1752

1752
Franklins Experiment im Gewitter, Kupferstich, 19. Jahrhundert
Benjamin Franklin experimentiert mit Drachen
im Gewitter und kann nachweisen, dass Blitze elektrische Entladungen sind.
Jean-Jacques Rousseau, Pastell von Maurice Quentin de La Tour
Jean-Jacques Rousseau
feiert mit seiner Oper
Le devin du village
einen großen Erfolg am
französischen Königshaus.
Kaiserlicher Pavillon, Schloss Schönbrunn
Der Tiergarten Schönbrunn in Wien wird eröffnet.
Er ist der weltweit älteste noch heute bestehende Zoo.
1752 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender1200/01 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender1744/45 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender1157/58 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung2295/96 (südlicher Buddhismus); 2294/95 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender74. (75.) Zyklus

Jahr des Wasser-Affen 壬申 (am Beginn des Jahres Metall-Schaf 辛未)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam)1114/15 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea)4085/86 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender1130/31 (um den 21. März)
Islamischer Kalender1165/1166 (Jahreswechsel 7./8. November)
Jüdischer Kalender5512/13 (8./9. September)
Koptischer Kalender1468/69 (10./11. September)
Malayalam-Kalender927/928
Seleukidische ÄraBabylon: 2062/63 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2063/64 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender)1808/09 (Jahreswechsel April)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Republik Venedig

Francesco Loredan
  • 18. März: Francesco Loredan wird elf Tage nach dem Tod seines Vorgängers Pietro Grimani zum Dogen von Venedig gewählt. Zum Zeitpunkt seiner Wahl ist der Reichtum der Familie Loredan in Venedig legendär, sie besitzt mehrere Paläste, wie den Palazzo di San Stefano, den Palazzo Loredan-Cini, den Palazzo Loredan/Farsetti und die Cà Loredan am Canal Grande, die Francesco dem österreichischen Botschafter gegen Vorkasse der Gesamtmiete für 29 Jahre und die Verpflichtung zu Restauration und Unterhalt des Palastes vermietet hat. Der neue Doge führt ein luxuriöses Leben mit seinem Bruder und seiner Schwägerin im Dogenpalast, führt die Republik aber auch zu wirtschaftlicher Blüte.

Heiliges Römisches Reich

Nordamerikanische Kolonien

Michel-Ange Duquesne de Menneville

Zentralasien

Südostasien

Flagge der Konbaung-Dynastie

Das Volk der Mon aus Pegu erobert die birmanische Hauptstadt Ava. Der letzte Herrscher der Taungu-Dynastie wird gefangen genommen und später hingerichtet. Der birmanische Kleinadelige Alaungpaya nutzt die Gunst der Stunde und schwingt sich zum Herrscher Birmas auf. Es gelingt ihm, eine Heeresabteilung der Mon zu schlagen und gründet die Konbaung-Dynastie.

Wirtschaft

  • 11. Februar: Graf Simon August von der Lippe gründet die Lippische Landes-Brandversicherungsanstalt. Die Gründung dieser Brandkasse, die gegen Risiken des Brandes versichert, soll in erster Linie der Verarmung der Bevölkerung in solchen Notfällen entgegenwirken und volkswirtschaftliches Vermögen sichern.
  • 6. April: Philipp Jakob Oberkampf gründet in Lörrach eine Indienne-Fabrik, aus der sich das Textilunternehmen KBC entwickelt.
Logo der Royal African Company (1705)
  • Im kurpfälzischen Schwetzingen wird das Brauhaus Zum grünen Laub gegründet.
  • Die niederländische Wochenzeitung Leeuwarder Courant erscheint erstmals.

Wissenschaft und Technik

  • 15. Juni: Benjamin Franklin überprüft seine Theorie, dass Blitze quasi Funken in riesigem Maßstab sind. Er lässt bei herannahenden Gewitterwolken einen Drachen steigen, was einen Blitzeinschlag herbeiführt. Der Versuch bewirkt, dass auch andere Wissenschaftler an der Entwicklung von Blitzableitern arbeiten.

Kultur

Bildende Kunst und Architektur

James Caulfeild, 1. Earl of Charlemont, Gründer der Akademie
  • Die École supérieure des beaux-arts de Marseille wird in einem Zisterzienserkloster gegründet.
  • Giovanni Battista Tiepolo erhält den Auftrag für das Deckenfresko im Treppenhaus der Würzburger Residenz.

