Präfektur Shimane

Shimane-ken
島根県
SüdkoreaNordkoreaRusslandVolksrepublik ChinaPräfektur OkinawaPräfektur KagoshimaPräfektur KumamotoPräfektur MiyazakiKurilen (de-facto Russland - beansprucht von Japan als Teil der Region Hokkaido)Präfektur KagoshimaPräfektur MiyazakiPräfektur KumamotoPräfektur SagaPräfektur NagasakiPräfektur FukuokaPräfektur ŌitaPräfektur YamaguchiPräfektur HiroshimaPräfektur ShimanePräfektur TottoriPräfektur OkayamaPräfektur HyōgoPräfektur OsakaPräfektur KyōtoPräfektur ShigaPräfektur NaraPräfektur WakayamaPräfektur MiePräfektur AichiPräfektur FukuiPräfektur GifuPräfektur IshikawaPräfektur ToyamaPräfektur NaganoPräfektur ShizuokaPräfektur YamanashiPräfektur KanagawaPräfektur TokioPräfektur SaitamaPräfektur ChibaPräfektur IbarakiPräfektur GunmaPräfektur TochigiPräfektur NiigataPräfektur FukushimaPräfektur YamagataPräfektur MiyagiPräfektur AkitaPräfektur IwatePräfektur AomoriHokkaidōPräfektur KagawaPräfektur EhimePräfektur KōchiPräfektur TokushimaLage der Präfektur Shimane in Japan
Über dieses Bild
Basisdaten
Verwaltungssitz:Matsue
Region:Chūgoku
Hauptinsel:Honshū
Fläche:6.707,69 km²
Wasseranteil:2,7 %
Einwohner:664.539
(1. März 2021)
Bevölkerungsdichte:99 Einw. pro km²
Landkreise:5
Gemeinden:19
ISO 3166-2:JP-32
Gouverneur:Tatsuya Maruyama
Website:www.pref.shimane.lg.jp
Symbole
Präfekturflagge:
Flagge der Präfektur Shimane
Präfekturbaum:Japanische Schwarzkiefer
Präfekturblüte:Strauch-Pfingstrose
Präfekturvogel:Schwan
Präfekturfisch:Fliegender Fisch
Präfekturlied:Usumurasaki no sanmyaku
(„Hellviolette Gebirgskette“)

Die Präfektur Shimane (jap. 島根県, Shimane-ken) ist eine der Präfekturen Japans. Sie liegt in der Region Chūgoku auf der Insel Honshū. Sitz der Präfekturverwaltung ist Matsue.

Geographie

Shimane ist neben der angrenzenden Präfektur Tottori eine der beiden ländlichsten und am dünnsten besiedelten Präfekturen Japans. Shimane erstreckt sich grob von Südwesten nach Nordosten und wird von der wirtschaftlich viel bedeutenderen Ostküste durch das Chūgoku-Gebirge getrennt. Die Präfektur liegt am Japanischen Meer und grenzt im Süden an die Präfektur Yamaguchi sowie im Osten an die Präfektur Hiroshima. Im Nordosten liegt die Präfektur Tottori. Die meisten der größeren Städte und Ortschaften der Präfektur befinden sich an der Küste des Japanischen Meeres, an der auch die Nord-Süd-verlaufende Hauptverkehrsachse der Präfektur verläuft.
Die Präfektur hat folgende Grenzpunkte:[1]

  • im Osten:133°23'13" östlicher Länge – Okinoshima-chō
  • im Westen:131°40'04" östlicher Länge – Tsuwano-chō
  • im Süden:34°18'09" nördlicher Breite – Yoshika-chō
  • im Norden:37°14'39" nördlicher Breite – Okinoshima-chō

Auf dem Festland werden die östlichen und nördlichen Grenzpunkte von der Stadt Matsue wahrgenommen:

  • 133°19'37 östlicher Länge
  • 35°36'21" nördlicher Breite

Zum Territorium der Präfektur gehören auch die etwa 70 Kilometer vor der Küste im Japanischen Meer liegenden Oki-Inseln. Die ehemalige Provinz wechselte 1904 von der Präfektur Tottori nach Shimane.

Politik

Fraktionen im Präfekturparlament
(Stand: 11. August 2021; 3 Vakanzen)[2]
Insgesamt 34 Sitze
  • KPJ (fraktionslos): 2
  • Shimane kengikai jiyūminshutō (~„LDP [im] Präfekturparlament Shimane“): 8
  • Sonstige Fraktionslose: 1
  • Kōmeitō (fraktionslos): 2
  • Minshu kenmin club („Demokratischer Präfekturbürgerklub“; mit KDP, DVP): 5
  • Jiyūminshutō Shimane kengikai giin renmei (~„Bund der LDP-Abgeordneten [im] Präfekturparlament Shimane“): 16

