16. März

Der 16. März ist der 75. Tag des gregorianischen Kalenders (der 76. in Schaltjahren), somit bleiben 290 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Februar · März · April
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

597 v. Chr.: Nebukadnezar II.
1244: Berg Montségur
Karte des Kriegsschau­platzes 1735–1737
1802: Wappen der Militärakademie
1861: Sam Houston
1916: António José de Almeida
Freistaat Fiume bis 1924, (orange: altes Stadtgebiet, gelb: 1920 angeschlossen)
1968: Ermordete Menschen in My Lai
1978: Aldo Moro in Gefangenschaft
1990: Wilde-Lilien-Studentenproteste
  • 1990: In Taipeh (Republik China auf Taiwan) beginnt die Wilde-Lilien-Bewegung, eine Studentenbewegung, die demokratische Reformen einfordert.
  • 1994: Bei einer Brandstiftung an einem von Ausländern bewohnten Haus in Stuttgart sterben sieben Menschen, 16 weitere werden teils schwer verletzt.
1995: Der 13. Zusatzartikel
2001: Lage der Hawar-Inseln

Wirtschaft

1894: Carl Haber

Wissenschaft und Technik

1912: Die Terra Nova-Expedition (blau)
1966: Start von Gemini 8

Kultur

1850: Erstausgabe von The Scarlet Letter
1982: Erste gepflanzte Eiche

Gesellschaft

  • 1914: Henriette Caillaux erschießt den Chefredakteur des Le Figaro, Gaston Calmette, weil dieser gedroht hat, Liebesbriefe ihres Ehemannes, des früheren Premierministers Joseph Caillaux an sie aus einer Zeit zu veröffentlichen, als er noch mit einer anderen Frau verheiratet war. Sie wird später wegen „unkontrollierbarer weiblicher Emotionen“ freigesprochen.
1939: Fausia als Königin von Persien

Religion

Katastrophen

1978: Die verunglückte Amoco Cadiz

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Johann Geiler von Kaysersberg (* 1445)
Sophie Dorothea von Hannover (* 1687)
  • 1687: Sophie Dorothea von Hannover, Ehefrau des „Soldatenkönigs“ Friedrich Wilhelm I., Königin von Preußen
  • 1688: Christina Sophia von Ostfriesland, Fürstin von Schwarzburg-Rudolstadt
  • 1693: Johann Engelhard Steuber, deutscher lutherischer Theologe
  • 1695: William Greene, Gouverneur der Colony of Rhode Islands and Providence Plantations

