21. Februar

Der 21. Februar ist der 52. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 313 Tage (in Schaltjahren 314 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29(30)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1848: Titelseite des Kommunisti­schen Manifests
1916: Karte zu Beginn der Schlacht
1965: Malcolm X
1989: Václav Havel
  • 1989: Der Schriftsteller und Regimekritiker Václav Havel wird wegen „Rowdytums“ zu neun Monaten verschärfter Haft verurteilt. Noch im selben Jahr, nach der „Samtenen Revolution“, wird er zum Präsidenten der Tschechoslowakei gewählt.
  • 1992: Der UN-Sicherheitsrat beschließt die Entsendung einer Friedenstruppe nach Jugoslawien.
  • 1995: Nachdem seine eigene Partei die Parlamentswahlen am 12. Januar verloren hat, ernennt der nigrische Präsident Mahamane Ousmane den bisherigen Oppositionsführer Hama Amadou zum Ministerpräsidenten. Die beiden blockieren einander in der Folge.
  • 2003: Kroatien stellt in Athen den Antrag auf Mitgliedschaft in der EU.
2004: Logo der Europäischen Grünen

Wirtschaft

1946: Die Zeit-Logo
  • 1946: Die erste Ausgabe der überregionalen deutschen Wochenzeitung Die Zeit erscheint als Lizenzzeitung mit einer Auflage von 25.000 Exemplaren.
  • 1996: Die traditionsreiche Werft Bremer Vulkan stellt einen Vergleichsantrag, der Konkurs folgt wenige Monate später.
2000: Logo der FTD

Wissenschaft und Technik

1947: Sofortbildkamera (Modell von 1957)

Kultur

1885: Washington Monument
1958: Peace-Zeichen (CND-Symbol)

Gesellschaft

Religion

362: Athanasius

Katastrophen

1858: Lage des alten Korinth
  • 1858: Ein Erdbeben zerstört die griechische Stadt Korinth. Sie wird danach sechs Kilometer entfernt wieder aufgebaut.
  • 1907: Das britische Passagierschiff Berlin sinkt im Sturm im Hafen von Hoek van Holland. 128 Menschen kommen ums Leben.
  • 1970: Aufgrund einer Bombenexplosion kurz nach dem Start stürzt ein Passagierflugzeug der Swissair, unterwegs von Zürich nach Tel Aviv, ab. 47 Menschen kommen bei dem Anschlag ums Leben, der eigentlich einem El-Al-Flug gegolten hat. Am gleichen Tag explodiert eine Bombe in einer Austrian Airlines-Maschine auf dem Weg von Frankfurt nach Wien, die jedoch sicher wieder in Frankfurt landen kann.
  • 1973: Die israelische Luftwaffe schießt über der Halbinsel Sinai eine Boeing 727 der Libyan Airlines ab, weil sie es für ein feindliches Flugzeug hält. Von den 113 Personen an Bord überleben lediglich fünf.
  • 2005: Nach anhaltenden Schneefällen werden bei mehreren Lawinen im indischen Teil Kaschmirs mehr als 100 Menschen getötet.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

1918: Karolinasittich (Schaustück)
  • 1918: Im Zoo von Cincinnati stirbt Incas, der letzte Karolinasittich. Seither gilt die einzige Papageienart Nordamerikas als ausgestorben.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Isabella von Portugal (* 1397)

18. Jahrhundert

Friedrich Carl von Savigny (* 1779)

