1803

Staatsoberhäupter · Nekrolog · Musikjahr

1803
Die Vereinigten Staaten nach dem Louisiana Purchase 1803
Die USA kaufen im Louisiana Purchase die französische Kolonie Louisiana und verdoppeln damit ihr Staatsgebiet.
Titelseite des Reichsdeputationshauptschlusses
Mit dem Reichsdeputationshauptschluss wird das Heilige Römische Reich politisch neu geordnet.
Matthew Flinders
Matthew Flinders gelingt die erstmalige Umseglung des australischen Kontinents.
1803 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender1251/52 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender1795/96 (11./12. September)
Bengalischer Solarkalender1208/09 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung2346/47 (südlicher Buddhismus); 2345/46 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender74. (75.) Zyklus

Jahr des Wasser-Schweins 癸亥 (am Beginn des Jahres Wasser-Hund 壬戌)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam)1165/66 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea)4136/37 (2./3. Oktober)
Französischer RevolutionskalenderJahr XI./XII. der Republik (21./22. September)
Iranischer Kalender1181/82
Islamischer Kalender1217/18 (Jahreswechsel 22./23. April)
Jüdischer Kalender5563/64 (16./17. September)
Koptischer Kalender1519/20 (11./12. September)
Malayalam-Kalender978/979
Seleukidische ÄraBabylon: 2113/14 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2114/15 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender)1859/60 (April)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Europa

Norditalien 1803
Napoleon im Feldlager bei Boulogne
  • Juni: Frankreich trifft Vorbereitungen für eine Invasion in England. In Boulogne-sur-Mer und anderen Orten an der Kanalküste werden Truppen gesammelt. Die Stationierung dauert bis ins Jahr 1805 an.
  • 26. Juni: Schweden verpfändet Wismar für 100 Jahre an das Herzogtum Mecklenburg-Schwerin.
  • 5. Juli: Ohne dass ein Schuss gefallen ist, unterzeichnet der hannoversche Generalleutnant von Wallmoden-Gimborn die Kapitulation, die Konvention von Artlenburg; die 16.000 Mann starke hannoversche Armee wird entwaffnet.
  • 23. Juli: Robert Emmet beginnt mit anderen in Irland eine erfolglose Rebellion gegen Großbritannien. Am 25. August wird er verhaftet und am 20. September hingerichtet.
  • 27. September: Die Schweiz schließt eine Militärkapitulation und Defensivallianz mit Frankreich und wird dadurch faktisch bis 1813 französisches Protektorat. Sie muss unter anderem Soldaten für Napoleons Armeen stellen.
  • 19. Oktober: In Paris unterzeichnen Frankreich und Spanien ein Neutralitätsabkommen. Spanien muss rückwirkend monatlich 6 Millionen Francs an Frankreich zahlen und seine Häfen für französische Schiffe öffnen.
  • Säkularisation in Deutschland: Auf Grundlage des in Regensburg verabschiedeten Reichsdeputationshauptschluss werden in vielen Teilen des ehemaligen Hl. Römischen Reiches Deutscher Nation Kirchengüter von den jeweiligen Territorialstaaten (vor allem Bayern, Württemberg und Preußen) beschlagnahmt. Zahlreiche Klöster werden aufgelöst und große Mengen an Kulturgütern werden dabei vernichtet.
  • Dänemark verbietet den Sklavenhandel.
  • Ellwangen wird Sitz eines Oberamtes im Kurfürstentum Württemberg und war zunächst Sitz der Regierung von Neuwürttemberg.

Asien

Indien während des Zweiten Marathenkriegs

Vereinigte Staaten von Amerika

Karibik

Haitianische Revolution
Reliefkarte von Saint Lucia

Afrika

  • Februar: Die von England besetzte Kapkolonie (heute Südafrika), wird auf Grund des im Vorjahr abgeschlossenen Frieden von Amiens an die Batavische Republik (Niederlande) zurückgegeben.

Australien

  • Die ersten europäischen Einwanderer, hauptsächlich britische Strafgefangene, werden auf der australischen Insel Tasmanien angesiedelt.