Literatur

  • 4. Januar: Der englische Satiriker Henry Fielding löst den Zeitungskrieg von 1752/53 aus.
  • 7. November: Die Londoner Literaturzeitschrift The Adventurer erscheint erstmals.
Giovanni Migliavacca

Musik

Gesellschaft

Religion

Barockkirche in Jetřichovice
  • Die barocke Kirche im böhmischen Dittersbach wird errichtet.
Die Kirche von Brande-Hörnerkirchen

Historische Karten und Ansichten

Johann Valentin Reinhardt –
Kölner Stadtplan von 1752

Geboren

Januar bis März

  • 01. Januar: Betsy Ross, US-amerikanische Quäkerin, nähte angeblich die erste Flagge der USA († 1836)
  • 02. Januar: Philip Freneau, amerikanischer Dichter († 1832)
  • 02. Januar: Charlotte Christine Wilhelmine von Gilsa, Äbtissin des Stiftes Wallenstein zu Homberg († 1822)
  • 02. Januar: Jean Joseph Tranchot, französischer Geograph († 1815)
  • 04. Januar: David Hall, US-amerikanischer Politiker († 1817)
  • 05. Januar: Wilhelm Amsinck, deutscher Kaufmann, Ratsherr und Bürgermeister († 1831)
  • 13. Januar: Eleonora Fonseca Pimentel, portugiesische italienischsprachige Dichterin († 1799)
  • 16. Januar: Nicolas François Guillard, französischer Librettist († 1814)
  • 23. Januar: Muzio Clementi, italienischer Komponist († 1832)
  • 25. Januar: Friedrich Valentin, deutscher Bildhauer († 1819)
  • 28. Januar: Bernhard Joseph Anders, österreichischer Beamter († 1827)
  • 31. Januar: Gouverneur Morris, US-amerikanischer Politiker, Mitverfasser der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten († 1816)

April bis Juni

  • 01. April: Pascual Ruiz Huidobro, spanischer Militär und Politiker († 1813)
  • 04. April: Niccolò Antonio Zingarelli, italienischer Komponist († 1837)
  • 10. April: Alexander Graydon, amerikanischer Jurist, Schriftsteller und Militär († 1818)
  • 12. April: Heinrich XLIII., Paragiatsherr von Reuß-Köstritz († 1814)
  • 12. April: Johann Alois Schneider, deutscher Bischof († 1818)
  • 18. April: Hans Rudolf Maurer, Schweizer Lehrer und evangelischer Geistlicher († 1805)
  • 19. April: Friederike Brion, elsässische Pfarrerstochter und Geliebte von Johann Wolfgang von Goethe († 1813)
  • 22. April: Georg Joachim Göschen, deutscher Verleger († 1828)
  • 24. April: Henry Latimer, US-amerikanischer Politiker († 1819)
  • 28. April: Matsumura Goshun, japanischer Maler der Edo-Zeit und Begründer der Shijō-Schule († 1811)
  • 29. April: Theodore Foster, US-amerikanischer Politiker († 1828)
  • 04. Juni: John Eager Howard, US-amerikanischer Politiker († 1827)
  • 11. Juni: Daniel Erhard Günther, deutscher Mediziner und Hochschullehrer († 1834)
  • 13. Juni: Fanny Burney, englische Schriftstellerin († 1840)
  • 16. Juni: Salawat Julajew, baschkirischer Freiheitskämpfer und Dichter, Nationalheld von Baschkortostan († 1800)
  • 26. Juni: Christian Erdmann Kindten, deutscher Orgelbauer († 1803)
  • 29. Juni: St. George Tucker, US-amerikanischer Jurist und Dichter († 1827)

