Liebe ist für alle da Tour

Liebe ist für alle da Tour
Cover
von Rammstein
PräsentationsalbumLiebe ist für alle da
Anfang der Tournee8. November 2009
Ende der Tournee31. Mai 2011
Konzerte insgesamt• 79 in Europa
• 18 in Nordamerika
• 6 in Ozeanien
• 5 in Südamerika
• 2 in Afrika
Rammstein Tour-Chronologie
Ahoi Rammstein Tour
(2004–05)
Liebe ist für alle da Tour
(2009–11)
Made In Germany Tour
(2011–13)

Die Liebe ist für alle da Tour war eine Konzerttour der deutschen Neue-Deutsche-Härte-Band Rammstein, die am 8. November 2009 in Portugal begann und am 31. Mai 2011 in Mexiko endete.[1] Insgesamt umfasste die Tournee zu dem Album Liebe ist für alle da 110 Konzerte auf allen fünf Kontinenten der Erde.[2]

Setlist

Hauptteil

  1. Rammlied
  2. B********
  3. Waidmanns Heil
  4. Keine Lust
  5. Weisses Fleisch[anm 1]
  6. Feuer frei!
  7. Wiener Blut
  8. Frühling in Paris
  9. Ich tu dir weh[anm 2]/ Mein Teil (nur vom 25. November bis 7. Dezember 2010)
  10. Liebe ist für alle da (vom 8. November 2009 bis 4. März 2010) / Du riechst so gut (ab dem 5. März 2010)
  11. Benzin
  12. Links 2-3-4
  13. Du hast
  14. Pussy

1. Zugabe

  1. Sonne
  2. Haifisch
  3. Ich will

2. Zugabe

  1. Engel[anm 1]
  2. Te quiero puta![anm 3]

Anmerkungen

  1. a b Bedeutet, dass ein Lied auf Headliner Konzerten, aber nicht auf Festival-Auftritten gespielt wurde.
  2. Aufgrund der Indizierung des Liedes in Deutschland wurde es an einigen Konzerten Ende 2009 und Anfang 2010 in Deutschland und Dänemark entweder mit verändertem Text gespielt oder mit Asche zu Asche oder Rein raus ersetzt.
  3. Es wurde nur 2010 und 2011 bei Konzerten, die in spanischsprachigen Ländern abgehalten wurden, gespielt.

