17. Juli

Der 17. Juli ist der 198. Tag des gregorianischen Kalenders (der 199. in Schaltjahren), somit bleiben noch 167 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juni · Juli · August
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1402: Kaiser Yongle
  • 1402: Im China der Ming-Dynastie besteigt Prinz Zhū Dì unter dem Herrschernamen Yongle den Thron, nachdem er sich in einem dreijährigen Bürgerkrieg mit Kaiser Jianwen durchgesetzt hat.
1453: Frankreich während des Hundertjährigen Krieges
1897: Goldsucher-Treck Richtung Klondike
George V.
1945: Churchill, Truman und Stalin (v. l. n. r.) während der Potsdamer Konferenz

Wirtschaft

1955: Disneyland

Wissenschaft und Technik

1854: Streckenverlauf der Semmeringbahn
1981: Humber-Brücke

Kultur

1717: Händel mit George I. während der Fahrt auf der Themse
  • 1717: Auf einer Lustfahrt des britischen Königs George I. auf der Themse wird die zweite Suite der Wassermusik von Georg Friedrich Händel erstmals aufgeführt. Der König ist von der Musik so begeistert, dass er einige Teile mehrfach spielen lässt.
1841: Punch

Gesellschaft

Religion

Katastrophen

  • 1944: Die beiden Transportschiffe E. A. Bryan und S. S. Quinault Victory (USA) explodieren bei der Munitionsübernahme in Port Chicago im Norden der Bucht von San Francisco; 320 Tote. Daraufhin bricht eine Marine-Meuterei aus.
1981: Lobby des Hotels
  • 1981: Das Hotel Hyatt Regency Crown Center in Kansas City (Missouri) wird wegen Baumangels Schauplatz einer Katastrophe: Bei einem Tanzwettbewerb stürzen zwei Verbindungsgänge voller Menschen in die dicht belebte Hotellobby herab. 114 Menschen sterben und über 200 werden verletzt.
  • 1996: Die Boeing 747 des Trans-World-Airlines-Fluges 800 explodiert kurz nach dem Start in New York City. Alle 230 Menschen an Bord sterben.
  • 1998: Beim größten Grubenunglück der österreichischen Nachkriegszeit in Lassing (Steiermark) kommen 10 Bergleute ums Leben; wie durch ein Wunder kann ein Mann nach 9 Tagen gerettet werden.
  • 1998: Bei einem Erdbeben der Stärke 7,0 in Papua-Neuguinea gibt es 2183 Tote.
  • 2001: In der Volksrepublik China kommt es zur Explosion von illegal gelagertem Sprengstoff in der Provinz Shaanxi, dabei kommen 150 Menschen ums Leben
  • 2006: Bei einem Tsunami an der Südküste Javas werden über 300 Menschen getötet, rund 30.000 werden obdachlos.
2007: Flug 3054

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

  • 1912: Die International Amateur Athletics Federation (heute: World Athletics) wird in Stockholm als Dachverband der nationalen Leichtathletik-Verbände gegründet.
1976: Das Stade Olympique in Montréal

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

  • 1487: Ismail I., Schah des Iran und Begründer der Safawiden-Dynastie
Maria Salviati (* 1499)

18. Jahrhundert

Friedrich Christian (* 1708)

19. Jahrhundert

1801–1850

Hermann Plüddemann (* 1809)

1851–1900

Clara Viebig (* 1860)
Mauritz Stiller (* 1883)
  • 1883: Mauritz Stiller, schwedischer Stummfilmregisseur
  • 1884: Umberto Malvano, italienischer Ingenieur, Fußballspieler, -schiedsrichter und -funktionär
  • 1885: Benjamin Dale, englischer Organist und Komponist
  • 1888: Samuel Agnon, israelischer Schriftsteller, Vertreter der modernen hebräischen Literatur, Nobelpreisträger
  • 1888: Johannes Brockmann, deutscher Politiker, MdB
  • 1890: Robin Christian Andersen, österreichischer Maler
  • 1890: Paul Gros, französischer Autorennfahrer
  • 1892: Edwin Harris Dunning, britischer Pilot
  • 1892: Elsa Nöbbe, deutsche Malerin
  • 1893: Andor Ákos, ungarisch-deutscher Architekt, Innenarchitekt, Maler und Grafiker
  • 1893: Justin Löwenthal, deutsch-US-amerikanischer Getreidegroßhändler und Opfer nationalsozialistischer Verfolgung
  • 1894: Georges Lemaître, belgischer Priester und Physiker (Urknalltheorie)
  • 1897: Max Knoll, deutscher Elektrotechniker (Elektronenmikroskop)
  • 1898: Berenice Abbott, US-amerikanische Fotografin
  • 1898: Lena Ohnesorge, deutsche Politikerin, MdL, Landesministerin
  • 1899: James Cagney, US-amerikanischer Filmschauspieler

