27. Mai

Der 27. Mai ist der 147. Tag des gregorianischen Kalenders (der 148. in Schaltjahren), somit bleiben 218 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
April · Mai · Juni
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1525: Thomas Müntzer
1679: Karl II.
1717: Neugranada
1832: Zug zum Hambacher Schloss
1883: Krönung Alexanders III.
1915: Talât Pascha
1941: Überle­ben­de der Bismarck
  • 1941: Das seit dem Vortag durch einen Treffer in die Ruderanlage in seiner Manövrierfähigkeit stark beeinträchtigte deutsche Schlachtschiff Bismarck wird während des Unternehmens Rheinübung von zwei Schlachtschiffen und zwei Schweren Kreuzern der Royal Navy angegriffen und versenkt. 2104 Besatzungsmitglieder kommen ums Leben, 116 werden gerettet.
1942: Heydrichs Wagen nach dem Attentat
1974: Valéry Giscard d’Estaing
1998: Johannes Rau

Wirtschaft

1936: Queen Mary

Wissenschaft und Technik

(c) Bundesarchiv, Bild 102-11752 / CC-BY-SA 3.0
1931: Piccards Strato­sphären­ballon am Start­platz
1937: Golden Gate Bridge vor der Eröffnung

Kultur

1906: Gustav Mahler
(c) RIA Novosti archive, image #6624 / Yuryi Abramochkin / CC-BY-SA 3.0
1994: Alexander Solschenizyn

Gesellschaft

1655: Laura Martinozzi
1668: Der Drache von Henham

Religion

1908: Nuur ud-Din
1917: Benedikt XV.

Katastrophen

  • 1293: Bei einem Erdbeben unbekannter Stärke in Kamakura in Japan kommen über 23.000 Menschen ums Leben.
  • 1896: Ein durch die Innenstädte von St. Louis, Missouri und East St. Louis, Illinois ziehender F4-Tornado tötet mindestens 255 Menschen.
  • 1915: Die Explosion der Seeminen auf dem britischen Minenleger Princess Irene im Hafen von Sheerness fordert 400 Tote, Besatzung und Hafenarbeiter, und den Totalverlust des Schiffes. Nur der Dockarbeiter David Wills überlebt das Desaster.
  • 2006: Bei einem Erdbeben der Stärke 6,3 auf der Momenten-Magnituden-Skala in Java kommen knapp 5800 Menschen ums Leben, bis zu 57.800 werden verletzt, mehr als 130.000 Häuser werden zerstört oder schwer beschädigt und bis zu 650.000 Menschen obdachlos.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1901: Kickers Offenbach (Logo)

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Eisai (* 1141)

18. Jahrhundert

Maximilian I. Joseph (* 1756)

19. Jahrhundert

1801–1850

Frans Cornelis Donders (* 1818)

1851–1900

  • 1856: Tom Vallance, schottischer Fußballspieler
  • 1858: Christian Grünig, Schweizer Landwirt, Pietist und Anhänger der Heiligungsbewegung
  • 1860: Margrethe Munthe, norwegische Schriftstellerin
  • 1862: Feliksa Kozłowska, polnische Ordensschwester
  • 1867: Arnold Bennett, britischer Schriftsteller, Journalist, Kritiker und Essayist
  • 1867: Hermanus Frederik Roll, niederländischer Arzt
  • 1868: Géza Horváth, ungarischer Komponist
  • 1868: Feliks Władysław Starczewski, polnischer Komponist
  • 1871: Oskar Picht, deutscher Erfinder der Blindenschreibmaschine
  • 1871: Georges Rouault, französischer Maler
Richard von Schaukal (* 1874)
Louis-Ferdinand Céline (* 1894)

