antrat, mit dem Lied Vivo cantando,
Lulu, die für Großbritannien antrat, mit dem Lied Boom Bang-A-Bang,
Lenny Kuhr, die für die Niederlande antrat, mit dem Lied De troubadour,
Frida Boccara, die für Frankreich an den Start ging, mit dem Lied Un jour, un enfant.

Gesellschaft

Religion

Katastrophen

  • 21. Januar: Lucens, Schweiz: Nach kurzer Betriebszeit ereignete sich im Reaktor Lucens ein folgenschwerer atomarer Zwischenfall, als es nach Problemen mit dem Kühlsystem zu einer partiellen Kernschmelze kam. Der Unfall wird heute auf der INES-Skala als Ereignis der Stufe 5 klassiert.
  • 28. Januar: Unkontrolliert ausfließendes Erdöl aus einer Unocal-Bohrplattform im Santa-Barbara-Kanal verursacht eine Ölpest an der Küste und den vier nördlichen Channel Islands vor Kalifornien.
  • 16. März: Maracaibo, Venezuela. Eine venezolanische Douglas DC-8 mit 83 Menschen an Bord stürzt in einen Vorort. 155 Menschen sterben, 100 werden verletzt
  • 25. Juni: Lenzen (Elbe), DDR (heutiges Brandenburg): Gasexplosion bei einer Gasbohrung, bei der ein Mann starb und sechs schwer verletzt wurden, woraufhin die Bohrungen nach Erdgas in diesem Gebiet eingestellt wurden.
  • 25. Juli: Erdbeben unbekannter Stärke in der Volksrepublik China, rund 3.000 Tote
  • 17. August: Die US-Golfküste wird von Stufe-5-Hurrikan Camille heimgesucht, 256 Menschen verlieren ihr Leben.
  • 26. Oktober: Bosnien und Herzegowina: Um 15:36 Uhr (Weltzeit) wird Banja Luka von einem Erdbeben der Magnitude 5,9 erschüttert.
  • 27. Oktober: Bosnien und Herzegowina: Um 08:10 Uhr (Weltzeit) wird Banja Luka von einem weiteren Beben der Magnitude 6,4 erschüttert. Das Beben fordert 20 Todesopfer. Etwa 64000 Menschen werden obdachlos. Eine große Anzahl an Gebäuden werden beschädigt oder zerstört. Darunter 15 Schulen, das Rathaus und eine Textilfabrik, aus der Chemikalien austreten und das Grundwasser kontaminieren.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden siehe unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Januar

Michael Schumacher, 2011
  • 03. Januar: Michael Schumacher, deutscher Formel-1-Rennfahrer
  • 04. Januar: Julio Aparicio Díaz, spanischer Torero
  • 04. Januar: Luise Kinseher, deutsche Kabarettistin und Schauspielerin
  • 04. Januar: Markus Seidel, deutscher Schriftsteller
  • 05. Januar: Petra Behle, deutsche Biathletin
  • 05. Januar: Chuck Campbell, kanadischer Schauspieler
  • 05. Januar: Brian Hugh Warner, Musiker und Mitglied der Rockband Marilyn Manson
  • 06. Januar: Nicholas Mark A’Hern, australischer Geher
  • 06. Januar: Aron Eisenberg, US-amerikanischer Schauspieler († 2019)
  • 06. Januar: Stephan Harlander, deutscher Basketballtrainer
  • 06. Januar: Norman Reedus, US-amerikanischer Schauspieler
  • 07. Januar: Cristián Gálvez, deutscher Autor, Coach, Moderator, Redner und Unternehmer
  • 07. Januar: Hsu Chia-cheng, ehemalige taiwanische Fußballspielerin
  • 08. Januar: Qanat Bosymbajew, kasachischer Politiker
  • 08. Januar: Teresa Salgueiro, portugiesische Sängerin
  • 09. Januar: Warren Hughes, britischer Autorennfahrer
  • 10. Januar: Andreas Reinke, deutscher Fußballspieler
  • 11. Januar: Eden Atwood, US-amerikanische Jazzsängerin und Schauspielerin
  • 12. Januar: Dickson Dee, chinesischer Klangkünstler, DJ, Turntablist, Komponist, Musikproduzent und -veranstalter
  • 12. Januar: Eduardo Hurtado, ecuadorianischer Fußballspieler
  • 12. Januar: Robert Prosinečki, kroatischer Fußballspieler
  • 12. Januar: Holger Zastrow, deutscher Politiker und MdL
  • 13. Januar: Stefania Belmondo, italienische Skilangläuferin
  • 13. Januar: Stephen Hendry, schottischer Snooker-Spieler
  • 14. Januar: Dave Grohl, US-amerikanischer Musiker
  • 14. Januar: Marek Kalbus, deutscher Opern- und Konzertsänger
  • 14. Januar: Sergio Fabián Zárate, argentinischer Fußballspieler
  • 15. Januar: Meret Becker, deutsche Schauspielerin und Sängerin
  • 15. Januar: Wita Pawlysch, ukrainische Leichtathletin
  • 16. Januar: Axel Britz, deutscher Fußballspieler
  • 16. Januar: Roy Jones Jr., US-amerikanischer Boxer
  • 17. Januar: Naveen Andrews, britischer Schauspieler
Tiësto, 2007
  • 17. Januar: Tiësto, niederländischer DJ und Produzent
  • 18. Januar: Dave Bautista, US-amerikanischer Profi-Wrestler
  • 18. Januar: Raphaëlle Monod, französische Freestyle-Skierin
  • 19. Januar: Predrag Mijatović, serbischer Fußballspieler
  • 19. Januar: Oliver Mommsen, deutscher Schauspieler
  • 20. Januar: Emil Anka, ungarischer Schach-Großmeister und Schiedsrichter
  • 21. Januar: Mike Arnold, deutscher Skispringer
  • 21. Januar: Birgit Peter, deutsche Handballspielerin
  • 22. Januar: Olivia d’Abo, britische Schauspielerin und Sängerin
  • 22. Januar: Santiago Aguilera, spanischer Beachvolleyballspieler
  • 22. Januar: Markus Eggler, Schweizer Curling-Sportler
  • 23. Januar: Thomas Askebrand, schwedischer Fußballtrainer
  • 23. Januar: Thomas Kumm, deutscher Eisschnellläufer
  • 23. Januar: Stefano Zanini, italienischer Radrennfahrer
  • 24. Januar: Franz-Josef Dickhut, deutscher Go-Spieler
  • 25. Januar: Tanja Brakensiek, deutsche Politikerin
  • 26. Januar: Maarten den Bakker, niederländischer Radrennfahrer
  • 26. Januar: Leif Schrader, deutscher Politiker
  • 27. Januar: Éliette Abécassis, französische Schriftstellerin
  • 27. Januar: Patton Oswalt, US-amerikanischer Schauspieler
  • 28. Januar: Edi Glieder, österreichischer Fußballspieler
  • 28. Januar: Gerrit Grass, deutscher Schauspieler
  • 28. Januar: Steffen Menze, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 28. Januar: Kathryn Morris, US-amerikanische Schauspielerin
  • 29. Januar: Lara Magoni, italienische Skirennläuferin
  • 29. Januar: Mirjam Müntefering, deutsche Schriftstellerin
  • 29. Januar: Saša Obradović, serbischer Basketballspieler und -trainer
  • 29. Januar: Daniel Zupanc, österreichischer Fotograf
  • 30. Januar: Flavio Anastasia, italienischer Radrennfahrer
  • 30. Januar: Alexei Drejew, russischer Schachspieler
  • 30. Januar: Antje Pieper, deutsche Moderatorin und Reporterin
  • 31. Januar: Bill Huizenga, US-amerikanischer Politiker
  • 31. Januar: Katjuša Pušnik, slowenische Skirennläuferin

Februar

Gabriel Batistuta
  • 01. Februar: Dwayne Adway, US-amerikanischer Schauspieler
  • 01. Februar: Ange Barde, französischer Unternehmer und Automobilrennfahrer
  • 01. Februar: Gabriel Batistuta, argentinischer Fußballspieler
  • 01. Februar: Brian Krause, US-amerikanischer Schauspieler
  • 01. Februar: Joshua Redman, US-amerikanischer Jazz-Saxophonist
  • 01. Februar: Victor Smolski, weißrussischer Musiker
  • 02. Februar: João Aguardela, portugiesischer Sänger und Musiker († 2009)
  • 02. Februar: Dana International, israelische Popsängerin
  • 02. Februar: Knut Kircher, deutscher Fußballschiedsrichter
  • 02. Februar: Christian Ortner, österreichischer Historiker
  • 03. Februar: Jean-Pierre Bohard, französischer Nordischer Kombinierer
  • 03. Februar: Patrick Cramer, deutscher Chemiker
  • 04. Februar: Claudia Michelsen, deutsche Schauspielerin
  • 05. Februar: Karsten Schwanke, deutscher Meteorologe und Fernsehmoderator
  • 05. Februar: Michael Sheen, walisischer Schauspieler
  • 06. Februar: Scott Amendola, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger und Bandleader
  • 06. Februar: David Hayter, US-amerikanischer Synchronsprecher, Schauspieler und Drehbuchautor
  • 07. Februar: Chris Minh Doky, dänischer Jazzbassist
  • 07. Februar: Wiktor Maigurow, russischer Biathlet
  • 08. Februar: Kim Myong-nam, nordkoreanischer Gewichtheber
  • 09. Februar: Pawel Tonkow, russischer Radrennfahrer
  • 10. Februar: Marc-Henric Asbeck, deutscher Unternehmer
  • 10. Februar: Carsten Knop, deutscher Journalist und Autor
(c) Angela George, CC BY-SA 3.0
Jennifer Aniston
  • 11. Februar: Jennifer Aniston, US-amerikanische Schauspielerin
  • 12. Februar: Darren Aronofsky, US-amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor
  • 12. Februar: Steve Backley, britischer Leichtathlet
  • 12. Februar: Johnny Mowlem, britischer Autorennfahrer
  • 13. Februar: Patrícia Filler Amorim, brasilianische Schwimmerin
  • 13. Februar: Erkan Arıkan, deutscher Fernsehmoderator
  • 13. Februar: Holger Müller, deutscher Comedian und Schauspieler
  • 13. Februar: Kate Pace, kanadische Skirennläuferin
  • 13. Februar: Frédéric Sausset, französischer Unternehmer und Automobilrennfahrer
  • 14. Februar: Susanne Gannott, deutsche Schauspielerin und Sängerin
  • 15. Februar: Anja Andersen, dänische Handballspielerin und -trainerin
  • 15. Februar: Clemens Aufderklamm, österreichischer Drehbuchautor und Schauspieler
  • 15. Februar: Birdman, US-amerikanischer Rapper
  • 15. Februar: Katja Thimm, deutsche Journalistin
  • 15. Februar: Fulvio Valbusa, italienischer Skilangläufer
  • 16. Februar: Fermín Cacho, spanischer Mittelstreckenläufer und Olympiasieger
  • 16. Februar: Zlatko Perica, kroatischer Gitarrist
  • 16. Februar: Dimas Teixeira, portugiesischer Fußballspieler
  • 17. Februar: Željko Mavrović, kroatischer Boxer
  • 18. Februar: Alexander Mogilny, russischer Eishockeyspieler
  • 19. Februar: Pejman Hadadi, iranischer Perkussionist, Komponist und Musikpädagoge
  • 19. Februar: Tom Mikulla, deutscher Schauspieler
  • 19. Februar: Ståle Storløkken, norwegischer Jazzmusiker
Siniša Mihajlović
  • 20. Februar: Siniša Mihajlović, serbischer Fußballspieler und -trainer
  • 21. Februar: William David, französischer Automobilrennfahrer
  • 21. Februar: Corey Harris, US-amerikanischer Blues-Gitarrist, Sänger und Songschreiber
  • 21. Februar: Petra Kronberger, österreichische Skirennläuferin
  • 22. Februar: Peter Auwärter, deutscher Tischtennisspieler
  • 22. Februar: Hans Klok, niederländischer Zauberkünstler
  • 22. Februar: Brian Laudrup, dänischer Fußballspieler
  • 22. Februar: Marc Wilmots, belgischer Fußballspieler und -trainer
  • 23. Februar: Michael Campbell, neuseeländischer Golf-Profi
  • 23. Februar: Chris Reifert, US-amerikanischer Schlagzeuger und Sänger
  • 23. Februar: Maria Vassilakou, österreichische Politikerin
  • 23. Februar: Yūji Hirayama, japanischer Extrem-Kletterer
  • 24. Februar: Dirk Borchardt, deutscher Schauspieler
  • 24. Februar: Katrin Schreiter, deutsche Leichtathletin
  • 25. Februar: Solveig August, deutsche Schauspielerin
  • 25. Februar: Paolo „Paul“ Vincenzo Trimboli, australischer Fußballspieler
  • 26. Februar: Hendrik Ochel, deutscher Handballspieler
  • 27. Februar: Frank Arens, deutscher Handballspieler
  • 27. Februar: Moisés Carlos Atisha Contreras, chilenischer Bischof
  • 27. Februar: Gareth Llewellyn, walisischer Rugbyspieler
  • 27. Februar: Julia Schmitt, deutsche Schauspielerin
  • 28. Februar: Eva Glawischnig-Piesczek, österreichische Politikerin, Nationalratsabgeordnete
  • 28. Februar: Butch Leitzinger, US-amerikanischer Automobilrennfahrer