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

  • 1801: Joseph Anton Bohl, deutscher Orgelbauer
  • 1818: George Paget, britischer Politiker und General
  • 1820: Enrico Tamberlik, italienischer Opernsänger (Tenor)
  • 1822: Rosa Bonheur, französische Malerin
  • 1827: John Baptiste Calkin, britischer Organist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1829: Ignaz von Ephrussi, russischer Bankier
  • 1834: Otto Kitzler, deutscher Dirigent und Cellist
  • 1837: Augustin Gretillat, Schweizer Geistlicher und Hochschullehrer
Sully Prudhomme (* 1839)
Clemens August Graf von Galen
(* 1878)
  • 1878: Clemens August Graf von Galen, deutscher Geistlicher, Bischof von Münster, Kardinal, Kritiker des Nationalsozialismus
  • 1878: Agamemnon Schliemann, griechischer Politiker und Diplomat, Sohn Heinrich Schliemanns
  • 1881: Vicente Tosta Carrasco, honduranischer Offizier und Politiker, Minister, Staatspräsident
  • 1882: Josef Aicher, österreichischer Architekt und Baumeister
  • 1882: Paul Lejeune-Jung, deutscher Volkswirtschaftler und Politiker, MdR, Syndikus, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1883: Leopold Arzt, österreichischer Mediziner
  • 1883: Leo Schwering, deutscher Historiker, Philologe, Gymnasiallehrer und Politiker, MdL
  • 1884: Alexander Beljajew, russischer Schriftsteller
  • 1885: Giacomo Benvenuti, italienischer Musikwissenschaftler und -herausgeber, Komponist und Organist
  • 1885: Otto-Wilhelm Förster, deutscher General
  • 1888: Lenka von Koerber, deutsche Journalistin und Schriftstellerin
  • 1889: Friedrich Fehér, österreichischer Schauspieler und Filmregisseur
  • 1889: Reggie Walker, südafrikanischer Leichtathlet, Olympiasieger
  • 1890: Anton Plankensteiner, österreichischer Politiker, Landeshauptmann von Vorarlberg, MdR
  • 1891: Dezyderiusz Danczowski, polnischer Cellist und Musikpädagoge
  • 1891: Zoltán Oroszlán, ungarischer Archäologe, Kunsthistoriker und Museologe
  • 1891: Juozas Žilevičius, litauischer Komponist, Organist, Musikpädagoge und -wissenschaftler
  • 1892: Hans Androschin, österreichischer Kameramann
  • 1892: Lucien Daveluy, kanadischer Organist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1892: Nikolai Dmitrijewitsch Kondratjew, russischer Wirtschaftswissenschaftler
  • 1892: Gerda Weneskoski, finnische Pianistin und Musikpädagogin
  • 1893: Humphrey Cook, britischer Autorennfahrer
  • 1893: Théodore Le Du, französischer Autorennfahrer
  • 1893: Friedrich von Basse, deutscher Regierungsbeamter, Politiker und Hochschullehrer, Oberbürgermsiter von Weißenfels und Wittenberg, MdL
  • 1895: José Gabriel Anaya y Diez de Bonilla, mexikanischer Geistlicher, Bischof von Zamora
  • 1897: Conrad Nagel, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1898: Jakob Haringer, deutscher Schriftsteller
  • 1898: Alina de Silva, peruanische Sängerin und Schauspielerin
  • 1899: Franz Josef Brecht, deutscher Professor
  • 1899: Ok Formenoy, niederländischer Fußballspieler
  • 1900: Werner Eggerath, deutscher Schriftsteller, Widerstandskämpfer und Politiker, MdL, Landesminister, Ministerpräsident von Thüringen, Mitglied der Volkskammer, Botschafter
  • 1900: Willy Guggenheim, Schweizer Kunstmaler

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1901: Walter Erich Schäfer, deutscher Schriftsteller und Dramaturg, Generalintendant des Württembergischen Staatstheaters Stuttgart
  • 1902: André Bovon, Schweizer Geistlicher
  • 1903: Mike Mansfield, US-amerikanischer Politiker, Senator, Botschafter
  • 1905: Elisabeth Flickenschildt, deutsche Bühnen- und Filmschauspielerin
  • 1906: Anne Dittmer, deutsche Malerin und Buchillustratorin
  • 1906: Buddy Starcher, US-amerikanischer Countrymusiker
  • 1906: Lloyd Waner, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 1907: Robert Murton-Neale, britischer Autorennfahrer
  • 1907: Alexander Solomon Wiener, US-amerikanischer Serologe, Mitentdecker des Rhesusfaktors
  • 1908: René Daumal, französischer Schriftsteller
  • 1908: Robert Rossen, US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Produzent
  • 1909: Fred Adlmüller, deutsch-österreichischer Modeschöpfer
  • 1910: Hugo Nünlist, Schweizer Höhlenforscher und Autor
  • 1910: Yank Rachell, US-amerikanischer Blues-Musiker
  • 1911: Sybille Bedford, deutsch-britische Journalistin und Schriftstellerin
  • 1911: Bob Foster, britischer Motorradrennfahrer
  • 1911: Pierre Harmel, belgischer Rechtswissenschaftler und Politiker, mehrfacher Minister, Premierminister
Josef Mengele (* 1911)

