Kolonialreich

Animierte Karte der Kolonialreiche seit dem 15. Jahrhundert.

Als Kolonialreich bezeichnete man während der Zeit des Imperialismus und Kolonialismus die Gesamtheit der Kolonien eines bestimmten Staates, des Mutterlandes der jeweiligen Kolonien.

Das erste globusumspannende Kolonialreich errichtete Portugal ab dem 15. Jahrhundert, das zudem am längsten bestand. Das Vereinigte Königreich verfügte mit dem Britischen Empire über das größte Kolonialreich, gefolgt von Frankreich, während hingegen das Deutsche Kaiserreich, Italien, Belgien und andere Staaten über vergleichsweise kurzzeitige oder kleinere Kolonialreiche verfügten.

Nicht zu verwechseln ist das Kolonialreich mit dem eigentlichen Imperium, welches aus dem Kolonialreich und dem Mutterland besteht. Während der Zeit des Kolonialismus bildete also die Gesamtheit der Kolonien des Vereinigten Königreichs (= Kolonialreich) zusammen mit dem Vereinigten Königreich das Britische Imperium. Das deutsche Kolonialreich bildete zusammen mit dem Deutschen Kaiserreich das eigentliche Deutsche Reich.

Davon abweichend spricht man auch für frühere Epochen von Kolonialreichen, wie etwa dem der Spanier oder der Venezianer. In der Neuzeit umfassten die Kolonialreiche europäischer Staaten insgesamt immer größere Teile der Erde. Im Jahr 1492, bei der Entdeckung Amerikas durch Kolumbus, kontrollierten die Europäer nur etwa neun Prozent der weltweiten Landfläche. 1801 war es bereits rund ein Drittel und 1880 waren es zwei Drittel. Im Jahr 1935 wurden schließlich ca. 85 Prozent der Landfläche und 70 Prozent der Weltbevölkerung politisch von Europa aus kontrolliert.[1]

Liste bekannter Kolonialreiche

Die folgende Tabelle vermittelt einen Überblick zu den bekannten Kolonialreichen europäischer Kolonialmächte der Neuzeit. Außerdem bestanden instabile oder kleinflächige Reiche außereuropäischer Mächte, etwa das japanische und US-amerikanische. Nicht aufgeführt sind ferner kleinere Reiche wie das der Norweger, Österreicher und Schweden. Eine Sonderform bildet der Binnenkolonialismus des zaristischen Russlands, bei dem Mutterland und Kolonialreich räumlich nicht trennscharf voneinander zu unterscheiden sind.

ReichFläche in km²EinwohnerzahlJahr der größten AusdehnungKarte
Portugiesisches Kolonialreich4.000.00014.000.0001580Portugal empire map(2).PNG
Niederländisches Kolonialreich3.700.00037.400.000 (1914)[2]1650DutchEmpire.png
Spanisches Kolonialreich13.700.00064.000.0001740Spanish Empire-World Map.png
Dänisches Kolonialreich2.700.0001814Denmark-Norway and possessions.png
Russisches Kolonialreich24.458.5091866The Russian Empire-en.svg
Deutsches Kolonialreich2.950.000[3]13.500.0001914Map of the German Empire - 1914.PNG
Französisches Kolonialreich13.500.000112.000.0001919131Etendue de l'Empire Français.svg
Britisches Kolonialreich33.000.000458.000.0001921British Empire 1921.png
Belgisches Kolonialreich2.330.000[4]13.500.0001925Belgian colonial empire.png
Italienisches Kolonialreich3.900.0001.300.000 (1914)[2]1940Italian empire 1914.png

Siehe auch

Literatur

  • David Kenneth Fieldhouse: Die Kolonialreiche seit dem 18. Jahrhundert (= Fischer Weltgeschichte. Band 29). Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main 1965.

Weblinks

Commons: Atlas of colonialism – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary: Kolonialreich – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Alvin Toffler: Die Dritte Welle – Zukunftschance. Goldmann, München 1980, ISBN 3-442-11350-4, S. 103.
  2. a b James Mitchell (Hrsg.): Große illustrierte Weltgeschichte. Von der französischen Revolution bis zur Gegenwart. Parkland, Stuttgart 1990, ISBN 3-88059-379-5, S. 66.
  3. Winfried Speitkamp: Deutsche Kolonialgeschichte. Reclam, Stuttgart 2005, ISBN 3-15-017047-8, S. 40.
  4. David Kenneth Fieldhouse: Die Kolonialreiche seit dem 18. Jahrhundert (= Fischer Weltgeschichte. Band 29). Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main 1965, S. 313.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Belgian colonial empire.png
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Italian empire 1914.png
Map of the Italian Empire in 1914. Of note, at this time, the Vatican was not independent from Italy (this occurred in 1929). The future colony of Libya is correctly shown in 1914 as the two separate Italian colonies it was at the time, Tripolitania and Fezzan. Cyrenaica is shown as a disputed area as both the United Kingdom and Italy laid claim to it. Minuscule Italian possessions are surrounded by red circling, including the small Italian holding of 46 hectares in Tianjin, a Chinese trading city which had numerous European territorial holdings. Mongolia is depicted as part of China; however it had already declared independence in 1911.
British Empire 1921.png
A map of the British Empire in 1921 when it was at its height, just before the Anglo-Irish Treaty of 1921.
(But 1921-1937 Ireland continued to have the same status as Canada, Newfoundland, the South African Union, Australia and New Zealand, that is to be part of the British Empire as a dominion)
131Etendue de l'Empire Français.svg
 :Grün: 1. Kolonialreich von 1546 bis 1763
Blau: 2. Kolonialreich von 1763 bis 1962
The Russian Empire-en.svg
Autor/Urheber: Milenioscuro, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Russian Empire.
 
Territory (1866).
 
Protectorates, overseas territories and occupied territories (dated) between 1800 and 1917.
 
Sphere of influence.
Spanish Empire-World Map.png
Ramirez text:

The map ilustrates Spanish colonial possessions throughout the world.
Mine (andersmusician):

Previous map used contemporary country borders in South America, fixed to borders prior brazilian adquisitions. (In Peru )
Denmark-Norway and possessions.png
Autor/Urheber: Kasper Holl, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Denmark-Norway and possessions in 1800. Other international borders represent the situation in the 1710s.
Colonisation2.gif
Map indicating the territories colonized by the European powers, United States and Japan.
Years shown: 1492, 1550, 1600, 1660, 1754, 1822, 1885, 1914, 1938, 1959, 1974, 2007
Portugal empire map(2).PNG
Autor/Urheber:

Lisboa2007

, Lizenz: Bild-frei

portugal_map 16jh

DutchEmpire.png
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Map of the German Empire - 1914.PNG
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0