März

(c) David Torcivia, CC BY-SA 3.0
Javier Bardem
  • 01. März: Javier Bardem, spanischer Schauspieler
  • 02. März: Ben Oxenbould, australischer Schauspieler und Comedian
  • 04. März: Pierluigi Casiraghi, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 04. März: Jonas-Philipp Dallmann, deutscher Architekt und Schriftsteller
  • 04. März: Matthias Kahle, deutscher Rallye-Fahrer
  • 04. März: Francis Repellin, französischer Nordischer Kombinierer
  • 04. März: Henrik Rödl, deutscher Basketballspieler
  • 05. März: MC Solaar, französischer Rap und Hip-Hop-Musiker
  • 06. März: Andrea Elson, US-amerikanische Schauspielerin
  • 06. März: Malahat Nasibova, aserbaidschanische Journalistin und Menschenrechtsaktivistin
  • 06. März: Amy Pietz, US-amerikanische Schauspielerin
  • 07. März: Klaus Hüppchen, deutscher Handballspieler und -trainer
  • 07. März: Hideki Noda, japanischer Automobilrennfahrer
  • 07. März: Jacqueline Vogt, liechtensteinische Skirennläuferin
  • 08. März: Martina Accola, Schweizer Skirennläuferin
  • 08. März: Jens Nünemann, deutscher Schauspieler
  • 08. März: Stefan Zahradnik, deutscher Wirtschaftswissenschaftler
  • 09. März: Mahmoud Abdul-Rauf, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 09. März: Izaline Calister, karibisch-niederländische Musikerin
  • 09. März: La India, puerto-ricanische Salsasängerin
  • 10. März: Rolando Gutierrez Andaya, Jr., philippinischer Politiker
  • 10. März: Paget Brewster, US-amerikanische Schauspielerin
  • 10. März: Hany Guda Ramzy, ägyptischer Fußballspieler
  • 10. März: Ximena Restrepo, kolumbianische Leichtathletin
  • 12. März: Graham Coxon, Gitarrist und Maler
  • 12. März: Beyazıt Öztürk, türkischer Showmaster, Schauspieler und Entertainer
  • 13. März: Luca Bucci, italienischer Fußballtorhüter
  • 13. März: Michael Fischer-Art, deutscher Maler und Bildhauer
  • 14. März: Axel Hager, deutscher Volleyballspieler
  • 16. März: Judah Friedlander, US-amerikanischer Schauspieler und Komiker
  • 16. März: Alina Petrowna Iwanowa, russische Leichtathletin
Markus Lanz, 2009
  • 16. März: Markus Lanz, italienisch-deutscher Fernsehmoderator
  • 17. März: Werner Hasler, Schweizer Jazztrompeter
  • 17. März: Alexander McQueen, britischer Modeschöpfer († 2010)
  • 17. März: Bernhard Röthlisberger, Schweizer Klarinettist und Musikpädagoge
  • 18. März: Wassyl Iwantschuk, ukrainischer Schachgroßmeister
  • 19. März: Tuulikki Laesson, estnische Schachspielerin
Connor Trinneer als Commander Charles Tucker
  • 19. März: Connor Trinneer, US-amerikanischer Schauspieler
  • 20. März: Simon Busuttil, maltesischer Politiker
  • 21. März: Ali Daei, iranischer Fußballspieler
  • 21. März: Michael Weiner, deutscher Fußballschiedsrichter
  • 23. März: Franz Stocher, österreichischer Bahn-Radrennfahrer
  • 24. März: Lisa Arrindell Anderson, US-amerikanische Schauspielerin
  • 24. März: Stephan Eberharter, österreichischer Skirennläufer
  • 24. März: Ilir Meta, albanischer Politiker
  • 24. März: Airton Barroso Oliveira, brasilianisch-belgischer Fußballspieler
  • 25. März: Cathy Dennis, Sängerin, Songwriterin und Produzentin
  • 25. März: Gregor Steinbrenner, deutscher Fernsehmoderator
  • 26. März: Mahsun Kırmızıgül, türkischer Sänger
  • 27. März: Gianluigi Lentini, italienischer Fußballspieler
  • 28. März: Rodney Austin Atkins, US-amerikanischer Countrysänger
  • 28. März: Brett Ratner, US-amerikanischer Regisseur
  • 28. März: Ingrid Stöckl, österreichische Skirennläuferin
  • 28. März: Ilke Wyludda, deutsche Leichtathletin
  • 29. März: Kim Batten, US-amerikanische Leichtathletin
  • 29. März: Patrick Schöpf, Schweizer Eishockeytorwart
  • 30. März: Mark Astley, kanadisch-schweizerischer Eishockeyspieler
  • 30. März: Troy Bayliss, australischer Motorradrennfahrer
  • 31. März: Frédéric Chassot, Schweizer Fußballspieler
  • 31. März: Attik Kargar, deutscher Schauspieler, Cartoonist und Autor
  • 31. März: Francesco Moriero, italienischer Fußballspieler und -trainer

April

Kim Fisher
  • 17. April: Kim Fisher, deutsche Sängerin und Fernsehmoderatorin
  • 17. April: Wadym Kulabuchow, ukrainischer Eishockeyspieler
  • 17. April: Oliver Piper, deutscher Schauspieler
  • 18. April: Thorsten Ehrig, deutscher Handballspieler
  • 18. April: Anja Greb, deutsche Taekwondo-Kämpferin sowie Inlinehockey- und Eishockeyspielerin
  • 18. April: Bettina Stucky, Schweizer Schauspielerin
  • 19. April: Zsuzsa Polgár, ungarisch-US-amerikanische Schachspielerin
  • 19. April: Stefanie Schuster, österreichische Skirennläuferin
  • 20. April: Felix Baumgartner, österreichischer ehemaliger Base-Jumper und Extremsportler
  • 20. April: Marietta Slomka, deutsche Journalistin
  • 21. April: Holger Daemgen, deutscher Schauspieler
  • 21. April: Kirstie Marshall, australische Freestyle-Skierin
  • 21. April: Toby Stephens, britischer Schauspieler
  • 22. April: Ina Rudolph, deutsche Schauspielerin und Autorin
  • 23. April: Kai Lentrodt, deutscher Schauspieler
  • 24. April: Melinda Clarke, US-amerikanische Schauspielerin
  • 24. April: Jan Stankiewicz, schwedischer Handballspieler
  • 25. April: Gina Torres, US-amerikanische Schauspielerin
Renée Zellweger

Mai

Wes Anderson
  • 01. Mai: Wes Anderson, US-amerikanischer Filmregisseur
  • 06. Mai: Manu Larcenet, französischer Comiczeichner und -autor
  • 07. Mai: Marie Bäumer, deutsche Schauspielerin
  • 08. Mai: Tarō Akebono, japanischer Sumōringer
  • 09. Mai: Jelena Andrejewa, russische Leichtathletin
  • 10. Mai: Dennis Bergkamp, niederländischer Fußballspieler
  • 10. Mai: Hilary Lindh, US-amerikanische Skirennläuferin
  • 10. Mai: Shary Reeves, deutsche Schauspielerin und Moderatorin
  • 11. Mai: Yasutaka Hinoi, japanischer Automobilrennfahrer
  • 13. Mai: Buckethead, US-amerikanischer Musiker
  • 14. Mai: Irinel Anghel, rumänische Komponistin
(c) Paul Cush, CC BY 3.0
Cate Blanchett
  • 14. Mai: Cate Blanchett, australische Filmschauspielerin
  • 14. Mai: Stephen DeCesare, US-amerikanischer Komponist und Sänger
  • 14. Mai: Stéphan Grégoire, französischer Automobilrennfahrer und Unternehmer
  • 15. Mai: Michael Gudo, deutscher Biologe und Philosoph
  • 15. Mai: Jesper Nielsen, dänischer Unternehmer
  • 15. Mai: Emmitt Smith, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 16. Mai: Matthias Asche, deutscher Historiker
  • 16. Mai: David Boreanaz, US-amerikanischer Schauspieler
  • 16. Mai: Ursula Buschhorn, deutsche Schauspielerin
  • 16. Mai: Marco Kurz, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 16. Mai: Steve Lewis, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 17. Mai: José Antonio Chamot, argentinischer Fußballspieler
  • 18. Mai: Sybille Gruner, deutsche Handballspielerin
  • 18. Mai: Thekla Krause, deutsche Fußballspielerin
  • 18. Mai: Helena Noguerra, belgische Sängerin, Schauspielerin und Schriftstellerin
  • 19. Mai: Thomas Vinterberg, dänischer Regisseur
  • 20. Mai: Simon Dolan, britischer Unternehmer und Automobilrennfahrer
  • 20. Mai: Laurent Dufaux, Schweizer Radrennfahrer
  • 20. Mai: Alberto Mancini, argentinischer Tennisspieler
  • 21. Mai: Heorhij Gongadse, ukrainischer Journalist († 2000)
  • 21. Mai: George LeMieux, US-amerikanischer Politiker
  • 21. Mai: Federico Villagra, argentinischer Rallyefahrer
  • 22. Mai: Cathy McMorris Rodgers, US-amerikanische Politikerin
Jörg Roßkopf
  • 22. Mai: Jörg Roßkopf, deutscher Tischtennisspieler
  • 23. Mai: Laurent Aïello, französischer Automobilrennfahrer
  • 23. Mai: Natasha Arthy, dänische Regisseurin, Produzentin und Drehbuchautorin
  • 23. Mai: Cathy Féchoz, französische Freestyle-Skierin
  • 24. Mai: Karin Bachmann, Schweizer Schriftstellerin
  • 24. Mai: Paolo Coloni, italienischer Automobilrennfahrer und Motorsportmanager
  • 24. Mai: Garett Maggart, US-amerikanischer Schauspieler
  • 25. Mai: Mariano Aguerre, argentinischer Polospieler
  • 25. Mai: Anne Heche, US-amerikanische Schauspielerin
  • 28. Mai: Werner Amon, österreichischer Politiker
  • 28. Mai: Eric Fish, deutscher Musiker und Sänger von Subway to Sally
  • 30. Mai: Bernd Flessner, deutscher Windsurfer
  • 31. Mai: Mindi Abair, US-amerikanische Saxophonistin
  • 31. Mai: Stefanie Dehnen, deutsche Chemikerin

Juni

  • 14. Juni: Steffi Graf, deutsche Tennisspielerin
  • 14. Juni: MC Ren, US-amerikanischer Rapper
  • 14. Juni: Jackson Richardson, französischer Handballspieler
  • 15. Juni: Hatice Akyün, deutsche Journalistin und Schriftstellerin
  • 15. Juni: Ice Cube, US-amerikanischer Rap-Musiker und Filmschauspieler
  • 15. Juni: Oliver Kahn, deutscher Fußballspieler
  • 15. Juni: Uwe Scheuch, österreichischer Politiker
  • 16. Juni: Fabrizio Puglisi, italienischer Jazzbassist
  • 16. Juni: Luís Tinoco, portugiesischer Komponist und Musikpädagoge
  • 17. Juni: Peter Rist, deutscher Musiker und Politiker
  • 17. Juni: Ulrike Schielke-Ziesing, deutsche Politikerin
  • 17. Juni: Paul Tergat, kenianischer Leichtathlet
  • 17. Juni: Ilja Wladimirowitsch Zymbalar, ukrainisch-russischer Fußballspieler und -trainer († 2013)
  • 18. Juni: Dirk Brand, deutscher Schlagzeuger und Musikpädagoge
  • 19. Juni: Tobias Barnerssoi, deutscher Skirennläufer
Thanh Lam.