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1901: Luigi Chinetti, italienisch-US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 1901: Henri Germond, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer
  • 1903: Helena Cortesina, spanische Tänzerin, Schauspielerin und Regisseurin
  • 1903: Takeyama Michio, japanischer Schriftsteller
  • 1903: Julio Perceval, argentinischer Komponist, Organist und Musikpädagoge
  • 1904: Charlotte Prinz, deutsche Malerin
  • 1905: Araken, brasilianischer Fußballspieler
  • 1907: Paolo Enrico Arias, italienischer Klassischer Archäologe
  • 1909: Ignace Strasfogel, polnischer Komponist
  • 1910: Helmut Bonnet, deutscher Zehnkämpfer
  • 1910: Friedrich Bundtzen, deutscher Glasdesigner
  • 1912: Fikret Arıcan, türkischer Fußballspieler, -trainer und -funktionär
  • 1912: Erwin Bauer, deutscher Autorennfahrer
  • 1912: Reggie Tongue, britischer Autorennfahrer und Flieger
  • 1913: Herman Felhoelter, US-amerikanischer Franziskanerpater und Militärkaplan
  • 1913: Roger Garaudy, französischer Schriftsteller, Philosoph und Kommunist
  • 1913: Everett Helm, US-amerikanischer Komponist, Musikwissenschaftler und Journalist
  • 1914: Antonia Magdalena Arté, dominikanische Musikerin und Musikpädagogin
  • 1916: Ed Arno, rumänischer Cartoonist und Illustrator
Aleksander Gieysztor (* 1916)
  • 1916: Aleksander Gieysztor, polnischer Mittelalterhistoriker
  • 1916: Rudolf Karrasch, deutscher Lehrer
  • 1917: Phyllis Diller, US-amerikanische Komikerin und Schauspielerin
  • 1917: Kenan Evren, türkischer General
  • 1917: Margarete Mitscherlich, deutsche Psychoanalytikerin
  • 1918: Hotta Yoshie, japanischer Schriftsteller
  • 1918: Carlos Arana Osorio, guatemaltekischer Politiker
  • 1919: Erich Peter, deutscher Generaloberst, Chef der Grenztruppen
  • 1920: Gordon Gould, US-amerikanischer Physiker
  • 1920: Juan Antonio Samaranch, spanischer Sportfunktionär, Präsident des IOC
  • 1921: Acquanetta, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1921: Bernard Morel, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer
  • 1921: Lito Peña, puerto-ricanischer Saxophonist, Bandleader, Komponist und Arrangeur
  • 1922ː Jane Cronin Scanlon, US-amerikanische Mathematikerin
  • 1922: Josef Lammers, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 1923: John Cooper, britischer Ingenieur
  • 1924: Françoise Adnet, französische Pianistin und Malerin
  • 1924: Brigitte Lindenberg, deutsche Filmschauspielerin
  • 1925: Anita Lasker-Wallfisch, deutsch-britische Cellistin, eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz
  • 1925: Jimmy Scott, US-amerikanischer Jazz-Sänger

1926–1950

Wojciech Kilar (* 1932)
Donald Sutherland (* 1935)
Queen Camilla (* 1947)

1951–1975

(c) Armin Linnartz, CC BY-SA 3.0 de
Angela Merkel (* 1954)
Letsie III. (* 1963)
Cory Doctorow (* 1971)