1926–1950

Karlheinz Böhm (* 1928)
  • 1928: Karlheinz Böhm, österreichisch-äthiopischer Schauspieler, Gründer der Hilfsorganisation Menschen für Menschen
  • 1928: Rudolf Sigl, deutscher Astronom und Geodät (Satellitengeodäsie)
  • 1928: Wakanohana Kanji I., japanischer Sumoringer und 45. Yokozuna
  • 1929: Edwin London, US-amerikanischer Komponist, Hornist, Dirigent und Musikpädagoge
  • 1929: Armand Meffre, französischer Schauspieler und Dramatiker
  • 1929: Harry Schwarzwälder, Bremer Heimatforscher
  • 1929: Nadja Tiller, österreichische Schauspielerin
  • 1930: Tommy Flanagan, US-amerikanischer Jazzpianist
  • 1930: Lotte Ledl, österreichische Schauspielerin
  • 1930: Peter Lindner, deutscher Automobilrennfahrer
  • 1931: Ernst Hilbich, deutscher Schauspieler
  • 1931: Theo Altmeyer, deutscher Tenor und Professor für Gesang
  • 1931: Augusto Boal, brasilianischer Regisseur, Theaterautor und Theatertheoretiker
Kurt Diemberger (* 1932)
Peter Schönlein (* 1939)
  • 1939: Peter Schönlein, deutscher Politiker
  • 1940: Wolf-Dietrich Arnold, deutscher Orthopäde und Hochschullehrer
  • 1940: Rainer Jork, deutscher Maschinenbauingenieur, Politiker, MdB
  • 1940: Claus Offe, deutscher Politologe
  • 1940: Jan Pronk, niederländischer Politiker und Diplomat, UN-Sonderbeauftragter für den Sudan
  • 1940: Keith Rowe, britischer Gitarrist und Künstler
  • 1940: Barbara Stolterfoht, deutsche Politikwissenschaftlerin und Politikerin, MdL, Landesministerin
  • 1940: Bernd Wefelmeyer, deutscher Komponist und Dirigent
  • 1941: Bernardo Bertolucci, italienischer Filmregisseur
  • 1941: Robert Guéï, militärischer Führer und Präsident der Republik Côte d’Ivoire
  • 1941: Waltraud Neuwirth, österreichische Kunsthistorikerin
  • 1942: Franz Annen, Schweizer Theologe
  • 1942: Gijs van Lennep, niederländischer Automobilrennfahrer
  • 1942: Jerry Jeff Walker, US-amerikanischer Countrymusiker und Songwriter
  • 1943: Kirsten Dene, deutsche Schauspielerin
  • 1943: Jerry Goodman, US-amerikanischer Geiger
Hans Heyer (* 1943)
  • 1943: Hans Heyer, deutscher Automobilrennfahrer
  • 1943: Horst Lohse, deutscher Komponist
  • 1943: Josef Rose, deutscher Handballtrainer und Handballspieler
  • 1945: Polo Hofer, Schweizer Rockmusiker
  • 1946: Bernd Dießner, deutscher Leichtathlet
  • 1946: Heribert Müller, deutscher Historiker (Spätmittelalter)
  • 1946: Guesch Patti, französische Sängerin und Schauspielerin
  • 1946: Hubert Soudant, niederländischer Dirigent
  • 1947: Keith Devlin, britischer Mathematiker und Wissenschaftsjournalist
  • 1948: Margaret Weis, US-amerikanische Fantasy-Autorin
  • 1949: Michael Aichhorn, österreichischer Theatermacher, Schauspieler und Künstler
  • 1949: Victor Garber, kanadischer Schauspieler
  • 1949: Jane Haist, kanadische Leichtathletin
  • 1950: Joe Bugner, australischer Boxer
  • 1950: Andrzej Szewczyk, polnischer Maler und Bildhauer