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1901: Georg-August Zinn, deutscher Jurist und Politiker
  • 1902: Lulu Hofmann Bechtolsheim, amerikanische Mathematikerin
  • 1903: Walt Kiesling, US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
  • 1904: Nambu Chūhei, japanischer Leichtathlet, Olympiasieger
  • 1906: Guiscardo Améndola, uruguayischer bildender Künstler und Maler
  • 1906: Herbert Ernst Groh, Schweizer Tenor
  • 1906: Charles Moran, US-amerikanischer Unternehmer und Autorennfahrer
Rachel Carson (* 1907)
  • 1907: Rachel Carson, US-amerikanische Zoologin und Biologin
  • 1908: Hans Gustav Güterbock, deutscher Hethitologe
  • 1908: Harold Rome, US-amerikanischer Komponist und Texter
  • 1911: Hubert H. Humphrey, US-amerikanischer Vizepräsident
  • 1911: Teddy Kollek, österreichisch-israelischer Kommunalpolitiker, Bürgermeister von Jerusalem
  • 1911: Vincent Price, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1911: Erich Wasicky, österreichischer Offizier, Kriegsverbrecher
  • 1912: John Cheever, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1912: Sam Snead, US-amerikanischer Golfer
  • 1913: Wols, deutscher Maler und Fotograf
  • 1914: Franz Reckert, deutscher Maler und Bildhauer
  • 1915: Bohdan Arct, polnischer Autor und Jagdflieger
  • 1915: Ester Soré, chilenische Sängerin
  • 1915: Herman Wouk, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1918: Nakasone Yasuhiro, japanischer Politiker
  • 1920: Georges Auclair, französischer Journalist und Schriftsteller
  • 1920: Gabrielle Wittkop, französische Schriftstellerin, Künstlerin, Essayistin und Journalistin
  • 1922: Otto Carius, deutscher Panzerkommandant
Christopher Lee (* 1922)

1926–1950

Bud Shank (* 1926)
Louis Gossett Jr. (* 1936)
Elisabeth Vrba (* 1942)
  • 1942: Elisabeth Vrba, südafrikanisch-US-amerikanische Paläontologin
  • 1942: Robin Widdows, britischer Bobfahrer und Autorennfahrer
  • 1943: Cilla Black, britische Sängerin
  • 1943: Jutta Dahl, deutsche Pfarrerin und Friedensaktivistin
  • 1943: Eva, deutsche Chansonsängerin
Rudolf G. Ardelt (* 1944)

1951–1975

Giuseppe Tornatore (* 1956)
Donna Strickland (* 1959)
Kai Pflaume (* 1967)
Jamie Oliver (* 1975)
  • 1975: Jamie Oliver, englischer Fernsehkoch und Kochbuchautor
  • 1975: Jadakiss, US-amerikanischer Rapper
  • 1975: Andre Savage, kanadischer Eishockeyspieler

1976–2000

Matthias Anton (* 1979)
  • 1979: Matthias Anton, deutscher Saxophonist und Hochschullehrer
  • 1979: Capkekz, deutschsprachiger Rapper
  • 1979: Mile Sterjovski, australischer Fußballspieler
  • 1980: Andreas Blank, deutscher Handballspieler
  • 1980: Adam Hauser, US-amerikanischer Eishockeyspieler
  • 1981: Helmut La, österreichischer Schauspieler
  • 1980: Stephen Miller, britischer Leichtathlet im Behindertensport
  • 1981: Alina Cojocaru, rumänische Solo-Tänzerin beim Royal Ballet
  • 1981: Ben Davies, englischer Fußballspieler
  • 1981: Stefan Heythausen, deutscher Eisschnellläufer
  • 1981: Miloy, angolanischer Fußballspieler
  • 1982: Mariano Pavone, argentinischer Fußballspieler
  • 1983: Lucenzo, portugiesisch-französischer Sänger
  • 1987: Bella Heathcote, australische Schauspielerin
  • 1988: Ioannis Athinaiou, griechischer Basketballspieler
  • 1988: Tobias Reichmann, deutscher Handballspieler
João Souza (* 1988)

21. Jahrhundert

  • 2003: Franco Colapinto, argentinischer Autorennfahrer
  • 2004: Yanick Wasser, Schweizer Skispringer
  • 2004: You Young, südkoreanische Eiskunstläuferin