Tourdaten

Nr.DatumLandStadtVeranstaltungsortBesucherzahl
Leg 1 – Europa 2009
18. November 2009PortugalPortugalLissabonPavilhão Atlântico20.000[3]
210. November 2009SpanienSpanienMadridPalacio de Deportes15.000[4]
312. November 2009BarcelonaPavelló Olímpic de Badalona
414. November 2009BilbaoBizkaia Arena15.000[5]
516. November 2009FrankreichFrankreichNantesLe Zénith9.000[6]
618. November 2009SchweizSchweizBaselSt. Jakobshalle
719. November 2009GenfSEG Arena
821. November 2009OsterreichÖsterreichWienWiener Stadthalle12.000[7]
923. November 2009DeutschlandDeutschlandMünchenOlympiahalle München14.000[8]
1024. November 2009LeipzigArena Leipzig
1125. November 2009TschechienTschechienPragO₂ Arena
1227. November 2009PolenPolenKatowiceSpodek Arena
1329. November 2009DeutschlandDeutschlandKölnLanxess Arena
142. Dezember 2009FrankreichFrankreichLyonHalle Tony-Garnier
153. Dezember 2009StraßburgZénith de Strasbourg11.000[9]
166. Dezember 2009NiederlandeNiederlandeArnhemGelreDome35.000[10]
178. Dezember 2009FrankreichFrankreichParisPalais Omnisports Bercy33.091[11]
1810. Dezember 2009BelgienBelgienAntwerpenSportpaleis
1911. Dezember 2009DeutschlandDeutschlandFrankfurtFesthalle Frankfurt
2012. Dezember 2009StuttgartHanns-Martin-Schleyer-Halle12.000[12]
2114. Dezember 2009HamburgColor Line Arena
2215. Dezember 2009DanemarkDänemarkKopenhagenForum Kopenhagen
2317. Dezember 2009DeutschlandDeutschlandRostockHanseMesse10.000[13]
2418. Dezember 2009BerlinVelodrom Berlin12.000[14]
2519. Dezember 200912.000[14]
2620. Dezember 200912.000[14]
2721. Dezember 200912.000[14]
Leg 2 – Europa 2010
2831. Januar 2010LuxemburgLuxemburgEsch-sur-AlzetteRockhal
292. Februar 2010Vereinigtes KonigreichVereinigtes KönigreichManchesterEvening News Arena12.270[15]
303. Februar 2010BirminghamLG Arena
314. Februar 2010LondonWembley Arena
326. Februar 2010DeutschlandDeutschlandDortmundWestfalenhalle
337. Februar 2010
348. Februar 2010MannheimMaimarkthalle
3510. Februar 2010ChemnitzChemnitz Arena10.000[16]
3611. Februar 2010DresdenMesse Dresden10.000[17]
3712. Februar 201010.000[17]
3814. Februar 2010ErfurtMesse Erfurt
3915. Februar 2010KielSparkassen-Arena
4016. Februar 2010SchwedenSchwedenMalmöMalmö Arena
4118. Februar 2010NorwegenNorwegenOsloVallhall Arena
4220. Februar 2010SchwedenSchwedenStockholmEricsson Globe
4322. Februar 2010FinnlandFinnlandHelsinkiHartwall Arena
4424. Februar 2010EstlandEstlandTallinnSaku Suurhall
4526. Februar 2010RusslandRusslandSt. PetersburgSKK Peterburgski
4628. Februar 2010MoskauOlimpijski Moskau
471. März 2010
484. März 2010LettlandLettlandRigaArena Riga
495. März 2010LitauenLitauenVilniusSiemens Arena
507. März 2010WeissrusslandWeißrusslandMinskMinsk-Arena
519. März 2010UkraineUkraineKievInternational Exhibition Centre
5212. März 2010PolenPolenLodzArena Łódź
5313. März 2010TschechienTschechienOstravaČEZ Aréna
5416. März 2010UngarnUngarnBudapestPapp László Sportaréna
5518. März 2010KroatienKroatienZagrebArena Zagreb
5620. März 2010SerbienSerbienBelgradBelgrad-Arena
5721. Mai 2010DeutschlandDeutschlandBerlinKindl-Bühne Wuhlheide16.500[14]
5822. Mai 201016.500[14]
