16. Mai

Der 16. Mai ist der 136. Tag des gregorianischen Kalenders (der 137. in Schaltjahren), somit verbleiben 229 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
April · Mai · Juni
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1204: Lateinisches Kaiserreich
1527: Alessandro de’ Medici
1811: Schlacht von Albuera
1842: Oregon Trail
1863: Schlacht am Champion Hill
1916: Karte des Sykes-Picot-Abkom­mens
1943: Deportation von Aufständischen
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F019521-0013 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA
1961: Park Chung-hee
1974: Helmut Schmidt
1975: Wappen von Sikkim
2007: Nicolas Sarkozy

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1810: Goethes Farbenkreis
1881: erste elektrische Straßenbahn
1923: Netzgruppe Weilheim

Kultur

1792: Signet des Theaters
1868: Bedřich Smetana
1952: Oscar Straus
1966: Bob Dylan

Gesellschaft

1770: Marie Antoinette

Religion

1605: Papst Paul V.

Katastrophen

1702: Brand von Uppsala
  • 1702: In Uppsala wütet ein Brand, der die Stadt größtenteils zerstört. Schloss, Domkirche und mehrere Universitätsgebäude sind ebenfalls von den Flammen erfasst. Berichte über Opfer gibt es nicht, doch sind der materielle Schaden und der Verlust kultureller Schätze beträchtlich.
  • 1932: 54 Passagiere sterben, als vor dem Kap Guardafui im Golf von Aden der französische Luxusdampfer Georges Philippar auf der Rückreise seiner Jungfernfahrt Feuer fängt und ausbrennt. Es handelt sich um das schwerste Unglück der Reederei Messageries Maritimes in Friedenszeiten.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1975: Mount Everest

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Matthäus Enzlin (* 1556)

18. Jahrhundert

Maria Gaetana Agnesi (* 1718)

19. Jahrhundert

1801–1850

William H. Seward (* 1801)
Maria Angela Truszkowska (* 1825)
David Edward Hughes (* 1831)

1851–1900

Johann Baptist von Anzer (* 1851)
Nathan Birnbaum (* 1864)
  • 1864: Nathan Birnbaum, österreichischer Philosoph
  • 1864: Nicanor González Méndez, chilenischer Maler
  • 1867: Jeanne Berta Semmig, deutsche Schriftstellerin und Dichterin
  • 1870: Karel Kašpar, Erzbischof von Prag und Kardinal
  • 1870: Antonín Slavíček, tschechischer Maler
  • 1872: Leokadia Kaschperowa, russische Pianistin, Komponistin und Musikpädagogin
  • 1872: Belinda Mulrooney, US-amerikanische Unternehmerin
  • 1872: Bernhard Pankok, deutscher Architekt und Designer
  • 1875: Vincas Bacevičius, litauischer Musikpädagoge, Pianist, Dirigent und Komponist
  • 1877: Karl Purrmann, deutscher Maler
  • 1878: Eduard Biermann, deutscher Nationalökonom
  • 1881: Hans Tichi, deutscher Vertriebenenpolitiker
  • 1882: Simeon Price, US-amerikanischer Golfer
  • 1883: Celâl Bayar, türkischer Politiker und Staatspräsident
  • 1884: Piotr Rytel, polnischer Komponist, Musikpädagoge und -kritiker
Jakob van Hoddis (* 1887)