1976–2000

Natasha Hamilton (* 1982)
Jan Charouz (* 1987)
  • 1987: Jan Charouz, tschechischer Rennfahrer
  • 1987: Ivan Strinić, kroatischer Fußballspieler
  • 1988: Daniel Brosinski, deutscher Fußballspieler
  • 1989: Marie Hacke, deutsche Schauspielerin
  • 1989: Lisa Hrdina, deutsche Schauspielerin
  • 1990: Heinz Lindner, österreichischer Fußballspieler
  • 1990: Mattie Stepanek, US-amerikanischer Lyriker
  • 1991: Abdulsamed Akin, deutscher Fußballspieler
  • 1991: Morten Michelsen, deutscher Handballspieler
  • 1992: Konrad Forenc, polnischer Fußballspieler
  • 1993: Hadnet Kidane Asmelash, äthiopische Radsportlerin
  • 1995: Raffaele Buzzi, italienischer Nordischer Kombinierer
  • 1995: Kiveli Dörken, deutsch-griechische Pianistin
  • 1997: Kristjan Arh Česen, slowenischer Fußballspieler
  • 1998: Riikka Honkanen, finnische Skirennläuferin
  • 1998: Lilli Schweiger, deutsche Schauspielerin
  • 2000: Nico Liersch, deutscher Schauspieler
  • 2000: Roven Vogel, deutscher Schachspieler

Gestorben

Vor dem 15. Jahrhundert

Fujiwara no Kiyosuke († 1177)

15. bis 17. Jahrhundert

  • 1416: Günther XXX., Graf von Schwarzburg
  • 1426: Wilhelm I., Graf von Henneberg-Schleusingen
  • 1453: John Talbot, 1. Earl of Shrewsbury, englischer Feldherr des Hundertjährigen Krieges
  • 1512: Pallas Spangel, katholischer Priester, Theologe und Rektor der Universität Heidelberg, außerdem Berater des Kurfürsten und kurpfälzischer Vizekanzler
  • 1517: Johann Badendorp, Ratssekretär der Hansestadt Lübeck
  • 1525: Charles I. de Lalaing, niederländischer Adliger
  • 1531: Hosokawa Takakuni, japanischer Militärkommandeur
  • 1545: Georg Binder, Schweizer Lehrer, Theaterschaffender und Übersetzer
Georg I. († 1558)

18. Jahrhundert

  • 1701: Giulio Cesare Arresti, italienischer Organist, Kapellmeister und Komponist
  • 1709: Pascal Collasse, französischer Komponist
  • 1748: Franz Karl Conradi, deutscher Rechtswissenschaftler
  • 1749: Samuel Henzi, Schweizer Revolutionär
  • 1752: Gabriel Johnston, britischer Kolonialgouverneur von North Carolina
  • 1752: Daniel Juslenius, finnischer Historiker, Philosoph und Theologe sowie Bischof von Porvoo und Skara
  • 1755: Manuel de Lara Churriguera, spanischer Architekt und Bildhauer
Marie Elisabeth († 1755)

19. Jahrhundert

  • 1801: Thérèse Levasseur, Lebensgefährtin von Jean-Jacques Rousseau
  • 1802: Honorat Goehl, deutscher römisch-katholischer Geistlicher
Adolf († 1803)
  • 1803: Adolf, Landgraf von Hessen-Philippsthal-Barchfeld
  • 1803: James T. Callender, schottisch-US-amerikanischer Schriftsteller und Satiriker
  • 1804: Christian Ernst Graf, deutscher Komponist
  • 1821: Fulgencio Yegros, erster Präsident von Paraguay
  • 1824: Tench Coxe, Delegierter für Pennsylvania im Kontinentalkongress
  • 1826: Joseph Graetz, deutscher Organist, Komponist und Musiklehrer
  • 1834: Friedrich Theodor Kühne, deutscher Hochschullehrer und Sprachwissenschaftler
  • 1838: Karl Christian Palmer, deutscher evangelischer Theologe
  • 1844: Christoph Arnold, deutscher Architekt
Mary Ball († 1898)

20. Jahrhundert

1901–1950

Russische Zarenfamilie († 1918)
Luise Adolpha Le Beau († 1927)