Juli

  • 01. Juli: Sven Liesegang, deutscher Handballspieler und Handballtrainer
Gedeon Burkhard
  • 03. Juli: Gedeon Burkhard, deutscher Schauspieler
  • 03. Juli: Alain Whyte, englischer Gitarrist
  • 03. Juli: Stephan Zünd, Schweizer Skispringer
  • 05. Juli: Robert Diggs, US-amerikanischer Rap-Musiker
  • 05. Juli: Glenn Magnusson, schwedischer Radrennfahrer
  • 06. Juli: Liz Baffoe, deutsche Schauspielerin
  • 06. Juli: Monchy Capricho, dominikanischer Sänger
  • 06. Juli: Frank Meyer, deutscher Fernsehmoderator und Journalist
  • 06. Juli: Manu Théron, französischer Sänger
  • 07. Juli: Johan Furhoff, schwedischer Schachspieler
  • 07. Juli: Clemens Haipl, österreichischer Autor, Zeichner, Kabarettist und Musikproduzent
  • 07. Juli: Sylke Otto, deutsche Rodlerin
  • 07. Juli: Joe Sakic, kanadischer Eishockeyspieler
  • 07. Juli: Hans Sigl, österreichischer Schauspieler
  • 07. Juli: Cree Summer, US-amerikanische Synchronsprecherin, Schauspielerin und Sängerin
  • 08. Juli: Lisa Arce, US-amerikanische Beachvolleyballspielerin
  • 08. Juli: François-Xavier Houlet, französischer Handballspieler
  • 08. Juli: Joana Schümer, deutsche Schauspielerin
  • 09. Juli: Munkhbayar Dorjsuren, deutsch-mongolische Sportschützin
  • 09. Juli: Carlos Leal, Schweizer Schauspieler und Rapper
  • 10. Juli: Dirk Adorf, deutscher Automobilrennfahrer
  • 10. Juli: Juliane Banse, deutsche Violinistin und Sopranistin
  • 10. Juli: Jonas Kaufmann, deutscher Opernsänger, Tenor
  • 10. Juli: Charlotte Richter-Peill, deutsche Schriftstellerin
  • 11. Juli: Jyri Tapani Aalto, finnischer Badmintonspieler
  • 11. Juli: John Kiffmeyer, US-amerikanischer Musiker
  • 12. Juli: Jesse Pintado, US-amerikanischer E-Gitarrist († 2006)
  • 12. Juli: Marcin Wierzbicki, polnischer Komponist und Musikpädagoge
  • 13. Juli: Gesine Dreyer, deutsche Harfenistin
  • 14. Juli: Thomas Ambrosius, dänischer Fußballspieler
  • 16. Juli: Karina Arroyave, US-amerikanische Schauspielerin
Sahra Wagenknecht
Isabell Werth
  • 21. Juli: Isabell Werth, deutsche Dressurreiterin
  • 21. Juli: Volker Wertich, Erfinder und Entwickler von Computerspielen
  • 22. Juli: Jason Becker, US-amerikanischer Gitarrist
  • 22. Juli: Henrik Gunde Pedersen, dänischer Jazzpianist
  • 22. Juli: Ronny Weller, deutscher Gewichtheber
  • 23. Juli: Kai Abruszat, deutscher Politiker
  • 23. Juli: Clark Adams, US-amerikanischer Freidenker und Atheist († 2007)
  • 23. Juli: Marco Bode, deutscher Fußballspieler
  • 23. Juli: Tanja Gönner, deutsche Politikerin
  • 23. Juli: Armelle Lesniak, französische Schauspielerin
  • 23. Juli: Kai Meyer, deutscher Schriftsteller, Journalist, Drehbuchautor
Jennifer Lopez
  • 24. Juli: Jennifer Lopez, US-amerikanische Rhythm and Blues-Sängerin und Schauspielerin
  • 25. Juli: Alexander Falk, deutscher Unternehmer und Verlagserbe
  • 25. Juli: Mike Hezemans, niederländischer Automobilrennfahrer
  • 25. Juli: Artur Partyka, polnischer Leichtathlet
  • 27. Juli: Pavel Hapal, tschechischer Fußballspieler
  • 27. Juli: Paul Levesque, US-amerikanischer Wrestler (Triple H)
  • 28. Juli: Alexis Arquette, US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin († 2016)
  • 28. Juli: Nilze Carvalho, brasilianische Mandolinistin, Cavaquinhospielerin, Sängerin und Komponistin
  • 28. Juli: Alexander Schubert, deutscher Historiker und Kulturmanager
  • 28. Juli: Sandra Schwittau, deutsche Schauspielerin, Synchronsprecherin und Autorin
  • 28. Juli: Filiz Zeyno, deutsch-türkische Sängerin
  • 29. Juli: Joel Fan, US-amerikanischer Pianist
  • 30. Juli: Simon Baker, australischer Schauspieler
  • 30. Juli: Martin Reichardt, deutscher Politiker
Antonio Conte
  • 31. Juli: Antonio Conte, italienischer Fußballspieler und -trainer

August

  • 01. August: Matthias Bleyer, österreichischer Fußballspieler
  • 01. August: Tomasz Łapiński, polnischer Fußballspieler
  • 01. August: Ibrahim Okyay, türkischer Automobilrennfahrer
  • 01. August: Torsten Raspe, deutscher Fußballspieler
  • 01. August: Naoki Yasuzaki, japanischer Skispringer
  • 01. August: Rodin Younessi, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 01. August: Norbert Zeilberger, österreichischer Organist, Cembalist und Hammerklavierspieler († 2012)
  • 02. August: Fernando Couto, portugiesischer Fußballspieler
  • 02. August: Erik Meijer, niederländischer Fußballspieler
  • 02. August: Ioan Codruț Șereș, rumänischer Politiker und Vize-Präsident
  • 03. August: Ingo Oschmann, deutscher Comedian und Kleinkünstler
  • 04. August: Max Cavalera, brasilianischer Rockmusiker
  • 05. August: Aaron Schrein, US-amerikanischer Pädagoge und Schiedsrichter im American Football
  • 06. August: Martin Haidinger, österreichischer Journalist und Schriftsteller
  • 06. August: Sören Lausberg, deutscher Radrennfahrer
  • 06. August: Alejandro Maclean, spanischer Kunstflugpilot und Filmproduzent († 2010)
  • 06. August: Ole Puppe, deutscher Schauspieler
  • 06. August: Elliott Smith, US-amerikanischer Songwriter und Musiker († 2003)
  • 07. August: Todd Brunson, US-amerikanischer Pokerspieler
  • 07. August: Domino Harvey, US-amerikanisches Fotomodell und Kopfgeldjägerin († 2005)
  • 07. August: Günter Krings, deutscher Politiker und MdB
  • 08. August: Stefan Krempl, deutscher Journalist
  • 08. August: Faye Wong, chinesische Sängerin und Schauspielerin
  • 11. August: Dru Berrymore, deutsche Pornodarstellerin
  • 11. August: Ashley Jensen, schottische Schauspielerin
  • 11. August: Vanderlei de Lima, brasilianischer Marathonläufer
  • 12. August: Tanita Tikaram, britische Sängerin
  • 14. August: Maj Helen Sorkmo, norwegische Skilangläuferin
Bernard Fanning
Oliver Geissen
  • 21. August: Sharon Brauner, deutsche Schauspielerin und Musikerin
  • 21. August: Oliver Geissen, deutscher Fernsehmoderator
  • 22. August: Jale Arıkan, deutsch-türkische Schauspielerin
  • 25. August: Enrico Poitschke, deutscher Radrennfahrer
  • 26. August: Nicole Arendt, US-amerikanische Tennisspielerin
  • 26. August: Jorge Sanz, spanischer Schauspieler
  • 26. August: Sarah Sorge, deutsche Politikerin
  • 27. August: Christof Straub, österreichischer Musiker und Komponist
  • 28. August: Christoph Ahlhaus, deutscher Politiker
  • 28. August: Jack Black, US-amerikanischer Schauspieler
  • 28. August: Philipp Brammer, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher († 2014)
  • 29. August: Michael Pinnella, US-amerikanischer Keyboarder
  • 29. August: Stephani Victor, US-amerikanisch-schweizerische Monoskibobfahrerin
  • 30. August: Vladimir Jugović, serbischer Fußballspieler
  • 31. August: Andreas Arnstedt, deutscher Schauspieler, Drehbuchautor, Produzent und Regisseur
  • 31. August: Justo Ruiz González, andorranischer Fußballspieler
  • 31. August: Jeff Russo, US-amerikanischer Komponist, Gitarrist und Musikproduzent

September

  • 01. September: Enric Masip, spanischer Handballspieler und -funktionär
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Robert Habeck
Dweezil Zappa
  • 05. September: Dweezil Zappa, US-amerikanischer Heavy-Metal-Gitarrist
  • 06. September: Ce Ce Peniston, US-amerikanische Sängerin
  • 07. September: Angie Everhart, US-amerikanische Schauspielerin
  • 07. September: Roseli de Belo, brasilianische Fußballspielerin
  • 08. September: Eusebio Di Francesco, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 08. September: Holger Klein, deutscher Radiomoderator
  • 08. September: Peter Scharff, deutscher Koch
  • 10. September: Oliver Rössel, deutscher Gleitschirmflieger
  • 10. September: David Trueba, spanischer Schriftsteller, Journalist, Schauspieler und Regisseur
  • 11. September: Toni-L, deutscher Musiker und Rapper
  • 13. September: Daniel Fonseca, uruguayischer Fußballspieler
  • 13. September: Matthias X. Oberg, deutscher Regisseur
  • 13. September: Shane Warne, australischer Cricketspieler
  • 14. September: Francesco Antonioli, italienischer Fußballtorhüter
  • 14. September: Bong Joon-ho, südkoreanischer Regisseur und Drehbuchautor
  • 14. September: Grigory Serper, US-amerikanischer Schachspieler
  • 15. September: Rewas Arweladse, georgischer Fußballspieler
  • 16. September: Justine Elinor Frischmann, britisch-amerikanische Musikerin
  • 16. September: Reiner Kirsten, deutscher Volksmusiksänger
  • 17. September: Ken Doherty, irischer Snooker-Spieler
  • 17. September: Bismarck Barreto Faria, brasilianischer Fußballspieler
  • 17. September: Keith Flint, britischer Sänger († 2019)
  • 17. September: Matthew Settle, US-amerikanischer Schauspieler
  • 18. September: Juha Ahokas, finnischer Ringer
  • 18. September: Nezha Bidouane, marokkanische Leichtathletin
  • 19. September: Jóhann Jóhannsson, isländischer Komponist († 2018)
  • 19. September: Candy Dulfer, niederländische Saxophonistin und Jazz-Musikerin
  • 19. September: Jan „Fege“ Fegter, deutscher Handballspieler
  • 20. September: Keiko Atori, japanische Manga-Zeichnerin und Illustratorin († 2004)
  • 20. September: Victoria Dillard, US-amerikanische Schauspielerin
  • 20. September: Peter Felser, deutscher Politiker
  • 20. September: Emiliano Gonzáles, andorranischer Fußballspieler
  • 21. September: Billy Boyo, jamaikanischer Kinderstar-DJ der frühen Reggae-Dancehalls († 2000)
  • 22. September: Junko Asari, japanische Marathonläuferin
  • 22. September: Pawel Kolobkow, russischer Degenfechter
  • 23. September: Toni Anzenberger, österreichischer Radsportler, Reisejournalist und Fotograf
  • 23. September: Donald Audette, kanadischer Eishockeyspieler
  • 23. September: Tapio Laukkanen, finnischer Rallyefahrer
  • 23. September: Michael Rich, deutscher Radrennfahrer
  • 23. September: Silvia Seidel, deutsche Schauspielerin († 2012)
Shawn Crahan
  • 24. September: Hussain Ghulum Abbas, Fußballspieler der Vereinigten Arabischen Emirate
  • 24. September: Miyoko Asahina, japanische Langstreckenläuferin
  • 24. September: Shawn Crahan, US-amerikanischer Rockmusiker
  • 24. September: Amparo Sánchez, spanische Sängerin
  • 24. September: Goya Toledo, spanische Schauspielerin
  • 25. September: Adalberto Madero, mexikanischer Jurist und Politiker
  • 25. September: Robert Schupp, deutscher Schauspieler
  • 25. September: Hal Sparks, US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Sänger
Catherine Zeta-Jones
  • 25. September: Catherine Zeta-Jones, britische Schauspielerin
  • 26. September: Peter Asplund, schwedischer Trompeter, Bandleader und Komponist
  • 27. September: Claudia Mandrysch, deutsche Fußballspielerin
  • 27. September: Tanja Kinkel, deutsche Schriftstellerin
  • 28. September: Ines Arland, deutsche Journalistin und Moderatorin
  • 29. September: Jon Auer, US-amerikanischer Musiker
  • 29. September: Nico Brina, Schweizer Boogie Woogie-, Blues- und Rock-’n’-Roll-Pianist und Sänger
  • 29. September: Erika Eleniak, US-amerikanische Schauspielerin und Playmate
  • 29. September: Jürgen Oelschläger, deutscher Motorradrennfahrer († 2004)
  • 29. September: Ivica Vastić, österreichischer Fußballspieler
  • 30. September: Andres Anvelt, estnischer Politiker