19. Jahrhundert

1801–1850

John Henry Newman (* 1801)
  • 1801: John Henry Newman, britischer katholischer Theologe und Kardinal, zuvor anglikanischer Pfarrer und Theologe
  • 1805: David Tod, US-amerikanischer Politiker
  • 1805: Theodor Hartig, deutscher Forstwissenschaftler, Gründer des Forstgartens Arboretum Riddagshausen
  • 1806: Johann Georg Hiltensperger, deutscher Bauunternehmer
  • 1808: Wilhelm Löhe, deutscher evangelischer Theologe, fränkischer Diakonissenvater
  • 1809: Wilhelm Dunker, deutscher Geologe, Paläontologe und Zoologe
  • 1812: Franz Joseph Aufschläger, deutscher Geistlicher
  • 1815: Joseph Glover Baldwin, US-amerikanischer Schriftsteller, Politiker und Jurist
  • 1816: Józef Michał Poniatowski, polnischer Komponist, Sänger und Diplomat
  • 1817: José Zorrilla y Moral, spanischer Dichter und Dramatiker
  • 1820: Apollo Korzeniowski, polnischer Schriftsteller und Patriot
  • 1821: Peter Acklin, Schweizer Jurist, Journalist und Politiker
  • 1821: Rachel, französische Schauspielerin
Rachel (* 1821)
Charles-Marie Widor (* 1844)
  • 1844: Charles-Marie Widor, französischer Organist, Komponist und Lehrer
  • 1846: Svatopluk Čech, tschechischer Journalist, Schriftsteller und Dichter
  • 1849: Édouard Gaston Deville, frankokanadischer Entdecker

1851–1900

Otto Jaekel (* 1863)
Jeanne Calment (* 1875)
Korechika Anami (* 1887)

20. Jahrhundert

1901–1925

(c) Bundesarchiv, Bild 183-41128-0003 / CC-BY-SA 3.0
Friedrich Karl Kaul (* 1906)
  • 1906: Friedrich Karl Kaul, deutscher Jurist, Hochschullehrer und Schriftsteller
  • 1907: W. H. Auden, britischer Schriftsteller
  • 1908: Hans Ertl, deutscher Bergsteiger und Kameramann, Kriegsberichterstatter und Regisseur
  • 1909: Elsie Attenhofer, Schweizer Kabarettistin und Schauspielerin, Schriftstellerin und Diseuse
  • 1909: Hans Erni, Schweizer Maler und Bildhauer
  • 1909: Auguste Jordan, österreichisch-französischer Fußballspieler
  • 1910: Willi Oberbeck, deutscher Radrennfahrer
  • 1910: Leopold Prinz zu Schaumburg-Lippe, deutscher Maschinenbauingenieur und Eisenbahner
  • 1912: Sally Kessler, deutscher Kommunalpolitiker und Überlebender des Holocaust
  • 1913: Glenn M. Anderson, US-amerikanischer Politiker
  • 1913: Benjamin Bloom, US-amerikanischer Psychologieprofessor
  • 1913: Roger Laurent, belgischer Motorrad- und Automobilrennfahrer
  • 1914: Jean Tatlock, US-amerikanische Psychiaterin und Ärztin
  • 1915: Godfrey Brown, britischer Leichtathlet, Olympiasieger
  • 1915: Roland von Hößlin, deutscher Offizier und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1915: Jewgeni Michailowitsch Lifschitz, sowjetischer Physiker
  • 1915: Ann Sheridan, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1917: Otto Kittel, deutscher Jagdfliegerpilot
  • 1919: Kehat Shorr, israelischer Sportschütze
  • 1920: Pjotr Iwanowitsch Dolgow, sowjetischer Fallschirmspringer und Raumfahrtpionier
  • 1920: Liselotte Rauner, deutsche Schriftstellerin
  • 1920: Ishigaki Rin, japanische Dichterin
  • 1920: Leo Scheffczyk, deutscher Priester, Theologe und Kardinal
  • 1921: John Armellino, US-amerikanischer Soldat und Politiker
  • 1921: Blanche Aubry, schweizerische Schauspielerin
  • 1921: Adam Chudojan, armenischer Komponist
  • 1921: Zdeněk Miler, tschechischer Zeichentrickfilmer
  • 1921: Antonio María Javierre Ortas, spanischer Kurienkardinal
  • 1921: John Rawls, US-amerikanischer Philosoph
  • 1921: Rolf Sammet, deutscher Chemiker und Manager
  • 1922: Wilhelm Stöck, deutscher Journalist und Nachrichtensprecher
  • 1922: Mario Zafred, italienischer Komponist, Dirigent und Musikkritiker
  • 1923: Hans Blickensdörfer, deutscher Sportjournalist und Schriftsteller
  • 1923: Pat West, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1924: Karl Ferdinand Werner, deutscher Historiker
Robert Mugabe (* 1924)
  • 1924: Robert Mugabe, simbabwischer Staatspräsident
  • 1924: Silvano Piovanelli, italienischer Erzbischof und Kardinal
  • 1925: Henri Chaix, Schweizer Jazzpianist, Orchesterleiter und Arrangeur
  • 1925: Sam Peckinpah, US-amerikanischer Filmregisseur
  • 1925: Jack Ramsay, US-amerikanischer Basketballtrainer
  • 1925: Ihor Naumowytsch Schamo, ukrainischer Komponist
  • 1925: Rudolf Titzck, deutscher Politiker, MdL, Landesminister, Präsident des Landtages
  • 1925: Alarich Weiss, deutscher Physikochemiker