20. Jahrhundert

1901–1925

Henry Fonda (* 1905)
Woody Herman (* 1913)
  • 1913: Woody Herman, US-amerikanischer Jazzklarinettist und Bandleader
  • 1913ː Rose Peltesohn, israelische Mathematikerin
  • 1915: Erwin Iserloh, katholischer Kirchenhistoriker
  • 1915: Mario Monicelli, italienischer Regisseur
  • 1915: Ezra Stoller, US-amerikanischer Architekturfotograf
  • 1917: George Gaynes, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1917: Juan Rulfo, mexikanischer Schriftsteller
  • 1918: George Leonard Wallace, australischer Schauspieler und Komiker
  • 1919: Frank Callaway, neuseeländischer Musiker, Musikpädagoge und Musikadministrator
  • 1919: Liberace, US-amerikanischer Entertainer
  • 1919: Albert Osswald, deutscher Politiker, Ministerpräsident von Hessen
  • 1919: Gisela Uhlen, deutsche Schauspielerin
  • 1920: Valda Aveling, australische Cembalistin und Pianistin
  • 1920: Martine Carol, französische Schauspielerin
  • 1920: Jacques François, französischer Theater- und Film-Schauspieler
  • 1921: Dominique Barthélemy, französischer Dominikaner und Bibelwissenschaftler
  • 1921: Winnie Markus, deutsche Filmschauspielerin
  • 1929: Nancy Mackay, kanadische Sprinterin
Otmar Suitner (* 1922)
  • 1922: Otmar Suitner, österreichischer Dirigent
  • 1923: Albert Bühlmann, Schweizer Mediziner
  • 1923: Erwin Leiser, deutscher Schriftsteller und Publizist
  • 1923: Merton H. Miller, US-amerikanischer Ökonom, Nobelpreisträger
  • 1923: Jeanine Salagoïty, französische Leichtathletin und Triathletin
  • 1924: Dawda Jawara, gambischer Staatspräsident
  • 1925: Bobbejaan, belgischer Sänger und Entertainer
  • 1925: Hannes Hegen, deutscher Grafiker und Comiczeichner
  • 1925: Ginette Keller, französische Komponistin
  • 1925: Nílton Santos, brasilianischer Fußballspieler

1926–1950

Ludvik Armbruster (* 1928)
  • 1928: Ludvík Armbruster, österreichisch-tschechischer Jesuit und Philosoph, Dekan und Professor in Japan
  • 1928: Billy Martin, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 1928: Hiroshi Nakajima japanischer Mediziner
  • 1928: Günter Ferdinand Ris, deutscher Bildhauer
  • 1928: Hermann Schmitz, deutscher Philosoph
  • 1928: Zlata Tcaci, moldauische Komponistin und Hochschullehrerin
  • 1929: Betty Carter, US-amerikanische Jazzsängerin
  • 1929: Friedrich Nowottny, deutscher Fernsehjournalist
  • 1929: Adrienne Rich, US-amerikanische Feministin und Dichterin, Dozentin und Autorin
  • 1930: Karl Heinz Beckurts, deutscher Physiker und Manager
  • 1930: Horst Ebenhöh, österreichischer Komponist
  • 1930: Friedrich Gulda, österreichischer Pianist und Dirigent
  • 1931: Hana Brady, tschechoslowakisches jüdisches Opfer des NS-Regimes, Buchvorlage
  • 1931: Donald Martino, US-amerikanischer Komponist
  • 1931: Wolfango Montanari, italienischer Leichtathlet
  • 1931: Kanwar Natwar Singh, indischer Politiker
  • 1931: Thomas Ungar, österreichischer Dirigent und Musikpädagoge
  • 1934: Georg Aigner, deutscher Ingenieur und Politiker, MdL
  • 1934: Jozef Boey, belgischer Schachspieler
  • 1934: Billy Sanders, britischer Sänger
  • 1934: Ilse Seemann, deutsche Schauspielerin, Hörspielsprecherin, Hörfunkmoderatorin und Autorin
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Karl Lehmann (* 1936)
  • 1936: Karl Lehmann, römisch-katholischer Theologe, Bischof von Mainz und Kardinal
  • 1936: Manfred Stolpe, deutscher Kirchenjurist und Politiker, MdL, Ministerpräsident von Brandenburg, Bundesminister
  • 1937: Thomas Gifford, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1937: Antonio Rattín, argentinischer Fußballspieler
  • 1938: Monique Laederach, Schweizer Schriftstellerin und Literaturkritikerin
  • 1938: Boris Melnikow, sowjetischer Fechter
  • 1938: Albrecht Müller, deutscher Volkswirt, Publizist und Politiker, MdB
  • 1938: Ivan Sutherland, US-amerikanischer Pionier der Computergrafik
  • 1939: Eberhard Rohrscheidt, deutscher Fernseh- und Radiomoderator
  • 1940: Robert Corbett, britischer Offizier
  • 1940: Ole Ernst, dänischer Schauspieler
  • 1941: Hans-Peter Reinecke, deutscher Schauspieler
  • 1942: Lothar Baier, deutscher Schriftsteller, Publizist und Übersetzer
  • 1942: Marie-Thérèse Lefebvre, kanadische Musikwissenschaftlerin
  • 1942: Walter Schiejok, österreichischer Journalist und Fernsehmoderator
  • 1943: Kay Andrews, Baroness Andrews, britische Politikerin
Dan Coats (* 1943)
Carlos Osoro Sierra (* 1945)

