19. Mai

Der 19. Mai ist der 139. Tag des gregorianischen Kalenders (der 140. in Schaltjahren), somit bleiben 226 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
April · Mai · Juni
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1364: Krönung in Reims
1547: Territoriale Veränderungen in Sachsen und Thüringen
1643: Schlacht von Rocroi
1649: Flagge des Commonwealth
1781: Jacques Necker
1802: Orden der Ehrenlegion
1935: Konrad Henlein
1945: Edvard Beneš
  • 1945: Der tschechoslowakische Staatspräsident Edvard Beneš verfügt mit dem Dekret Nr. 5, dass „das gesamte Vermögen von Personen deutscher oder magyarischer Nationalität im Gebiet der Tschechoslowakischen Republik unter staatliche Verwaltung gestellt werden“ soll.
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F028914-0003 /
creator QS:P170,Q88877210
/ CC-BY-SA 3.0
1969: Helmut Kohl
1993: Heide Simonis

Wirtschaft

1849: Letzte Neue Rheinische Zeitung
1903: Buick
  • 1903: Der US-amerikanische Ingenieur und Erfinder David Dunbar Buick gründet in Michigan die Automobilfirma Buick Motor Company.
  • 1912: Die deutsche Reichspost führt zwischen Mannheim und Heidelberg ihren ersten offiziellen Postflug durch.
1929: Panoramablick auf das Gelände der Weltausstellung

Wissenschaft und Technik

1607: Gründungsurkunde
1845: HMS Erebus und HMS Terror
2009: Zeichnerische Rekonstruktion von Darwinius masillae

Kultur

1518: Tizians Assunta
1883: Werbeplakat für Buffalo Bill’s Wild West
1962: Marilyn Monroe nach ihrem Auftritt

Gesellschaft

1359: Die Heirat von John of Gaunt und Blanche of Lancaster
1919: Gedenk­tafel zur Frauen­milch­sammel­stelle

Religion

715: Gregor II.
  • 0715: Aus der Adelsfamilie Savelli hervorgegangen, wird mit Gregor II. nach längerer Zeit wieder ein Römer Papst. Er ist Nachfolger von Konstantin I., der am 9. April verstorben ist.
  • 1769: Lorenzo Ganganelli wird zum Papst gewählt und nimmt den Namen Clemens XIV. an. Um am 4. Juni den Papstthron zu besteigen, wird er erst am 28. Mai zum Bischof geweiht.

Natur und Umwelt

  • 0861: Auf einem Tempelgelände in Nōgata auf der japanischen Insel Kyūshū schlägt ein Meteorit ein. Der Fall des Chondriten wird beobachtet und das Stück in einem Schrein für die Nachwelt aufbewahrt.
  • 1780: Der „Dark Day“ sorgt in New England für Verunsicherung. Die Ursache der ungewöhnlichen Dunkelheit kann in der Folge nie abschließend geklärt werden.
  • 1910: Die Erde durchquert den Schweif des Halleyschen Kometen, was zahlreiche Menschen in Angst versetzt, weil Astronomen darin kurz zuvor das giftige Gas Dicyan entdeckt haben.
1965: Tuʻi Malila

Katastrophen

  • 1314: Die schwedische Stadt Visby brennt zur Gänze ab.
  • 1993: Auf dem Weg von Panama-Stadt, Panama, nach Medellín, Kolumbien, prallt eine Boeing 727 der SAM Colombia 40 km südöstlich des Flughafens bei schlechtem Wetter gegen einen Berg. Alle 133 Menschen an Bord sterben.
  • 1997: In Bangladesch verursacht ein schwerer Wirbelsturm über 500 Tote, tausende Verletzte und etwa 2,5 Millionen Obdachlose.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