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

Entdeckungsreisen

Die Nadeschda

Dampfmaschinen

Trevithicks Dampfwagen
  • 17. Juni: Ein mit Dampf betriebener Wagen des englischen Erfinders Richard Trevithick transportiert bei einer Versuchsfahrt in London erstmals acht Passagiere. Die London Steam Carriage erregt zwar die Aufmerksamkeit von Publikum und Presse, ist aber im Betrieb wesentlich teurer als eine gewöhnliche Pferdekutsche und kann sich deshalb nicht durchsetzen. Im gleichen Jahr explodiert eine von Trevithicks stationären Dampfmaschinen, wobei vier Arbeiter ums Leben kommen. Sein Konkurrent James Watt, der stets vor der Gefahr von Kesselexplosionen gewarnt hat, versucht daraufhin beim britischen Parlament ein Verbot von Trevithicks Maschinen durchzusetzen, hat damit jedoch keinen Erfolg.
  • 9. August: Auf der Seine in Paris führt der amerikanische Erfinder Robert Fulton das Dampfschiff Clermont vor. Doch Napoleon Bonaparte glaubt nicht, dass der Dampfantrieb eine Zukunft habe.

Naturwissenschaften

Lehre und Forschung

Kultur

Ostseite des Uhrturms

Gesellschaft

  • 20. November: In Mainz ergeht der Urteilsspruch des Kriminalspezialgerichts gegen den Serienstraftäter Johannes Bückler, genannt Schinderhannes, und weitere 62 Angeklagte. Der Prozess erregt in ganz Mitteleuropa großes Aufsehen. Frankreichs Erster Konsul Napoleon Bonaparte lehnt eine Begnadigung ab.
Elizabeth Patterson-Bonaparte
  • 24. Dezember: Im US-amerikanischen Baltimore heiratet Jérôme Bonaparte, der jüngste Bruder Napoleons, gegen dessen Willen, die dort lebende Kaufmannstochter Elizabeth Patterson.

Katastrophen

  • Bei einer Überschwemmung auf Madeira wird die Hauptstadt Funchal zu einem großen Teil zerstört. Rund 600 Menschen kommen ums Leben.

Natur und Umwelt

Geboren

Januar/Februar

März/April

  • 04. März: Rosalie Wagner, deutsche Theaterschauspielerin († 1837)
  • 05. März: August Friedrich Gfrörer, Historiker und Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung († 1861)
  • 06. März: Friedrich Wilhelm von Tigerström, deutscher Rechtswissenschaftler († 1868)
  • 12. März: Guillaume de Felice, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer († 1871)
  • 14. März: Josef Misson, österreichischer Mundartdichter († 1875)
  • 18. März: Johann Petzmayer, deutscher Zitherspieler († 1884)
  • 19. März: Joseph-Frédéric-Benoît Charrière, französischer Instrumenten- und Apparatebauer († 1876)
  • 21. März: Adolf August Friedrich Rudorff, Romanist († 1873)
  • 23. März: Franz Josef Buß, deutscher Jurist und katholischer Politiker († 1878)
  • 01. April: Miles Joseph Berkeley, englischer Geistlicher und Botaniker († 1889)
  • 02. April: Franz Lachner, deutscher Komponist († 1890)
  • 02. April: George B. Rodney, US-amerikanischer Politiker († 1883)
  • 03. April: Johann Jacob Weber, Begründer des Verlagshauses J. J. Weber in Leipzig († 1880)
  • 06. April: Ralph Abercromby, 2. Baron Dunfermline, britischer Diplomat († 1868)
  • 06. April: Alexander Slidell Mackenzie, US-amerikanischer Navy-Offizier und Militärhistoriker († 1848)
  • 07. April: Flora Tristan, französische Schriftstellerin und Frauenrechtlerin († 1844)
  • 10. April: Adolf Heinrich von Arnim-Boitzenburg, preußischer Politiker († 1868)
  • 12. April: Johann Wilhelm Zinkeisen, deutscher Historiker († 1863)
  • 12. April: Anton Wilhelm von Zuccalmaglio, deutscher Dichtermusiker († 1869)
  • 14. April: Friedrich von Amerling, österreichischer Maler († 1887)
  • 29. April: Samuel Hebich, deutscher Missionar in Indien († 1868)
  • 29. April: Carl Gottlob Abela, deutscher Musiker († 1841)
  • 29. April: James Brooke, bereiste als Abenteurer die Küstengewässer Nord-Borneos († 1868)
  • 29. April: Paul Cullen, irischer Kardinal und Erzbischof († 1878)
Albrecht von Roon

