Filmjahr 1993

Liste der Filmjahre
◄◄1989199019911992Filmjahr 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1993
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Clint Eastwood wird für Erbarmungslos mit dem Oscar in der Kategorie Beste Regie ausgezeichnet. Der Film erhält außerdem die Oscars in der Kategorie Bester Film, Bester Nebendarsteller und Bester Schnitt.

Ereignisse

Top 10 der erfolgreichsten Filme

In Deutschland

Die zehn erfolgreichsten Filme an den deutschen Kinokassen nach Besucherzahlen (Stand: 10. August 2010):[1]

PlatzFilmtitelBesucher
1.Jurassic Park9.367.216
2.Aladdin6.347.878
3.Bodyguard6.282.942
4.Hot Shots! Der zweite Versuch4.449.979
5.Dennis4.019.510
6.Das Geisterhaus3.860.154
7.Ein unmoralisches Angebot3.708.109
8.Sommersby3.029.506
9.Die Firma2.571.509
10.Eine Familie namens Beethoven2.530.537

Es gab auch eine sehr erfolgreiche Wiederaufführung von Das Dschungelbuch mit 4.174.063 Besuchern, womit diese den Platz 5 in der obigen Liste einnehmen würde.

In Österreich

Die zehn erfolgreichsten Filme an den österreichischen Kinokassen nach Besucherzahlen:[2]

PlatzFilmtitelBesucher
1.Jurassic Park749.539
2.Bodyguard670.000
3.Hot Shots! Der zweite Versuch470.000
4.Aladdin450.000
5.Ein unmoralisches Angebot430.642

In der Schweiz

-->

In den Vereinigten Staaten

PlatzFilmtitelEinnahmen
1.Jurassic Park357.067.947 $
2.Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen219.195.051 $
3.Auf der Flucht183.875.760 $
4.Die Firma158.340.892 $
5.Schlaflos in Seattle126.680.884 $
6.Ein unmoralisches Angebot106.614.059 $
7.In the Line of Fire102.243.874 $
8.Die Akte100.768.056 $
9.Schindlers Liste96.065.768 $
10.Cliffhanger – Nur die Starken überleben84.049.211 $

Filmpreise

Golden Globe Award

Am 24. Januar findet im Beverly Hilton Hotel in Los Angeles die Golden-Globe-Verleihung statt.

Oscar

Die Oscarverleihung findet am 29. März im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles statt. Moderator ist Billy Crystal.

Vollständige Liste der Preisträger

Internationale Filmfestspiele von Cannes 1993

Das Festival beginnt am 13. Mai und endet am 24. Mai. Die Jury unter Präsident Louis Malle vergibt folgende Preise:

Internationale Filmfestspiele Berlin 1993

Das Festival beginnt am 11. Februar und endet am 22. Februar. Die Jury unter Präsident Frank Beyer vergibt folgende Preise:

Filmfestspiele von Venedig

Die Jury unter Präsident Peter Weir vergibt folgende Preise:

Europäischer Filmpreis

Deutscher Filmpreis

César

British Academy Film Award

New York Film Critics Circle Award

National Board of Review

Los Angeles Film Critics Association Awards

Jupiter

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen

Geburtstage

Januar bis März

Victoria Justice (* 19. Februar)
  • 18. Januar: Sean Keenan, australischer Schauspieler
  • 18. Januar: Morgan York, US-amerikanische Schauspielerin
  • 19. Januar: Gus Lewis, US-amerikanischer Schauspieler
  • 26. Januar: Cameron Bright, kanadischer Kinderdarsteller
  • 07. Februar: David Dorfman, US-amerikanischer Schauspieler
  • 12. Februar: Jennifer Stone, US-amerikanische Schauspielerin
  • 16. Februar: Mike Weinberg, US-amerikanischer Schauspieler
  • 19. Februar: Victoria Justice, US-amerikanische Schauspielerin, Songwriterin, Sängerin und Model

April bis Juni

Miranda Cosgrove (* 14. Mai)
Luisa-Céline Gaffron (* 6. Juni)
  • 04. April: Daniela Bobadilla, kanadische Schauspielerin
  • 05. April: Nick Price, US-amerikanischer Schauspieler
  • 12. April: Katelyn Pippy, US-amerikanische Schauspielerin
  • 14. April: Vivien Cardone, US-amerikanische Schauspielerin
  • 02. Juni: Thekla Hartmann, deutsche Schauspielerin
  • 06. Juni: Luisa-Céline Gaffron, deutsche Schauspielerin
  • 07. Juni: Jordan Fry, US-amerikanischer Schauspieler
  • 10. Juni: Percelle Ascott, britischer Schauspieler
  • 11. Juni: Pascal Andres, deutscher Kino-, Fernseh- und Theaterschauspieler
  • 15. Juni: Cody Saintgnue, US-amerikanischer Schauspieler
  • 25. Juni: Barney Clark, britischer Schauspieler
  • 26. Juni: Ariana Grande, US-amerikanische Schauspielerin
  • 25. Juni: Barney Clark, britischer Schauspieler