18. Jahrhundert

Johann Gottlieb Fichte (* 1762)
  • 1762: Johann Gottlieb Fichte, deutscher Erzieher und Philosoph, Vertreter des Idealismus
  • 1765: Johann Nepomuk Amann, österreichisch-deutscher Architekt
  • 1767: George Prevost, britischer General und Gouverneur von Kanada
  • 1771: Rahel Varnhagen von Ense, deutsche Schriftstellerin und Salonière, Vertreterin der Emanzipation der Juden und der Frauen
  • 1773: Arthur Aikin, englischer Chemiker, Mineraloge und Autor
  • 1773: Tobias Feilner, deutscher Tonwarenfabrikant
  • 1779: Pepita Tudó, Geliebte Manuel de Godoys, des ersten Minister unter Karl IV. von Spanien
  • 1785: Gottfried Duden, deutscher Schriftsteller
  • 1785: Alois Vock, Schweizer römisch-katholischer Geistlicher, Pädagoge und Historiker
  • 1792: Heinrich LXIX., Paragiatsherr von Reuß-Köstritz
  • 1794: Johann Peter Weyer, Kölner Stadtbaumeister und Kunstsammler
  • 1795: Johns Hopkins, US-amerikanischer Geschäftsmann und Philanthrop
  • 1798: Joseph Pröbstl, deutscher Orgelbauer

19. Jahrhundert

1801–1850

Charlotte Guest (* 1812)
  • 1812: Charlotte Guest, britische Übersetzerin, Pädagogin und Unternehmerin
  • 1814: Otto Möllinger, Schweizer Naturwissenschaftler, Erfinder und Unternehmer
  • 1819: Nikolai Wladimirowitsch Adlerberg, russischer Graf, Staatsrat, Hofkammerherr, Gouverneur von Taganrog, Simferopol und Verwalter von Finnland
  • 1835: Heinrich Feiten, deutscher Weihbischof
  • 1841: Adolf Ferdinand Weinhold, deutscher Chemiker und Physiker
  • 1844: John Edwin Sandys, britischer klassischer Philologe
  • 1849: Adrien Lachenal, Schweizer Politiker und Bundespräsident

1851–1900

Karl Gander (* 1855)
Hồ Chí Minh (* 1890)

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1901: Franz Ackerl, österreichischer Hochschulprofessor für Geodäsie und Fotogrammetrie
Otto Ambros (* 1901)
  • 1901: Otto Ambros, deutscher Chemiker, verurteilter Kriegsverbrecher und Wehrwirtschaftsführer
  • 1901: Kenneth Preston, britischer Regattasegler
  • 1901: Hans Soenius, deutscher Motorradrennfahrer
  • 1905: Heinz Wohlleben, deutscher Politiker
  • 1906: Edward F. Arn, US-amerikanischer Jurist und Politiker
  • 1906: Gerd Bucerius, deutscher Verleger und Politiker
  • 1907: Heinrich Eckstein, deutscher Politiker, MdB
  • 1907: Rudi Knees, deutscher Motorradrennfahrer
  • 1908: Rolf Dahlgrün, deutscher Politiker, MdB, Bundesminister
  • 1908: Gianna Perea-Labia, italienische Sängerin (Sopran)
  • 1909: Nicholas Winton, britischer Organisator des tschechischen Kindertransportes vor dem Zweiten Weltkrieg
  • 1910: Nathuram Godse, indischer Mörder von Mahatma Gandhi
  • 1912: Alice Franz, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin
  • 1913: Pierre Boncompagni, französischer Autorennfahrer
Max Ferdinand Perutz (* 1914)
  • 1914: Max Ferdinand Perutz, britischer Chemiker, und Nobelpreisträger
  • 1918: Clara Auteri Pepe, italienische Schauspielerin
  • 1918: Abraham Pais, niederländischer Physiker
  • 1918: Johnny Hicks, US-amerikanischer Country-Musiker und Moderator
  • 1919: Georgie Auld, US-amerikanischer Jazz-Tenorsaxophonist, Klarinettist und Bandleader
  • 1921: Daniel Gélin, französischer Schauspieler
  • 1921: Martha Carson, US-amerikanische Country-Gospel-Musikerin
  • 1922: Herbert Burdenski, deutscher Fußballspieler
  • 1922: Heinrich Krefeld, deutscher Klassischer Philologe, Fachdidaktiker und Gymnasialdirektor
  • 1923: Georgi Arkadjewitsch Arbatow, sowjetisch-russischer Politologe
  • 1923: André Kaminski, Schweizer Schriftsteller
Malcolm X (* 1925)
  • 1925: Malcolm X, US-amerikanischer Bürgerrechtler
  • 1925: Ib Eisner, dänischer Künstler