1926–1950

  • 1926: Karl Otto Conrady, deutscher Literaturhistoriker
  • 1926: Hans Schwier, deutscher Politiker, MdL, Landesminister
  • 1926: Ronnie Verrell, britischer Jazz-Schlagzeuger
  • 1927: Reinhard Appel, deutscher Journalist, Redakteur und Intendant
  • 1927: Erma Bombeck, US-amerikanische Schriftstellerin
  • 1927: Walter S. Hartley, US-amerikanischer Komponist
  • 1927: Pierre Mercure, kanadischer Komponist und Fernsehproduzent
  • 1927: Paul Raabe, deutscher Literaturwissenschaftler und Bibliotheksfachmann
  • 1928: Cecil Sandford, britischer Motorradrennfahrer
  • 1929: Heidi Abel, Schweizer Ansagerin und Moderatorin
  • 1929: Nestor Assogba, beninischer Alterzbischof
  • 1929: Horst Brünner, deutscher General, stv. Minister im Ministerrat der DDR, Chef der Polit. Hauptverwaltung der NVA, Verurteilter im Mauerschützenprozess
  • 1929: Gert Günther Hoffmann, deutscher Synchronsprecher
  • 1930: Wilfried Minks, deutscher Bühnenbildner und Theaterregisseur
  • 1931: Pablo Uribe, kolumbianischer Fechter
  • 1933: Keith Johnstone, britischer Dramaturg, Begründer des modernen Improvisationstheaters und Schauspiellehrer
  • 1933: Alice Freeman Palmer, US-amerikanische Erzieherin, Gründerin der American Association of University Women (AAUW)
  • 1933: Bob Rafelson, US-amerikanischer Filmregisseur
Nina Simone (* 1933)
  • 1933: Nina Simone, US-amerikanische Jazz- und Bluessängerin, Pianistin und Songschreiberin
  • 1933: Ralph Zloczower, Zentralpräsident des Schweizerischen Fussballverbands
  • 1934: Rue McClanahan, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1935: Jan Wallgren, norwegischer Komponist und Jazzmusiker
  • 1936: Kiril Dontschew, bulgarischer Komponist und Dirigent
  • 1937: Werner Becker, deutscher Philosoph
  • 1937: Ron Clarke, australischer Mittel- und Langstreckenläufer
  • 1937: Gary Lockwood, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1937: Harald V., norwegischer König
  • 1937: Heorhij Prokopenko, sowjetischer Schwimmer
  • 1938: Beryl Anthony, Jr., US-amerikanischer Politiker
  • 1938: Lester Bird, antiguanischer Premierminister
  • 1938: Andreas Blum, Schweizer Radiojournalist und Politiker
  • 1938: Dany Mann, deutsche Schlagersängerin, Jazzsängerin und Schauspielerin
  • 1938: Richard Oldcorn, britischer Fechter
  • 1939: Börje Ahlstedt, schwedischer Schauspieler und Regisseur
  • 1939: Ulrich Briefs, deutscher Volkswirt und Politiker, MdB
  • 1940: Gaston Caperton, US-amerikanischer Politiker
  • 1940: Heinz Zednik, österreichischer Opernsänger, Charaktertenor
  • 1941: Rainer Postel, deutscher Historiker
  • 1941: Heinrich Zankl, deutscher Humanbiologe und Sachbuchautor
Margarethe von Trotta (* 1942)
  • 1942: Paolo Mario Virgilio Atzei, italienischer Ordensgeistlicher und Erzbischof
  • 1942: Joachim Becker, deutscher Rechtsanwalt und Politiker
  • 1942: Margarethe von Trotta, deutsche Schauspielerin, Regisseurin und Drehbuchautorin
  • 1943: David Ambrose, britischer Schriftsteller
  • 1943: David Geffen, US-amerikanischer Musik- und Filmproduzent und Regisseur
  • 1943: Bruno Ghedina, italienischer Eishockeyspieler
  • 1943: Louis Jauffret, französischer Skirennläufer
  • 1943: Paul Kirchhof, deutscher Verfassungs- und Steuerrechtler, Richter am Bundesverfassungsgericht
  • 1943: Ljudmila Jewgenjewna Ulizkaja, russische Schriftstellerin
  • 1944: Richard Aeschlimann, Schweizer Maler, Grafiker, Zeichner, Objektkünstler und Designer
  • 1944: Ronald Barazon, österreichischer Journalist, Chefredakteur der Salzburger Nachrichten
  • 1944: Willi Keller, Schweizer Maler und Fotograf
  • 1944: Ingomar von Kieseritzky, deutscher Schriftsteller
  • 1944: Nojim Maiyegun, nigerianischer Boxer
  • 1944: Kitty Winn, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1944: David Wood, britischer Schauspieler, Autor und Theaterregisseur
  • 1945: Hanns-Friedrich Kunz, deutscher Chorleiter
Walter Momper (* 1945)