Juli bis September

  • 04. September (getauft): Friedrich Ludwig Benda, deutscher Violinist und Komponist († 1792)
  • 08. September: Johann Caspar Ludwig Mencke, auch: Mencken, deutscher Rechtswissenschaftler († 1795)
  • 13. September: Benedikte Naubert, deutsche Schriftstellerin († 1819)
  • 18. September: Georg Anton Bredelin, Lehrer, Schulvisitator, Dichter, Musiker und Komponist († 1814)
  • 18. September: Adrien-Marie Legendre, französischer Mathematiker († 1833)
  • 21. September: Luise zu Stolberg-Gedern, deutsche Adelige, Ehefrau des jakobitischen Thronprätendenten Charles Edward Stuart und Geliebte des italienischen Dichters und Dramatikers Graf Vittorio Alfieri († 1824)
  • 24. September: Karl Maximilian von Sachsen, kursächsischer Offizier und Regimentschef († 1781)
  • 25. September: Carl Stenborg, schwedischer Komponist († 1813)
  • 30. September: Justin Heinrich Knecht, deutscher Komponist, Organist, Dirigent, Musikpädagoge und Musiktheoretiker († 1817)

Oktober bis Dezember

  • 02. Oktober: Jeanne Louise Henriette Campan, Kammerfrau der französischen Königin Marie Antoinette († 1822)
  • 02. Oktober: Joseph Ritson, englischer Antiquar und Rechtsgelehrter († 1803)
  • 04. Oktober: Elisabeth Augusta Wendling, deutsche Opernsängerin († 1794)
  • 13. Oktober: Johann Carl Christian Fischer, deutscher Komponist und Musiker († 1807)
  • 16. Oktober: Johann Gottfried Eichhorn, deutscher Orientalist und Historiker († 1827)
Adolph Freiherr Knigge
  • 16. Oktober: Adolph Freiherr Knigge, deutscher Schriftsteller († 1796)
  • 17. Oktober: Jacob Broom, US-amerikanischer Unternehmer und Politiker († 1810)
  • 17. Oktober: Sebastian Seemiller, deutscher katholischer Theologe († 1798)
  • 28. Oktober: Jeongjo, 22. König der Joseon-Dynastie in Korea († 1800)
  • 04. November: Ildephons Schwarz, deutscher katholischer Theologe († 1794)
  • 15. November: Nathaniel Chipman, US-amerikanischer Politiker († 1843)
  • 17. November: Caspar Voght, Hamburger Kaufmann und Sozialreformer († 1839)
  • 19. November: George Rogers Clark, amerikanischer Pionier († 1818)
  • 20. November: Thomas Chatterton, englischer Dichter († 1770)
  • 20. November: Leopold Layer, slowenischer Maler († 1828)
  • 20. November: Marie Jean François Philibert Lecarlier, französischer Kommissar in der Helvetischen Republik († 1799)
  • 20. November: Robert Wright, US-amerikanischer Politiker († 1826)
  • 21. November: Philippe-Louis-Marc-Antoine de Noailles, französischer Politiker († 1819)
  • 25. November: Johann Friedrich Reichardt, deutscher Komponist, Musikschriftsteller und -kritiker († 1814)

Genaues Geburtsdatum unbekannt

  • Dildar Ali Nasirabadi, schiitischer Gelehrter in Indien († 1820)
  • Edward Smith Stanley, 12. Earl of Derby, britischer Erfinder des Oaks Stakes Derby († 1834)
  • Jacob Read, US-amerikanischer Politiker († 1816)
  • Manoel Arruda da Cámara, portugiesisch-brasilianischer Botaniker († 1810)
  • Michikinikwa, Häuptling der Miami-Indianer († 1812)
  • Nguyễn Huệ, vietnamesischer General und Kaiser († 1792)
  • Nyi Ageng Serang, indonesische Nationalheldin († 1838)
  • Torii Kiyonaga, japanischer Farbholzschnittkünstler († 1815)

Geboren um 1752

  • Jane McCrea, britische Loyalistin in New York († 1777)

Gestorben

Januar bis Mai

  • 04. Januar: Gabriel Cramer, Genfer Mathematiker (* 1704)
  • 04. Januar: Heinrich Plütschau, deutscher evangelischer Missionar (* um 1676)
  • 10. Januar: Paul Egell, deutscher Bildhauer und Stuckateur (* 1691)
  • 14. Januar: Devasahayam Pillai, indischer Konvertit zum Katholizismus und Märtyrer, Seliger der katholischen Kirche (* 1712)
  • 18. Januar: Johann Friedrich Ludwig, deutscher Goldschmied und Baumeister (* 1673)
  • 26. Januar: Anton Leodegar Keller, Luzerner Ratsmitglied, Vogt und Tagsatzungsgesandter (* 1673)
Anne Henriette von Frankreich beim Gambenspiel

