14. Januar

Der 14. Januar (auch 14. Jänner) ist der 14. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 351 Tage (in Schaltjahren 352 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Dezember · Januar · Februar
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1526: Franz I.
1724: Philipp V.
Staatsgebiet der dänisch-norwegischen Personalunion bis 1814
1943: Casablanca-Konferenz
2015: Rücktritt Napolitanos

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1690: Denners Klarinette

Kultur

1506: Fund der Laokoon-Gruppe
1900: Original­plakat zur Oper Tosca

Gesellschaft

1771: Verhaftung Matthias Klostermayrs

Katastrophen

1907: Kingston nach dem Erdbeben

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1897: Emanuel Lasker

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Katharina von Kastilien (* 1507)

18. Jahrhundert

Maria Theresia von Österreich (* 1767)

19. Jahrhundert

1801–1850

Adolphe Brongniart (* 1801)
Zacharias Topelius (* 1818)
Berthe Morisot (* 1841)

1851–1900

Toshiko Kishida (* 1863)
(c) Bundesarchiv, Bild 183-D0116-0041-019 / UnbekanntUnknown / CC-BY-SA 3.0
Albert Schweitzer (* 1875)
Martin Niemöller (* 1892)

20. Jahrhundert

1901–1925

Bebe Daniels (* 1901)
„Stolperstein“ für Cläre Tisch (* 1907)
Joseph Losey (* 1909)
Giulio Andreotti (* 1919)
  • 1919: Giulio Andreotti, italienischer Politiker, mehrfacher Minister und Ministerpräsident, Schriftsteller und Journalist
  • 1919: Andy Rooney, US-amerikanischer Autor, Radio- und TV-Journalist
  • 1920: Jörg Kandutsch, österreichischer Politiker
  • 1921: Werner Bergmann, deutscher Kameramann
  • 1921: Murray Bookchin, US-amerikanischer Anarchist
  • 1922: Zaki Badawi, ägyptischer Gelehrter, Gründer und Direktor der moslemischen Hochschule in London
  • 1922: Helga Göring, deutsche Schauspielerin
  • 1922: John Stephen Hales, australischer Geschäftsmann und Kirchenfunktionär (Raven-Brüder)
  • 1922: Guy Stern, deutschamerikanischer Literaturwissenschaftler
  • 1922: Harald Zusanek, österreichischer Schriftsteller
  • 1923: Branko Bošnjak, jugoslawisch-kroatischer Philosophieprofessor
  • 1924: Bruno Bělčík, tschechischer Geiger
  • 1925: Hans Bucka, deutscher Physiker und Hochschullehrer
  • 1925: Mishima Yukio, japanischer Schriftsteller und Politaktivist

1926–1950

  • 1926: Robert H. Abeles, US-amerikanischer Chemiker
  • 1926: Tom Tryon, US-amerikanischer Schauspieler und Schriftsteller
  • 1927: Rodolphe Kasser, Schweizer Koptologe
  • 1927: Zuzana Růžičková, tschechische Cembalistin und Hochschullehrerin
  • 1928: Karl-Heinz Prinz, deutscher Fußballspieler
  • 1928: Jürgen Weber, deutscher Bildhauer
  • 1928: Garry Winogrand, US-amerikanischer Fotograf
  • 1928: Jutta Zoff, deutsche Konzertharfenistin und Pianistin
  • 1929: Billy Walker, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 1930: Jürgen Feindt, deutscher Tänzer und Schauspieler
  • 1930: Eckart Friedrichson, deutscher Schauspieler
  • 1930: Johnny Grande, US-amerikanischer Musiker (Bill Haley & His Comets)
  • 1930: Edgar Howhannisjan, armenischer Komponist
  • 1930: William Lienhard, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1930: Christian Poirot, französischer Automobilrennfahrer und Rennstallbesitzer
  • 1930: Kenny Wheeler, kanadischer Jazz-Trompeter und Komponist
  • 1931: Yves Berger, französischer Schriftsteller
  • 1931: Georgine Darcy, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1931: Elmar Gunsch, österreichischer Moderator und Autor
  • 1931: Juraj Pospíšil, slowakischer Komponist, Musikwissenschaftler und Musikpädagoge
Caterina Valente (* 1931)
Faye Dunaway (* 1941)
Peter Fechter (* 1944)
Hans Fehr (* 1947)
  • 1947: Hans Fehr, Schweizer Politiker
  • 1947: Ian Harrower, britischer Automobilrennfahrer
  • 1947: Peter Nogly, deutscher Fußballspieler
  • 1947: Rubén Olivares, mexikanischer Boxer
  • 1947: Ernst Wohlwend, Schweizer Politiker
  • 1947: Susanne Vill, deutsche Musikwissenschaftlerin und Theaterwissenschaftlerin
  • 1948: T Bone Burnett, US-amerikanischer Rockmusiker und -produzent
  • 1948: Waleri Borissowitsch Charlamow, russischer Eishockeyspieler
  • 1948: Jean-Paul Rostagni, französischer Fußballspieler
  • 1948: Gian Piero Ventura, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1948: Carl Weathers, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1949: Alireza Azizi, iranischer Fußballspieler
  • 1949: Lawrence Kasdan, US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler
  • 1950: Ernst Good, Schweizer Skirennfahrer
  • 1950: Hanne Haller, deutsche Sängerin
  • 1950: R.P.S. Lanrue, deutscher Musiker (Ton Steine Scherben)