Juli bis September

Saskia Rosendahl (* 9. Juli)
Thomas Schubert (* 15. August)
  • 01. Juli: Raini Rodriguez, US-amerikanische Schauspielerin
  • 03. Juli: Vincent Lacoste, französischer Schauspieler
  • 09. Juli: Emily Hirst, kanadische Schauspielerin
  • 09. Juli: Saskia Rosendahl, deutsche Schauspielerin
  • 23. Juli: Lili Simmons, US-amerikanische Schauspielerin
  • 24. Juli: Eliza Butterworth, britische Schauspielerin und Synchronsprecherin
  • 26. Juli: Elizabeth Gillies, US-amerikanische Schauspielerin
  • 26. Juli: Taylor Momsen, US-amerikanische Schauspielerin
  • 27. Juli: Llewellyn Reichman, deutsche Schauspielerin
  • 28. Juli: Cher Lloyd, britische Schauspielerin
  • 28. Juli: Linus Schütz, deutscher Schauspieler
  • 30. Juli: Michelle Barthel, deutsche Schauspielerin
  • 04. September: Jeremy Mockridge, deutscher Schauspieler
  • 17. September: Martijn Lakemeier, niederländischer Schauspieler
  • 18. September: Patrick Schwarzenegger, US-amerikanischer Schauspieler
  • 21. September: Wendy Güntensperger, Schweizer Schauspielerin
  • 22. September: Carlos Knight, US-amerikanischer Schauspieler
  • 24. September: Ben Platt, US-amerikanischer Schauspieler
  • 25. September: Greg Tarzan Davis, US-amerikanischer Schauspieler
  • 27. September: Patrick Mölleken, deutscher Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher

Oktober bis Dezember

(c) Angela George, CC BY-SA 3.0
Angus T. Jones (* 8. Oktober)
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Adèle Exarchopoulos (* 22. November)
  • 05. Oktober: Kathleen Frontzek, deutsche Schauspielerin
  • 08. Oktober: Angus T. Jones, US-amerikanischer Schauspieler
  • 11. Oktober: Brandon Flynn, US-amerikanischer Schauspieler
  • 23. Oktober: Taylor Spreitler, US-amerikanische Schauspielerin
  • 26. Oktober: David Christopher Roth, österreichisch-deutscher Schauspieler
  • 27. Oktober: Troy Gentile, US-amerikanischer Schauspieler
  • 05. November: Leila Mimmack, britische Schauspielerin
  • 06. November: Jak Knight, US-amerikanischer Komiker und Schauspieler († 2022)
  • 22. November: Kiara Brunken, deutsche Schauspielerin, Tänzerin und Sängerin
  • 22. November: Adèle Exarchopoulos, französische Schauspielerin
  • 30. November: Mia Goth, britische Schauspielerin
  • 02. Dezember: Dylan McLaughlin, US-amerikanischer Schauspieler
  • 07. Dezember: Jasmine Villegas, US-amerikanische Schauspielerin
  • 08. Dezember: Kristin Alia Hunold, deutsche Schauspielerin und Sprecherin
  • 08. Dezember: AnnaSophia Robb, US-amerikanische Schauspielerin
  • 16. Dezember: Stephan James, kanadischer Schauspieler
  • 19. Dezember: Nik Dodani, US-amerikanischer Schauspieler
  • 24. Dezember: Millie Brady, britische Schauspielerin
  • 27. Dezember: Olivia Cooke, US-amerikanische Schauspielerin
  • 000Dezember: Lara Alexandra Wurmer, deutsche Synchronsprecherin

Verstorbene

Januar bis März

Lillian Gish (1893–1993)

Februar

März

April bis Juni

Mai

Juni

Juli bis September

  • 02. Juli: Fred Gwynne, US-amerikanischer Schauspieler und Autor (* 1926)
  • 04. Juli: Anne Shirley, US-amerikanische Schauspielerin (* 1918)
  • 12. Juli: Gusti Huber, österreichische Schauspielerin (* 1914)
  • 13. Juli: Manon Hahn, deutsche Kostümbildnerin (* 1908)
  • 18. Juli: Jean Negulesco, US-amerikanischer Regisseur (* 1900)
  • 25. Juli: Nan Grey, US-amerikanische Schauspielerin (* 1918)

August

September

  • 05. September: Claude Renoir, französischer Kameramann (* 1914)
  • 05. September: Julian Semjonowitsch Semjonow, sowjetischer Drehbuchautor (* 1931)
  • 12. September: Raymond Burr, kanadischer Schauspieler (* 1917)
  • 12. September: Charles Lamont, US-amerikanischer Regisseur (* 1895)
  • 17. September: Christian Nyby, US-amerikanischer Filmeditor (* 1913)
  • 20. September: Zita Johann, US-amerikanische Schauspielerin (* 1904)
  • 30. September: Hans Jönsson, deutscher Komponist (* 1913)