1951–1975

  • 1951: Joe DeLamielleure, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1951: P. C. Hodgell, US-amerikanische Fantasy-Autorin
  • 1951: Hansjörg Vogel, Schweizer Theologe und Priester, Bischof von Basel
  • 1952: Alice Hoffman, US-amerikanische Autorin
  • 1952: Jan Jóźwik, polnischer Eisschnellläufer
  • 1953: Kei Akagi, japanisch-US-amerikanischer Jazz-Musiker
  • 1953: Thomas Angyan, österreichischer Kulturmanager und Intendant
  • 1953: Isabelle Huppert, französische Filmschauspielerin
  • 1953: Rainer Knaak, deutscher Schachspieler
Richard Stallman (* 1953)
  • 1953: Richard Stallman, US-amerikanischer Aktivist für freie Software, Hacker und Programmentwickler, Gründer des GNU-Projektes
  • 1954: Miklós Csemiczky, ungarischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1954: Nancy Wilson, US-amerikanische Sängerin, Komponistin, Gitarristin, Produzentin und Schauspielerin (Heart)
  • 1955: Rimantas Astrauskas, litauischer Politiker
  • 1955: Linda Lepomme, belgische Sängerin und Schauspielerin
  • 1956: Vladimír Godár, slowakischer Komponist, Musikwissenschaftler und Musikpädagoge
  • 1956: Enrique P. Lessa, uruguayischer Biologe
  • 1956: Yoriko Shōno, japanische Schriftstellerin
  • 1956: Martin Umbach, deutscher Schauspieler
  • 1956: Eveline Widmer-Schlumpf, Schweizer Politikerin
  • 1957: Dirk Rauin, deutscher Handballspieler und -trainer
Maria Arnholm (* 1958)
Franck Fréon (* 1962)
Markus Lanz (* 1969)
  • 1969: Markus Lanz, italienisch-deutscher Fernsehmoderator und Buchautor aus Südtirol
  • 1970: Joakim Berg, schwedischer Komponist, Texter und Sänger (Kent)
  • 1970: Youri Gilg, französischer Freestyle-Skier
  • 1970: Páll Óskar Hjálmtýsson, isländischer Popsänger
  • 1971: David Nathan, deutscher Synchronsprecher
  • 1972: Uldis Augulis, lettischer Politiker
  • 1972: Katja Bornschein, deutsche Fußballspielerin
  • 1972: Sander Germanus, niederländischer Saxophonist und Komponist
  • 1972: Simon Jäger, deutscher Synchronsprecher, Synchronregisseur und Synchronautor, Hörspielsprecher und Rezitator
  • 1973: Florian Lukas, deutscher Schauspieler
  • 1974: Zoë Jenny, Schweizer Schriftstellerin
  • 1974: Anthony Tieku, ghanaischer Fußballspieler
  • 1975: Petra Bachratá, slowakische Komponistin und Ärztin
  • 1975: Antoni Nadir Cherif, deutscher Architekt und Fachbuchautor
  • 1975: Sienna Guillory, britische Schauspielerin und Model
  • 1975: Ilja Petrowitsch Worobjow, deutsch-russischer Eishockeyspieler

1976–2000

Brooke Burns (* 1978)
  • 1978: Brooke Burns, US-amerikanische Schauspielerin und Model
  • 1978: Boris Derichebourg, französischer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 1978: Annett Renneberg, deutsche Schauspielerin und Sängerin
  • 1979: Tyler Arnason, kanadisch-US-amerikanischer Eishockeyspieler
  • 1979: Edison Méndez, ecuadorianischer Fußballspieler
  • 1979: Ronny Liesche, deutscher Handballtrainer und Handballspieler
  • 1980: Julia Schlecht, deutsche Volleyballspielerin
  • 1981: Hannes Aigner, österreichischer Fußballspieler
  • 1982: Jesse Tamangrow, palauischer Sprinter
  • 1983: Mark Ardelan, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1983: Donato, deutscher Rapper und Produzent
  • 1984: Octavian Abrudan, rumänischer Fußballspieler
  • 1984: Beau Busch, australischer Fußballspieler
  • 1984: Wilfried Sanou, burkinischer Fußballspieler
  • 1984: Sebastian Schwarz, deutscher Schauspieler
  • 1985: Andreas Hölzl, österreichischer Fußballspieler
  • 1985: Colin O’Brady, US-amerikanischer Extremsportler
Alexandra Daddario (* 1986)

21. Jahrhundert

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

Tiberius († 37)

16. bis 18. Jahrhundert

Johann Rudolph Glauber († 1670)

19. Jahrhundert

Henrik Gabriel Porthan († 1804)
Aubrey Beardsley († 1898)

20. Jahrhundert

1901–1950

Albert Cobat († 1914)
Marguerite Durand († 1936)
  • 1936: Marguerite Durand, französische Schauspielerin, Journalistin und Frauenrechtlerin
  • 1938: Egon Friedell, österreichischer Schriftsteller, Journalist und Schauspieler
  • 1938: Emil Fey, österreichischer Politiker
  • 1940: Selma Lagerlöf, schwedische Kinderbuchautorin
  • 1942: Alexander von Zemlinsky, österreichischer Komponist und Dirigent
  • 1945: Börries von Münchhausen, deutscher Dichter und Schriftsteller
  • 1947: Anna Ebert, deutsche Politikerin, Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus
  • 1948: Clara Mannes, deutsch-US-amerikanische Pianistin und Musikpädagogin
  • 1949: Leyland Hodgson, englischer Schauspieler
  • 1950: Vilhelm Dybwad, norwegischer Jurist und Schriftsteller