1951–1975

Martin Auer (* 1951)
  • 1951: Martin Auer, österreichischer Schriftsteller
  • 1951: Fița Lovin, rumänische Leichtathletin, Olympiamedaillengewinnerin
  • 1952: Gaby Berger, deutsche Schlagersängerin
  • 1952: Elmar Gutmann, deutscher Musiker, Synchronsprecher und Schauspieler
  • 1952: Klaus Jensen, deutscher Politiker und Unternehmer
  • 1952: Călin Popescu-Tăriceanu, rumänischer Regierungschef
  • 1952: Brigitte Sindelar, österreichische Psychologin und Psychotherapeutin
  • 1953: Gunter Amler, deutscher Fußballspieler
  • 1953: Wolfgang Böck, österreichischer Schauspieler
  • 1953: Gagey Mrozeck, deutscher Gitarrist
  • 1954: Jim Duggan, US-amerikanischer Wrestler
  • 1954: Herbert Feurer, österreichischer Fußballspieler
  • 1954: Karl Thomas Fehr, deutscher Mineraloge
  • 1955: Dietmar Demuth, deutscher Fußballspieler
Jan Fedder (* 1955)
Steven Soderbergh (* 1963)
  • 1963: Steven Soderbergh, US-amerikanischer Filmregisseur
  • 1963: Stefan Stricker, deutscher Travestiekünstler
  • 1964: Mark Addy, britischer Schauspieler
  • 1964: Astrid Kirschey, deutsche Fotografin
  • 1964: Manuela Ruben, deutsche Eiskunstläuferin
  • 1964: Uwe Wegmann, deutscher Fußballspieler
  • 1965: Roswitha Bindl, deutsche Fußballspielerin
  • 1965: Michael Hennrich, deutscher Politiker
  • 1965: Désirée Nosbusch, luxemburgische Moderatorin und Schauspielerin
  • 1965: Slick Rick, US-amerikanischer Rapper
  • 1966: Günter Abel, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 1966: Paul Elstak, niederländischer Musikproduzent
  • 1966: Marco Hietala, finnischer Bassist und Sänger
  • 1966: Dan Schneider, US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmproduzent und -schauspieler
  • 1967: Emily Watson, britische Filmschauspielerin
  • 1967: Zakk Wylde, US-amerikanischer Gitarrist und Sänger
LL Cool J (* 1968)
Giancarlo Fisichella (* 1973)
  • 1973: Giancarlo Fisichella, italienischer Automobilrennfahrer
  • 1973: Christian Gläsel, deutscher Unternehmer und Automobilrennfahrer
  • 1973: Illmatic, deutscher Rapper
  • 1974: Kevin Durand, kanadischer Schauspieler
  • 1974: Stavroula Kozompoli, griechische Wasserballspielerin
  • 1974: Petra Lämmel, deutsche Schauspielerin
  • 1974: Rastislav Michalík, tschechischer Fußballspieler
  • 1975: Boris Amromin, israelischer Eishockeyspieler
  • 1975: Carlos Chaile, argentinischer Fußballspieler
  • 1975: Taylor Hayes, US-amerikanische Pornodarstellerin
  • 1975: Jordan Ladd, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1975: Rune Melby, norwegischer Musiker und Schauspieler