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. und 17. Jahrhundert

Thomas Müntzer († 1525)

18. Jahrhundert

  • 1702: Dominique Bouhours, französischer Jesuitenpriester, Philologe, Historiker und Verfasser
  • 1702: Hans Kogler, oberbayerischer Maurer und Baumeister
Madame de Montespan († 1707)

19. Jahrhundert

Niccolò Paganini († 1840)

20. Jahrhundert

1901–1950

Robert Koch († 1910)
  • 1910: Robert Koch, deutscher Mediziner und Mikrobiologe, Nobelpreisträger
  • 1916: Joseph Gallieni, französischer Marschall, Gouverneur von Madagaskar und Kriegsminister
  • 1916: Josef Langl, österreichischer Maler, Bildhauer und Erzähler
  • 1919: Simon Schwendener, Schweizer Botaniker und Universitätsprofessor
  • 1919: Eduard Paul Benedict Frese, deutsch-baltischer Geistlicher und evangelischer Bekenner
  • 1921: Haydn Keeton, britischer Organist, Musikpädagoge und Komponist
  • 1922: Heinrich Antoine-Feill, deutscher Rechtsanwalt
  • 1925: Seyyit Abdülkadir, osmanisch-kurdischer Politiker
  • 1928: Arthur Schoenflies, deutscher Mathematiker
  • 1930: Ewald Haase, deutscher Feuerwehrmann, Politiker und Radsportfunktionär
  • 1930: Alberto Pedrazzini, Schweizer Politiker und Schriftsteller
  • 1932: Heinrich-Joachim von Morgen, deutscher Automobilrennfahrer
  • 1936: Anton Schmutzer, österreichischer Musiker und Komponist
Joseph Roth († 1939)

1951–2000

(c) Bundesarchiv, Bild 102-09313 / CC-BY-SA 3.0
Otto Meissner († 1953)
  • 1953: Otto Meissner, deutscher Staatsbeamter, Reichsminister, Leiter des Büros des Reichspräsidenten und der Präsidialkanzlei des Führers
  • 1954: Arthur Koepchen, deutscher Manager und technischer Vorstand der RWE AG
  • 1954: Jacobus Schoemaker, niederländischer Fußballspieler
  • 1959: Hermann Lüdemann, deutscher Politiker, MdL, Minister, Ministerpräsident
  • 1960: Alfred Wilhelm Arnold, deutscher Politiker
  • 1960: James Montgomery Flagg, US-amerikanischer Zeichner und Illustrator
  • 1960: George Zucco, US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler
  • 1962: Egon Petri, niederländischer Pianist
  • 1964: Jawaharlal Nehru, indischer Premierminister
  • 1964: Kurt Schreiber, deutscher Generalleutnant
  • 1965: Arnold Heim, Schweizer Geologe
Tilly Eidinger († 1967)
  • 1967: Tilly Edinger, deutsche Paläontologin und Begründerin der Paläoneurologie in Deutschland
  • 1967: Paul Henckels, deutscher Schauspieler
  • 1967: Joachim Tiburtius, deutscher Kulturpolitiker, MdL, Senator
  • 1968: Philip Vian, britischer Flottenadmiral
  • 1969: Jeffrey Hunter, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1972: José Garibi y Rivera, mexikanischer Geistlicher, Erzbischof von Guadalajara
  • 1976: Hilde Hildebrand, deutsche Theater- und Filmschauspielerin
  • 1977: Hans Augustin, deutscher Jurist
  • 1978: Artur Ebert, deutscher Geophysiker
  • 1980: Karaki Junzō, japanischer Literaturwissenschaftler
  • 1985: Marianne Rath, österreichische Glaskünstlerin
  • 1985: Hans Eggert Schröder, deutscher Verlagsberater, Herausgeber, Autor und Privatgelehrter
John Howard Northrop († 1987)
Hasegawa Machiko († 1992)
  • 1992: Hasegawa Machiko, japanische Manga-Zeichnerin
  • 1992: Thomas Reddy, irischer Boxer
  • 1993: Werner Stocker, deutscher Schauspieler
  • 1994: Klaus Beckmann, deutscher Politiker
  • 1996: Wilhelm Mayrhofer, österreichischer Politiker
  • 1997: Gerhard Wollner, deutscher Schauspieler und Kabarettist
  • 1998: Pietro Donzelli, italienischer Fotograf
  • 1998: Ghasaros (Lazar) Sarian, armenischer Komponist
  • 1999: Alice Adams, US-amerikanische Autorin und Universitätsprofessorin
  • 1999: Thomas Briccetti, US-amerikanischer Komponist, Pianist und Dirigent
  • 2000: Inga Abel, deutsche Schauspielerin
  • 2000: Maurice Richard, kanadischer Eishockeyspieler

