1808

Staatsoberhäupter · Nekrolog · Musikjahr

1808
Napoleon empfängt mit Alexander (3. v. re.) den österreichischen Botschafter in Erfurt, programmatisches Historiengemälde von Nicolas Gosse
Napoleon empfängt mit Alexander (3. v. re.) den österreichischen Botschafter in Erfurt, programmatisches Historiengemälde von Nicolas Gosse
Beim Erfurter Fürstenkongress
treffen Napoleon Bonaparte und Zar Alexander I. aufeinander.
Joachim Murat, gemalt von François Gérard
Joachim Murat, gemalt von François Gérard
Joachim Murat wird
König von Neapel.
Friedrich VI., König von Dänemark
Friedrich VI., König von Dänemark
Friedrich VI. wird König
von Dänemark und Norwegen.
1808 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender1256/57 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender1800/01 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender1213/14 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung2351/52 (südlicher Buddhismus); 2350/51 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender75. (76.) Zyklus

Jahr des Erde-Drachen 龙辰 (am Beginn des Jahres Feuer-Hase 丁卯)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam)1170/71 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea)4141/42 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender1186/87
Islamischer Kalender1222/23 (Jahreswechsel 27./28. Februar)
Jüdischer Kalender5568/69 (21./22. September)
Koptischer Kalender1524/25 (10./11. September)
Malayalam-Kalender983/984
Seleukidische ÄraBabylon: 2118/19 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2119/20 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender)1864/65 (April)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Nord- und Osteuropa

Mittel- und Westeuropa

Der Rheinbund 1808

Napoleonische Kriege auf der Iberischen Halbinsel

Die Kapitulation von Bailén

Osmanisches Reich

Alemdar Mustafa Pascha
  • Alemdar Mustafa Pascha marschiert mit einer Armee nach Konstantinopel, um den im Vorjahr abgesetzten Selim III. zu befreien und wieder als Sultan des Osmanischen Reichs einzusetzen. Selim wird daraufhin am 28. Juli von seinem Neffen und Nachfolger Mustafa IV. ermordet. Den Aufständischen gelingt es jedoch noch am gleichen Tag, den Sultanspalast zu erobern und rufen Mustafas Bruder Mahmud II. zum neuen Herrscher aus. Großwesir wird Alemdar Mustafa Pascha, der die eigentliche Macht in den Händen hält.
  • 14. November: In einem Aufstand der Janitscharen gegen seine Regentschaft kommt Großwesir Alemdar Mustafa Pascha in seinem Palast ums Leben, der von den Aufständischen angezündet wird.
  • 16. November: Mahmud II. lässt seinen Bruder Mustafa IV. ermorden. Damit gibt es nur noch einen männlichen Nachkommen des Hauses Osman und Mahmud kann sich auf dem Thron halten.

Amerika

Australien

Wirtschaft

Die Catch me who can, abgebildet auf einer Eintrittskarte
Trevithicks „Dampfzirkus“