1976–2000

Benoît Joachim (* 1976)
Víctor Valdés (* 1982)
Lærke Møller (* 1989)
  • 1989: Lærke Møller, dänische Handballspielerin
  • 1989: Aomi Muyock, Schweizer Schauspielerin
  • 1992: Mikke Leinonen, finnischer Nordischer Kombinierer
  • 1992: James O’Shaughnessy, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1994: Lotte Flack, deutsch-britische Schauspielerin
  • 1994: Thomas Hettegger, österreichischer Skirennläufer
  • 1994: Gisela Pulido, spanische Kitesurferin
  • 1994: Carolin Worbs, deutsche Fernsehautorin
  • 1994: Vivien Wulf, deutsche Schauspielerin
  • 1994: Lucas Krzikalla, deutscher Handballspieler
  • 1995: Christian Ortag, deutscher Fußballtorwart
  • 1997: Francesco Bagnaia, italienischer Motorradrennfahrer
  • 1997: Christoph Greger, deutscher Fußballspieler
  • 1998: Nick Romeo Reimann, deutscher Schauspieler
  • 1999: Ștefan-Constantin Berariu, rumänischer Ruderer
  • 1999: Luca Colnaghi, italienischer Radrennfahrer
  • 1999: Javi Montero, spanischer Fußballspieler
  • 1999: Declan Rice, englisch-irischer Fußballspieler
  • 2000: Jonathan David, kanadisch-haitianischer Fußballspieler
  • 2000: Anian Sossau, deutscher Skilangläufer
  • 2000: Marcel Żyłła, polnisch-deutscher Fußballspieler

21. Jahrhundert

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. bis 18. Jahrhundert

George Berkeley († 1753)

19. Jahrhundert

  • 1802: Angèle Albrecht, deutsche Tänzerin
  • 1813: Ignazio Raimondi, italienischer Geiger, Komponist und Konzertveranstalter
  • 1821: Jens Zetlitz, norwegischer Lyriker
  • 1823: Ernst von Rüchel, preußischer General der Infanterie
  • 1825: Johann Martin Gehrig, deutscher römisch-katholischer Geistlicher
  • 1829: Henry Ashley, US-amerikanischer Jurist und Politiker
Johann Georg Repsold († 1830)
Lewis Carroll († 1898)

20. Jahrhundert

1901–1950

Otto Liebmann († 1912)
Platon Kulbusch († 1919)
Heinrich August Meißner († 1940)

1951–2000

  • 1951: Fritz Balogh, deutscher Fußballspieler
  • 1952: Artur Kapp, estnischer Komponist
  • 1953: Torii Ryūzō, japanischer Anthropologe und Archäologe
Luis Zuegg († 1955)
Anthony Eden († 1977)
Donna Reed († 1986)

21. Jahrhundert

  • 2001: Karl Bednarik, österreichischer Maler und Schriftsteller
  • 2001: Burkhard Heim, deutscher Physiker
  • 2001: Vic Wilson, britischer Automobilrennfahrer
  • 2002: Ebenezer Ako-Adjei, ghanaischer Politiker, Rechtsanwalt, Verleger und Journalist
  • 2002: Pierre Joubert, Künstler, Pfadfinder
  • 2002: Martin Pörksen, deutscher evangelischer Theologe und Politiker, MdL
  • 2002: Michael Dunlop Young, britischer Soziologe
  • 2003: Chester Gill, barbadisch-schweizerischer Jazzmusiker, Komponist und Chorleiter
  • 2003: Georg Knepler, österreichischer Musikwissenschaftler
  • 2003: Zenon Płoszaj, polnischer Geiger und Musikpädagoge
  • 2004: Uta Hagen, deutsch-US-amerikanische Bühnenschauspielerin
  • 2004: Joaquín Nin-Culmell, US-amerikanischer Komponist, Pianist und Dirigent kubanischer Herkunft
  • 2005: Alfred Hause, deutscher Violinist, Dirigent und Kapellmeister
  • 2005: Carl Möhner, österreichischer Schauspieler und Maler
Rudolph Moshammer († 2005)
Petra Schürmann († 2010)
  • 2010: Petra Schürmann, deutsche Fernsehmoderatorin und Schauspielerin
  • 2011: Stephanie Glaser, Schweizer Schauspielerin
  • 2011: Siegfried Maruhn, deutscher Journalist
  • 2012: Giampiero Moretti, italienischer Automobilrennfahrer und Unternehmer
  • 2013: Rolf Hübler, deutscher Endurosportler
  • 2014: Mae Young, US-amerikanische Wrestlerin
  • 2015: Lotte Hass, österreichische Tauchpionierin
  • 2015: Eckhard Müller-Mertens, deutscher Historiker
  • 2016: Franco Citti, italienischer Schauspieler
  • 2016: Franco Oppo, italienischer Komponist und Musikpädagoge
  • 2016: Alan Rickman, britischer Schauspieler
  • 2017: Herbert Mies, deutscher Politiker
  • 2017: Zhou Youguang, chinesischer Ökonom und Linguist
  • 2018: Waltraud Guglielmi, deutsche Ägyptologin
  • 2018: Dan Gurney, US-amerikanischer Automobilrennfahrer und Konstrukteur
  • 2019: Paweł Adamowicz, polnischer Kommunalpolitiker
  • 2019: Josef Tietzen, deutscher Fotograf
  • 2020: Hanns Brinckmann, deutscher Radrennfahrer
  • 2021: Melanio Asensio, spanischer Leichtathlet
  • 2021: Clifford Burvill, australischer Radrennfahrer
  • 2021: Simon Crosse, britischer Ruderer
  • 2021: Leonidas Pelekanakis, griechischer Regattasegler
  • 2022: Ricardo Bofill, spanischer Architekt
  • 2022: Alice von Hildebrand, katholische Philosophin und Theologin
  • 2022: Davorin Kempf, kroatischer Komponist, Pianist und Musikwissenschaftler
  • 2022: Angelo Rossetto, italienischer Ruderer
  • 2022: Jaswant Singh, indischer Hockeyspieler
  • 2024: Raema Lisa Rumbewas, indonesische Gewichtheberin