21. Jahrhundert

Luciano Berio († 2003)
  • 2003: Luciano Berio, italienischer Komponist
  • 2004: Umberto Agnelli, italienischer Unternehmer
  • 2004: Franz Klein, deutscher Steuerrechtswissenschaftler und Präsident des Bundesfinanzhofs
  • 2004: Werner Tübke, deutscher Maler und Grafiker der Leipziger Schule, wichtiger Repräsentant der DDR-Kunst
  • 2005: Annamirl Bierbichler, deutsche Schauspielerin
  • 2005: Piotr Gładki, polnischer Leichtathlet
  • 2006: Dieter Acker, deutscher Komponist
  • 2006: Dino 7 Cordas, brasilianischer Gitarrist
  • 2007: Zard, japanische Popsängerin
  • 2008: Ed Arno, rumänischer Cartoonist und Illustrator
  • 2010: Manfred Caspari, deutscher Volkswirtschaftler
Gil Scott-Heron († 2011)
  • 2011: Gil Scott-Heron, US-amerikanischer Musiker und Dichter
  • 2012: Friedrich Hirzebruch, deutscher Mathematiker
  • 2013: Little Tony, san-marinesischer Sänger
  • 2013: Abdoulaye Sékou Sow, malischer Politiker
  • 2014: Dagfinn Aarskog, norwegischer Mediziner und Genetiker
  • 2014: Helma Sanders-Brahms, deutsche Filmregisseurin
  • 2015: Erik Carlsson, schwedischer Rallyefahrer
  • 2015: Elisabeth Wiedemann, deutsche Schauspielerin
  • 2016: Gerhard Harpers, deutscher Fußballspieler
  • 2016: Morton White, US-amerikanischer Philosoph
  • 2017: Gregg Allman, US-amerikanischer Sänger und Musiker
  • 2017: Michael Frotscher, deutscher Anatom
  • 2017: Ernst Kraus, geboren als Karl Ernst Dietzsch, deutscher Autorennfahrer und Eishockeyfunktionär
  • 2018: Gardner Dozois, US-amerikanischer Science-Fiction-Autor und -Herausgeber
  • 2018: Gerhard Thieme, deutscher Bildhauer und Medailleur
  • 2018: Věra Trnková, tschechische Mathematikerin
  • 2019: Bill Buckner, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 2020: Larry Kramer, US-amerikanischer Autor und Dramatiker
  • 2020: John D. Gearhart, US-amerikanischer Stammzellforscher
  • 2021: František Reich, tschechoslowakischer Ruderer
  • 2021: Poul Schlüter, dänischer Politiker
  • 2022: Shulamit Goldstein, israelische Rhythmische Sportgymnastin
  • 2022: Marko Račič, jugoslawischer Leichtathlet
  • 2022: Michael Sela, israelischer Biochemiker und Immunologe
  • 2022: Angelo Sodano, italienischer Kardinal

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 27. Mai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Rachel-Carson.jpg
Rachel Carson, author of Silent Spring. Official photo as FWS employee. c. 1940.
Logo Kickers Offenbach.svg
Autor/Urheber:

Unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo des Offenbacher FC Kickers