1951–2000

  • 1952: Stephan Weickert, deutscher Vertriebenenpolitiker und MdB
  • 1953: Henrik Herse, deutscher Landwirt, Arbeiter und Offizier der SS und Waffen-SS, Dramaturg und Schriftsteller
  • 1956: Sergei Wassiljewitsch Jewsejew, russischer Komponist
Constantin Brâncuși († 1957)
  • 1957: Constantin Brâncuși, rumänischer Bildhauer
  • 1957: Johnny Torrio, italienisch-US-amerikanischer Gangster
  • 1959: Jops Reeman, niederländischer Fußballspieler
  • 1961: Seymour Felix, US-amerikanischer Showtänzer und Choreograph
  • 1962: Zenzl Mühsam, deutsche Anarchistin und Muse ihres Dichtergatten Erich Mühsam
  • 1963: William Henry Beveridge, britischer Ökonom
  • 1963: Julius Christiaan van Oven, niederländischer Rechtswissenschaftler und Politiker
  • 1965: Paul Apel, deutscher Widerstandskämpfer
  • 1965: William C. Feazel, US-amerikanischer Senator und Öl- und Gasproduzent
  • 1970: Fritz Maenicke, deutscher Bildhauer und Restaurator
  • 1970: Tammi Terrell, US-amerikanische Sängerin
Bebe Daniels († 1971)

21. Jahrhundert

Juliette Huot († 2001)
Buddy Elias († 2015)

Feier- und Gedenktage

  • Gedenktage
    • Hl. Abban von Magheranoidhe, irischer Adeliger, Kirchen- und Klostergründer (katholisch)
    • Heribert von Köln, deutscher Erzbischof (evangelisch, katholisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 16. März – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. BayMBl. 2020 Nr. 115 - Verkündungsplattform Bayern. Abgerufen am 11. Oktober 2021.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Montsegur (1).jpg
Autor/Urheber: Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Gerbil als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Montségur

  • this photo was taken by User:Gerbil from de.Wikipedia in August 2006
Nebukadnessar II.jpg
An engraving on an eye stone of onyx[citation needed] with an inscription of Nebuchadnezzar II.
Gemini 8 spacecraft launched from Kennedy Space Center.jpg
The Gemini 8 spacecraft was launched from the Kennedy Space Center at 11:41 A.M., March 16, 1966.
Maria Arnholm at Göteborg Book Fair 2013 01.jpg
Autor/Urheber: Arild Vågen, Lizenz: CC BY-SA 3.0
MAria Arnholm at Göteborg Book Fair 2013.
CarlHaber.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Das Foto zeigt Carl Haber. Er war ein Gründer der Großeinkaufs-Gesellschaft Deutscher Consumvereine.