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 14. Januar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Meléndez, Miguel Jacinto - Philip V, king of Spain, in suit of hunt - Google Art Project.jpg
El lienzo representa al rey Felipe V de España (1683-1746), vestido en traje de caza y con una casaca roja.
Lærke Møller 3.jpg
Autor/Urheber: Simon Wedege Petersen, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Lærke Møller from Aalborg DH.
LL Cool J RomaFictionFest.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 2.0
RomaFictionFest - Conferenza 2010 - LL Cool J (rapper and actor)
George Berkeley by John Smibert.jpg
This set of images was gathered by User:Dcoetzee from the National Portrait Gallery, London website using a special tool. All images in this batch have been confirmed as author died before 1939 according to the official death date listed by the NPG. See source website for additional information.
Martin Niemöller (1952).jpg
Autor/Urheber: J.D. Noske / Anefo, Lizenz: CC0
Ds. Martin Niemöller neemt deel aan oecumenische samenkomst in de Grote Kert te Den Haag. Vlnr [Vrnl in spiegelbeeld!] . Ds M.N. W. Smitvoors (van de Haagse Oecumenische Raad), ds. Niemöller en prof. P. Kaetske, predikant van de Duitse Evangelische gemeente in Den Haag
  • 27 mei 1952
Johann Georg Repsold.jpg
Johann Georg Repsold, German astronomer
Donna Reed 1968 crop.jpg
Autor/Urheber: Jack Carrick, Los Angeles Times, Lizenz: CC BY 4.0
Actress Donna Reed holding press conference about the Secretary of Peace campaign
Fr Ern Otto-Liebmann.jpg
Otto Liebmann (1840-1912) deutscher Philosoph
Infanta Caterina of Spain.jpg
Catherine of Austria, Queen of Portugal, daughter of King Felipe I of Spain, and Infanta Juana of Spain (Juana la Loca), wife of King João III of Portugual, mother of Prince João Manuel of Portgual.
Presidente Napolitano.jpg

Official picture of the President of Italian Republic Giorgio Napolitano, who was President from 2006 until 2015, when he resigned due to his advanced age.
Nakajima (Kishida) Toshiko.jpg
Nakajima (Kishida) Toshiko, a feminist of the Meiji era.
Stolperstein Cläre Tisch.JPG
Autor/Urheber: Radulf, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Stolperstein für Cläre Tisch in der Wuppertaler Neumarktstraße
2009 Japanese GP - Giancarlo Fisichella (Scuderia Ferrari).jpg
(c) Masaru Kamikura, CC BY 2.0
2009 Formula 1 Fuji Television Japanese Grand Prix: Italian racing driver Giancarlo Fisichella of Scuderia Ferrari Marlboro. Suzuka (Japan), Suzuka Circuit, October 2, 2009.
Joseph Losey 1965.jpg
Autor/Urheber: Jack de Nijs für Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
"Modesty Blaise" film van Amerikaan Joseph Losey. Filmopnamen te Amsterdam. Regisseur Joseph Losey
Soderbergh cropped 2009.jpg
Autor/Urheber: nicolas genin from Paris, France, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Steven Soderbergh at the 66th Venice International Film Festival
Puccini Tosca.jpg
Poster for the opera Tosca by Giacomo Puccini
KingstonErdbeben.jpg
Erdbeben in Kingston, Jamaika.
MariaTheresiaJosepha.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Bild-PD-alt