Wissenschaft und Technik

Kultur

Bildende Kunst

Literatur

April-Ausgabe

Musik und Theater

Erstdruck Der zerbrochne Krug
Das Covent Garden Theatre 1808

Gesellschaft

Das Unspunnenfest von 1808

Geboren

Januar/Februar

  • 01. Januar: Pierre Chazal, belgischer General († 1892)
  • 04. Januar: Friedrich Haase, deutscher Altphilologe († 1867)
  • 05. Januar: August Mirbach, deutscher Politiker († 1891)
  • 08. Januar: James Madison Wells, US-amerikanischer Politiker († 1899)
  • 12. Januar: Jean-Félicité-Théodore Ortolan, französischer Seerechtsexperte († 1874)
  • 12. Januar: Wilhelm Philipp Schimper, elsässischer Botaniker und Paläobotaniker († 1880)
  • 13. Januar: Salmon P. Chase, US-amerikanischer Politiker und Jurist († 1873)
  • 16. Januar: Charles Wellesley, britischer General und Politiker († 1858)
  • 17. Januar: Joseph Menter, deutscher Violoncellist und Musikpädagoge († 1856)
  • 18. Januar: Franz Theodor Kugler, deutscher Kunsthistoriker und Schriftsteller († 1858)
  • 23. Januar: Franziska Cornet, deutsche Opernsängerin († 1870)
  • 27. Januar: David Friedrich Strauß, deutscher Schriftsteller, Philosoph und Theologe († 1874)
  • 04. Februar: Josef Kajetán Tyl, tschechischer Theaterdramatiker († 1856)
Carl Spitzweg, Selbstbildnis, ca. 1842
  • 05. Februar: Carl Spitzweg, deutscher Maler des Biedermeier († 1885)
  • 10. Februar: Georg Weber, deutscher Philologe und Historiker († 1888)
  • 13. Februar: Edouard Millault, französischer Komponist, Violinist und Musikpädagoge († 1887)
  • 15. Februar: Carl Friedrich Lessing, deutscher Maler der Romantik († 1880)
  • 16. Februar: Franz Kaspar Drobe, Bischof von Paderborn († 1891)
  • 21. Februar: Wilhelm Löhe, deutscher evangelischer Theologe († 1872)
  • 24. Februar: John Wise, US-amerikanischer Ballonfahrer († 1879)
  • 26. Februar: Honoré Daumier, französischer Maler, Zeichner und Bildhauer († 1879)
  • 27. Februar: August Giacomo Jochmus, österreichischer Feldmarschallleutnant und deutscher Reichsminister († 1881)
  • 27. Februar: John William Clark Watson, Politiker der Konföderierten Staaten († 1890)
  • 28. Februar: Elias Parish Alvars, englischer Harfenist und Komponist († 1849)
  • Februar: George Budd, englischer Mediziner († 1882)

März/April

  • 04. März: Frederik Stang Norwegischer Politiker und Präsident des Innendepartements († 1884)
  • 06. März: Sophie Adlersparre, schwedische Malerin († 1862)
  • 07. März: Johann Caspar Bluntschli, Schweizer Rechtswissenschaftler und Politiker († 1881)
  • 07. März: Gustav Zimmermann, deutscher Politiker und Publizist († 1874)
  • 08. März: Charles Merivale, englischer Historiker und Dekan der Kathedrale von Ely († 1893)
  • 14. März: Franz Seraphin Hölzl, österreichischer Komponist, Chorleiter und Kirchenmusiker († 1884)
  • 14. März: Alexander Schweizer, reformierter Schweizer Theologe († 1888)
  • 18. März: Johann Jakob Kraft, deutscher Weihbischof († 1884)
  • 18. März: Josef Netzer, österreichischer Komponist und Dirigent († 1864)
  • 19. März: Johann Andreas Schubert, deutscher Bauingenieur († 1870)
  • 19. März: José María Urbina, Präsident von Ecuador († 1891)
  • 20. März: Antoine Étex, französischer Bildhauer, Maler, Architekt und Schriftsteller († 1888)
  • 22. März: August Reichensperger, deutscher Jurist und Politiker († 1895)
  • 24. März: Maria Malibran, französische Opernsängerin (Mezzosopran) († 1836)
  • 24. März: Heinrich Otte, deutscher evangelischer Geistlicher, Mittelalterarchäologe sowie Kunst- und Kirchenhistoriker († 1890)
  • 25. März: Vincent Delacour, französischer Komponist († 1840)
  • 28. März: Knut Baade, norwegischer Maler († 1879)
  • 30. März: Hans Brackebusch, deutscher Theologe und Politiker († 1880)
  • 31. März: James Pinckney Henderson, US-amerikanischer Jurist, US-Senator und 1. Gouverneur von Texas († 1858)
  • 03. April: Franz Ferdinand Greiner, entwickelte das erste industriell gefertigte deutsche Thermometer († 1855)
  • 07. April: Friedrich Anders, deutscher Jurist und Politiker († 1875)
  • 07. April: Udo von Tresckow, preußischer General († 1885)
  • 11. April: Arnold Rohlfs, deutscher Orgelbauer († 1882)
  • 11. April: Anton Martin Schweigaard, norwegischer Jurist und Politiker († 1870)
  • 13. April: Antonio Meucci, US-amerikanischer Erfinder († 1889)
  • 14. April: Manuel Isidoro Belzu, Präsident von Bolivien († 1865)
  • 14. April: William Marvin, US-amerikanischer Politiker († 1902)
  • 16. April: Eugène Emmanuel Amaury Pineux, französischer Maler († 1885)
  • 16. April: Caleb Blood Smith, US-amerikanischer Politiker († 1864)
  • 20. April: Carl Mez, Industrieller, evangelischer Sozialtheologe und Politiker († 1877)
Napoleon III., 1852