Juni bis Dezember

  • 04. Juli: Cajetan Anton Notthafft von Weißenstein, Fürstpropst von Berchtesgaden (* 1670)
  • 17. Juli: Gabriel Johnston, britischer Kolonialgouverneur von North Carolina (* 1698)
  • 17. Juli: Daniel Juslenius, finnischer Historiker, Philosoph und Theologe sowie Bischof von Porvoo und Skara (* 1676)
  • 23. Juli: Friedrich Gottlieb Struve, deutscher Jurist und Hochschullehrer (* 1676)
  • 24. Juli: Michael Christian Festing, englischer Violinist und Komponist (* 1705)
  • 31. Juli: Johann Christoph Pepusch, deutscher Bratschist, Komponist, Theaterdirektor, Musiktheoretiker und Organist (* 1667)
  • 14. September: Rudolf August Nolte, braunschweigischer Jurist und Lokalhistoriker (* 1703)
  • 17. September: Caspar Nicolaus Overbeck, norddeutscher evangelischer Theologe (* 1670)

Genaues Todesdatum unbekannt

  • Shah Abdul Latif, Sufi-Gelehrter und klassischer Dichter Sindhs (* 1689)
  • Jacopo Amigoni, italienischer Maler (* 1682)
  • Johann Georg Benda, böhmischer Komponist (* 1713)
  • John Shore, britischer Trompeter und Lautenist, Erfinder der Stimmgabel (* um 1662)
  • Lawrence Washington, Soldat und Landbesitzer in Virginia, Halbbruder von George Washington (* 1718)

Weblinks

Commons: 1752 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Franklin lightning engraving.jpg
An engraving of Benjamin Franklin's kite experiment, from page 159 (Fig. 82) of Natural Philosophy for Common and High Schools (1881) by Le Roy C. Cooley.

The accompanying text reads:

Who first took lightning from the clouds?—Dr. Franklin first drew electricity from the clouds in such a way as to be able to examine it, and prove that lightning is nothing but electricity.

How did he do it?—This discovery of the nature of lightning was one of the most important ever made in science, and yet, Dr. Franklin made it simply by flying a kite in a thunder-shower (Fig. 82).
He made his kite of silk instead of paper, and sent it up with a hempen cord ending in a piece of silk cord, by which the kite was held. It is said that he fastened a doorkey to the lower end of the hempen cord, and that after his kite had been for some time sailing among the clouds he touched the key with his knuckle and drew a spark of electricity from it. The electricity in the cloud entered the kite, and came down the hempen string to the key, but could not go any farther because the silk cord was not a conductor. When the doctor presented his hand the electricity in the key leaped into his knuckle.

All such persons that are desirous to serve the Royal African-Company as souldiers (sic) in Guyne upon the following terms Fleuron T021243-1.png
Fleuron from book:
All such persons that are desirous to serve the Royal African-Company as souldiers [sic] in Guyne upon the following terms, May repair to the African House in Leaden-Hall-Street, London, and find Entertainment, Viz. Each Souldier shall receive as a free Gift (before he proceeds the Voyage,) Forty Shillings, also a Bed, Rugg, and Pillow; the Company pay his Passage over to Guyne, upon his arrival there to enter into pay, at Twenty Shillings per Month, the Company finding Diet and Lodging. His Wages to be duly paid every Month.
Köln - Stadtplan Reinhardt 1752 I.jpg
Kupferstich: Stadtplan Reinhardt (1752)
Brander Kirche.JPG
Autor/Urheber: PodracerHH, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Brander Kirche in Brande-Hörnerkirchen
Dittersbacher Kirche.jpg
(c) Hejkal, CC-BY-SA-3.0
Kirche in Dittersbach (Böhmische Schweiz).
Michel-Ange Duquesne de Menneville.png
Michel-Ange Duquesne de Menneville (1702 - 1778)
FrancescoLoredan.jpg
Francesco Loredan, doge of Venice.
Giovanni Ambrogio Migliavacca by Bartolomeo Nazari.jpg
Pencil and charcoal portrait of Italian writer Giovanni Ambrogio Migliavacca (circa 1718 - circa 1795)