Oktober

  • 01. Oktober: Johannes Berg, deutscher Jurist
  • 01. Oktober: Heather Hunter, US-amerikanische Pornodarstellerin, Tänzerin und Sängerin
  • 01. Oktober: Jimmy Panetta, US-amerikanischer Politiker
  • 01. Oktober: Simone Stelzer, österreichische Sängerin und Schauspielerin
Marcus Stephen
  • 01. Oktober: Marcus Stephen, nauruischer Gewichtheber und Abgeordneter des Parlaments
  • 02. Oktober: Mustafa Atici, Schweizer Politiker
  • 02. Oktober: Badly Drawn Boy, britischer Musiker und Songwriter
  • 02. Oktober: Peter Gerfen, deutscher Handballtrainer und Handballspieler
  • 02. Oktober: Anne Gesthuysen, deutsche Journalistin und Moderatorin
  • 03. Oktober: Martin Jiranek, deutsch-kanadischer Eishockeyspieler
  • 03. Oktober: Massimiliano Papis, italienischer Automobilrennfahrer
  • 03. Oktober: Gerhard Schebler, deutscher Schachspieler
  • 03. Oktober: Gwen Stefani, US-amerikanische Sängerin
  • 04. Oktober: Abraham Benrubi, US-amerikanischer Schauspieler
  • 04. Oktober: Andrea Fischer Schulthess, Schweizer Schriftstellerin
  • 04. Oktober: Mat Maneri, US-amerikanischer Jazzviolinist
  • 05. Oktober: Sven Dietrich, deutscher Lokalpolitiker
  • 06. Oktober: Byron Black, Tennisspieler aus Simbabwe
  • 06. Oktober: Ebele Okoye, nigerianische Malerin
  • 06. Oktober: Peter Sippel, deutscher Fußballschiedsrichter
  • 07. Oktober: Hartmut Abendschein, deutsch-schweizerischer Schriftsteller, Herausgeber und Verleger
  • 08. Oktober: Julia Ann, US-amerikanische Tänzerin und Pornodarstellerin
  • 08. Oktober: Dimitri Ashkenazy, US-amerikanischer Klarinettist
  • 08. Oktober: Hagen Rether, deutscher Kabarettist
  • 08. Oktober: Karin Sonnenmoser, deutsche Managerin
  • 09. Oktober: PJ Harvey, britische Sängerin und Songwriterin
  • 10. Oktober: Nina von Arx, deutsche Schauspielerin
  • 10. Oktober: Manu Bennett, neuseeländischer Schauspieler und Model
  • 10. Oktober: Brett Favre, US-amerikanischer American-Football-Spieler
Wendi McLendon-Covey
  • 10. Oktober: Wendi McLendon-Covey, US-amerikanische Schauspielerin
  • 10. Oktober: Robert Quiroga, US-amerikanischer Boxer († 2004)
  • 11. Oktober: Andrea Pennacchi, italienischer Schauspieler
  • 11. Oktober: Tetjana Tereschtschuk-Antipowa, ukrainische Leichtathletin
  • 12. Oktober: Cary Mullen, kanadischer Skirennläufer
  • 13. Oktober: Rhett Akins, US-amerikanischer Countrysänger und Songschreiber
  • 13. Oktober: Tal Silberstein, israelischer Unternehmer und PR-Berater
  • 14. Oktober: Christophe Agou, französischer Fotograf († 2015)
  • 14. Oktober: Karsten Baumann, deutscher Fußballspieler
  • 14. Oktober: P. J. Brown, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 14. Oktober: David Strickland, US-amerikanischer Filmschauspieler († 1999)
  • 15. Oktober: Vítor Baía, portugiesischer Fußballspieler
  • 15. Oktober: Markus Freiherr von Rotberg, deutscher Fußballspieler
  • 16. Oktober: Reinhold Daschner, deutscher Fußballspieler
  • 17. Oktober: Ernie Els, südafrikanischer Golfer
  • 17. Oktober: Wyclef Jean, haitianischer Musiker, Songwriter und Produzent
Wyclef Jean
  • 17. Oktober: Alexander Rüdiger, österreichischer Entertainer
  • 18. Oktober: Marco Hofschneider, deutscher Schauspieler
  • 19. Oktober: Teuta Arifi, mazedonische Politikerin
  • 19. Oktober: Dieter Thoma, deutscher Skispringer
  • 19. Oktober: Trey Parker, US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor, Produzent und Regisseur
  • 20. Oktober: Guillermo Pérez Roldán, argentinischer Tennisspieler
  • 21. Oktober: Dariusz Edward Adamczuk, polnischer Fußballspieler
  • 21. Oktober: Richard Balandras, französischer Automobilrennfahrer
  • 21. Oktober: Lucio Cecchinello, italienischer Motorradrennfahrer
  • 21. Oktober: Salman bin Hamad bin Isa Al Chalifa, Kronprinz von Bahrain
  • 21. Oktober: Daniel Rottmann, deutscher Theologe, Buchhändler und Politiker
  • 22. Oktober: James Bailey, australischer Dartspieler
  • 22. Oktober: Helmut Lotti, belgischer Startenor
  • 22. Oktober: Florian Leis-Bendorff, deutscher Musiker († 2005)
  • 23. Oktober: Dolly Buster, tschechische Produzentin, Regisseurin, Schauspielerin, Pornodarstellerin und Autorin
  • 23. Oktober: Trudi Canavan, australische Schriftstellerin
  • 23. Oktober: Bill O’Brien, US-amerikanischer American-Football-Trainer
  • 23. Oktober: Christian Schwarzer, deutscher Handballspieler
  • 24. Oktober: Katalin Gödrös, Schweizer Regisseurin, Filmproduzentin und Drehbuchautorin
  • 25. Oktober: Josef Beránek, tschechischer Eishockeyspieler
  • 25. Oktober: Simone Koch, deutsche Eiskunstläuferin
  • 25. Oktober: Ilham Tohti, chinesischer Wirtschaftswissenschaftler, Hochschullehrer und Regimekritiker aus der Ethnie der Uiguren
  • 25. Oktober: Alex Webster, US-amerikanischer Metal-Bassist
  • 26. Oktober: Robert Maillet, kanadischer Wrestler und Schauspieler
  • 26. Oktober: Tetsushi Suwa, japanischer Schriftsteller
  • 27. Oktober: Heiko Herlofson, deutscher Pornodarsteller Sachsen-Paule, Schauspieler, Sänger
  • 27. Oktober: Michael Tarnat, deutscher Fußballspieler
  • 29. Oktober: Mirco Nontschew, deutscher Komiker
  • 29. Oktober: DJ Sammy, spanischer DJ und Musikproduzent
  • 29. Oktober: Serenity, US-amerikanische Pornodarstellerin
  • 30. Oktober: Jens Büchner, deutscher Schlagersänger († 2018)
  • 30. Oktober: Philipp van Endert, deutscher Jazz-Gitarrist und Komponist
  • 30. Oktober: Stanislav Gross, tschechischer Politiker († 2015)
  • 30. Oktober: Krisztián Ungváry, ungarischer Historiker und Zeitgeschichtler
  • 31. Oktober: Dieter Ramusch, österreichischer Fußballspieler
  • 000 Oktober: Patrick von Blume, deutscher Schauspieler, Musiker und Sänger

November

  • 01. November: Eversley Linley, vincentischer Leichtathlet
  • 02. November: Reginald Arvizu, US-amerikanischer Musiker
  • 03. November: Fabio Babini, italienischer Automobilrennfahrer
  • 03. November: Mattia Binotto, italienischer Teamchef der Scuderia Ferrari
  • 03. November: Robert Miles, italienischer Pop- und Dreamhouse-Musiker († 2017)
  • 04. November: Jan Apell, schwedischer Tennisspieler
Sean Combs
(c) David Torcivia, CC BY-SA 3.0
Matthew McConaughey
  • 04. November: Matthew McConaughey, US-amerikanischer Schauspieler
  • 05. November: Markus Braun, österreichischer Wirtschafts-Manager
  • 05. November: Oliver Ferenc, serbischer Dartspieler
  • 06. November: Manou Lubowski, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • 07. November: Hélène Grimaud, französische Pianistin
  • 07. November: Carsten Heinze, deutscher Pädagoge und Hochschullehrer
  • 10. November: Faustino Hernán Asprilla Hinestroza, kolumbianischer Fußballspieler
  • 10. November: Bruce Goodin, neuseeländischer Springreiter
Jens Lehmann
  • 10. November: Jens Lehmann, deutscher Fußballspieler
  • 10. November: Nicola Minali, italienischer Radrennfahrer
  • 10. November: Ellen Pompeo, US-amerikanische Schauspielerin
  • 11. November: Gary Powell, US-amerikanischer Schlagzeuger
  • 12. November: Harry Attison, Fußballschiedsrichter aus Vanuatu
  • 13. November: Patrik Augusta, tschechischer Eishockeyspieler
  • 13. November: Gerard Butler, schottischer Schauspieler
  • 13. November: Ayaan Hirsi Ali, niederländische Politikerin
  • 14. November: Greg Andrusak, kanadischer Eishockeyspieler
  • 14. November: Isabelle Attard, französische Politikerin
  • 14. November: Rino Mastronardi, italienischer Automobilrennfahrer
  • 15. November: Big Hawk, US-amerikanischer Rapper († 2006)
  • 15. November: Harry Koch, deutscher Fußballspieler
  • 18. November: Duncan Sheik, US-amerikanischer Singer-Songwriter und Gitarrist
  • 19. November: Philippe Adams, belgischer Automobilrennfahrer
  • 19. November: Richard Virenque, französischer Radrennfahrer
  • 20. November: Ron Holzschuh, deutscher Schauspieler († 2020)
  • 20. November: Wolfgang Stark, deutscher Fußball-Schiedsrichter
Olivia Jones
  • 21. November: Olivia Jones, deutsche Politikerin und Drag-Queen
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1988-0720-036 / Roeske, Robert / CC-BY-SA 3.0
Katrin Krabbe

Dezember

  • 02. Dezember: Tanya Plibersek, australische Politikerin
  • 02. Dezember: Peggy Sander, deutsche Synchronsprecherin
  • 03. Dezember: Dagmar Andres, deutsche Politikerin
  • 03. Dezember: Halvard Hanevold, norwegischer Biathlet († 2019)
Halvard Hanevold
  • 04. Dezember: Yui Asaka, japanische Sängerin und Schauspielerin
  • 04. Dezember: Jay-Z, US-amerikanischer Rapper und Musikproduzent
Jay-Z
  • 05. Dezember: Gunda Ebert, deutsche Schauspielerin
  • 05. Dezember: Ramón Ramírez, mexikanischer Fußballspieler
  • 06. Dezember: Christophe Agnolutto, französischer Radrennfahrer
  • 06. Dezember: Irene Grandi, italienische Sängerin und Filmschauspielerin
  • 06. Dezember: Jörg Heinrich, deutscher Fußballspieler
  • 08. Dezember: Bernd Hollerbach, deutscher Fußballspieler
  • 09. Dezember: Gunther Gillian, österreichischer Schauspieler
  • 09. Dezember: Horst Heldt, deutscher Fußballspieler und -funktionär
  • 09. Dezember: Bixente Lizarazu, französischer Fußballspieler
  • 10. Dezember: Rob Blake, kanadischer Eishockeyspieler
  • 10. Dezember: Austin Scott, US-amerikanischer Politiker
    Austin Scott
  • 10. Dezember: Christian Sievers, deutscher Fernsehjournalist
  • 11. Dezember: Viswanathan Anand, indischer Schachspieler
  • 11. Dezember: Takehiko Asanowaka, japanischer Sumōringer
  • 11. Dezember: Stacey Blumer, US-amerikanische Freestyle-Skierin
  • 12. Dezember: Michael Möllenbeck, deutscher Leichtathlet
  • 13. Dezember: Dragan Adžić, montenegrinischer Handballspieler und -trainer
  • 13. Dezember: Tony Curran, schottischer Schauspieler
  • 13. Dezember: Sergei Fjodorow, russischer Eishockeyspieler
  • 14. Dezember: Ildebrando D’Arcangelo, italienischer Opernsänger
  • 15. Dezember: Rick Law, US-amerikanischer Comiczeichner
  • 15. Dezember: Peter Müller, deutscher Fußballspieler
  • 16. Dezember: Henning Bürger, deutscher Fußballspieler
  • 16. Dezember: Adam Riess, US-amerikanischer Astronom
  • 16. Dezember: Michelle Smith, irische Schwimmerin
  • 17. Dezember: Wolfram Grandezka, deutscher Schauspieler
  • 17. Dezember: Scott Player, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 18. Dezember: Santiago Cañizares, spanischer Fußballspieler
  • 18. Dezember: Florian Funk, ehemaliger deutscher Eishockeyspieler und heutiger -trainer
  • 18. Dezember: Akira Iida, japanischer Automobilrennfahrer
  • 18. Dezember: Christophe Tinseau, französischer Automobilrennfahrer
  • 19. Dezember: Lucilla Andreucci, italienische Langstreckenläuferin
  • 19. Dezember: Richard Hammond, britischer Fernsehmoderator
  • 19. Dezember: Kristy Swanson, US-amerikanische Schauspielerin
  • 19. Dezember: Aziza Mustafa Zadeh, aserbaidschanische Komponistin, Pianistin und Sängerin
  • 20. Dezember: Alain de Botton, schweizerisch-britischer Schriftsteller
  • 20. Dezember: Israel Adrián Caetano, argentinischer Regisseur
  • 20. Dezember: Michael Fellmann, deutscher Segelsportler
  • 20. Dezember: Paul T. Grasshoff, deutscher Schauspieler
  • 20. Dezember: Serhij Holubyzkyj, ukrainischer Fechter
  • 21. Dezember: Julie Delpy, französische Schauspielerin
    Julie Delpy
  • 22. Dezember: Myriam Bédard, kanadische Biathletin und zweifache Olympiasiegerin
  • 22. Dezember: Dagmar Hase, deutsche Schwimmerin
  • 22. Dezember: Martin Schmidt, deutscher Handballspieler
  • 23. Dezember: John Bickerton, englischer Profigolfer der European Tour
  • 23. Dezember: Angelika Neuner, österreichische Rodelsportlerin
  • 23. Dezember: Günter Perl, deutscher Fußballschiedsrichter
  • 24. Dezember: Milan Blagojevic, australischer Fußballspieler
  • 24. Dezember: Leavander Johnson, US-amerikanischer Profiboxer († 2005)
  • 25. Dezember: Jörn Knebel, deutscher Schauspieler
  • 25. Dezember: AnNa R., deutsche Sängerin
  • 26. Dezember: Heike Aumüller, deutsche Künstlerin und Musikerin
  • 26. Dezember: Shayla LaVeaux, US-amerikanische Pornodarstellerin, -Produzentin
  • 27. Dezember: Marco Antonio Regil, mexikanischer Fernsehmoderator
  • 26. Dezember: Thomas Linke, deutscher Fußballspieler
  • 28. Dezember: Heike Dederer, deutsche Politikerin, MdL
  • 28. Dezember: Marius No.1, DJ und Produzent
  • 28. Dezember: Linus Torvalds, Gründer des Software-Projekts Linux
  • 29. Dezember: Jennifer Ehle, US-amerikanische Schauspielerin
  • 30. Dezember: Angel, spanischer Comiczeichner
  • 30. Dezember: Emmanuel Clérico, französischer Automobilrennfahrer
  • 30. Dezember: Eddie Duffy, schottischer Bassist
  • 30. Dezember: Jens Eriksen, dänischer Badmintonspieler
  • 30. Dezember: Jay Kay, Sänger der Popmusik-Gruppe Jamiroquai
  • 31. Dezember: Claudia Kleinert, deutsche Fernsehmoderatorin
  • 31. Dezember: Pit-Arne Pietz, deutscher Schauspieler