5924. Mai 201016.500[14]
Leg 3 – Festivals
6028. Mai 2010NiederlandeNiederlandeLandgraafPinkPop Festival
6130. Mai 2010PortugalPortugalLissabonRock in Rio
622. Juni 2010DanemarkDänemarkKopenhagenCopenhagen Live!Festival
633. Juni 2010SkiveSkive Festival
644. Juni 2010DeutschlandDeutschlandNürburgringRock am Ring
655. Juni 2010NürnbergRock im Park
6611. Juni 2010OsterreichÖsterreichNickelsdorfNova Rock Festival
6713. Juni 2010SchweizSchweizInterlakenGreenfield Festival
6815. Juni 2010NorwegenNorwegenBergenThe Koengen
6918. Juni 2010SchwedenSchwedenGöteborgMetaltown Festival
7020. Juni 2010FinnlandFinnlandSeinäjokiProvinssirock
7123. Juni 2010BulgarienBulgarienSofiaVasil Levski National Stadium
7225. Juni 2010TurkeiTürkeiIstanbulBJK İnönü Stadium
7327. Juni 2010RumänienRumänienBukarestRomexpo Arena
7428. Juni 2010GriechenlandGriechenlandAthenTerra Vibe Park
751. Juli 2010ItalienItalienVeronaCastello di Villafranca
764. Juli 2010FrankreichFrankreichArrasMain Square Festival
778. Juli 2010SpanienSpanienBilbaoKobeta Sonic Festival
7810. Juli 2010MadridGetafe Open Air
7918. Juli 2010KanadaKanadaQuebec CityFestival d'été de Québec
8031. Juli 2010Vereinigtes KonigreichVereinigtes KönigreichKnebworthKnebworth House
Leg 4 – Südamerika
8125. November 2010ChileChileLa FloridaEstadio Municipal20.000[18]
8227. November 2010ArgentinienArgentinienAvellanedaEstadio Presidente Perón50.000[19]
8330. November 2010BrasilienBrasilienSão PauloVia Funchal Arena6.000[20]
841. Dezember 20106.000[20]
853. Dezember 2010KolumbienKolumbienSopóCEC Centro10.000[21]
Leg 5 – Nordamerika 2010
866. Dezember 2010MexikoMexikoMexiko-StadtPalacio de los Deportes20.000[22]
877. Dezember 201020.000[22]
889. Dezember 2010KanadaKanadaMontrealCentre Bell14.000[23]
8911. Dezember 2010Vereinigte StaatenVereinigte StaatenNew York CityMadison Square Garden18.000[24]
Leg 6 – Ozeanien
9021. Januar 2011NeuseelandNeuseelandAucklandMount Smart Stadium
9123. Januar 2011AustralienAustralienGold CoastGold Coast Parklands
9226. Januar 2011SydneyShowground Sydney
9330. Januar 2011MelbourneFlemington Racecourse
944. Februar 2011AdelaideShowground Adelaide
956. Februar 2011PerthClaremont Showgrounds
Leg 7 – Afrika
969. Februar 2011SudafrikaSüdafrikaKapstadtGrand West Casino6.000[25]
9711. Februar 2011JohannesburgTicketpro Dome6.000[26]
Leg 8 – Nordamerika 2011
985. Mai 2011Vereinigte StaatenVereinigte StaatenEast RutherfordIzod Center12.506[27]
997. Mai 2011KanadaKanadaMontrealBell Centre12.393[27]
1008. Mai 2011TorontoAir Canada Centre11.159[27]
10110. Mai 2011Vereinigte StaatenVereinigte StaatenRosemontAllstate Arena11.427[28]
10213. Mai 2011KanadaKanadaEdmontonRexall Place12.057[27]
10315. Mai 2011Vereinigte StaatenVereinigte StaatenTacomaTacoma Dome10.597[28]
10418. Mai 2011OaklandOracle Arena7.839[29]
10520. Mai 2011InglewoodThe Forum11.411[29]
10621. Mai 2011ParadiseThomas & Mack Center6.469[29]
10726. Mai 2011MexikoMexikoMexiko-StadtPalacio de los Deportes15.981[30]
10827. Mai 201115.981[30]
10929. Mai 2011GuadalajaraArena VFG12.000[31]
11031. Mai 2011MonterreyAuditorio Citibanamex8.000[32]
Zusammenfassung+ 650.000