1951–1975

(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Pierce Brosnan (* 1953)
Juri Schewtschuk (* 1957)
Janet Jackson (* 1966)
Tori Spelling (* 1973)
  • 1973: Tori Spelling, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1973: Wee Man, US-amerikanischer TV-Darsteller (Jackass)
  • 1974: Josef Buchner, deutscher Nordischer Kombinierer
  • 1974: Laura Pausini, italienische Sängerin
  • 1974: Erol Sabanov, deutscher Fußballspieler
  • 1974: Sonny Sandoval, US-amerikanischer Sänger und Rapper
  • 1975: Milan Fukal, tschechischer Fußballspieler
  • 1975: Kelly Kainz, britische Tänzerin und Tanztrainerin
  • 1975: Tony Kakko, finnischer Sänger und Keyboarder
  • 1975: Melanie Rühmann, deutsche Schauspielerin
  • 1975: Alexandre Strambini, Schweizer Tennisspieler

1976–2000

Ronny Ackermann (* 1977)
Jens Spahn (* 1980)
(c) gdcgraphics, CC BY-SA 2.0
Megan Fox (* 1986)
  • 1986: Megan Fox, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1987: Olena Chomrowa, russische Säbelfechterin, Olympiasiegerin
  • 1987: Jana Schölermann, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin
  • 1987: Günther Matzinger, österreichischer Sprinter und Mittelstreckenläufer
  • 1989: Luan Gummich, deutsch-brasilianischer Schauspieler
  • 1990: Sermet Agartan, deutscher Musikproduzent, Komponist, Songwriter und Tontechniker
  • 1990: Deniz Akdeniz, australischer Schauspieler
  • 1990: Bjarki Már Elísson, isländischer Handballspieler
  • 1990: Thomas Brodie-Sangster, britischer Schauspieler
Grigor Dimitrow (* 1991)
  • 1991: Grigor Dimitrow, bulgarischer Tennisspieler
  • 1993: Johannes Thingnes Bø, norwegischer Biathlet
  • 1993: IU, südkoreanische Sängerin
  • 1994: Kamu Grugier-Hill, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1994: Selim Gündüz, türkisch-deutscher Fußballspieler
  • 1994: Zeca, brasilianischer Fußballspieler
  • 1996: José Mauri, italienisch-argentinischer Fußballspieler
  • 1998: Melanie Hasler, Schweizer Bobfahrerin
  • 2000: Tim Georgi, deutscher Motorradrennfahrer

21. Jahrhundert

  • 2002: Ryan Gravenberch, niederländisch-surinamischer Fußballspieler
  • 2002: Ali Skovbye, kanadische Schauspielerin

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

  • 0995: Fujiwara no Michitaka, Regent von Japan
  • 1018: Lambert von Konstanz, Bischof von Konstanz
  • 1101: Liemar, Erzbischof von Bremen und Hamburg
  • 1127: Gens Bournarel, französischer Eremit und Heiliger
Bertha von Groitzsch († 1144)