Tag unbekannt

  • Steve William Abana, salomonischer Politiker
  • Jörg Abbing, deutscher Organist und Musikwissenschaftler
  • Dirar Abu Sisi, palästinensischer Ingenieur
  • Patrick K. Addai, ghanaischer Kinderbuchautor und Schauspieler
  • Toyin Adewale-Gabriel, nigerianische Dichterin
  • Nilüfer Akbal, türkische Sängerin
  • Selda Akhan, deutsch-türkische Schauspielerin und Regisseurin
  • Ulf Aminde, deutscher Künstler
  • Maurizio Anania, italienischer Filmregisseur und Autor
  • Benjamin Anastas, US-amerikanischer Autor
  • Roger Andermatt, Schweizer Krimineller
  • Michael Anderson, US-amerikanischer Jazztrompeter
  • Kai Arzheimer, deutscher Politikwissenschaftler
  • Kerstin Asbar, deutsche Volleyball- und Beachvolleyballspielerin
  • Can Atilla, türkischer Komponist und Musiker
  • Dave Audé, US-amerikanischer Remixer und House-DJ
  • Maximilian zu Bentheim-Tecklenburg, deutscher Unternehmer und Kunsthistoriker, 7. Fürst und Oberhaupt des Hauses Bentheim-Tecklenburg
  • Andreas Bernard, deutscher Journalist und Wissenschaftler
  • Oliver Biehler, deutscher Komponist
  • Julia Blankenburg, deutsche Schauspielerin
  • Jason Brown, britischer Musiker und College-Lehrer
  • Paule Domingue, seychellische Schachspielerin und -funktionärin
  • Ferdinand Dörfler, deutscher Schauspieler
  • Gesine Dornblüth, deutsche Slawistin und Hörfunkjournalistin
  • Frank Forst, deutscher Professor für Fagott und Musiker
  • Markus L. Frank, deutscher Musiker und Dirigent
  • Alice Garner, australische Schauspielerin
  • Holger Gehring, deutscher Kreuzorganist
  • Alban Gerhardt, deutscher Cellist
Gunda Gottschalk
  • Gunda Gottschalk, deutsche Violinistin
  • Karlo Hackenberger, deutscher Synchronsprecher, Schauspieler, Sänger und Autor
  • He Cui, chinesischer Chengspieler, Musikpädagoge und -produzent
  • Jörn Hentschel, deutscher Schauspielerdeutsche Hörspiel- und Drehbuchautorin
  • Britta Höper, deutsche Hörspiel- und Drehbuchautorin
  • Patrick Hünerfeld, deutscher Arzt und Journalist, Autor und Regisseur
  • Nicola Hüsing, deutsche Chemikerin und Materialwissenschaftlerin
  • Christian Kerepeszki, deutscher Schauspieler und Sprecher
  • Rita Kersting, deutsche Kunsthistorikerin und Kuratorin
Guillermo Klein
  • Guillermo Klein, argentinischer Jazz-Pianist
  • Matthias Klink, deutscher Opern- und Operettensänger, Tenor
  • Péter Kovács, ungarischer Historiker, Archäologe und Klassischer Philologe
  • Matthias Krupa, deutscher Journalist und Redakteur
  • Pascal Lalo, französischer Schauspieler
  • Arjopa Limburg, deutsche Sängerin, Musikerin und Malerin
  • Thorsten Mäder, deutscher Organist, Dirigent und Hochschullehrer
  • Martin Müller-Reisinger, österreichischer Schauspieler
  • Periklis Papapetropoulos, griechischer Musikpädagoge, Komponist und Lautenist
  • Maja Peter, Schweizer Schriftstellerin
  • Dirk Powell, US-amerikanischer Fiddle-, Banjo- und Akkordeonspieler, Musikpädagoge und Komponist
  • Christina Rainer, österreichische Schauspielerin
  • Steven Ricks, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge
  • Margot Lee Shetterly, US-amerikanische Sachbuchautorin
  • Ivan Shvedoff, aus der Sowjetunion stammender Schauspieler
  • Peter Sikemsen, grönländischer Gewichtheber und Handballspieler
  • Zsolt Sőrés, ungarischer Improvisationsmusiker, Verleger, Klang-, Performance- und Konzeptkünstler
  • Daniel Speich Chassé, Historiker
  • Marek Stefański, polnischer Organist
  • Tim Stolzenburg, deutscher Musiker
  • Adelheid Theil, deutsche Schauspielerin
  • Marco Uggiano, deutscher Kameramann
  • Robert Voisey, US-amerikanischer Komponist und Musikproduzent
  • Titus Vollmer, deutscher Musiker und Filmkomponist

Gestorben

Januar

  • 04. Januar: Paul Chambers, US-amerikanischer Jazz-Bassist (* 1935)
  • 04. Januar: Günther Jacoby, deutscher Philosoph (* 1881)
  • 04. Januar: Arthur Loesser, US-amerikanischer Pianist, Musikpädagoge und -schriftsteller (* 1894)
  • 05. Januar: A. Leonard Allen, US-amerikanischer Politiker (* 1891)
  • 05. Januar: Franz Theodor Csokor, österreichischer Schriftsteller (* 1885)
  • 08. Januar: Albert Hill, britischer Leichtathlet und Olympiasieger (* 1889)
  • 09. Januar: Giacomo Acerbo, italienischer Agrarwissenschaftler und Politiker (* 1888)
  • 09. Januar: Ladislav Vycpálek, tschechischer Komponist (* 1882)
  • 14. Januar: Fritz Reiche, deutscher Physiker (* 1883)
  • 16. Januar: Rudolf Martin Argus, deutscher Politiker (* 1888)
  • 16. Januar: Jules Jacob, kanadischer Sänger (Tenor) (* 1906)
  • 17. Januar: Grażyna Bacewicz, polnische Komponistin (* 1909)
  • 17. Januar: Hubertus von Golitschek, deutscher Politiker (* 1910)
  • 18. Januar: Hans Freyer, deutscher Soziologe und Philosoph (* 1887)
  • 19. Januar: Robert Lusser, deutscher Ingenieur (* 1899)
  • 19. Januar: Jan Palach, Student aus der Tschechoslowakei, der sich selbst verbrannte (* 1948)
  • 19. Januar: Carlo Salamano, italienischer Automobilrennfahrer (* 1890)
  • 20. Januar: Ilse Thouret, deutsche Motorrad- und Automobilrennfahrerin, Sportlerin sowie Sportjournalistin (* 1897)
  • 21. Januar: Franz Xaver Arnold, deutscher Theologe und Religionswissenschaftler (* 1898)
  • 21. Januar: Giovanni Comisso, italienischer Schriftsteller (* 1895)
  • 23. Januar: Robin Christian Andersen, österreichischer Maler (* 1890)
  • 23. Januar: Jaroslav Křička, tschechischer Komponist (* 1882)
  • 24. Januar: Lothar Kreuz, letzter Rektor der Friedrich-Wilhelm-Universität Berlin (* 1888)
  • 24. Januar: Theodor Spitta, deutscher Politiker (* 1873)
  • 27. Januar: Willi Albrecht, deutscher Politiker, Gewerkschafter, Widerstand gegen den Nationalsozialismus (* 1896)
  • 27. Januar: Hanns Jelinek, österreichischer Komponist und Musikpädagoge (* 1901)
  • 28. Januar: Jakob Grimminger, deutscher Nationalsozialist und SS-Mann (* 1892)
  • 28. Januar: Louis Villeneuve, französischer Automobilrennfahrer (* 1889)
  • 29. Januar: Theodor Boehm, deutscher pharmazeutischer Chemiker (* 1892)
  • 29. Januar: William E. Burney, US-amerikanischer Politiker (* 1893)
  • 29. Januar: Allen Welsh Dulles, Direktor der CIA (Central Intelligence Agency) von 1953 bis 1961 (* 1893)
  • 29. Januar: Julius Gold, US-amerikanischer Geiger, Musikwissenschaftler und -pädagoge (* 1884)
  • 30. Januar: Theodor Asholt, deutscher Politiker (* 1890)
  • 30. Januar: Fritzi Massary, österreichische Sängerin und Schauspielerin (* 1882)
  • 30. Januar: Georges Pire, belgischer Mönch und Friedensnobelpreisträger (* 1910)
  • 30. Januar: Li Zongren, chinesischer General, Politiker, Vizepräsident (* 1890)
  • 31. Januar: Meher Baba, indischer Guru (* 1894)

Februar

  • 26. Februar: Karl Jaspers, deutscher Philosoph und Psychiater (* 1883)
  • 26. Februar: Josef Ivar Müller, Schweizer Komponist (* 1892)
  • 27. Februar: Marius Barbeau, kanadischer Anthropologe, Ethnologe und Folkloreforscher (* 1883)
  • 28. Februar: Gustavo Testa, Kardinal der römisch-katholischen Kirche (* 1886)

März

Dwight D. Eisenhower († 28. März)
  • 02. März: Walter Müller, österreichischer Schauspieler (* 1911)
  • 03. März: Fred Alexander, US-amerikanischer Tennisspieler (* 1880)
  • 04. März: Nicholas Schenck, US-amerikanischer Filmpionier (* 1881)
  • 05. März: Hans Ekstrand, deutscher Politiker (* 1903)
  • 05. März: Bonifacio Ondó Edu, äquatorialguineischer Regierungschef (* 1922)
  • 09. März: Walter Christaller, deutscher Geograf (* 1893)
  • 09. März: Charles Brackett, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1892)
  • 11. März: Hermann Carl Wilhelm Aubin, deutsch-österreichischer Historiker, Wissenschaftsorganisator und Geschichtspolitiker (* 1885)
  • 11. März: Ella Scoble Opperman, US-amerikanische Musikpädagogin, Organistin und Pianistin (* 1873)
  • 13. März: Charles A. Sprague, US-amerikanischer Politiker (* 1887)
  • 14. März: Henry O. Talle, US-amerikanischer Politiker (* 1892)
  • 17. März: Marcus Ariowitsch, deutscher Unternehmer (* 1880)
  • 18. März: Elna Jørgen-Jensen, dänische Balletttänzerin und Choreographin (* 1890)
  • 19. März: Adolf Aeschbach, Schweizer Politiker (* 1888)
  • 20. März: Oscar Behrens, deutscher Verwaltungsjurist und Bürgermeister (* 1880)
  • 21. März: Gustav Fuchs, deutscher Politiker (* 1900)
  • 22. März: José Dolores Cerón, dominikanischer Komponist (* 1897)
  • 22. März: Ernst Deutsch, deutscher Schauspieler (* 1890)
  • 22. März: Gerhard Fritsch, österreichischer Schriftsteller (* 1924)
  • 23. März: Josef Gerstmann, österreichischer, jüdischer Neurologe (* 1887)
  • 24. März: Renato Cesarini, italienisch-argentinischer Fußballspieler und -trainer (* 1906)
  • 24. März: Joseph Kasavubu, erster Präsident der Demokratischen Republik Kongo (* 1910)
  • 24. März: Abel Smeets, französischer Automobilrennfahrer (* 1891)
  • 25. März: Max Eastman, US-amerikanischer Schriftsteller (* 1883)
  • 26. März: B. Traven, deutschsprachiger Schriftsteller (* 1882)
  • 27. März: David Lloyd, walisischer Sänger (Tenor) (* 1912)
  • 28. März: Dwight D. Eisenhower, US-amerikanischer General, 34. Präsident der USA (* 1890)
  • 29. März: Bjarne Aas, norwegischer Segler, Werftbesitzer und Yachtkonstrukteur (* 1886)
  • 30. März: Lucien Bianchi, belgischer Automobilrennfahrer und Le-Mans-Sieger (* 1934)
  • 30. März: Stanislav Ledinek, Schauspieler und Synchronsprecher (* 1920)