Myoan-Eisai-Kennin-ji-Portrait.png
Zenmeister Yōsai (Bild: Kurokawa Takao no Bi). Myōan Yōsai war der Begründer des japanischen Rinzai-Zen und Abt des Kennin-ji. Die charakteristische Schädelform findet sich auf anderen Portraits von ihm. Yōsai sitzt auf dem traditionellen Abtsessel, in der Hand den Stock Linjis. Man beachte, dass Yōsai zwar auf einem erhöhten Stuhl sitzt, die Schuhe aber ausgezogen und die Beine überkreuzt hat. Diese Sitzweise ist auch auf vielen anderen Mönchsportraits zu beobachten.
Niccolo-Paganini.jpeg
Niccolo Paganini
L.-F. Céline c Meurisse 1932.jpg
FLouis-Ferdinand Céline (1886-1958), French writer in 1932, the year he won the Renaudot prize for his novel Journey to the End of the Night. (Cropped print 2.)
Christopher Lee at the Berlin International Film Festival 2013.jpg
Autor/Urheber: Avda, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Christopher Lee auf der Berlinale 2013
Bundesarchiv Bild 146-1972-039-44, Heydrich-Attentat.jpg
Reinhard Heydrich's car (a Mercedes-Benz 320 Convertible B) after the 1942 assassination attempt in Prague. Heydrich later died of his injuries.
Hakeem Noor-ud-Din.jpg
Hadhrat Al-Hajj Hafiz Hakeem Maulvi Noor-ud-Din (1841-1914)
Giuseppe Tornatore.jpg
Autor/Urheber: Giuseppe Tornatore, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Giuseppe Tornatore
HMS Dorsetshire Bismarck survivors.jpg
Survivors from the Bismarck are pulled aboard HMS Dorsetshire (40) on 27 May 1941.
Souza WMQ14 (3) (14606307122).jpg
Autor/Urheber: si.robi, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Souza WMQ14 (3)
MatthiasAntonwiki.jpg
Autor/Urheber: Mattdogg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Matthias Anton
Thomas Muentzer.jpg
Zeitgenössisches Porträt des Thomas Müntzer (1489 - 1525)
Bundesarchiv Bild 102-11752, Augsburg, Stratosphären-Flug mit Ballon.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 102-11752 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Prof. Piccard wieder startbereit zu seinem Stratosphären-Flug in 16.000 m Höhe in Augsburg!
Der Riesenballon, welcher Prof. Piccard und einen Begleiter in die Stratosphäre tragen soll, auf dem Startplatz.
Charles II in garter robes.jpg
one or more third parties have made copyright claims against Wikimedia Commons in relation to the work from which this is sourced or a purely mechanical reproduction thereof. This may be due to recognition of the "sweat of the brow" doctrine, allowing works to be eligible for protection through skill and labour, and not purely by originality as is the case in the United States (where this website is hosted). These claims may or may not be valid in all jurisdictions. As such, use of this image in the jurisdiction of the claimant or other countries may be regarded as copyright infringement. Please see Commons:When to use the PD-Art tag for more information.
Robert Koch.jpg
Robert Koch. Fotogravur nach einer Fotografie von Wilhelm Fechner, um 1900.[1]
Bud Shank.jpg
Autor/Urheber: Daniel Shen Taipei, Taiwan, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Bud Shank
Location GranColombia.png
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Jamie Oliver retouched.jpg
Autor/Urheber: really short from NYC, USA, Lizenz: CC BY 2.0
I love the green market. I walk through every morning on the way to work and it smells amazing. It was cuter than usual when Jamie Oliver was there
Mehmed Talat Pasha.jpg
Mehmed Talaat Pasha (1874-1921), the Minister of the Interior and later Grand Vizier (similar to a Prime Minister) of the Ottoman Empire