16. bis 18. Jahrhundert

Dorothy Wadham († 1618)

19. Jahrhundert

Elisabeth Alexejewna († 1826)
  • 1826: Elisabeth Alexejewna, badische Prinzessin, Großfürstin und Kaiserin von Russland
  • 1826: Christian Friedrich Richter, deutscher Mediziner
  • 1830: Joseph Fourier, französischer Mathematiker und Physiker
  • 1835: Elia Interguglielmi, italienischer Maler
  • 1847: Caspar Ett, deutscher Organist und Komponist
  • 1847: Vicente Rocafuerte, Präsident von Ecuador
  • 1848: Mathias Weber, österreichischer Orgelbauer
  • 1856: Karl Ernst Christoph Schneider, deutscher Altphilologe
  • 1857: Asaf Jah IV., Fürst von Hyderabad
  • 1862: Edward Gibbon Wakefield, britischer Staatsmann
  • 1864: Carl Friedrich Ferdinand Buckow, deutscher Orgelbauer
  • 1865: Johann Adam Oestreich, deutscher Orgelbauer
  • 1877: David Urquhart, britischer Politiker und Autor
  • 1882: Konstantin Petrowitsch von Kaufmann, russischer General
  • 1884: Teobaldo Power, spanischer Komponist
  • 1886: Peter Vogt, Schweizer Förster und Politiker
  • 1888: Pierre Adolphe Lesson, französischer Arzt, Anthropologe und Naturforscher
  • 1891: Ion C. Brătianu, rumänischer Politiker und Ministerpräsident
  • 1897: Louis Baare, deutscher Wirtschaftspionier und Industrieller
  • 1897: Franz Ulpian Wirth, deutscher Politiker und Friedensaktivist
  • 1898: Barnabé Akscheislian, Bischof der Armenisch-Katholischen Kirche
  • 1898: Joseph Pape, deutscher Jurist und Schriftsteller
  • 1898: Jean-Antoine Zinnen, deutsch-luxemburgischer Musiker und Komponist
  • 1899: Joseph Probst, deutscher Heimatforscher
  • 1899: Wilhelm Schwartz, deutscher Pädagoge und Schriftsteller

20. Jahrhundert

1901–1950

Louis Perrier († 1913)
Bronisław Malinowski († 1942)
  • 1942: Bronisław Malinowski, britischer Sozialanthropologe
  • 1943: Alfred Hoche, deutscher Psychiater
  • 1943: Roy Hall, US-amerikanischer Old-Time-Musiker
  • 1944: George Ade, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1946: Karl Eberhard Schöngarth, deutscher Jurist, General der SS und der Polizei, Gestapo und SD Befehlshaber, Kriegsverbrecher
  • 1946: Bruno Tesch, deutscher Chemiker und Unternehmer, Lieferant von Zyklon B, Kriegsverbrecher
  • 1947: Frederick Gowland Hopkins, britischer Biochemiker und Physiologe, Nobelpreisträger
  • 1948: Ralph Hepburn, US-amerikanischer Motorrad- und Automobilrennfahrer
  • 1948: Jacques Ledure, belgischer Autorennfahrer