April

  • 01. April: Mario Gualzata, Schweizer Sprachwissenschaftler und Heimatforscher (* 1897)
  • 04. April: Alphonse Auclair, französischer Automobilrennfahrer (* 1898)
  • 04. April: Friedrich von Huene, deutscher Wirbeltierpaläontologe (* 1875)
  • 07. April: Alexandra Wassiljewna Artjuchina, sowjetische Partei- und Staatsfunktionärin (* 1889)
  • 10. April: Fernando Ortiz Fernández, kubanischer Wissenschaftler, Politiker und Jurist (* 1881)
  • 10. April: Claus Back, deutscher Schriftsteller (* 1904)
  • 10. April: Werner Rudolf Heinrich Keyßner, deutscher Politiker und Reichstagsabgeordneter (* 1903)
  • 11. April: Herbie Haymer, US-amerikanischer Jazz-Tenorsaxophonist (* ca. 1936)
  • 14. April: Matilde Muñoz Sampedro, spanische Schauspielerin (* 1900)
Victoria Eugénie von Spanien

Mai

  • 02. Mai: Robert Arthur, US-amerikanischer Autor (* 1909)
  • 02. Mai: Franz von Papen, deutscher Politiker (* 1879)
  • 03. Mai: Karl Freund, deutscher Kameramann (* 1890)
  • 06. Mai: Lajos Czeizler, ungarischer Fußballtrainer (* 1893)
  • 06. Mai: Don Drummond, Mitglied der Urbesetzung der Skatalites (* 1932)
  • 06. Mai: Jacques de la Presle, französischer Komponist und Musikpädagoge (* 1888)
  • 06. Mai: Petán Trujillo, venezolanischer General und Rundfunkdirektor (* 1895)
  • 07. Mai: Rudolf Egger, österreichischer Althistoriker und Archäologe (* 1882)
  • 08. Mai: Hedwig Anneler, Schweizer Ethnologin und Schriftstellerin (* 1888)
  • 09. Mai: Josef Jonsson, schwedischer Komponist (* 1887)
  • 10. Mai: Eli Lotar, französischer Fotograf (* 1905)
  • 11. Mai: Jim Bowdoin, US-amerikanischer American-Football-Spieler (* 1904)
W. Lee O’Daniel
  • 11. Mai: W. Lee O’Daniel, US-amerikanischer Politiker (* 1890)
  • 12. Mai: Martin Lamble, britischer Folkrockschlagzeuger (* 1949)
  • 13. Mai: Paul Merker, SED-Funktionär in der DDR (* 1894)
  • 16. Mai: Helena Oleska, polnische Opernsängerin und Gesangspädagogin (* 1875)
  • 17. Mai: Wilhelm Abeln, deutscher Politiker (* 1894)
  • 17. Mai: Josef Beran, Erzbischof von Prag und Kardinal (* 1888)
  • 18. Mai: Ludwig Berger, deutscher Filmregisseur (* 1892)
  • 18. Mai: Prentice Cooper, US-amerikanischer Politiker (* 1895)
  • 19. Mai: Friedrich Damann Andam, deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Filmmanager (* 1901)
  • 19. Mai: Coleman Hawkins, US-amerikanischer Jazz-Musiker (* 1904)
  • 19. Mai: Eberhard von Mackensen, deutscher General (* 1889)
  • 23. Mai: Lejaren Hiller, US-amerikanischer Fotograf und Illustrator (* 1880)
  • 24. Mai: Hans Weber, deutscher Motorsportler (* 1941)
  • 28. Mai: Arnold Kohlschütter, deutscher Astrophysiker (* 1883)
  • 29. Mai: Wilhelm von Scholz, deutscher Schriftsteller (* 1874)
  • 31. Mai: Hilde Körber, österreichische Schauspielerin (* 1906)

Juni

  • 04. Juni: Rafael Osuna, mexikanischer Tennisspieler (* 1938)
  • 05. Juni: Karl Bleyle, österreichischer Musiker und Komponist (* 1880)
  • 08. Juni: Guy Cordon, US-amerikanischer Politiker (* 1890)
  • 08. Juni: He Long, chinesischer Armeeführer und Politiker (* 1896)
  • 08. Juni: Walter Risse, deutscher Fußballspieler (* 1893)
  • 09. Juni: Robert Taylor, US-amerikanischer Schauspieler (* 1911)
  • 11. Juni: Paul Laufer, Abteilungsleiter im Ministerium für Staatssicherheit (* 1904)
  • 12. Juni: Alexander Deineka, russischer Maler, Grafiker und Plastiker (* 1899)
  • 12. Juni: Emmanuel d’Astier de la Vigerie, französischer Politiker (* 1900)
  • 13. Juni: Hans Reimann, deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Drehbuchautor (* 1889)
  • 14. Juni: Roberto Firpo, argentinischer Tango-Musiker und -Komponist (* 1884)
  • 14. Juni: Wynonie Harris, US-amerikanischer Blues-Sänger (* 1915)
Harold Alexander
  • 16. Juni: Harold Alexander, britischer Feldmarschall (* 1891)
  • 17. Juni: Fritz Reinhardt, Staatssekretär im Finanzministerium während der NS-Zeit (* 1895)
  • 20. Juni: Rudolf Schwarzkogler, österreichischer Fotograf und Künstler (* 1940)
  • 21. Juni: Maureen Connolly, US-amerikanische Tennisspielerin (* 1934)
  • 22. Juni: Judy Garland, US-amerikanische Filmschauspielerin und Sängerin (* 1922)
  • 22. Juni: Mirko Jelusich, österreichischer Schriftsteller, Theaterkritiker (* 1886)
  • 23. Juni: Volmari Iso-Hollo, finnischer Leichtathlet, zweifacher Olympiasieger (* 1907)
  • 24. Juni: Frank O. King, US-amerikanischer Cartoonist und Comiczeichner (* 1883)
  • 24. Juni: Oskar Sima, österreichischer Theater- und Filmschauspieler (* 1896)
  • 25. Juni: Franz Klafböck, österreichischer Politiker (* 1906)
  • 29. Juni: Moïse Tschombé, kongolesischer Politiker, Präsident von Katanga (* 1919)
  • 30. Juni: Roman Richard Atkielski, US-amerikanischer Weihbischof (* 1898)
  • 000Juni: Hassan Arsanǰānī, persischer Rechtsanwalt, Journalist und Landwirtschaftsminister (* 1923)

Juli

Walter Gropius
(c) Bundesarchiv, Bild 183-45912-0002 / CC-BY-SA 3.0
Otto Dix
  • 03. Juli: Wilhelm Heinrich Erwin Adolf Friedrich Martin von Apell, deutscher Offizier (* 1892)
  • 03. Juli: Hermann Grabner, österreichischer Komponist (* 1886)
  • 03. Juli: Brian Jones, britischer Musiker (* 1942)
  • 05. Juli: Wilhelm Backhaus, deutscher Pianist (* 1884)
  • 05. Juli: Walter Gropius, deutscher Architekt, Gründer und langjähriger Leiter der Hochschule Bauhaus (* 1883)
  • 05. Juli: Leo McCarey, US-amerikanischer Regisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor (* 1898)
  • 07. Juli: Gustav Adolf Steengracht von Moyland, deutscher Diplomat und Politiker (* 1902)
  • 10. Juli: Paul Heuäcker, deutscher Schachproblem- und Studienkomponist (* 1899)
  • 12. Juli: Bill Ivy, britischer Motorradrennfahrer (* 1942)
  • 15. Juli: Peter van Eyck, deutscher Schauspieler (* 1913)
  • 16. Juli: Max Gablonsky, deutscher Fußballspieler und Leichtathlet (* 1890)
  • 16. Juli: James Scott-Douglas, britischer Automobilrennfahrer (* 1930)
  • 18. Juli: Charlotte Armstrong, US-amerikanische Autorin von Kriminalromanen (* 1905)
  • 19. Juli: Carl Jörns, deutscher Automobilrennfahrer (* 1875)
  • 21. Juli: Walter Hinrichsen, deutsch-amerikanischer Musikverleger (* 1907)
  • 25. Juli: Otto Dix, deutscher Maler (* 1891)
  • 25. Juli: Witold Gombrowicz, polnischer Schriftsteller (* 1904)
  • 25. Juli: Douglas Moore, US-amerikanischer Komponist (* 1893)
  • 26. Juli: Léon Dernier, belgischer Automobilrennfahrer (* 1912)
  • 26. Juli: Walter Reppe, deutscher Chemiker (* 1892)
  • 27. Juli: Moisés Solana, mexikanischer Automobilrennfahrer (* 1935)
  • 28. Juli: Ramón Grau San Martín, kubanischer Präsident (* 1882)
  • 29. Juli: Friedrich Arnold (Politiker), deutscher Politiker (* 1912)
  • 30. Juli: Konstantin Prinz von Bayern, deutscher Politiker, MdB (* 1920)
  • 31. Juli: Alexandra, deutsche Sängerin (* 1942)
  • 31. Juli: Charles Edison, US-amerikanischer Politiker (* 1890)
  • 00.Juli: Justin Löwenthal, deutsch-US-amerikanischer Getreidegroßhändler und Opfer nationalsozialistischer Verfolgung (* 1893)

August

  • 01. August: Gerhard Mitter, deutscher Motorrad- und Automobilrennfahrer (* 1935)
  • 02. August: Clarence Dickinson, US-amerikanischer Organist, Komponist und Musikpädagoge (* 1873)
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F014132-0056 / Steiner, Egon / CC-BY-SA 3.0
Adolf Friedrich Herzog zu Mecklenburg
  • 04. August: Wilhelm Apel, deutscher Politiker (* 1905)
  • 05. August: Charlotte Ander, deutsche Schauspielerin (* 1902)
  • 05. August: Adolf Friedrich zu Mecklenburg, deutscher Kolonialbeamter und erster Präsident des NOK (* 1873)
  • 06. August: Theodor W. Adorno, deutscher Soziologe, Philosoph und Komponist (* 1903)
  • 07. August: Morris Goldenberg, US-amerikanischer Perkussionist und Musikpädagoge (* 1911)
  • 07. August: Joseph Kosma, österreichischer Komponist (* 1905)
  • 07. August: Russ Morgan, US-amerikanischer Bandleader, Pianist, Posaunist und Komponist (* 1904)
  • 08. August: Otmar Freiherr von Verschuer, deutscher Mediziner und Humangenetiker (* 1896)
  • 09. August: Cecil Powell, englischer Atomphysiker (* 1903)
  • 09. August: Sharon Tate, US-amerikanisches Fotomodell und Filmschauspielerin. (* 1943)
  • 12. August: Hans-Egon Hass, deutscher Jurist, Germanist und Hochschullehrer (* 1916)
  • 12. August: Hugh Hodgson, US-amerikanischer Musikpädagoge, Pianist, Dirigent und Komponist (* 1893)
  • 13. August: Jacob do Bandolim, brasilianischer Mandolinist und Komponist (* 1918)
  • 13. August: Nicolás Fasolino, Erzbischof von Santa Fe und Kardinal (* 1887)
  • 17. August: Wilhelm Heile, deutscher Politiker (* 1881)
Otto Stern
  • 17. August: Otto Stern, Physiker (* 1888)
  • 18. August: Conrad Albrecht, deutscher Admiral im Ersten Weltkrieg (* 1880)
  • 19. August: Nakayama Gishū, japanischer Schriftsteller (* 1900)
  • 20. August: Marty Barry, kanadischer Eishockeyspieler (* 1904)
  • 23. August: Hans Hoff, österreichischer Psychiater (* 1897)
  • 27. August: Erika Mann, deutsche Schauspielerin, Kabarettistin und Schriftstellerin (* 1905)
  • 28. August: Robert Sparr, US-amerikanischer Filmregisseur, Filmeditor und Drehbuchautor (* 1915)
  • 29. August: Seyyed Zia al Din Tabatabai, iranischer Journalist und Politiker (* 1888)
  • 31. August: Ottmar Gerster, deutscher Komponist (* 1897)
  • 31. August: Rocky Marciano, US-amerikanischer Boxer (* 1923)