1926–1950

  • 1926: Mark Andrews, US-amerikanischer Politiker, Mitglied des Repräsentantenhauses, Senator
  • 1926: Peter Zadek, deutscher Regisseur
  • 1927: Serge Lang, US-amerikanischer Mathematiker
  • 1927: Varkey Vithayathil, indischer Kardinal; Großerzbischof von Ernakulam-Angamaly
  • 1927: Wolfram Heicking, deutscher Komponist, Musikwissenschaftler und Hochschullehrer
Colin Chapman (* 1928)
  • 1928: Colin Chapman, britischer Rennwagen-Konstrukteur
  • 1928: Pol Pot, kambodschanischer Staatsführer
  • 1930: Lorraine Hansberry, US-amerikanische Dramatikerin
  • 1931: Bob Anderson, britischer Motorrad- und Autorennfahrer
  • 1931: Alfred Schmidt, deutscher Philosoph
  • 1932: Claude Blanchard, kanadischer Schauspieler und Sänger
  • 1932: Alma Cogan, englische Schlagersängerin
  • 1933: Antón García Abril, spanischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1935: Fritz Rudolf Fries, deutscher Schriftsteller und Übersetzer
  • 1935: Cecil McBee, US-amerikanischer Jazz-Bassist
  • 1937: Sylvia Rickard, kanadische Komponistin
  • 1938: Moisés da Costa Amaral, osttimoresischer Politiker
  • 1939: Mariano Agate, italienischer Krimineller
  • 1939: Livio Berruti, italienischer Leichtathlet, Olympiasieger
  • 1939: Willi Kauhsen, deutscher Autorennfahrer und Rennstallbesitzer
  • 1939: Tomasz Sikorski, polnischer Komponist
Sonny Fortune (* 1939)
  • 1939: Sonny Fortune, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • 1940: Frank Lorenzo, US-amerikanischer Manager
  • 1940: Jan Janssen, niederländischer Radrennfahrer
  • 1941: Heinz Oberhummer, österreichischer Physiker
  • 1942: Alexandra, deutsche Sängerin
  • 1942: Kornelia Boje, deutsche Schauspielerin, Autorin, Synchron- und Hörspielsprecherin sowie Synchronregisseurin
  • 1942: Dieter Enderlein, deutscher Leichtathlet
  • 1942: Hans-Jürgen Ewers, deutscher Volkswirt, Präsident der TU Berlin
  • 1943: John Mills-Cockell, kanadischer Komponist
  • 1943: Rafael Rodríguez Díaz, salvadorianischer Lyriker, Essayist, Literaturkritiker und Hochschullehrer
Pete Townshend (* 1945)
  • 1945: Pete Townshend, britischer Musiker
  • 1946: Michele Placido, italienischer Regisseur und Schauspieler
  • 1947: Barbara Schöne, deutsche Schauspielerin
  • 1947: David Helfgott, australischer Pianist
  • 1947: Zdeněk Juračka, tschechischer Gitarrist
  • 1948: Grace Jones, jamaikanische Schauspielerin und Sängerin
  • 1948: Tom Scott, US-amerikanischer Musiker
  • 1949: Uwe Braunschweig, deutscher Handballspieler
  • 1949: Aschraf Ghani, afghanischer Staatspräsident
  • 1949: Dusty Hill, US-amerikanischer Bluesrockmusiker
  • 1949: Stephen Varcoe, englischer Sänger
  • 1950: Austin Stevens, südafrikanischer Abenteurer und Dokumentarfilmer

1951–1975

Bert van Marwijk (* 1952)
  • 1952: Bert van Marwijk, niederländischer Fußballspieler und -trainer
  • 1953: Alain Iannetta, französischer Autorennfahrer
  • 1954: Wolfgang Maderthaner, österreichischer Historiker
  • 1954: Phil Rudd, australischer Musiker
  • 1955: James Gosling, kanadischer Informatiker, einer der Schöpfer der Programmiersprache Java
  • 1955: Werner Kuhn, deutscher Politiker
  • 1956: Martyn Ware, britischer Musiker
  • 1957: Danuta Jazłowiecka, polnische Politikerin
  • 1957: Bill Laimbeer, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1958: István Bubik, ungarischer Schauspieler
  • 1959: Elisabeth Dörler, österreichische Theologin, Mitglied eines katholischen Säkularinstitutes
  • 1960: Alex Jacobowitz, US-amerikanischer Xylophonspieler
  • 1960: Yazz, britische Popmusikerin
Daniel Glattauer (* 1960)
Rodrigo González (* 1968)