Mai/Juni

Justus von Liebig
  • 12. Mai: Justus von Liebig, deutscher Chemiker († 1873)
  • 21. Mai: Simon Oppenheim, deutscher Bankier († 1880)
  • 22. Mai: Heinrich Ernst Bindseil, deutscher Bibliothekar und Historiker († 1876)
  • 22. Mai: Karl II., paragierter Landgraf von Hessen-Philippsthal († 1868)
  • 24. Mai: Charles Lucien Jules Laurent Bonaparte, italienischer Ornithologe, Politiker und Pfarrer († 1857)
  • 25. Mai: Edward Bulwer-Lytton, englischer Romanautor († 1873)
  • 25. Mai: Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph und Dichter († 1882)
  • 29. Mai: John Tuttle Andrews, US-amerikanischer Jurist und Politiker († 1894)
  • 06. Juni: Eduard Pötzsch, deutscher Architekt und Wegbereiter der Bahnhofsarchitektur († 1889)
  • 10. Juni: Henry Darcy, französischer Ingenieur († 1858)
  • 16. Juni: Alois von Anreiter, österreichischer Miniaturmaler († 1882)
  • 24. Juni: George J. Webb, US-amerikanischer Organist und Komponist († 1887)
  • 30. Juni: Charles Kestner, französischer Unternehmer und Politiker († 1870)

Juli/August

  • 04. Juli: Julius Léopold Eduard Avé-Lallemant, deutscher Botaniker († 1867)
  • 08. Juli: Karl Gützlaff, deutscher Missionar († 1851)
  • 08. Juli: Julius Mosen, deutscher Dichter und Schriftsteller († 1867)
  • 09. Juli: Josep Caixal i Estradé, Bischof von Urgell und Co-Fürst von Andorra († 1879)
  • 12. Juli: Johann Christoph Lüders, deutscher Industriepionier und Kommunalpolitiker († 1872)
  • 12. Juli: Pierre Chanel, erster Märtyrer in Ozeanien († 1841)
  • 12. Juli: Thomas Guthrie, schottischer Sozialreformer († 1873)
  • 17. Juli: Johann Samuel Eduard d’Alton, deutscher Anatom († 1854)
  • 19. Juli: Franz von Kobell, deutscher Mineraloge und Schriftsteller († 1882)
  • 20. Juli: Thomas Lovell Beddoes, englischer Dichter († 1849)
  • 22. Juli: Eugène Isabey, französischer Maler († 1886)
  • 22. Juli: Jacques Adolphe Charles Rovers, niederländischer Klassischer Philologe und Historiker († 1874)
  • 24. Juli: Adolphe Adam, französischer Opern- und Ballettkomponist († 1856)
  • 26. Juli: Karl Eduard Biermann, deutscher Maler († 1892)
  • 31. Juli: John Ericsson, schwedischer Ingenieur († 1889)
  • 03. August: Sir Joseph Paxton, britischer Gärtner, Eisenbahnunternehmer und Architekt († 1865)
  • 04. August: Carl Friedrich Meyer, deutscher Arzt und Psychiater († 1886)
  • 13. August: Wladimir Odojewski, russischer Schriftsteller und Komponist († 1869)
  • 19. August: Carl Ludwig Arndts von Arnesberg, deutscher Jurist, Professor und Politiker († 1878)
  • 25. August: David T. Disney, US-amerikanischer Politiker († 1857)