Franciscus Cornelis Donders.jpg
Franciscus Cornelis Donders (1818–1889), niederländischer Physiologe und Augenarzt
TillyEdinger.jpg
Autor/Urheber: Autor/-in unbekanntUnknown author, Lizenz: CC0
Portrait of Tilly Edinger
Henham Dragon.gif
Holzschnitt des Drachens von Henham, veröffentlicht 1669 in der Flugschrift „The Flying Serpent, or: Strange News out of Essex“
John Howard Northrop.jpg
John Howard Northrop (July 5, 1891 – May 27, 1987)
Bundesarchiv Bild 102-09313, Otto Meißner.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 102-09313 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Der Staatsekretär des Reichspräsidenten Dr. Meissner begeht am 13. März seinen 50. Geburtstag! Neueste Porträtaufnahme des Staatssekretärs des Reichspräsidenten von Hindenburg, Dr. Meissner.
Alexander Solzhenitsyn in Moscow, December 1998.jpg
(c) RIA Novosti archive, image #6624 / Yuryi Abramochkin / CC-BY-SA 3.0
Writer Alexander Solzhenitsyn, winner of the Nobel Prize, at the celebration of his 80th birthday.
Joseph Roth (1926).jpg
Der österreichische Autor Joseph Roth
PBY-1 Catalinas of VP-9 over the Golden Gate Bridge in May 1937.jpg
U.S. Navy Consolidated PBY-1 Catalinas from Patrol Sqiadron 9 (VP-9) fly in formation over the southern end of the Golden Gate Bridge, San Francisco, California (USA), in May 1937. Two other three-plane sections are in the distance. Note lack of traffic on bridge.
Machiko hasegawa.jpg
Machiko Hasegawa 30 years old in 1950
Brockhaus and Efron Encyclopedic Dictionary b31 322-4.jpg
Illustration from Brockhaus and Efron Encyclopedic Dictionary (1890—1907)
Elisabeth Vrba 2009-01.JPG
Autor/Urheber: Gerbil, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Elisabeth Vrba, a paleontologist at Yale University
Luciano Berio.jpg
Luciano Berio, an Italian composer.
Donna Strickland EM1B5760 (46183560632) (cropped).jpg
Autor/Urheber: Bengt Nyman from Vaxholm, Sweden, Lizenz: CC BY 2.0
Nobel Laureates in Physics 2018, Stockholm, Sweden, December 2018
Kai Pflaume.jpg
Autor/Urheber: Gunnar Richter Namenlos.net, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Kai Pflaume, dt. Fernsehmoderator
Louis Gossett Jr LF.JPG
Autor/Urheber: Credit to lukeford.net (permission statement at en:User:Tabercil/Luke Ford permission), Lizenz: CC BY-SA 2.5
Actor Louis Gossett, Jr. at the 16th Annual MovieGuide Faith and Values Awards Gala
Ss Queen Mary FL10021.jpg
Ss Queen Mary
At anchor with vessels alongside
Papst Benedikt JS.jpg
Papst Benedikt XV.
Kosel – Richard von Schaukal.jpg
Richard von Schaukal (1874–1942), österreichischer Dichter.
Hambacher Fest 1832.jpg
Zug zum Hambacher Fest. – Teilkolorierte Federzeichnung von 1832. Die Flaggen zeigen, vermutlich wegen der nachträglichen Kolorierung, die Farben Gold-Rot-Schwarz. Eine erhaltene Originalflagge vom Turm des Hambacher Schloss lässt sich eben dort besichtigen und besteht aber aus den Farben Schwarz-Rot-Gold.
Gil Scott-Heron.jpg
Autor/Urheber: mikael altemark from STOCKHOLM, SWEDEN, Lizenz: CC BY 2.0
Gil Scott-Heron
Valéry Giscard d’Estaing 1978.jpg
French president Valéry Giscard d’Estaing on January 5, 1978, during a visit of Jimmy Carter in Normandy.
Johannes rau 2004-05-16 berlin-RZ.jpg
Autor/Urheber: Johannes Liebmann Libbi, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Johannes Rau (2004)
Rudolf Ardelt 20170521.jpg
Autor/Urheber: Dromedar61, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Rudolf G. Ardelt (2017)