Henrik Gabriel Porthan.jpg
Henrik Gabriel Porthan, professor and librarian of the Academy of Turku
AubreyBeardsley-Hollyer1.jpg
Portrait of English illustrator Aubrey Beardsley (August 21, 1872 – March 16, 1898) by photographer Frederick Hollyer.
Title page for The Scarlet Letter.jpg
This is the title page for the first edition of The Scarlet Letter, published in 1850. It is in the public domain.
Brooke Burns 2010.jpg
Autor/Urheber: Greg Hernandez, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Actress Brooke Burns at Showtime's 2010 Summer TCA.
Markus Lanz.JPG
Autor/Urheber: Udo Grimberg , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Markus Lanz Fernsehmoderator
Wild-lily-movement.jpg
(c) Bubbha in der Wikipedia auf Englisch, CC BY-SA 3.0
Scanned image from a photo I took on 18 March 1990 of a Wild Lily Movement protest
Aldo Moro br.jpg
This is a picture of the italian politician Aldo Moro, taken during his detention by Red Brigades.
Buddy Elias 2012.jpg
Autor/Urheber: Scott-Hendryk Dillan (Diskussion), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Buddy Elias bei einer Lesung im Anne Frank Zentrum, 2012
Marguerite Durand 1910 - Restoration.jpg
French journalist and feminist Marguerite Durand (1864-1936)
Kurt.Diemberger.jpeg
Autor/Urheber: Original uploader was DoJo at de.wikipedia, Lizenz: Attribution
Kurt Diemberger - de:Wien/de:Urania (Wien) 2005.03.31
*DoJo
* 
Der Urheber ist: DoJo
Fawzia official.jpg
Queen Fawzia of Iran, daughter of the Egyptian king Fuad I, wife to the Iranian shah Mohammad Reza Pahlavi. Official Imperial photo from the Pahlavi court.
Charles Albert Gobat2.jpg
Charles Albert Gobat (1843–1914), a Swiss lawyer, educational administrator, and politician who received the Nobel Peace Prize in 1902.
24-hours-le-mans-03.jpg
Franck Fréon at Indianapolis Speedway in 1995.
CAvGalenBAMS200612.jpg
Autor/Urheber: Domkapitular Gustav Albers († 1957), Lizenz: CC BY 2.5
Clemens August Kardinal Graf von Galen (vollständig: Clemens Augustinus Joseph Emmanuel Pius Antonius Hubertus Marie Graf von Galen; * 16. März 1878 in Dinklage, Oldenburger Münsterland; † 22. März 1946 in Münster, Westfalen) war ein deutscher Bischof und Kardinal.
Juliette Huot 1945.jpg
Juliette Huot, comédienne de la série radiophonique Taxi numéro 1, dans un studio de Radio-Canada à Montréal en 1945
Hans Heyer 2011.jpg
Autor/Urheber: Oliver Pohlmann, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Hans Heyer beim Assen-Wochenende des ADAC GT-Masters
WP Josef Mengele 1956.jpg
Josef Mengele (1911-1979), deutscher SS-Offizier. Foto 1956 in Buenos Aires von einem Polizeifotografen für Mengeles argentinische Ausweisdokumente aufgenommen
Map - Spanish-Portuguese War (1735-1737).png
Autor/Urheber: Memnon335bc, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Map (in German language) showing the movements during the Spanish-Portuguese (1735-1737).
Bahrain map.png
A map of the Bahrain, showing major cities.
Freistaat Fiume 1920-1924.png
Autor/Urheber: Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Decius als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Lizenz: CC BY 2.5
The territory of thr Fiume free-state. (orange = the old Hungarian district of Fiume till 1918, yellow = added to Fiume 1919, green = Yugoslavia)
Alexandra Daddario at the Apple Store Soho in New York City, July 29, 2013.jpg
Autor/Urheber: AlyssaK98, Lizenz: CC BY-SA 3.0 us
Alexandra Daddario attends the Apple Store Soho Presents: Meet the Filmmakers ‘Percy Jackson: Sea Of Monsters’ at Apple Store Soho on July 29, 2013 in New York City.
13th Amendment Pg1of1 AC.jpg
13th Amendment of the United States Constitution.
Peter Schönlein.jpg
Autor/Urheber: Pumpel43, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Peter Schönlein war von 1987 bis 1996 Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg
Richard Matthew Stallman2.jpeg
(c) Man with one red shoe at the English Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
An image of Richard Matthew Stallman taken from the cover of the O'Reilly book w:Free as in Freedom: Richard Stallman's Crusade for Free Software by Sam Williams, published on March 1, 2002 under the GFDL.
TerraNova2.png
Map of The Ross Sector with details of Terra Nova and Amundsen's expeditions to the South Pole
Samuel houston.jpg

John Chester Buttre, Portrait of Sam Houston, 1858, Austin Portrait Gallery, University of Texas at Austin. After a daguerreotype by B. P. Paige.

The portrait is from the University of Texas at Austin Prints and Photographs Collection, specifically Sam Houston, Briscoe Center, The University of Texas at Austin.
Bebedaniels.jpg

abgebildete Person: Bebe Daniels (Alter: 24.33)

Autograph of her appears on photo.
Tiberius NyCarlsberg01.jpg

Portrait of Roman Emperor Tiberius in Ny Carlsberg Glyptotek, Copenhagen.

My Lai massacre.jpg
Photo taken by United States Army photographer Ronald L. Haeberle on March 16, 1968 in the aftermath of the My Lai massacre showing mostly women and children dead on a road.