September/Oktober

November/Dezember

  • 01. November: Isaac Johnson, US-amerikanischer Politiker († 1853)
  • 11. November: Adolf von Bonin, preußischer General († 1872)
  • 14. November: Jacob Abbott, US-amerikanischer Jugendschriftsteller und Pädagoge († 1879)
  • 16. November: Heinrich Georg August Ewald, deutscher Theologe und Orientalist († 1875)
  • 18. November: Lars Anton Anjou, schwedischer Kirchenhistoriker, Politiker und Geistlicher († 1884)
  • 20. November: Gustav Adolf Wislicenus, deutscher evangelischer Theologe († 1875)
  • 27. November: William Tharp, US-amerikanischer Politiker († 1865)
  • 28. November: Joseph Heine, Mediziner und Regierungs- und Medizinalrat († 1877)
Christian Doppler
  • 29. November: Christian Doppler, österreichischer Mathematiker und Physiker († 1853)
  • 29. November: Gottfried Semper, deutscher Architekt, Erbauer der Semperoper († 1879)
  • 000November: Robert Wilson, US-amerikanischer Politiker († 1870)
  • 03. Dezember: Heinrich Heinlein, deutscher Maler († 1885)
  • 04. Dezember: Knut Jungbohn Clement, deutscher Schriftsteller, Sprachwissenschaftler und Nationalist († 1873)
  • 04. Dezember: Aloys Zötl, österreichischer Färbermeister und Maler († 1887)
  • 05. Dezember: Fjodor Tjuttschew, russischer Dichter († 1873)
  • 07. Dezember: Giuseppe Angelelli, italienischer Maler († 1844)
  • 11. Dezember: Hector Berlioz, französischer Komponist († 1869)
  • 12. Dezember: James Challis, englischer Astronom († 1882)
  • 18. Dezember: William Allen, US-amerikanischer Politiker († 1879)
  • 18. Dezember: John Hemphill, US-amerikanischer Jurist und Politiker († 1862)
  • 24. Dezember: Karl Ludwig Drobisch, deutscher Komponist († 1854)
  • 26. Dezember: Friedrich Reinhold Kreutzwald, estnischer Arzt und Schriftsteller († 1882)
  • 27. Dezember: Karl Friedrich Wilhelm Wander, deutscher Pädagoge und Sprichwortsammler († 1879)
  • 31. Dezember: Richard Stockton Field, US-amerikanischer Politiker († 1870)
Johann Carl Fuhlrott

Genaues Geburtsdatum unbekannt

  • Pedro de Ampudia, mexikanischer Offizier († 1868)
  • Moritz Auspitz, österreichischer Wundarzt und Chirurg († 1880)
  • Richárd Guyon, General († 1856)
  • Georg Müller, österreichischer Komponist und Kirchenmusiker († 1863)
  • Angelo Somazzi, Schweizer Politiker und Journalist († 1892)