1951–2000

Django Reinhardt († 1953)
Oleg Penkowski († 1963)
  • 1963: Oleg Wladimirowitsch Penkowski, sowjetischer Doppelagent
  • 1966: Hellmut Holthaus, deutscher Redakteur und Schriftsteller
  • 1966: Albert Kirchmayer, deutscher Architekt
  • 1966: Alfred Onnen, deutscher Politiker, MdB
  • 1969: Helena Oleska, polnische Opernsängerin und Gesangspädagogin
  • 1971: Krikor Bedros XV. Agagianian, 15. Patriarch von Kilikien der armenisch-katholischen Kirche und Kurienkardinal der römischen Kirche
  • 1971: Karl Farkas, österreichischer Schauspieler und Kabarettist
  • 1973: Robert Bréard, französischer Komponist
  • 1973: Albert Paris Gütersloh, österreichischer Maler und Schriftsteller
  • 1974: Götz Briefs, katholischer Sozialethiker, Sozialphilosoph und Nationalökonom
  • 1979: Robert Florey, französisch-US-amerikanischer Regisseur, Autor und Schauspieler
  • 1982: Hans Andreas, deutscher Mediziner
  • 1983: Roman Jankowiak, polnischer Dirigent und Musikpädagoge
  • 1983: Edouard Zeckendorf, belgischer Amateur-Mathematiker
  • 1984: Andy Kaufman, US-amerikanischer Entertainer und Schauspieler
  • 1984: Irwin Shaw, US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor
  • 1986: Edoardo Anton, italienischer Drehbuchautor und Filmregisseur
  • 1986: Elsa Arnold, deutsche Widerstandskämpferin
  • 1986: Friedrich Franz von Unruh, deutscher Schriftsteller
  • 1990: Jim Henson, US-amerikanischer Regisseur und Fernsehproduzent
Sammy Davis Jr. († 1990)
  • 1990: Sammy Davis, Jr., US-amerikanischer Sänger, Tänzer und Schauspieler
  • 1992: Marisa Mell, österreichische Schauspielerin
  • 1992: Gino Rossetti, italienischer Fußballspieler
  • 1995: Red Amick, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 2000: William Ferris, US-amerikanischer Komponist, Organist und Chorleiter
  • 2000: Andrzej Szczypiorski, polnischer Schriftsteller

21. Jahrhundert

Klaus Dahlen († 2006)
Ronnie James Dio († 2010)
  • 2010: Ronnie James Dio, US-amerikanischer Hard-Rock- und Heavy-Metal-Sänger
  • 2010: Hank Jones, US-amerikanischer Jazz-Pianist
  • 2012: James Abdnor, US-amerikanischer Politiker
  • 2012: Kurt Felix, Schweizer Fernsehmoderator und Fernsehjournalist
  • 2012: Jesse Thomas, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 2012: Wolfgang Wiens, deutscher Dramaturg und Theaterregisseur
  • 2013: Richard Andriamanjato, madagassischer Pfarrer und Politiker
  • 2013: Heinrich Rohrer, Schweizer Physiker und Nobelpreisträger
  • 2014: Rolf Boysen, deutscher Schauspieler
  • 2014: Jancho Patrikow, bulgarischer Ringer
  • 2015: Stavros Mentzos, griechischer Neurologe, Psychiater und Psychoanalytiker
Dean Potter († 2015)

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 16. Mai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Battle of Champion Hill.png
en:Battle of Champion Hill. Sketched by Mr. Theodore R. Davis.
Ludvik Armbruster.png
Autor/Urheber: Michal Maňas , Lizenz: CC BY 4.0
Photo of the Czech Jesuit Ludvík Armbruster in 2012.)
Woody Herman ca.1943.jpg
Photo of Woody Herman.
Sykes-Picot-1916.gif
Autor/Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Ian Pitchford in der Wikipedia auf Englisch, Lizenz: Attribution
Sykes-Picot Agreement 1916. Reproduced from http://www.passia.org with permission (Mahmoud Abu Rumieleh, Webmaster). Free to use with acknowledgement.
David E. Hughes.jpg
David Edward Hughes (1831-1900).
20180126 FIS NC WC Seefeld Ronny Ackermann 850 0598.jpg
Autor/Urheber: Granada, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Erster Tag des Seefeld-Triples 2017 am 26. Januar. Bild zeigt Ronny Ackermann
Dorothy Petre Mrs Wadham.jpg
Portrait of Dorothy Petre (1534–1618), wife of Nicholas Wadham (d.1609), joint founders of Wadham College, Oxford.
Matthaeus-enzlin.jpg
Prof. Matthäus Enzlin 1556-1613, Proträt in der Tübinger Professorengalerie
Park Chung hee.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F019521-0013 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA
Berlin (West) Staatsbesuch Korea, General Park
Ankunft: Flughafen Tempelhof
Anzer2.jpg
Johann Baptist Anzer (1851-1903)
Tori Spelling.jpg
Autor/Urheber: Arthur from Westchester County north of NYC, USA, at Arthur@NYCArthur.com, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Actress Tori Spelling, during an interview
Nicolas Sarkozy (2008).jpg
Autor/Urheber: א (Aleph), Lizenz: CC BY-SA 2.5
Dieses Bild zeigt die den französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy. Das Bild wurde anlässlich der Karlspreisverleihung 2008 in Aachen aufgenommen.
Smetana.jpg
A portrait of Czech composer Bedřich Smetana.
Dan Coats official DNI portrait.jpg
Official portrait of DNI Director Dan Coats
Otmar-Suitner.jpg
Otmar Suitner, Dirigent
El mariscal Beresford desarmando a un oficial polaco en La Albuera.jpg
Cuentan las crónicas que el combate fue tan intenso que el General en jefe aliado, Beresford, hubo de desarmar a un oficial polaco que le atacó
Bundesarchiv Bild Hemut Schmidt 1975 cropped.jpg
Autor/Urheber:
Dieter Demme  (1938–)  wikidata:Q99672284
 