1951–2000

  • 1953: Maude Adams, US-amerikanische Theaterschauspielerin
  • 1955: Ludwig Wolker, führende Gestalt der katholischen Jugendbewegung, Mitbegründer des Bundes der deutschen katholischen Jugend
  • 1956: Bodo von Borries, deutscher Elektrotechniker, Miterfinder des Elektronenmikroskops
  • 1957: Carl Auböck senior, österreichischer Maler und Designer
  • 1958: Henri Farman, französischer Luftfahrtpionier
Billie Holiday († 1959)

21. Jahrhundert

  • 2001: Timur Awtandilowitsch Apakidse, russischer Generalmajor
  • 2002: Joseph Luns, niederländischer Politiker
  • 2002: Walentina Alexejewna Winogradowa, sowjetisch-russische Volleyballnationalspielerin
  • 2003: Hans Abich, deutscher Filmproduzent und Rundfunkpublizist
  • 2003: Erland Herkenrath, Schweizer Handballspieler
  • 2003: David Kelly, britischer Mikrobiologe und Biowaffenexperte
  • 2003: Walter Zapp, deutscher Erfinder der Kleinstbildkamera (Minox)
Johannes Braun († 2004)
Leszek Kołakowski († 2009)
  • 2009: Leszek Kołakowski, polnischer Philosoph und Essayist
  • 2011: Juan Arza, spanischer Fußballspieler und -trainer
  • 2011: Taiji Sawada, japanischer Musiker
  • 2011: Alex Steinweiss, US-amerikanischer Grafikdesigner
  • 2012: Ottorino Pietro Alberti, italienischer Erzbischof
  • 2012: Curd Ochwadt, deutscher Schriftsteller, Übersetzer, Herausgeber und Verleger
  • 2013: Peter Appleyard, kanadischer Jazzmusiker
  • 2013: Manfred Gebhardt, deutscher Journalist und Autor
  • 2014: Otto Piene, deutscher bildender Künstler
  • 2014: Elaine Stritch, US-amerikanische Schauspielerin
Jules Bianchi († 2015)
  • 2015: Jules Bianchi, französischer Autorennfahrer
  • 2015: Nova Pilbeam, britische Schauspielerin
  • 2016: Dieter Biallas, deutscher Mathematiker und Politiker, Hamburger Senator
  • 2016: Paul Johnson, amerikanischer Eishockeyspieler
  • 2016: Willi Kostrewa, deutscher Fußballspieler
  • 2017: Wolfgang Manecke, deutscher Journalist und Organologe
  • 2017: Karl-Heinz Schulmeister, deutscher Politiker
  • 2018: Yvonne Blake, britisch-spanische Kostümbildnerin
  • 2018: Erardo Cristoforo Rautenberg, deutscher Jurist und Publizist
  • 2019: Andrea Camilleri, italienischer Drehbuchautor, Theater- und Fernsehregisseur und Schriftsteller
  • 2019: Willy Dirtl, österreichischer Balletttänzer und Choreograf
  • 2020: John Lewis, US-amerikanischer Politiker und Bürgerrechtler
  • 2020: James Innell Packer, britisch-kanadischer Theologe und Autor
  • 2021: John Ehrensbeck, US-amerikanischer Biathlet und Skirennläufer
  • 2021: Youssoupha Ndiaye, senegalesischer Jurist, Sportfunktionär und Politiker
  • 2021: Peter Schukraft, deutscher Fußballspieler
  • 2021: Graham Vick, britischer Opernregisseur
  • 2023: Valentin Gheorghiu, rumänischer Pianist und Komponist
  • 2023: Sue Marx, US-amerikanische Filmregisseurin und Produzentin

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 17. Juli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Miners climb Chilkoot.jpg
Miners and prospectors climb the Chilkoot Trail during the Klondike Gold Rush.
Angela Merkel Juli 2010 - 3zu4.jpg
(c) Armin Linnartz, CC BY-SA 3.0 de
Angela Merkel, Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Vorsitzende der CDU
Disneyland Anaheim.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Mauritz Stiller 1927.jpg
Finnish-Swedish actor Mauritz Stiller (1883–1928) photographed by Arnold Genthe (1869–1942)
Cory Doctorow (cropped).jpg
Autor/Urheber: NEXTConf from Berlin, Deutschland, Lizenz: CC BY 2.0