1976–2000

  • 1976: TeeBee, norwegischer Produzent und DJ
Kevin Garnett (* 1976)
  • 1976: Kevin Garnett, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1976: Thilo Schmidt, deutscher Hörfunk-Autor und Journalist
  • 1976: Åsa Westlund, schwedische Politikerin
  • 1977: Ronny Amm, deutscher Rallye-Rennfahrer
  • 1977: Katarina Breznik, slowenische Skirennfahrerin
  • 1977: Natalia Oreiro, uruguayische Sängerin und Schauspielerin
  • 1978: Koray Avcı, türkischer Fußballspieler
  • 1978: Markus Diekhoff, deutscher Politiker (FDP)
  • 1979: Denis Michailowitsch Archipow, russischer Eishockeyspieler
  • 1979: Diego Forlán, uruguayischer Fußballspieler
Andrea Pirlo (* 1979)
  • 1979: Andrea Pirlo, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1979: Shooter Jennings, US-amerikanischer Country-Sänger
  • 1980: Drew Fuller, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1980: Dean Heffernan, australischer Fußballspieler
  • 1980: Moeneeb Josephs, südafrikanischer Fußballspieler
  • 1981: Luciano Figueroa, argentinischer Fußballspieler
  • 1981: Sina Schielke, deutsche Leichtathletin
  • 1981: Felix Zwayer, deutscher Fußballschiedsrichter
  • 1981: Onkel Zwieback, deutscher Rapper und Musikproduzent
  • 1982: Thomas Dietz, deutscher Jongleur
  • 1982: Hiroki Yamada, japanischer Skispringer
  • 1983: Sjarhej Asarau, weißrussischer Schachmeister
  • 1983: Eve Angel, ungarische Pornodarstellerin und Modell
  • 1983: Thomas Meyer, deutscher Politikwissenschaftler
  • 1983: José Luis Munuera Montero, spanischer Fußballschiedsrichter
  • 1983: Christoph Ullmann, deutscher Eishockeyspieler
  • 1984: Jesús Dátolo, argentinischer Fußballspieler
  • 1984: Manuela Gostner, italienische Autorennfahrerin
  • 1984: Judith Park, deutsch-koreanische Mangazeichnerin
  • 1985: Aleister Black, niederländischer Wrestler
  • 1986: Alessandro De Marchi, italienischer Radrennfahrer
  • 1986: Eric Lloyd, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1987: Waldemar Sobota, polnischer Fußballspieler
  • 1987: Jayne Wisener, britische Schauspielerin und Sängerin
  • 1989: Erline Nolte, deutsche Bobfahrerin
  • 1990: Thorsten Schick, österreichischer Fußballspieler
  • 1990: Stefán Rafn Sigurmannsson, isländischer Handballspieler
Víctor Ibarbo (* 1990)

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

  • 0804: Alkuin, Gelehrter und Berater Karls des Großen
  • 0920: Stephan von Tongern, Bischof von Lüttich
  • 0956: Ruotbert, Erzbischof von Trier
Dunstan von Canterbury († 988)
Ivo Hélory († 1303)

16. und 17. Jahrhundert

Anne Boleyn († 1536)

18. Jahrhundert

Johann Friedrich Crell († 1747)

19. Jahrhundert

Henri de Franquetot († 1821)

20. Jahrhundert

1901–1950

Thomas Koschat († 1914)
Adolf Schlatter († 1938)
  • 1938: Adolf Schlatter, Schweizer evangelischer Theologe
  • 1939: Ahmet Ağaoğlu, aserbaidschanisch-türkischer Publizist, Journalist und Abgeordneter
  • 1939: Louis Douglas, US-amerikanischer Tänzer
  • 1939: Karl Radek, russischer Politiker und Journalist
  • 1942: Alfred Baudrillart, französischer Geistlicher, Weihbischof in Paris
  • 1942: Robert Beltz, deutscher Prähistoriker
  • 1944: Karl Gerold Goetz, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer
  • 1947: John Heijning, niederländischer Fußballspieler
  • 1949: Paul Schultze-Naumburg, deutscher Architekt und Kunsttheoretiker
  • 1950: Giuseppe Garibaldi der Jüngere, italienischer Abenteurer und Revolutionär