MariaTheresiaJosepha

Victor Valdes 15abr2007.jpg
Autor/Urheber: Darz Mol, Lizenz: CC BY-SA 2.5 es
Víctor Valdés, FC Barcelona's goalkeeper, during the match FC Barcelona-RCD Mallorca.
Martin Auer 01.jpg
Autor/Urheber: Martinauer, Lizenz: CC0
The Austrian author Martin Auer
Bundesarchiv Bild 183-D0116-0041-019, Albert Schweitzer.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-D0116-0041-019 / UnbekanntUnknown / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Albert Schweitzer

Zentralbild: Prof. Dr. Albert Schweitzer, Arzt, protestantischer Theologe, Musiker und Philosoph, geboren: 14.1.1875 in Kaysersberg (Elsaß), gestorben: 4.9.1965 in Lambarene (Republik Gabun), Friedensnobelpreisträger 1952

Abgebildete Personen: Schweitzer, Albert Prof. Dr.: Missionsarzt, evangelischer Theologe, Friedensnobelpreis 1951, Frankreich
Caterina5.jpg
Autor/Urheber: Kroon, Ron für Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Caterina Valente
Denmark-Norway in 1780.svg
The Monarchy of Denmark-Norway in 1780.
Hans Fehr (2007).jpg

Hans Fehr, Member of the Swiss National Council
Platon (Kulbush).jpg
Bishop Platon (Kulbush), 1869-1919
Petra Schürmann 5179.jpg
Autor/Urheber: Harald Bischoff, Lizenz: CC BY 3.0
Petra Schürmann auf einem Künstlerempfang der Stadt München 2004
Mosi.jpg
Autor/Urheber: B. Erdödy, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Rudolph Moshammer mit Hündin Daisy, bei der Vorstellung seiner neuen Deutschland-Krawatte in seinem Geschäft
Peter Fechter.jpg
Autor/Urheber: not credited, Photoshopper: Mdd, Lizenz: Copyrighted free use
Portrait of de:Peter Fechter around 1961, taken from his passport for a memorial in Berlin, derived from File:PeterFechterPassbild.jpg
Zacharias Topelius 2b.jpg
Zacharias Topelius.
Laocoon Vatican.jpg

English

  • Description: Laocoon group, by Hagesandros, Athanadoros and Polydoros, Rhodian artists, c. 170–150 BC. Marble.
  • Location: Laocoon chamber, Octogon court, Pio-Clementino Museum, Vatican.

French

  • Description : groupe du Laocoon, par Hagesandros, Athanadoros et Polydoros, sculpteurs rhodiens, vers 175-150 av.J.-C.
  • Nature du support : marbre
  • Dimensions : hauteur : 2,42 m
  • Localisation : cabinet du Laocoon, cour de l'Octogone, musée Pio-Clementino, Vatican
Luis Zuegg.jpg
Photo von Luis Zuegg
Jan Fedder.JPG
(c) Foto: Udo Grimberg, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Jan Fedder vor dem Hamburger Michel
Anthony Eden visiting Canada 1954 cropped.jpg
Mr. Anthony Eden on arrival at Rockcliffe Airport, Ottawa,
Andreotti.jpg
Giulio Andreotti, Takeo Fukuda (福田赳夫), Jimmy Carter, Helmut Schmidt and Valéry Giscard d'Estaing at the G7 Economic Summit in Bonn, Germany., 06/16/1978 Source: NARA - ARC Identifier: 180380
Benoît Joachim.jpg
Autor/Urheber: Thomas Ducroquet, Lizenz: CC BY 3.0
Benoît Joachim aux Quatre jours de Dunkerque 2008
Faye Dunaway - Festiwal Gwiazd in Gdańsk.jpg
Autor/Urheber: Akumiszcza, Lizenz: CC BY 3.0
Faye Dunaway - Festiwal Gwiazd in Gdańsk
Joos van Cleve 004.jpg
Portrait of Francis I of France
Bebedaniels.jpg

abgebildete Person: Bebe Daniels (Alter: 24.33)

Autograph of her appears on photo.