1951–1975

(c) Foto-AG Gymnasium Melle, CC BY-SA 3.0
Pino Arlacchi (* 1951)
  • 1951: Pino Arlacchi, italienischer Soziologe und Politiker
  • 1951: Wolfgang Frank, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 1951: Marek Polasik, polnischer Physiker
  • 1951: Richard Tonks, neuseeländischer Ruderer und Rudertrainer
  • 1951: Vince Welnick, US-amerikanischer Keyboarder
  • 1952: Jean-Jacques Burnel, britisch-französischer Musiker
  • 1953: Christine Ebersole, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
  • 1953: Dagmar Roth-Behrendt, deutsche Politikerin, MdEP
  • 1953: William Petersen, US-amerikanischer Schauspieler und Produzent
  • 1954: Gaby Baginsky, deutsche Schlagersängerin
  • 1954: Ivo Van Damme, belgischer Leichtathlet
  • 1954: Katherine Heinrich, australisch-kanadische Mathematikerin
  • 1955: Kelsey Grammer, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1955: Gerhard Gundermann, deutscher Liedermacher
  • 1955: Horst Kotterba, deutscher Schauspieler
  • 1955: Dick le Mair, niederländischer Komponist und Arrangeur, Musikproduzent und Percussionist
  • 1955: Rolf Schlierer, deutscher Arzt, Jurist und Politiker, MdL
  • 1955: Charlotte Schubert, deutsche Althistorikerin und Medizinhistorikerin
  • 1956: Ha Jin, chinesisch-US-amerikanischer Autor
  • 1956: Stefan Stoppok, deutscher Musiker
  • 1956: Jim Simpson, US-amerikanischer Theater- und Filmregisseur, Schauspieler, Drehbuchautor und Filmeditor
  • 1957: Raymond Roche, französischer Motorradrennfahrer
Mary Chapin Carpenter (* 1958)
  • 1958: Mary Chapin Carpenter, US-amerikanische Country- und Folk-Sängerin
  • 1958: Jack Coleman, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1958: Angela Gehann-Dernbach, deutsche Dirigentin, Sängerin und Organistin
  • 1958: Klaus Graf, deutscher Historiker und Archivar
  • 1958: Simon Holt, britischer Komponist
  • 1958: Jörn-Uwe Lommel, deutscher Handballspieler und -trainer
  • 1958: Alan Trammell, US-amerikanischer Baseballspieler und -manager
  • 1958: Martin Weppler, deutscher Leichtathlet
  • 1959: Peter Klein, deutscher Leichtathlet
  • 1959: Siegbert Schefke, DDR-Bürgerrechtler, Journalist
  • 1959: Urs Schönenberger, Schweizer Fußballspieler und -trainer
  • 1960: Marc Dutreeuw, belgischer Schachspieler
  • 1960: Silke Matthias, deutsche Schauspielerin
  • 1961: Christopher Atkins, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1961: Martha Hackett, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1961: Eileen Anne Lacey, US-amerikanische Mammalogin und Verhaltensökologin