Mai/Juni

  • 04. Mai: Agustín Fernando Muñoz y Sánchez, morganatischer Ehemann von Maria Christina von Neapel-Sizilien, Königinmutter und Regentin von Spanien († 1873)
  • 05. Mai: Ludwig Harms, deutscher evangelischer Theologe († 1865)
  • 06. Mai: Friedrich Hundt, deutscher Fotograf († 1887)
  • 07. Mai: Christian Friedrich Ehrlich, deutscher Komponist, Pianist und Musikpädagoge († 1887)
  • 09. Mai: Carlo Sacconi, italienischer Kurienkardinal († 1889)
  • 09. Mai: John Scott Russell, britischer Schiffbauer († 1882)
  • 14. Mai: Johann Anton Casparis der Ältere, Schweizer Jurist und Politiker († 1877)
  • 14. Mai: Eduart Schott, deutscher Metallurge und Kunstgießer († 1895)
  • 15. Mai: Michael Balfe, irischer Komponist († 1870)
  • 18. Mai: Venancio Flores, uruguayischer Präsident († 1868)
  • 20. Mai: Thomas D. Rice, US-amerikanischer Komiker († 1860)
  • 22. Mai: Gérard de Nerval, französischer Schriftsteller († 1855)
  • 24. Mai: Ferdinand Nägele, einziger Handwerker in der Frankfurter Nationalversammlung († 1879)
  • 27. Mai: Joseph Ignaz Düntzer, deutscher Wundarzt und Geburtshelfer († 1848)
  • 30. Mai: Wilhelm Vischer-Bilfinger, schweizerischer Altphilologe und Politiker († 1874)
Jefferson Davis
  • 03. Juni: Jefferson Davis, US-amerikanischer Politiker der Südstaaten († 1889)
  • 05. Juni: Karl Adolph von Vangerow, deutscher Jurist († 1870)
  • 10. Juni: Frederik Kaiser, niederländischer Astronom († 1872)
  • 10. Juni: Friedrich Albert von Schultze, deutscher Forstbeamter († 1875)
  • 13. Juni: Patrice de Mac-Mahon, französischer Militär und Präsident der Dritten Republik († 1893)
  • 13. Juni: Johann von Schraudolph, deutscher Kirchen- und Historienmaler († 1879)
  • 17. Juni: Henrik Wergeland, norwegischer Dichter († 1845)
  • 19. Juni: Franz Xaver Chwatal, tschechischer Komponist und Musikpädagoge († 1879)
  • 19. Juni: Friedrich Specht, deutscher Orgelbauer († 1865)
  • 29. Juni: Wilhelm Georg Dettmer, deutscher Opernsänger (Bass) († 1876)
  • 21. Juni: John W. Dana, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Maine († 1867)
  • 29. Juni: Friedrich Rudolf Hasse, deutscher Theologe († 1862)

Juli/August

September/Oktober

  • 03. September: Michael Sachs, deutscher Rabbiner und Kanzelredner († 1864)
  • 06. September: Abd el-Kader, algerischer Emir und Freiheitskämpfer († 1883)
  • 07. September: Peter G. Van Winkle, US-amerikanischer Politiker († 1872)
  • 12. September: August von Werder, preußischer General († 1887)
  • 13. September: Heinrich Wilhelm Storck, deutscher Karikaturist des Vormärz († 1850)
  • 14. September: Georg Friedrich Kolb, deutscher Politiker († 1884)
  • 15. September: Louis Clapisson, französischer Komponist († 1866)
  • 17. September: Juan Pedro Esnaola, argentinischer Komponist († 1878)
  • 19. September: Friedrich Karl Moes, deutsch-polnischer Unternehmer in Kongresspolen († 1863)
  • 19. September: Claude Paris, französischer Komponist († 1866)
  • 21. September: George Rex Andrews, US-amerikanischer Jurist und Politiker († 1873)
  • 01. Oktober: Mary Anna Randolph Custis Lee, Ehefrau des US-amerikanischen Generals der Konföderierten im Sezessionskrieg Robert E. Lee († 1873)
  • 01. Oktober: Maximilian Heinrich Rüder, deutscher Jurist und Politiker († 1880)
  • 01. Oktober: Fryderyk Edward Sobolewski, US-amerikanischer Komponist († 1872)
  • 02. Oktober: Franz Limmer, österreichischer Komponist († 1857)
  • 04. Oktober: Giovanni Battista Pioda, Schweizer Politiker († 1882)
  • 05. Oktober: Wilhelm Weitling, Frühsozialist († 1871)
  • 06. Oktober: Friedrich VII., König von Dänemark von 1848 bis 1863 († 1863)
  • 15. Oktober: James Broome, US-amerikanischer Politiker († 1883)
  • 15. Oktober: Ernst Kapp, deutscher Pädagoge, Geograph und Philosoph († 1896)
  • 15. Oktober: Moritz Schreber, deutscher Arzt, Reformpädagoge und Hochschullehrer († 1861)
  • 20. Oktober: Karl Andree, deutscher Geograph und Publizist († 1875)
  • 21. Oktober: Eberhard Emminger, deutscher Maler und Lithograph († 1885)
  • 21. Oktober: Doris Esselbach, deutsche Gastronomin († 1869)
  • 24. Oktober: Bernhard von Cotta, deutscher Geologe († 1879)
  • 24. Oktober: Ernst Friedrich Richter, Musikdirektor an der Universität Leipzig († 1879)