Cory Doctorow, Jochen Wegner

Berlin, Germany - May 6, 2014 - NEXT Berlin - Image by Dan Taylor/Heisenberg Media - www.heisenbergmedia.com/
Adolf von Hessen-Philippsthal-Barchfeld.jpg
Adolf Prinz von Hessen-Philippsthal-Barchfeld (1743-1803)
2007.10.23. -Leszek Kolakowski Foto Mariusz Kubik.jpg
Autor/Urheber: Mariusz Kubik, http://www.mariuszkubik.pl, Lizenz: CC BY 3.0
Leszek Kołakowski (1927-2009), Polish philosopher
Humber Bridge From Air.jpg
An aerial view of the Humber Bridge, England, from around 2000 feet. The A63 can be seen running along the north bank of the river in the bottom left of the picture.
Olympiastadion Montreal.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Jan Charouz 2011.JPG
Autor/Urheber: Henry Mineur (talk), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Jan Charouz at the 2011 Nürburgring World series by Renault round
George V of the United Kingdom01.jpg
George V of the United Kingdom (1865-1936)
Clara Viebig by Nicola Perscheid 1890.jpg
Lichtbild von Clara Viebig in Berlin
Mary Ball cdv.jpg
Mary Ball, d. 1898
Semmeringbahn.png
Verlauf der Semmeringbahn
Hyatt Kansas City Collapse.gif
View of the lobby floor, during the first day of the investigation of the Hyatt Regency walkway collapse.
GeorgIvonGroßbritannienGeorgFriedrichHaendelHamman.jpg
Georg I. von Großbritannien gemeinsam mit Georg Friedrich Händel (links) auf einer Bootsfahrt auf der Themse
Bischof Johannes Braun.jpg
Autor/Urheber: Pressestelle EGV, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Bischof Johannes Braun
Frankreich-1429 1-800x600.png
Autor/Urheber: Wolpertinger, Lizenz: CC BY-SA 3.0
France in 1429
Family in 1913.jpg
Nikolaus II. mit seiner Gattin Alexandra und den fünf gemeinsamen Kindern (1913)
Letsie III.jpg
Autor/Urheber: IAEA Imagebank, Lizenz: CC BY-SA 2.0
King Letsie III
Punch.jpg
Punch magazine cover, 1867.
Gieysztor.jpg
Autor/Urheber: Foma, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Aleksander Gieysztor, Nieborów Palace, Poland.
Luise Adolpha Le Beau 1872.jpg
Luise Adolpha Le Beau (Deutsche Komponistin 1850-1927), Photographie aus dem Jahre 1872
Wojciech Kilar 2 edit.jpg
Autor/Urheber: Cezary p; edit by Waugsberg (lights on the head corrected), Lizenz: CC BY-SA 4.0
Der polnische Komponist Wojciech Kilar.
Donald Sutherland (cropped).JPG
Autor/Urheber: Festival TV Monte-Carlo, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Donald Sutherland accepting the Crystal Nymph Award
Acidentetam0.jpg
Autor/Urheber: Milton Mansilha, Lizenz: CC BY 3.0 br
Feuerwehrleute versuchen, das Feuer im Gebäude von TAM zu löschen, in dem sich der Unfall mit einem Flugzeug der selben Gesellschaft (Flug JJ3054) ereignete. Das Flugzeug explodierte, nachdem es ohne Erfolg versucht hatte, auf dem Flughafen von Congonhas zu landen.
Jules Bianchi 2012-1.JPG
Autor/Urheber: Henry Mineur, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Jules Bianchi at the 2012 Nürburgring World series by Renault round
Natasha Hamilton.jpg
Autor/Urheber: Martin.o ( en:pl:Wikipedysta:Martin.o ), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Cropped version of Image:Atomic Kitten in concert.jpg, since the original picture is licensed under GFDL it allows for modifications.