Dr.-Leopold-Lucas-Preis

Der Dr. Leopold-Lucas-Preis wird alljährlich von der Evangelisch-Theologischen Fakultät im Namen der Eberhard Karls Universität Tübingen verliehen. Er wurde 1972 von Franz D. Lucas zum 100. Geburtstag seines in Theresienstadt umgekommenen Vaters, des Rabbiners Leopold Lucas, gestiftet. Die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Theologie, der Geistesgeschichte, der Geschichtsforschung und der Philosophie, außerdem das Engagement für Völkerverständigung und Toleranz.

Preisträger

Dr. Leopold-Lucas-Nachwuchswissenschaftler-Preis

Seit 1986 werden im Rahmen der Verleihung des Dr.-Leopold-Lucas-Preises auch die Dr.-Leopold-Lucas-Nachwuchswissenschaftlerpreise verliehen. Dabei werden auf Anregung von Frank Lucas, dem Sohn des 1998 verstorbenen Preisstifters Franz D. Lucas, seit dem Jahr 2000 mehrere Preisträger ausgezeichnet. Prämiert wird mit einer Dotierung von 20.000 Euro jeweils eine herausragende Dissertation, die an einer der im Stiftungsstatut aufgeführten Fakultäten – der Evangelisch-Theologischen und der Katholisch-Theologischen Fakultät sowie der Fakultät für Philosophie und Geschichte – eingereicht wurde.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Antje Karbe: Leopold Lucas-Preis 2021 geht an den Philosophen Bernhard Waldenfels. Eberhard Karls Universität Tübingen, Pressemitteilung vom 30. März 2021 beim Informationsdienst Wissenschaft (idw-online.de), abgerufen am 30. März 2021.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Karl Rahner by Letizia Mancino Cremer.jpg
Autor/Urheber: Letizia Mancino Cremer (foto / upload Andy Nestl), Lizenz: CC BY-SA 4.0
Portrait of Karl Rahner by Letizia Mancino Cremer, wife of Karl Rahner´s nephew Christoph Cremer
Mosche Zimmermann Oldenburg.JPG
Autor/Urheber: Marvins21, Lizenz: CC0
Moshe Zimmermann at a lecture in a museum in Oldenburg
Erzbischof Henryk Muszyński.jpg
Autor/Urheber: Pelz, Lizenz: CC BY-SA 4.0
de:Henryk Muszyński Erzbischof von Gnesen in Prag im Juni 2009
Bundesarchiv Bild 146-1991-039-11, Richard v. Weizsäcker.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1991-039-11 / CC-BY-SA 3.0
Dalai Lama 1430 Luca Galuzzi 2007crop.jpg
Autor/Urheber: cropped from photo by Luca Galuzzi (Lucag), Lizenz: CC BY-SA 2.5
Tenzin Gyatso, the fourteenth and current Dalai Lama, is the leader of the exiled Tibetan government in India. He was awarded the Nobel Peace Prize in 1989. Photographed during his visit in Cologno Monzese MI, Italy, on december 8th, 2007.
Guy Stroumsa.jpg
Autor/Urheber: צחי לרנר, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Guy Stroumsa
1975 - schalom-ben-chorin01-800.jpg
Autor/Urheber: Harald Bischoff, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Schalom Ben-Chorin (1975)
André Chouraqui par Claude Truong-Ngoc 1979.jpg
(c) Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons - cc-by-sa-3.0
André Chouraqui, écrivain et ancien vice-maire de Jérusalem. 1979.
STERNFFM.jpg
Autor/Urheber: Hans Weingartz aka. Leonce49 at de.wikipedia, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Fritz Stern
Adam Zagajewski.jpg
Autor/Urheber: Slawek's, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Polish poet, novelist, and essayist Adam Zagajewski.
Diarmaid macculloch.jpg
Autor/Urheber: Barry Jones, Lizenz: CC BY-SA 4.0
A portrait-style photo of Diarmaid MacCulloch
Joachim Gauck Tübingen Dr.-Leopold-Lucas-Preis Mai 2017.JPG
Autor/Urheber: Felix König, Lizenz: CC BY 3.0
Joachim Gauck (* 1940), Bundespräsident a. D., bei seiner Dankesrede in der Neuen Aula der Eberhard Karls Universität Tübingen am 16. Mai 2017 anlässlich des an ihn verliehenen Dr.-Leopold-Lucas-Preises.
René Girard.jpg
René Girard during a colloquium in Paris "End of war and terrorism"
Schimmel bonngasse.jpg
Autor/Urheber: Hans Weingartz (Homepage), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Annemarie Schimmel – Glasplatte in der Bonngasse Bonn
Karl Popper.jpg
Autor/Urheber: LSE library, Lizenz: No restrictions
Karl Popper in the 1980's.
Sadiq Jalal al-Azm at UCLA 5-10-06.jpg
Sadik J. al-Azm at University of California, Los Angeles, 2006 Lecture at Dept. of Near Eastern Studies
Avishai Margalit.jpg
Autor/Urheber: עדנה אולמן-מרגלית, Lizenz: Attribution
Professor Avishai Margalit