November/Dezember

  • 01. November: John Taylor, Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage († 1887)
  • 02. November: Jules Amédée Barbey d’Aurevilly, französischer Schriftsteller († 1889)
  • 08. November: Arend Berkholz, Bürgermeister von Riga († 1888)
  • 08. November: Julius Minding, deutscher Arzt und Schriftsteller († 1850)
  • 08. November: Christian Friedrich Schubert, deutscher Lehrer und Politiker († 1874)
  • 16. November: José Rufino Echenique, peruanischer General und Präsident von Peru († 1887)
  • 17. November: Alberich Zwyssig, Zisterzienser und Komponist († 1854)
  • 19. November: Antoine Elwart, französischer Komponist, Musikpädagoge und -wissenschaftler († 1877)
Thomas Cook
Andrew Johnson, um 1865
  • 29. Dezember: Andrew Johnson, US-amerikanischer Politiker, 17. Präsident der USA († 1875)

Genaues Geburtsdatum unbekannt

Gestorben

Erstes Halbjahr

König Christians Sarg im Dom zu Roskilde

Zweites Halbjahr

Datum unbekannt

Weblinks

Commons: 1808 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

WP Catch Me Who Can.jpg
Catch me who can, eine 1808 von Richard Trevithick gebaute Dampflokomotive, abgebildet auf einer Eintrittskarte.
President-Jefferson-Davis.jpg
United States Senator Jefferson Davis, about a year before he became President of the Confederate States of America. Library of Congress attributes this original photograph to about 1859 when Davis was still a US Senator. Wilson, 2013, p. 58,p. 156 also puts the photograph before the war. Wilson, Robert (2013) Mathew Brady: Portraits of a Nation, Bloomsbury ISBN: 9781620402030. OCLC: 1150291751.
Microcosm of London Plate 027 - Covent Garden Theatre edited.jpg
Covent-Garden Theatre: This engraving was published as Plate 27 of Microcosm of London (1808) (see File:Microcosm of London Plate 027 - Covent Garden Theatre.jpg).
Rheinbund 1808, political map.png
Autor/Urheber: ziegelbrenner, Lizenz: CC BY 2.5
Karte des Rheinbundes 1808/Map of Confederation of the Rhine 1808
Thomas.Cook.jpg
Autor/Urheber: Autor/-in unbekanntUnknown author, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Thomas Cook (1808-1892) founded the modern tourist industry صورة لتوماس كوك مؤسس شركة توماس كوك للسفريات
La Rendición de Bailén (Casado del Alisal).jpg
"The Surrender of Bailén", by Casado del Alisal, Prado Museum, Madrid, Spain.
Erstausgaben für Wikipedia I 094.jpg
Autor/Urheber:

H.-P.Haack, Leipzig

, Lizenz: Bild-frei

Titelblatt des Erstdruckes. Interimsbroschur, unbeschnitten

Coffin Christian VII.jpg
Autor/Urheber: Lutz Fischer-Lamprecht, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Sarg Chritians des VII. von Dänemark, Dom von Roskilde