1951–2000

Charles Ives († 1954)
Gabriele Münter († 1962)
  • 1962: Gabriele Münter, deutsche Malerin des Expressionismus und Lebensgefährtin von Wassily Kandinsky
  • 1963: Alois Hudal, österreichischer Bischof und Fluchthelfer diverser Naziverbrecher
  • 1963: Luana Walters, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1965: Erik Abrahamsson, schwedischer Weitspringer und Eishockeyspieler
  • 1965: Maria Dąbrowska, polnische Schriftstellerin
  • 1965: Federico Della Ferrera, Rad- und Motorradrennfahrer sowie Ingenieur und Unternehmer
  • 1965: Jean Majola, französischer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 1966: Theodore F. Green, US-amerikanischer Politiker
  • 1967: Louis Balart, französischer Autorennfahrer
  • 1968: Isidor Aschheim, deutsch-israelischer Maler und Grafiker
  • 1968: Richard Stoop, britischer Automobilrennfahrer und Flieger im Zweiten Weltkrieg
  • 1969: F. D. Andam, deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Filmmanager
  • 1969: Coleman Hawkins, US-amerikanischer Musiker
  • 1969: Eberhard von Mackensen, deutscher General
  • 1970: Fritz Schwerdt, deutscher Kirchengoldschmied
  • 1971: Tor Johnson, schwedischer Catcher und Schauspieler
  • 1971: Bernard Wagenaar, US-amerikanischer Komponist und Geiger
  • 1972: Robert Gehrke, deutscher Politiker (KPD)
  • 1972: Eftimios Youakim, libanesischer Erzbischof
  • 1974: Leontine Sagan, österreichische Bühnen- und Filmregisseuri
Smilo von Lüttwitz († 1975)
Jacqueline Kennedy Onassis († 1994)

21. Jahrhundert

Batya Gur († 2005)
Jack Brabham († 2014)

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Sel. Alkuin, englischer Gelehrter, Diakon und Abt (evangelisch, katholisch)
    • Hl. Coelestin V., italienischer Eremit, Ordensgründer und Papst (katholisch)
    • Hl. Pudens, römischer Senator (katholisch)
    • Hl. Pudentiana, römische Jungfrau und Märtyrerin (katholisch)
  • Namenstage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 19. Mai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

1651 Heide Simonis.JPG
(c) Foto: Udo Grimberg, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Heide Simonis, geb. Steinhardt (* 4. Juli 1943 in Bonn), ist eine ehemalige deutsche sozialdemokratische Politikerin.
Marie-Elise Kayser-Tafel.jpg
Autor/Urheber: Autor/-in unbekanntUnknown author, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Marie Elise Kayser (1885-1950), deutsche Kinderärztin, Begründerin der Frauenmilchsammelstellen in Deutschland
BarcelonaExpositionPanorama.1929.ws.jpg
Panoramic view of the Barcelona Exposition, Spain. 1929.
St Bonifatius Heidelberg Weststadt Detail Fassade 1.JPG
Autor/Urheber: 3268zauber, Lizenz: CC BY-SA 3.0
St. Bonifatius in der Heidelberger Weststadt (Baden-Württemberg, Deutschland); Darstellung von Papst Gregor II. am rechten Turm des Hauptportals
JBK In Ft Worth (11-22-63).jpg
Jacqueline Kennedy in Fort Worth, Texas, on Friday morning, November 22, 1963
Marriage of Blanche of Lancaster and John of Gaunt 1359.jpg
The Marriage of John of Gaunt and Blanche of Lancaster in Reading Abbey on 19 May 1359, today located in The Museum of Reading
Batya Gur 2003.jpg
Batya Gur in 2003. Batya Gur wrote the script for Murder in Television House.
Saint Dunstan.jpg
Autor/Urheber: Randy OHC, Lizenz: CC BY 2.0
Monastic Chapel 1920, Holy Cross Monastery, West Park, New York. This is the Christian saint Dunstan in stained glass form. He was born in Somerset.
Adolf Schlatter vor 1907.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Adolf Schlatter in den besten Jahren