September

  • 02. September: Willy Mairesse, belgischer Automobilrennfahrer (* 1928)
Ho Chi Minh
  • 02. September: Ho Chi Minh, vietnamesischer Revolutionär und Staatsmann (* 1890)
  • 04. September: Marcel Riesz, ungarischer Mathematiker (* 1886)
  • 05. September: Jan Bontjes van Beek, deutscher Bildhauer und Keramiker (* 1899)
  • 05. September: Henk Bijvanck, niederländischer Komponist (* 1909)
  • 05. September: Hans-Joachim Rehse, Richter am Volksgerichtshof (* 1902)
  • 06. September: Arthur Friedenreich, brasilianischer Fußballer (* 1892)
  • 07. September: Everett Dirksen, US-amerikanischer Politiker (* 1896)
  • 08. September: Guido Calgari, Schweizer Politiker, Hochschullehrer und Schriftsteller (* 1905)
  • 08. September: Alexandra David-Néel, französische Reiseschriftstellerin (* 1868)
  • 09. September: Dschalāl Āl-e Ahmad, persischer Schriftsteller (* 1923)
  • 11. September: Leon Payne, US-amerikanischer Country-Musiker (* 1917)
  • 12. September: Robert Geritzmann, deutscher Politiker (* 1893)
  • 17. September: Giovanni Urbani, Patriarch von Venedig und Kardinal der römisch-katholischen Kirche (* 1900)
  • 18. September: Félix López, dominikanischer Songwriter (* 1917)
  • 18. September: Rudolf Wagner-Régeny, deutscher Komponist rumänischer Herkunft (* 1903)
  • 22. September: Bernd Scholz, deutscher Komponist (* 1911)
  • 24. September: Rodolfo Biagi, argentinischer Tangomusiker (* 1906)
  • 24. September: Warren McCulloch, US-amerikanischer Neurophysiologe und Kybernetiker (* 1898)
  • 25. September: Paul Scherrer, Schweizer Physiker (* 1890)
  • 27. September: Nicolas Grunitzky, togolesischer Politiker (* 1913)
  • 29. September: Andrej Stojanow, bulgarischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge (* 1890)
  • 30. September: Nikola Atanassow, bulgarischer Komponist und Musikpädagoge (* 1886)

Oktober

(c) Bundesarchiv, Bild 102-11013A / CC-BY-SA 3.0
Sonja Henie († 12. Oktober)
  • 03. Oktober: Richard Hammer, deutscher Politiker (* 1897)
  • 03. Oktober: Skip James, US-amerikanischer Bluessänger, -gitarrist und -pianist (* 1902)
  • 03. Oktober: Eugen Fürst zu Oettingen-Wallerstein, deutscher Politiker (* 1885)
  • 04. Oktober: Guilherme Rebelo de Andrade, portugiesischer Architekt (* 1891)
  • 07. Oktober: Hermann Quistorf, deutscher Schriftsteller und Übersetzer (* 1884)
  • 07. Oktober: Léon Scieur, belgischer Radrennfahrer und Sieger der Tour de France 1921 (* 1888)
  • 08. Oktober: Emil Dovifat, deutscher Publizistikwissenschaftler (* 1890)
  • 09. Oktober: Elsa Rendschmidt, deutsche Eiskunstläuferin (* 1886)
  • 12. Oktober: Sonja Henie, norwegische Eiskunstläuferin (* 1912)
  • 13. Oktober: Wilhelm Gontrum, deutscher Politiker (* 1910)
  • 13. Oktober: Pierre Meyrat, französischer Automobilrennfahrer (* 1916)
  • 13. Oktober: Helene Wessel, deutsche Politikerin, eine der vier „Mütter des Grundgesetzes“ (* 1898)
  • 14. Oktober: Hans Mühlenfeld, deutscher Politiker (* 1901)
  • 15. Oktober: Karl Saller, deutscher Anthropologe und Arzt (* 1902)
  • 15. Oktober: Abdirashid Ali Shermarke, erster Premierminister und zweiter Präsident von Somalia (* 1919)
  • 16. Oktober: Leonard Chess, polnisch-US-amerikanischer Unternehmer (* 1917)
  • 16. Oktober: Billy Munro, amerikanisch-kanadischer Pianist und Komponist (* 1894)
  • 18. Oktober: Martin Gusinde, österreichischer Anthropologe, Priester (* 1886)
  • 18. Oktober: Antoni Sadlak, US-amerikanischer Politiker (* 1908)
  • 21. Oktober: Jack Kerouac, US-amerikanischer Schriftsteller (* 1922)
  • 21. Oktober: Wacław Sierpiński, polnischer Mathematiker (* 1882)
  • 22. Oktober: Alfons von Czibulka, österreichischer Schriftsteller und Maler (* 1888)
  • 22. Oktober: Ralph Staub, US-amerikanischer Produzent von Kurzfilmen (* 1899)
  • 22. Oktober: Fritz Steinhoff, nordrhein-westfälischer Ministerpräsident (* 1897)
  • 23. Oktober: Robert Dussaut, französischer Komponist und Musiktheoretiker (* 1896)
  • 23. Oktober: Mongi Slim, tunesischer Politiker (* 1908)
  • 24. Oktober: Loys Masson, französischer Schriftsteller (* 1915)
  • 25. Oktober: Will-Erich Peuckert, deutscher Volkskundler und Schriftsteller (* 1895)
  • 25. Oktober: Edward Herbert Rees, US-amerikanischer Politiker (* 1886)
  • 26. Oktober: Gustav Seitz, deutscher Bildhauer und Zeichner (* 1906)
  • 28. Oktober: Teodoro Fuchs, argentinischer Dirigent und Musikpädagoge (* 1908)
  • 28. Oktober: Kornei Tschukowski, russischer Dichter (* 1882)
  • 30. Oktober: Anton Plankensteiner, österreichischer Landeshauptmann von Vorarlberg (* 1890)
  • 31. Oktober: Carlos Alberto Arroyo del Río, ecuadorianischer Präsident (* 1893)

November

Ernest Gibson
  • 04. November: Ernest Gibson, US-amerikanischer Politiker (* 1901)
  • 04. November: Carlos Marighella, brasilianischer Revolutionär und Theoretiker der Stadtguerilla (* 1911)
  • 04. November: Ferenc Szabó, ungarischer Komponist (* 1902)
  • 05. November: Brunolf Baade, deutscher Ingenieur der Flugzeugindustrie (* 1904)
  • 06. November: Max Knoll, deutscher Elektrotechniker (* 1897)
  • 07. November: Ernesto Nathan Rogers, italienischer Architekt (* 1909)
  • 08. November: Dave O’Brien, US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur (* 1912)
  • 08. November: Vesto Slipher, US-amerikanischer Astronom (* 1875)
  • 09. November: Valentine Ackland, britische Dichterin (* 1906)
  • 09. November: Werner Hofmann, deutscher Soziologe (* 1922)
  • 11. November: Jan Petersen, deutscher Schriftsteller (* 1906)
  • 12. November: William Friedman, US-amerikanischer Militärkryptologe beim SIS (* 1891)
Liú Shàoqí
  • 12. November: Liu Shaoqi, Präsident der Volksrepublik China (* 1898)
  • 14. November: Fanny Rosenfeld, kanadische Leichtathletin und Olympiasiegerin (* um 1904)
  • 15. November: Ignacio Aldecoa, spanischer Schriftsteller (* 1925)
  • 15. November: Friedrich Holzapfel, deutscher Politiker (* 1900)
  • 15. November: Itō Sei, japanischer Schriftsteller, Übersetzer und Literaturkritiker (* 1905)
  • 16. November: Charles W. Henney, US-amerikanischer Politiker (* 1884)
  • 18. November: Ted Heath, britischer Posaunist und Bandleader (* 1902)
  • 18. November: Joseph P. Kennedy, US-amerikanischer Geschäftsmann und Diplomat (* 1888)
  • 21. November: Rosalia Angeleri, italienische Schauspielerin (* 1922)
  • 21. November: Ishida Hakyō, japanischer Lyriker (* 1913)
  • 21. November: Edward Mutesa, König von Buganda und Präsident von Uganda (* 1924)
  • 23. November: Spade Cooley, US-amerikanischer Country-Musiker und Bandleader (* 1910)
  • 24. November: Howell Glynne, walisischer Opernsänger und Gesangspädagoge (* 1906)
  • 24. November: Walter Hahn, deutscher Fotograf (* 1889)
  • 24. November: Howard Marion-Crawford, britischer Schauspieler (* 1914)
  • 27. November: László Székely, ungarischer Fußballspieler und -trainer (* 1910)

Dezember

  • 01. Dezember: Magic Sam, US-amerikanischer Blues-Gitarrist und -Sänger (* 1937)
  • 02. Dezember: José María Arguedas, peruanischer Schriftsteller (* 1911)
Kliment Woroschilow
  • 02. Dezember: Kliment Woroschilow, Partei- und Staatsfunktionär, Marschall der Sowjetunion (* 1881)
  • 03. Dezember: Mathias Wieman, deutscher Schauspieler (* 1902)
  • 04. Dezember: Karl Kaufmann, NS-Gauleiter in Hamburg (* 1900)
  • 05. Dezember: Alice von Battenberg, Schwiegermutter von Königin Elisabeth II. (* 1885)
  • 05. Dezember: Claude Dornier, deutscher Flugzeugkonstrukteur (* 1884)
  • 05. Dezember: Katsuji Yamashita, Professor für Betriebswirtschaftslehre (* 1906)
  • 06. Dezember: Walther Aeschbacher, Schweizer Dirigent und Komponist (* 1901)
  • 06. Dezember: Siegfried Aufhäuser, deutscher Gewerkschaftsführer und Politiker (* 1884)
  • 07. Dezember: Maria Kasterska, polnische Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin (* 1894)
  • 08. Dezember: Edolf Aasen, norwegischer Buchdrucker (* 1877)
  • 08. Dezember: Fritz Arndt, deutscher Chemiker (* 1885)
  • 08. Dezember: Karl Fiehler, deutscher Politiker (* 1895)
  • 09. Dezember: Fanny Jensen, dänische sozialdemokratische Politikerin (* 1890)
  • 10. Dezember: Franco Capuana, italienischer Dirigent und Komponist (* 1894)
  • 11. Dezember: Gostan Zarian, armenischer Schriftsteller, Dichter und Maler (* 1885)
  • 13. Dezember: Shishi Bunroku, japanischer Schriftsteller (* 1893)
  • 13. Dezember: Raymond A. Spruance, US-amerikanischer Admiral (* 1886)
  • 17. Dezember: Artur da Costa e Silva, Präsident von Brasilien während der Militärdiktatur (* 1899)
  • 19. Dezember: Rolf Dahlgrün, deutscher Politiker (* 1908)
  • 19. Dezember: Kurt Fischer, deutscher Bürgermeister (* 1910)
  • 20. Dezember: James H. Duff, US-amerikanischer Politiker (* 1883)
  • 21. Dezember: Georges Catroux, französischer General und Diplomat (* 1877)
  • 22. Dezember: Olga Körner, deutsche Politikerin (* 1887)
  • 22. Dezember: August Momberger, deutscher Automobilrennfahrer und Ingenieur (* 1905)
  • 22. Dezember: Josef von Sternberg, österreichisch-amerikanischer Regisseur (* 1894)
  • 23. Dezember: Henri Trébor, französischer Automobilrennfahrer (* 1901)
  • 24. Dezember: Mary Barratt Due, norwegische Pianistin und Musikpädagogin (* 1888)
  • 25. Dezember: Theodor Dombart, deutscher Architekt, Hochschullehrer und Münchner Heimatforscher (* 1884)
  • 26. Dezember: Jakob Diel, deutscher Politiker (* 1886)
Alexei Pawlowitsch Sokolski
  • 27. Dezember: Dan Breen, irischer Politiker (Fianna Fáil) und Freiwilliger der Irisch-Republikanischen Armee (* 1894)
  • 27. Dezember: Alexei Sokolski, sowjetischer Schachspieler (* 1908)
  • 29. Dezember: Peter Nellen, deutscher Politiker (* 1912)
  • 29. Dezember: Ricardo Adolfo de la Guardia Arango, 21. Staatspräsident von Panama (* 1899)
  • 29. Dezember: Franz Koch, deutsch-österreichischer Germanist und Literaturhistoriker (* 1888)
  • 29. Dezember: William Quindt, deutscher Journalist und Schriftsteller (* 1898)
  • 29. Dezember: Kurt Richter, deutscher Schachspieler (* 1900)
  • 31. Dezember: Carl-Christian Arfsten, deutscher Politiker (* 1889)
  • 31. Dezember: Theodor Reik, österreichisch-amerikanischer Psychoanalytiker (* 1888)