Zembē Mizoguchi zog sich 2019 nach drei Amtszeiten als Gouverneur von Shimane zurück. Bei den einheitlichen Regionalwahlen im April 2019 setzte sich der aus der LDP Shimane unterstützte ehemalige MIC-Beamte Tatsuya Maruyama gegen den von der LDP Japan unterstützten Seiji Ōba und zwei weitere Kandidaten als Nachfolger durch. Gleichzeitig gewann die LDP mit 19 Sitzen eine absolute Mehrheit im 37-köpfigen Präfekturparlament, zwölf Sitze gingen an Kandidaten ohne Parteinominierung.[3]

Im nationalen Parlament ist Shimane durch zwei direkt gewählte Abgeordnete im Shūgiin vertreten, für das Sangiin bildet Shimane mit dem benachbarten Tottori einen gemeinsamen Wahlkreis. Die nach der Wahlrechtsreform der 1990er Jahre ursprünglich drei, heute zwei Shūgiin-Wahlkreise gingen auch bei der Wahl 2021 wie durchgehend seit 1996 an die LDP, namentlich an Hiroyuki Hosoda, seit 2021 Präsident der Kammer, und den vorherigen Präfekturparlamentsabgeordneten Yasuhiro Takami als Nachfolger des kurz vor der Wahl verstorbenen Wataru Takeshita. Im Sangiin verlor Shimane bei den Wahlen 2016 und 2019 seine eigenständige Vertretung und ist nun Teil des gemeinsamen Einmandatswahlkreises Tottori-Shimane. Allerdings nutzt die LDP das 2019 neu eingeführte tokutei-waku-System bei der Verhältniswahl, um den von der Wahlkreisvereinigung betroffenen LDP-Präfekturverbänden sichere Sitze bei der Verhältniswahl zu geben: 2019 erhielt Yasushi Miura aus Shimane den gesetzten LDP-Listenplatz 2 im Verhältniswahlwahlkreis.

Shimane gehört zu den finanzschwächsten Präfekturen des Landes und kann nur rund ein Viertel seines theoretisch errechneten Finanzbedarfs aus eigenen Einnahmen decken.

Tourismus

Touristischer Hauptanziehungspunkt in Shimane ist der in der Nähe der Stadt Izumo liegende Schrein Izumo-Taisha, einer der ältesten Shintō-Schreine Japans. Auf dem Gebiet der Präfektur befinden sich auch einige Skigebiete, die im Winter Anziehungspunkt für Skifahrer und Snowboarder aus dem nahen Hiroshima sind.

Verwaltungsgliederung

Bei Errichtung der Präfekturen während der Meiji-Restauration im Jahr 1889 wurde Shimane aus der kreisfreien Stadt Matsue, 8 kreisangehörigen Kleinstädten sowie 269 Dörfern (in 16 Landkreisen) gebildet. Durch Eingliederungen und Fusionen sank die Zahl der Gemeinden bis 2011 auf 19 Gemeinden (1950: 247 — 1954: 158 — 1956: 75 — 1970: 1959).[4] Die Präfektur gliedert sich in 8 kreisfreie Städte (Shi), 10 kreisangehörige Kleinstädte (Chō) und ein Dorf (Son), letztere organisiert in 5 Landkreisen (Gun). Matsue, Sitz der Präfekturverwaltung ist seit April 2018 auch eine „Kernstadt“ (chūkakushi).
In nachfolgender Tabelle sind die Landkreise () kursiv dargestellt, darunter jeweils (eingerückt) die Kleinstädte () sowie das Dorf () innerhalb selbiger. Eine Abhängigkeit zwischen Landkreis und Kleinstadt ist auch an den ersten drei Stellen des Codes (1. Spalte) ersichtlich. Am Anfang der Tabelle stehen die 4 kreisfreien Städte.

CodeNameFläche (in km²)BevölkerungBevölkerungs-
dichte (Ew./km²)
RōmajiKanji01.10.2017101.10.2018301.10.20152
32201Matsue-shi松江市572,99204.428206.230359,92
32202Hamada-shi浜田市690,6855.77258.10584,13
32203Izumo-shi出雲市624,36172.947171.938275,38
32204Masuda-shi益田市733,1945.91147.71865,08
32205Ōda-shi大田市435,7133.41735.16680,71
32206Yasugi-shi安来市420,9338.03239.52893,91
32207Gōtsu-shi江津市268,2423.58224.46891,22
32209Unnan-shi雲南市553,1837.01239.03270,56
32340Nita-gun仁多郡368,0112.17513.06335,5
32343  Okuizumo-chō奥出雲町368,0112.17513.06335,5
32380Iishi-gun飯石郡242,884772503120,71
32386  Iinan-chō飯南町242,884772503120,71
32440Ōchi-gun邑智郡808,6318.28619.44324,04
32441  Kawamoto-machi川本町106,433183344232,34
32448  Misato-chō美郷町282,924534490017,32
32449  Ōnan-chō邑南町419,2910.56911.10126,48
32500Kanoashi-.gun鹿足郡643,5413.34314.02721,8
32501  Tsuwano-chō津和野町307,037197765324,93
32505  Yoshika-chō吉賀町336,506146637418,94
32520Oki-gun隠岐郡345,9219.94920.60359,56
32525  Ama-chō海士町33,442296235370,36
32526  Nishinoshima-chō西ノ島町55,962886302754,09
32527  Chibu-mura知夫村13,7065861544,89
32528  Okinoshima-chō隠岐の島町242,8214.10914.60860,16
Shi-bu (All shi, Anteil der kreisfreien Städte)市部4299,28611.101622.185144,72
Gun-bu (All gun, Anteil der Landkreise)郡部2408,9868.52572.16729,96
32000Shimane-ken (Präfektur Shimane)島根県6708,26679.626694.352103,51