Sonny Fortune photo.jpg
Autor/Urheber: Dmitry Scherbie New York, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Sonny Fortune in April, 2007
Bundesarchiv B 145 Bild-F028914-0003, Ludwigshafen, CDU-Kongress, Helmut Kohl.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F028914-0003 /
creator QS:P170,Q88877210
/ CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Bundeskanzler Kiesinger bei einer öffentlichen Kundgebung in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen
(Helmut Kohl)
RodrigoGonzalez credit JoergSteinmetz.jpeg
Autor/Urheber: Jörg Steinmetz / Hot Action Records, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Rodrigo González, Bassist der Band Die Ärzte.
Víctor Ibarbo.jpg
Autor/Urheber: AssassinsCreed, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Víctor Ibarbo prima della partita di Serie A, Siena - Cagliari del 4 marzo 2012.
BrabhamJack1966B.jpg
Autor/Urheber: Lothar Spurzem, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Jack Brabham 1966
Tizian 041.jpg
Hochaltar für St. Maria Gloriosa dei Frari in Venedig
Kevin Garnett in Green.jpg
Autor/Urheber: Keith Allison, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Kevin Garnett
Buick Modell 14 Runabout 1910.jpg
Autor/Urheber: Lars-Göran Lindgren Sweden, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
1911 Buick Model 14 Runabout
APirlo.jpg
Autor/Urheber: Рыбакова Елена, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Andrea Pirlo
Saxony after the Capitulation of Wittenberg (1547) - DE.png
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Karte Sachsens und Thüringens nach der Kapitulation von Wittenberg (1547).
Guest3.jpg
Portrait of Lady Charlotte Guest
Thomas Koschat Litho.jpg
Thomas Koschat, Lithographie von Josef Bauer, 1884
Johann Friedrich Crell.jpg
Johann Friedrich Crell (1707-1747), Kupferstich / copper engraving 1747
Otto Ambros.jpg
Otto Ambros (1901-1990) at the Nuremberg Trials. Ambros was I.G. Farben official, member of NSDAP. This photograph of Ambros (probably as a defendant) was taken by US Army photographers on behalf of the Office of the U.S. Chief of Counsel for the Prosecution of Axis Criminality (OUSCCPAC, May 1945 - Oct. 1946) or its successor organization, the Office of Chief of Counsel for War Crimes (OCCWC, Oct. 1946 - June 1949).
  • sentenced 8 years
Bundesarchiv Bild 121-0008, Sudetenland, Besuch Wilhelm Frick (cropped Konrad Henlein).jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Bundesarchiv-Logo-ohne-Wappen.svg

Kurztitel: Sudetenland, Besuch Wilhelm Frick 

Archivischer Titel: Staatsbesuch des Reichs- und Preußischen Ministers des Innern Dr. Wilhelm Frick in Süddeutschland (ohne Ortsangaben)
Dr. Wilhelm Frick; Adolf von Bomhard; Dr. Konrad Henlein, Gauleiter der NSDAP und Reichskommissar für das sudetendeutsche Gebiet 

Abgebildete Personen:

  • Frick, Wilhelm Dr.: NSDAP, MdR, Reichsinnenminister, 1946 hingerichtet, Deutschland * Bomhard, Adolf von: Generalleutnant, Chef der Ordnungspolizei, Bürgermeister Prien am Chiemsee, Deutschland * Henlein, Konrad: Reichskommissar, Gauleiter im Sudetenland, Deutschland

Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Sachkorrekturen und alternative Beschreibungen sind von der Originalbeschreibung getrennt vorzunehmen. Zusätzlich können Sie dem Bundesarchiv Fehler melden.