Tag unbekannt

  • Leslie Walter Allan Ahrendt, englischer Botaniker (* 1903)
  • Marianne von Angern, deutsche Schriftstellerin (* 1898)
  • Anton von Avanzini, österreichischer Politiker (* 1890)
  • Bruno Bandini, argentinischer Bratschist, Dirigent und Musikpädagoge italienischer Herkunft (* 1889)
  • Augusto Eguiluz, chilenischer Maler (* 1893)
  • Otto Georgi, chilenischer Maler (* 1890)
  • Hedwig Josephi, deutsche Malerin (* 1884)
  • Rupert Viktor Oppenauer, österreichischer Chemiker (* 1910)
  • Andy Tipaldi, kanadischer Banjospieler (* 1894)

Nobelpreise

(c) I, Joi, CC BY 2.5
Murray Gell-Mann

Weblinks

Commons: 1969 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Halvard Hanevold.JPG
Autor/Urheber: Jarvin Jarle Vines, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Hallvard Hanevoll Blinkfestivalen Sandnes 2009
Javier Bardem 2011 AA.jpg
(c) David Torcivia, CC BY-SA 3.0
Actor Javier Bardem at the 83rd Academy Awards.
Gunda Gottschalk e5100538.jpg
Autor/Urheber: Nomo michael hoefner http://www.zwo5.de, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Gunda Gottschalk, moers festival 2008
Wendi McLendon-Covey 2012.jpg
Autor/Urheber: Mingle MediaTV, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Wendi McLendon-Covey 2012 by Mingle MediaTV
MurrayGellMannJI1.jpg
(c) I, Joi, CC BY 2.5
Murray Gell-Mann
Eye of hurricane debbie (1969).jpg
The eye of 1969's Hurricane Debbie.
Berlin Alexanderplatz BW 3.jpg
Autor/Urheber: Berthold Werner, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Berlin, Alexanderplatz, Bahnhof
Assif Tsahar 09.JPG
Autor/Urheber: Schorle, Lizenz: CC BY 3.0
Assif Tsahar mit Digital Primitives im Club W71
Guillermo-Klein-06n5337.jpg
Autor/Urheber: Nomo michael hoefner http://www.zwo5.de, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Guillermo Klein, moers festival 2009
A. Leonard Allen.jpg
Former congressman Asa Leonard Allen of Louisiana.
Oliver Kahn 06-2004.jpg
Autor/Urheber: Schwarzwälder, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Oliver Kahn beim Training für die EM 2004
Stamps of Germany (Berlin) 1986, MiNr 753.jpg
Anlässlich des 100. Geburtstags Ludwig Mies van der Rohes 1986 ausgegebene Briefmarke mit der 1968 (ein Jahr vor dem Tod des Architekten) fertiggestellten Neuen Nationalgalerie im Hintergrund.
  • Ausgabepreis: 50 Pfennig
  • First Day of Issue / Erstausgabetag: 13. Februar 1986
  • Auflage: 8.500.000
  • Entwurf: Görs
  • Druckverfahren: Stichtiefdruck, Offsetdruck
  • Michel-Katalog-Nr: Ländercode-MiNr: 753
Jörg Rosskopf 2004.jpg
Autor/Urheber:

Ireneus Stosik/Jens Luckenbach

, Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Jörg Roßkopf 2004

BernardFanning-AcrossTheGreatDivide.jpg
Autor/Urheber: Jeanie Mackinder from Canberra, Australia, Lizenz: CC BY 2.0
Bernard Fanning performing at the Across the Great Divide Tour on September 8, 2007.
Robert Habeck Juni 2018.jpg
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
MAISCHBERGER am 20. Juni 2018 in Köln. Produziert vom WDR. Thema der Sendung: „Merkel gegen Seehofer: Endspiel für die Kanzlerin?“
Foto: Robert Habeck (Bündnis 90/Grüne, Parteichef)
Dweezil.jpg
Autor/Urheber: Björn Söderqvist from Taastrup, Denmark, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Dweezil Zappa in Denmark with Zappa Plays Zappa, October 13, 2007
Jennifer Lopez 2, 2012.jpg
Autor/Urheber: Ana Carolina Kley Vita from São Paulo, Brasil, Lizenz: CC BY 2.0
Jennifer Lopez live beim Pop Music Festival in São Paulo, Brasilien (Juni 2012).
Matthew McConaughey 2011 AA.jpg
(c) David Torcivia, CC BY-SA 3.0
Actor Matthew McConaughey at the 83rd Academy Awards.
1752aOlivia Jones.JPG
(c) Foto: Udo Grimberg, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Olivia Jones (* 21. November 1969 in Springe) ist das Pseudonym des deutschen Travestiekünstlers Oliver Knöbel, der als Drag Queen bekannt wurde.
Richard Nixon 1969 inauguration.png
Richard Nixon being inaugurated as the 37th President of the United States
Shawn Crahan at Mayhem.jpg
Autor/Urheber: Gamerscore Blog from USA, Lizenz: CC BY-SA 2.0
percussionist Shawn Crahan of Slipknot at the mayhem festival 2008.
Georges Pire 1958.jpg
Autor/Urheber: Not known. Photo is held by the Dominican order in Belgium, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Georges Pire (1910—1969) was a Belgian Dominican; laureate of the Nobel Peace Prize (1958).
Markus Lanz.JPG
Autor/Urheber: Udo Grimberg , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Markus Lanz Fernsehmoderator
Karl Jaspers-BA.jpg
Das Portrait von Karl Jaspers auf einem Plakat zur Notstandsgesetzgebung
Siniša Mihajlović.JPG
Autor/Urheber: Roberto Vicario, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Former defender Siniša Mihajlović, then (2010) Fiorentina coach.
DJ Tiësto.jpg
Image taken at the club. Elements of Life Tour.
Julie Delpy 02.jpg
Autor/Urheber: Fabrice Lévêque, Lizenz: CC BY-SA 3.0
The French actress and filmmaker Julie Delpy in 1991.
Kliment Voroshilov.jpg
Kliment Jefremowitsch Woroschilow, im Jahre 1937, im Range "Marschall" (OF10).
Otto Dix on April 12, 1957.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-45912-0002 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Berlin, Otto Dix-Ausstellung

Zentralbild Zimontkowski 12.65.2032

Otto Dix-Ausstellung in Berlin. Die Deutsche Akademie der Künste zu Berlin eröffnet am 12.4.1957 in ihren Räumen eine eindrucksvolle und interessante Kollektivausstellung ihres Mitgliedes, des deutschen Malers Prof. Otto Dix.

UBz: Der Präsident der Deutschen Akademie der Künste, Prof. Otto Nagel (links), überreichte am Tage der Eröffnung der Ausstellung Prof. Otto Dix die Ernennungsurkunde zum Korrespondierenden Mitglied der Deutschen Akademie der Künste.

Abgebildete Personen:

  • Nagel, Otto Prof.: Maler, Präsident der Akademie der Künste (AdK), Nationalpreisträger, Vaterländischer Verdienstorden (VVO) in Gold, DDR (GND 118586300)
Wilbert Lee O'Daniel.jpg
U.S. Senator Wilbert Lee "Pappy" O'Daniel (D-TX)
Schumi di GP Kanada 2011 cropped.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 2.0
Michael Schumacher dalam parade pembalap jelang GP Kanada 2011
Antonio Conte.jpg
Autor/Urheber: Nicola Genati, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Antonio Conte pochi mesi dopo la sua ultima partita di calcio giocata
Steffi Graf in Hamburg 2010 (cropped).jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 2.0
Steffi Graf während eines Charity-Tennis-Turniers für Rexona
Gedeon Burkhard Berlinale 2008.jpg
Autor/Urheber: Siebbi, Lizenz: CC BY 3.0

Gedeon Burkhard, German actor

Volkswagen People’s Night 2008
Wyclefjean2 (300dpi).jpg
Autor/Urheber: Seher Sikandar for rehes creative, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Wyclef at the ONEXONE benefit in San Francisco, October 2008
Otto Stern.jpg
Otto Stern Taken from Nobelprize.org
Bundesarchiv Bild 102-11013A, Sonja Henie.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 102-11013A / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Die grosse Winter-Olympiade in St. Moritz! Neueste Aufnahmen von unserm nach St. Moritz entsandten Sonder-Bild-Berichterstatter! Kampf der Damen im Eiskunstlaufen um den olympischen Sieg. Die mit den grössten Aussichten startende Weltmeisterin Sonja Henie beim Vorführen einer schwierigen Pirouette.
JenniferAnistonHWoFFeb2012.jpg
(c) Angela George, CC BY-SA 3.0
Jennifer Aniston at a ceremony to receive a star on the Hollywood Walk of Fame.
Sir Harold Alexander 026065 Fix.jpg
Description: Field Marshal Sir Harold Alexander in 1945 Author: British Ministry of Information Photo Division Photographer Source: http://www.iwmcollections.org.uk
Thanh Lam.jpg
Autor/Urheber: haithanh, Lizenz: CC BY 2.0
thích bạn này ghê lắm
Bundesarchiv B 145 Bild-F031133-0002, München, Verleihung des Theodor-Heuss-Preises.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F031133-0002 / Storz / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Verleihung des Theodor-Heuss-Preises an Oberstaatsanwältin Barbara Just-Dahlmann und an die Lebenshilfe für geistig Behinderte e.V. Bürgeraktion zum Schutze der Demokratie e.V. München
Sahra Wagenknecht 2012 1.jpg
Autor/Urheber: xtranews.de, Lizenz: CC BY 2.0
Sahra Wagenknecht am 27. April 2012 in Duisburg
Connor Trinneer.jpg
In color photograph, actor Connor Trinneer, who plays Chief Engineer Charles “Trip” Tucker, III of the Star Trek television series entitled Star Trek: Enterprise, meets Sailors of the Year (not shown) for the year 2001.[1]
Bundesarchiv Bild 183-1988-0720-036, Berlin, Junioren-Sportfest, Katrin Krabbe.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1988-0720-036 / Roeske, Robert / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
ADN-ZB-Roeske-20.7.88-Berlin: Sportfest mit Weltrekord- Beim Junioren-Sportfest verabschiedeten sich die besten Leichtathleten der DDR mit zahlreichen Paukenschlägen zu den 2. Junioren-Weltmeisterschaften. Herausragend war der neue Juniorinnen-Weltrekord durch Katrin Krabbe (SC Neubrandenburg) in 10,89 s über 100 Meter. Die dreifache JWdF-Siegerin von 1986 beeindruckte durch einen hervorragenden Start und stieß mit ihrer Superzeit auch in die Weltspitze bei den Seniorinnen vor. Schneller als sie waren in diesem Jahr nur die besten USA-Damen bei den Olympia- Ausscheidungen in Indianapolis.
President Marcus Stephen of Nauru.jpg
President Marcus Stephen of Nauru at the Metropolitan Museum in New York City
Ho Chi Minh 1946 and signature.jpg
Ho Chi Minh portrait in c. 1946. This is a gift from Ho Chi Minh to Raymond Aubrac, whose daughter is Ho Chi Minh's goddaughter. What reads from photo (in French): "A big kiss to my little god-daughter Babette. Your god-father. Ho"
Sean Combs.jpg
Autor/Urheber: Arthur from Westchester County north of NYC, USA, at Arthur@NYCArthur.com, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Sean Combs, aka Puff Daddy
Wes Anderson.JPG
Wes Anderson in Berlin 2005.
Jens Lehmann als Markenbotschafter Testimonial von SCHUNK cropped.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Jens Lehmann als Markenbotschafter/Testimonial von SCHUNK.
Oliver Geissen.jpg
Autor/Urheber: CHR!S, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Oliver Geissen beim Deutschen Fernsehpreis 2012
Bundesarchiv B 145 Bild-F014132-0056, Bonn, Beethovenhalle, Afrika Woche.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F014132-0056 / Steiner, Egon / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Afrika-Woche 1962 in der Beethovenhalle
Herzog Adolf Fried. zu Mecklenburg
Isabell Werth.jpg
Holger Schupp Equestrian Photography www.holgerschupp.de
Apollo 11 first step.jpg
Neil Armstrong (1930–2012), commander of NASA's Apollo 11 mission, descends the ladder of the Apollo Lunar Module to become the first human to set foot on the surface of the Moon. See related video here.
Renée Zellweger cropped.jpg
Autor/Urheber: David Shankbone, Lizenz: CC BY 2.0
Renée Zellweger at Tribeca Film Festival 2010.
Kim Fisher Berlin 032008.jpg
Kim Fisher bei der Gala "125 Jahre Lippenstift" im Lafayette Berlin