Beschreibung deutscher Fotograf, Fotolaborant und Fotojournalist
Geburtsdatum 14. September 1938 Auf Wikidata bearbeiten
Geburtsort Ebeleben
Wirkungsstätte
Erfurt; Finnland (1975); Dänemark (1977) Auf Wikidata bearbeiten
Normdatei
creator QS:P170,Q99672284
, Lizenz: CC BY 3.0 de
Bundeskanzler Helmut Schmidt, Helsinki 1975
Dimitrov US16 (98) (29569813630).jpg
Autor/Urheber: si.robi, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Dimitrov US16 (98)
Everest North Face toward Base Camp Tibet Luca Galuzzi 2006.jpg
(c) I, Luca Galuzzi, CC BY-SA 2.5
Die Nordseite des Mount Everest vom Weg zum Basislager (5.160 m) aus gesehen.
Louis Perrier.jpg
Louis Perrier
William Henry Seward.jpg
William Henry Seward
Ronnie-James-Dio Heaven-N-Hell 2009-06-11 Chicago Photoby Adam-Bielawski.jpg
Autor/Urheber: Photobra|Adam Bielawski, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Ronnie James Dio on tour with Heaven and Hell at Charter One Pavilion in Chicago, IL, USA on June 11, 2009. Photo by Adam Bielawski
Sikkim Siegel.svg
Autor/Urheber:

Government of Sikkim

, Lizenz: PD-Amtliches Werk

Siegel des indischen Bundesstaats Sikkim

Goethe, Farbenkreis zur Symbolisierung des menschlichen Geistes- und Seelenlebens, 1809.jpg
Johann Wolfgang von Goethe, Farbenkreis zur Symbolisierung des menschlichen Geistes- und Seelenlebens, 1809, Original: Freies Deutsches Hochstift - Frankfurter Goethe-Museum[1]

Das Schema illustriert das Kapitel "Allegorischer, symbolischer, mystischer Gebrauch der Farbe" in Goethe's Farbenlehre. Umschrift:

  • (innerer Ring) [rot] "schön" [orange] "edel" [gelb] "gut" [grün] "nützlich" [blau] "gemein" [violett] "unnöthig"
  • (äusserer Ring) [rot-orange] "Vernunft" [gelb-grün] "Verstand" [grün-blau] "Sinnlichkeit" [violet-rot] "Phantasie"
2018-02-14 CDU Thüringen Politischer Aschermittwoch-5421.jpg
Autor/Urheber: Olaf Kosinsky , Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Politischer Aschermittwoch der CDU Thüringen am 14. Februar 2018 in Apolda.
Oleg Penkovsky CIA.png
Photograph of Soviet Officer Oleg Penkovsky
Bertha von Groitzsch.jpg
Bertha von Groitzsch
Kaus Dahlen.jpg
(c) Foto: Udo Grimberg, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Klaus Dahlen Foto:Udo Grimberg
Netzgruppe-weilheim-1923.png
Autor/Urheber: Helmut Tiltmann, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Netzstruktur des weltweit ersten Telefon-Selbstwaehlfernnetzes der Welt in Weilheim, Start 1923
Jurij-sjevtjuk-2007-08-14 (18.09.2008 edit).jpg
Autor/Urheber: Håkan Henriksson (Narking), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Юрий Шевчук (Jurij Sjevtjuk / Yuri Shevchuk) в Киеве 14.08.2007
JanetJacksonUnbreakableTourSanFran2015.jpg
Autor/Urheber: Rich Esteban, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Janet Jackson on her Unbreakable World Tour, Bill Graham Civic Auditorium, San Francisco, California, October 14, 2015
Joan Baez Bob Dylan crop.jpg
Civil Rights March on Washington, D.C.; close-up view of vocalist Bob Dylan, August 28, 1963
Wpdms nasa topo oregon trail.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0
1702 fire in Uppsala.jpg
Woodcut print depicting the fire of 1702 in Uppsala, Sweden.
Birnbaum Nathan.jpg
Nathan Birnbaum
Maria gaetana agnesi.jpg
Autor/Urheber:

Unbekannt

, Lizenz: Bild-PD-alt

Maria Gaetana Agnesi

Gran teatro la fenice.jpg
Autor/Urheber: Sémhur, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Venice – Sign of the Fenice’s Theatre.
Jacob van Hoddis.JPG
Jacob van Hoddis, 1910
Sammy Davis Jnr Allan Warren.jpg
Autor/Urheber: Allan warren, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Portrait of Sammy Davis, Jr. at his home in Beverly Hills, was an American singer, dancer, actor, vaudevillian and comedian whom critic Randy Blaser called "the greatest entertainer ever to grace a stage in these United States".
Pierce Brosnan Deauville 2014.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Pierce Brosnan at the Deauville Film Festival
Stroop Report - Warsaw Ghetto Uprising 09.jpg
Die originale oder archivierte Bildunterschrift kann fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Mit Gewalt aus Bunkern hervorgeholt
title QS:P1476,de:"Mit Gewalt aus Bunkern hervorgeholt"
label QS:Lde,"Mit Gewalt aus Bunkern hervorgeholt"
label QS:Lit,"Scovati con forza dalle loro buche"
label QS:Lfr,"Tirés de force de leurs abris"
label QS:Lpl,"Siłą wyciągnięci z bunkrów"
label QS:Lru,"Насильственно извлеченные из убежища"
label QS:Lpt,"Retirados à força dos covis"
label QS:Len,"Forcibly pulled out of bunkers"
label QS:Leo,"Perforte eltiritaj el trancxeoj"
label QS:Lcs,"Násilně vytaženi ze zákopů"
Verleihung des Europäischen Handwerkspreises an Karl Kardinal Lehmann-2159.jpg
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Verleihung des Europäischen Handwerkspreises an Karl Kardinal Lehmann
Foto: Dankeswort durch Kardinal Lehmann zum Thema „Markt und Ethik. Einige Anmerkungen zu ihrem Verhältnis“.
Dean-Potter.jpg
Autor/Urheber: Filmfest St. Anton, Lizenz: CC BY 3.0
Dean Potter
LatinEmpire.png
Autor/Urheber: Varana, Lizenz: CC BY-SA 3.0
The borders of the Latin Empire and Byzantine Empire after the 4th crusade (1204) up to the Treaty of Nymphaeum in 1214. Borders are approximate.
Django Reinhardt (Gottlieb 07301).jpg
Django Reinhardt at the Aquarium jazz club in New York, NY
Bł. Maria Angela Truszkowska.jpg
Zdjęcie Marii Angeli Truszkowskiej.