Oktober bis Dezember

Vincent Price (1911–1993)
Federico Fellini (1920–1993)
  • 06. Oktober: Arthur Jacobson, US-amerikanischer Regieassistent (* 1901)
  • 07. Oktober: Cyril Cusack, irischer Schauspieler (* 1910)
  • 12. Oktober: Leon Ames, US-amerikanischer Schauspieler (* 1902)
  • 19. Oktober: Carsta Löck, deutsche Schauspielerin (* 1902)
  • 19. Oktober: Pola Illéry, rumänisch-französische Schauspielerin (* 1909)
  • 25. Oktober: Vincent Price, US-amerikanischer Schauspieler (* 1911)
  • 30. Oktober: Maria Matray, deutsche Schauspielerin (* 1907)
  • 31. Oktober: Federico Fellini, italienischer Regisseur (* 1920)
  • 31. Oktober: River Phoenix, US-amerikanischer Schauspieler (* 1970)

November

  • 01. November: Georges Dancigers, russisch-französischer Produzent (* 1908)
  • 07. November: Charles Aidman, US-amerikanischer Schauspieler (* 1925)
  • 09. November: Stanley Myers, britischer Komponist (* 1933)
  • 09. November: Gerald Thomas, britischer Regisseur (* 1920)
  • 18. November: Fritz Feld, deutsch-amerikanischer Schauspieler (* 1900)
  • 19. November: Dorothy Revier, US-amerikanische Schauspielerin (* 1904)
  • 20. November: Emile Ardolino, US-amerikanischer Filmregisseur, Filmproduzent und Theaterschauspieler (* 1943)
  • 21. November: Bill Bixby, US-amerikanischer Schauspieler (* 1934)
  • 22. November: Ernst von Klipstein, deutscher Schauspieler (* 1908)
  • 26. November: Bernardo Segall, US-amerikanischer Komponist (* 1911)
  • 28. November: Kenneth Connor, britischer Schauspieler (* 1916)

Dezember

  • 06. Dezember: Don Ameche, US-amerikanischer Schauspieler (* 1908)
  • 12. Dezember: Anna Sten, russische Schauspielerin (* 1908)
  • 14. Dezember: Myrna Loy, US-amerikanische Schauspielerin (* 1905)
  • 16. Dezember: Moses Gunn, US-amerikanischer Schauspieler (* 1929)
  • 17. Dezember: Janet Margolin, US-amerikanische Schauspielerin (* 1943)
  • 18. Dezember: Steve James, US-amerikanischer Schauspieler (* 1952)
  • 18. Dezember: Sam Wanamaker, US-amerikanischer Schauspieler (* 1919)
  • 22. Dezember: Alexander Mackendrick, US-amerikanischer Regisseur (* 1912)
  • 24. Dezember: Anita Dorris, deutsche Schauspielerin (* 1903)
  • 25. Dezember: Blandine Ebinger, deutsche Schauspielerin (* 1899)
  • 28. Dezember: Alfonso Balcázar, spanischer Regisseur (* 1926)
  • 29. Dezember: Axel Corti, österreichischer Regisseur (* 1933)

Weblinks

Commons: Filmjahr 1993 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Die erfolgreichsten Filme in Deutschland 1993, insidekino.com. Abgerufen am 10. August 2010
  2. [Kurier 30.12.1993 Seite 26]

Auf dieser Seite verwendete Medien

AngusTJonesHWOFSept2011.jpg
(c) Angela George, CC BY-SA 3.0
Angus T. Jones at a ceremony for Jon Cryer to receive a star on the Hollywood Walk of Fame in September 2011.
Victoria Justice 2013.jpg
Autor/Urheber: Glenn Francis, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Victoria Justice, Los Angeles, California in September 2013 - Photo by Glenn Francis of www.PacificProDigital.com
Clint Eastwood Cannes 1993.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Clint Eastwood au Festival de Cannes 1993.
Miranda Cosgrove 2013.jpg
Autor/Urheber: Eva Rinaldi , Lizenz: CC BY-SA 2.0
Miranda Cosgrove at the Despicable Me 2 red carpet movie premiere at Event Cinemas, Bondi Junction, Sydney, Australia 2013.
Thomas Schubert Das finstere Tal Wien 2014.jpg
Autor/Urheber: Manfred Werner - Tsui, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Thomas Schubert bei der Österreichpremiere von Das finstere Tal im Gartenbaukino in Wien.
Vincent Price 1942-11-11.jpg
Vincent Price on Broadway as Mr. Manningham in Angel Street, 1942 Nov. 11., photographed by Carl Van Vechten.
MJK 335150 Saskia Rosendahl (NRW-Empfang, Berlinale 2019).jpg
Autor/Urheber: Martin Kraft, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Saskia Rosendahl auf dem 18. Berlinale-Empfang in der nordrhein-westfälischen Landesvertretung, Berlinale 2019