Historische Originalbeschreibung: 

Staatsbesuch des Reichs- und Preußischen Ministers des Innern Dr. Wilhelm Frick in Süeddeutschland
Dr. Stuckart, Dr. Frick (2.v.l.), v. Bomhard, Henlein (2.v.r.), Krebs

Colin Chapman (1965).jpg
Autor/Urheber: Joost Evers / Anefo;, Lizenz: CC0
Colin Chapman, de manager van [autocoureur] Jim Clark, die door de Zandvoortse politie was gearresteerd, is door de Officier van Justitie te Haarlem vrijgelaten, op voorwaarde dat hij op 20 juli zal verschijnen voor de politierechter. Na zijn vrijlating ging Chapman (links) naar het Bouwes Palace Hotel te Zandvoort waar hij enige persvertegenwoordigers te woord stond. Naast hem zijn advocaat mr. A.S. Groen
  • 19 juli 1965
Darwiniusfig-s62.jpg
Autor/Urheber: Bogdan Bocianowski, Lizenz: CC BY 2.5
Life restorations of Darwinius masillae n. gen., n. sp. Sketches are by Bogdan Bocianowski.
Offizierskreuz.jpg
Offizierskreuz in Gold, III. Republik um 1880.
Anneboleyn2.jpg
Portrait of Anne Boleyn (c. 1501–1536); second wife of Henry VIII.
Max Perutz 1962.jpg
1962 Press Photo Max Ferdinand Perutz co-winner Nobel Prize for Chemistry
La Bataille de Rocroi.jpg
Peinture du peintre Sauveur Le Conte, représentant la victoire du Grand Condé lors de la bataille de Rocroi en 1643.
Coronation of Charles V and Jeanne of Bourbon.jpg
Coronation of Charles V and Jeanne of Bourbon
HMS Erebus und HMS Terror 1870.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Ill. of the ships "Erebus" and "Terror", belonging to the arctic exploration team led by Englishman John Franklin, head into the ice floes of Baffin Bay towards the North Pole, from which they never returned.

Pete Townshend 3.jpg

Pete Townshend in Bonn
Flag of the Commonwealth (1649-1651).svg
Flag of the Commonwealth between 1649 and 1651.
Gander, Karl (1855-1945).jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Bildnis Karl Gander (1855–1945)

Gruendungsurkunde unigiessen 16070519 1.jpg
Gründungsurkunde der Universität Gießen, ausgestellt durch Kaiser Rudolf II., datiert vom 19. Mai 1607.
Daniel Glattauer.JPG
(c) Amrei-Marie, CC BY-SA 3.0 de
Daniel Glattauer (Schriftsteller) auf der Leipziger Buchmesse 2009
Ho Chi Minh 1946 and signature.jpg
Ho Chi Minh portrait in c. 1946. This is a gift from Ho Chi Minh to Raymond Aubrac, whose daughter is Ho Chi Minh's goddaughter. What reads from photo (in French): "A big kiss to my little god-daughter Babette. Your god-father. Ho"
Buffalo Bill's Wild West Show.jpg
Buffalo Bill's Wild West Show and Congress of Rough Riders of the World - Circus poster showing cowboys rounding up cattle and portrait of Col. W.F. Cody on horseback.
Malcolm-x.jpg
Malcolm X, aufgenommen am 26. März 1964, auf den Beginn einer Pressekonferenz wartend
20180601 FIFA Friendly Match Czech Republic vs. Australia Bert van Marwijk 850 0531.jpg
Autor/Urheber: Granada, Lizenz: CC BY-SA 4.0
FIFA Freundschaftliches Spiel Tschechien gegen Australien. Bild zeigt Bert van Marwijk
JFK and Marilyn Monroe 1962.jpg
U.S. President John F. Kennedy (with his back to the camera), U.S. Attorney General Robert Kennedy (far left), and actress Marilyn Monroe, on the occasion of President Kennedy's 45th birthday celebrations at Madison Square Garden in New York City. Arthur M. Schlesinger, Jr. is at the far right. Facing the camera in the rear appears singer Harry Belafonte.
Smilo von Lüttwitz.JPG
Generalleutnant Smilo Freiherr von Lüttwitz, Bundeswehr, West-Germany, ca. 1960
Portrait de Claude-Henri de Rouvroy, comte de Saint-Simon.jpg
Unbekannter Künstler: der Frühsozialist Claude-Henri de Rouvroy, Graf von Saint-Simon (1760–1825). Bibliothèque Nationale de France.
NGR RED.jpg
Neue Rheinische Zeitung - Organ der Demokratie vom 18. oder 19. Mai 1849