Einzelnachweise

  1. RAMMSTEIN Tourdaten 2009 2010 – Hell-Zone eZine. Hell-Zone Magazin, 19. Januar 2009, abgerufen am 12. Juli 2019.
  2. Liebe ist für alle da Tour – RammWiki. RammWiki, abgerufen am 12. Juli 2019 (englisch).
  3. BLITZ – Rammstein no Pavilhão Atlântico (fotos + texto). Blitz Magazin, 9. November 2009, abgerufen am 12. Juli 2019 (portugiesisch).
  4. Carlos Marcos: ¡Que llamen a los bomberos! – Edición impresa – EL PAÍS. El País, 11. November 2009, abgerufen am 12. Juli 2019 (spanisch).
  5. Rammstein Bilbao 2009. Rock Blog Azzurro, 30. November 2009, abgerufen am 14. Juli 2019 (spanisch).
  6. Concert de Rammstein : Nantes – Zénith le 16 novembre 2009. Les Eternels, 25. November 2009, abgerufen am 14. Juli 2019 (französisch).
  7. Rammstein – 21.11.2009 – Wiener Stadthalle. Szene 1 Austria, 21. November 2009, abgerufen am 12. Juli 2019.
  8. Peter Richer: Rammstein-Konzert in München: „Fürchtet euch nicht!“ – Pop – FAZ. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24. November 2009, abgerufen am 14. Juli 2019.
  9. Chronique du concert de Rammstein – 03-DEC-2009, Zénith, Strasbourg. Aux Portes Du Metal, 3. Dezember 2009, abgerufen am 14. Juli 2019 (französisch).
  10. Rammstein zet Arnhem in vuur en vlam. NU – Het laatste nieuws het eerst op NU.nl, 7. Dezember 2009, abgerufen am 14. Juli 2019 (niederländisch).
  11. Billboard Boxscore 7/31/2010. Pulse Music Board, 31. Juli 2010, abgerufen am 12. Juli 2019 (englisch).
  12. Timo Deier: Brandstifter-Bekenntnisse: Rammstein in der Schleyerhalle – Region Kultur – Stuttgarter Nachrichten. Stuttgarter Nachrichten, 13. Dezember 2019, abgerufen am 23. Juli 2019.
  13. Dirk Schroeder: RAMMSTEIN in Rostock – Deutsche Mugge. Deutsche Mugge, 18. Dezember 2009, abgerufen am 12. Juli 2019.
  14. a b c d e f g Peter E. Müller: Rammstein – ein Fleisch gewordener Albtraum – Berlin-Kultur – Berliner Morgenpost. Berliner Morgenpost, 22. Mai 2010, abgerufen am 23. Juli 2019.
  15. Billboard Boxscore 11/27/2010. Pulse Music Board, 27. November 2010, abgerufen am 12. Juli 2019 (englisch).
  16. Bericht: Rammstein-Konzert vom 10.02. in der Chemnitz Arena. Alte Kiehvotz, 13. Februar 2010, abgerufen am 14. Juli 2019.
  17. a b Vor Konzerten in Dresden: 10 Geheimnisse über RAMMSTEIN – Dresden – Bild.de. Bild Zeitung Dresden, 11. Februar 2010, abgerufen am 23. Juli 2019.
  18. Juan Carlos Ramírez: Rammstein desató locura y pirotecnia en La Florida. Emol Espectáculos, 26. November 2010, abgerufen am 12. Juli 2019 (spanisch).
  19. Alemania en Avellaneda (Rammstein en Argentina) – Video. En Taringa!, 30. November 2010, abgerufen am 12. Juli 2019 (spanisch).
  20. a b Mariana Laviaguerre: Rammstein em São Paulo 2010. Omlete Brazil, 4. Dezember 2010, abgerufen am 12. Juli 2019 (portugiesisch).
  21. Alejandro Bonilla Carvajal: Reseña de Rammstein en Colombia. Rockombia, 5. Januar 2011, abgerufen am 12. Juli 2019 (spanisch).
  22. a b Rammstein en México 2010 – HaoNotes. HaoNotes México, 8. Dezember 2010, abgerufen am 12. Juli 2019 (spanisch).
  23. Al Kratina: Concert Review: Rammstein at the Bell Centre, December 9, 2010 – Montreal Gazette. Montreal Gazette, 10. Dezember 2010, abgerufen am 12. Juli 2019 (englisch).
  24. Michael Pilz: Rammstein in Amerika: Die Reise zum Madison Square Garden auf DVD – WELT. Die Welt, 7. Oktober 2015, abgerufen am 12. Juli 2019.
  25. Das war Rammstein in Kapstadt. Südafrika News, 11. Februar 2011, abgerufen am 12. Juli 2019.
  26. Rammstein – Konzerte – Kultur & Unterhaltung. Allgemeine Zeitung, 18. Februar 2011, abgerufen am 12. Juli 2019.
  27. a b c d Boxscore – Concert Grosses. Billboard Magazine, 28. Mai 2011, abgerufen am 12. Oktober 2019 (englisch).
  28. a b Boxscore – Concert Grosses. Billboard Magazine, 4. Juni 2011, abgerufen am 12. Oktober 2019 (englisch).
  29. a b c Billboard Boxscore 6/11/2011. Pulse Music Board, 6. November 2011, abgerufen am 12. Juli 2019 (englisch).
  30. a b Billboard Boxscore 11/5/2011. Pulse Music Board, 27. Oktober 2011, abgerufen am 12. Juli 2019 (englisch).
  31. Por Pablo Vázquez: Rammstein incendió a los tapatíos. El Descafeinado, 30. Mai 2011, abgerufen am 12. Juli 2019 (spanisch).
  32. Rammstein incendia Monterrey. Excélsior, 1. Juni 2011, abgerufen am 12. Juli 2019 (spanisch).

Auf dieser Seite verwendete Medien

Flag of Portugal.svg
Flagge Portugals, entworfen von Columbano Bordalo Pinheiro (1857-1929), offiziell von der portugiesischen Regierung am 30. Juni 1911 als Staatsflagge angenommen (in Verwendung bereits seit ungefähr November 1910).
Flag of Switzerland within 2to3.svg
Die quadratische Nationalfahne der Schweiz, in transparentem rechteckigem (2:3) Feld.
Flag of the United Kingdom.svg
Union Jack, Flagge des Vereinigten Königreichs
Flag of Finland.svg
Flagge Finnlands
Flag of Croatia.svg
Das Bild dieser Fahne lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
Flag of Chile.svg
Das Bild dieser Fahne lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
Oliver Riedel and Richard Zven(Rammstein, 2010).jpg
Oliver Riedel and Richard Zven Kruspe at BBK Live 2010 (Bilbao, Spain)