Quellen

1 Flächenangaben von 2017[5]
2 Ergebnisse der Volkszählung 2015[6]
3 Geschätzte Bevölkerung (Estimated Population) 2018[7]

Größte Orte

Bestehende und ehemalige Städte (-shi)
Census-Jahr[8]Einwohner
2015201020052000
Matsue206.230194.258196.603152.616
Izumo171.938143.796146.30787.330
Hamada58.10561.71363.04647.187
Masuda47.71850.01552.36850.128
Yasugi39.52841.83643.83930.520
Unnan39.03241.91744.403——
Oda35.16637.99640.70333.609
Gotsu24.46825.69727.77425.773
Hirata——————29.006

1. November 2004 – Die kreisfreie Stadt Unnan wird aus 6 Gemeinden gebildet.
22. März 2005 – Die Stadt Hirata wird in die Stadt Izumo eingegliedert.

Bevölkerungsentwicklung der Präfektur

Census-Bevölkerung
Census-
Jahr
Gesamt-
Bevölkerung
männliche
Bevölkerung
weibliche
Bevölkerung
Geschlechter-
verhältnis
Männer auf 1000 Frauen
Fläche
in km2
Bevölkerungs-
dichte
Einw. je km2
1920714.712354.959359.7539876618,04108,0
1925722.402359.987362.4159936618,04109,2
1930739.507368.888370.6199956618,04111,7
1935747.119373.292373.8279996624,60112,8
1940740.940367.855373.0859866624,60111,8
1945860.275395.360464.9158506624,60129,9
1950912.551444.355468.1969496626,29137,7
1955929.066456.730472.3369676625,27140,2
1960888.886432.481456.4059486625,26134,2
1965821.620393.670427.9509206625,95124,0
1970773.575367.658405.9179066626,12116,7
1975768.886367.060401.8269136626,80116,0
1980784.795377.499407.2969276627,41118,4
1985794.629382.893411.7369306628,42119,9
1990781.021373.618407.4039176626,24117,9
1995771.441368.789402.6529166706,70115,0
2000761.503363.994397.5099166707,29113,5
2005742.223353.703388.5209106707,56110,7
2010717.397342.991374.4069166707,95106,9
2015694.352333.112361.2409226708,24103,5

Weblinks

Commons: Präfektur Shimane – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. GSI — die geografischen Eckpunkte der Präfektur Shimane und ihrer Gemeinden (japan.) abgerufen am 16. Januar 2019
  2. Präfekturparlament Shimane: Abgeordnete, Abgeordnete nach Fraktion 11.08.Reiwa 3 (pdf), abgerufen am 27. November 2021.
  3. 島根県議選 各党議席. In: NHK Senkyo Web. 7. April 2019, abgerufen am 9. Mai 2019 (japanisch).
  4. [1] Die Gemeinden und Landkreise in der Präfektur Shimane (in japan.)
  5. Kokudo Chiriin (GSI — Geospatial Information Authority of Japan), 平成29年全国都道府県市区町村別面積調 (Landesweite Flächenerhebung aller Präfekturen und Gemeinden 2017), S. 76: 32 Shimane-ken (japanisch), abgerufen am 1. Januar 2019
  6. e-stat (englisch), abgerufen am 1. Januar 2019
  7. 簡単検索・詳細検索・検索サンプル, abgerufen am 1. Januar 2019 (japanisch)
  8. e-Stat Datenbank, abgerufen am 16. Dezember 2018 (englisch)

Koordinaten: 35° 13′ N, 132° 40′ O

Auf dieser Seite verwendete Medien

Shimane in Japan (de-facto).svg
Autor/Urheber: TUBSEmail Silk.svg Gallery, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Lage der Präfektur Shimane in Japan (de-facto).
Matsue-Castle1.jpg
Autor/Urheber: Jnn。, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
松江城 本丸一ノ門と門松 画像加工済み
Shadow picture of Shimane prefecture.png
Autor/Urheber: Created by LERK, Lizenz: Copyrighted free use
The shadow picture of Shimane Prefecture, Japan
Hinomisaki-todai84.JPG
Autor/Urheber: Jnn, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
日御碕灯台
Hinomisaki-todai75.JPG
Autor/Urheber: Jnn, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
日御碕灯台 から望む
Izumo-taisha14bs4592.jpg
Autor/Urheber: 663highland, Lizenz: CC BY 2.5
Izumo Taisya, Izumo, Shimane prefecture, Japan