Gestorben

Erstes Halbjahr

Friedrich Gottlieb Klopstock, 1779

Zweites Halbjahr

  • 04. Juli: Peter Ascanius, norwegischer Zoologe und Mineraloge (* 1723)
  • 05. Juli: Immanuel Johann Gerhard Scheller, deutscher Altphilologe und Lexikograf (* 1735)
  • 08. Juli: Francesco Casanova, italienischer Maler (* 1727)
  • 14. Juli: Esteban Salas y Castro, kubanischer Komponist und Kirchenmusiker (* 1725)
  • 17. Juli: Adolf von Hessen-Philippsthal-Barchfeld, Landgraf von Hessen-Philippsthal-Barchfeld (* 1743)
  • 17. Juli: James T. Callender, in Großbritannien und in den USA tätiger Pamphletist und Journalist (* 1758)
  • 22. Juli: Domenico Corvi, italienischer Maler (* 1721)
Ignazio Busca
  • 06. August: Asaf Jah II., indischer Adeliger (* 1734)
  • 10. August: Joseph Galloway, Delegierter von Pennsylvania im Kontinentalkongress (* 1731)
  • 12. August: Ignazio Busca, italienischer Kardinal und Kardinalstaatssekretär (* 1731)
  • 05. September: Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos, französischer Schriftsteller und Offizier (* 1741)
  • 05. September: François Devienne, französischer Flötist (* 1759)
  • 16. September: Nicolas Baudin, französischer Forschungsreisender (* 1754)
  • 17. September: Richard Smith, Delegierter von New Jersey im Kontinentalkongress (* 1735)
  • 17. September: Franz Xaver Süßmayr, österreichischer Komponist; Schüler von Antonio Salieri (* 1766)
  • 20. September: Robert Emmet, irischer Rebellenführer und Nationalist (* 1778)
  • 23. September: Joseph Ritson, englischer Antiquar und Rechtsgelehrter (* 1752)
Samuel Adams
  • 02. Oktober: Samuel Adams, US-amerikanischer Staatsmann und Revolutionär (* 1722)
  • 02. Oktober: Abd al-Aziz ibn Muhammad, Herrscher der saudischen Dynastie
  • 08. Oktober: Vittorio Alfieri, italienischer Dichter und Dramatiker (* 1749)
  • 14. Oktober: François Pierre Ami Argand, schweizerischer Physiker, Chemiker, Erfinder und Unternehmer (* 1750)
  • 14. Oktober: Ercole III. d’Este, Herzog von Modena und Reggio (* 1727)
  • 14. Oktober: Jacques Gamelin, französischer Maler (* 1738)
  • 19. Oktober: Benedict Strauch, deutscher Pädagoge und katholischer Theologe (* 1724)
  • 23. Oktober: Edmund Pendleton, Delegierter für Virginia im Kontinentalkongress (* 1721)
  • 31. Oktober: Hans Rudolf von Bischoffwerder, Günstling Friedrich Wilhelms II. von Preußen (* 1741)
  • 12. November: Petro Kalnyschewskyj, Ataman der Saporoger Kosaken und Heiliger der Ukrainisch-Orthodoxen Kirche (* 1691)
  • 14. November: Christian Erdmann Kindten, deutscher Orgelbauer (* 1752)
  • 21. November: Johannes Bückler (Schinderhannes), deutscher Serienstraftäter (* 1779)
Johann Gottfried Herder, 1785
  • 12. Dezember: Ernst Benjamin Gottlieb Hebenstreit, deutscher Mediziner (* 1758)
  • 18. Dezember: Johann Gottfried Herder, deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe (* 1744)
  • 24. Dezember: Georg I., Herzog von Sachsen-Meiningen (* 1761)
  • 30. Dezember: Francis Lewis, Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung der USA (* 1713)

Genaues Todesdatum unbekannt

  • Joseph Abenthung, Tiroler Baumeister und Stuckateur (* 1719)
  • Johann Christoph Kellner, deutscher Organist und Komponist (* 1736)
  • Thomas Wignell, US-amerikanischer Schauspieler und Theatermanager (* 1753)

Weblinks

Commons: 1803 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Trevithicks Dampfwagen.jpg
London Steam Carriage, Road locomotive by Trevithick and Vivian, demonstrated in London in 1803.
Norditalien 1803.png
Autor/Urheber: Ziegelbrenner, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Karte von Norditalien 1803
Napoleon im Feldlager in Boulogne 1803.jpg
Autor/Urheber:

Der Lithograph Charles Motte (1785-1836)

, Lizenz: Bild-PD-alt

Lithographie - Jahr 1803: Napoleon im Feldlager in Boulogne-sur-Mer, um eine Invasion in England vor

Elizabeth-Patterson-Bonaparte Gilbert-Stuart 1804.jpg
Oil painting, Metropolitan Museum of Art, NY.
Matthew Flinders aged 27.jpg

Matthew Flinders

A public domain image from www.archive.org
Fuhlrott.jpg
Johann Carl Fuhlrott
India 1804 map.jpg
Map of India in 1804 from Cambridge Modern History Atlas, 1912
Count Albrecht von Roon circa 1870.jpg
Count Albrecht Theodor Emil von Roon (1803-1879), circa 1870
Haitian revolution.jpg
Depiction of the Battle of Ravine-à-Couleuvres (23 February 1802), during the Haitian Revolution.
Map of Saint Lucia German.svg
Autor/Urheber: MorbZ, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
German map of Saint Lucia
Justus Freiherr von Liebig.jpg
Justus Liebig, früherer Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
United States 1803-04-1804-03.png
Autor/Urheber: Made by User:Golbez., Lizenz: CC BY 2.5
Map of the states and territories of the United States as it was from April 1803 to March 1804. On April 30 1803, Louisiana was purchased from France, and a dispute arose if it included a portion of West Florida. On March 27 1804, the lands previously ceded by Georgia were added to Mississippi Territory.
Cdoppler.jpg
Portrait of Christian Doppler 1803-1853