  • 1961: Andreas Modl, deutscher Bundesreferent für das American Karate System
  • 1961: Olaf Zimmermann, deutscher Publizist, Kunsthändler und Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates
  • 1962: Mark Arm, US-amerikanischer Sänger und Gitarrist
Martin Armknecht (* 1962)
William David (* 1969)
  • 1967: Leroy Burrell, US-amerikanischer Leichtathlet, Olympiasieger
  • 1967: Silke-Beate Knoll, deutsche Sprinterin
  • 1968: Roy Z, US-amerikanischer Gitarrist, Bassist, Komponist und Produzent
  • 1968: Artūras Zuokas, litauischer Politiker, Unternehmer und Journalist, Kriegsreporter
  • 1969: William David, französischer Autorennfahrer
  • 1969: Corey Harris, US-amerikanischer Blues-Musiker
  • 1969: Petra Kronberger, österreichische Skirennläuferin, Olympiasiegerin
  • 1969: Anian Zollner, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • 1971: Klaus Müller, deutscher Politiker, MdL, MdB, Landesminister, Präsident der Bundesnetzagentur
  • 1973: Paulo Rink, deutsch-brasilianischer Fußballspieler
  • 1974: Andreas Abel, deutscher Fußballspieler
  • 1974: Gilbert Agius, maltesischer Fußballspieler
  • 1974: Kevin Blom, niederländischer Fußballschiedsrichter
  • 1974: Tomáš Votava, tschechischer Fußballspieler

1976–2000

Jennifer Love Hewitt (* 1979)
  • 1979: Jennifer Love Hewitt, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
  • 1979: Tobias Müller, deutscher Synchronsprecher
  • 1979: Zaur Tağızadə, aserbaidschanischer Fußballspieler
  • 1980: Tiziano Ferro, italienischer Popsänger
  • 1980: Lasse Myhr, deutscher Schauspieler
  • 1980: Parthiva Sureshwaren, indischer Rennfahrer
  • 1980: Jigme Khesar Namgyel Wangchuk, fünfter König („Druk Gyalpo“) von Bhutan
  • 1981: Maik Hammelmann, deutscher Handballspieler, -trainer und -Manager
  • 1981: Floor Jansen, niederländische Sängerin
  • 1982: Bernhard Auinger, österreichischer Automobilrennfahrer
  • 1982: Robert Kampka, deutscher Fußballschiedsrichter
  • 1983: Braylon Edwards, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1984: Julia Huppertz, deutsche Handballspielerin
  • 1984: Damien Molony, irischer Schauspieler
  • 1984: David Odonkor, deutscher Fußballspieler
  • 1984: Andreas Seppi, italienischer Tennisspieler
  • 1985: Frederic Heidorn, deutscher Schauspieler
  • 1985: Giorgos Samaras, griechischer Fußballspieler
Ashley Greene (* 1987)

21. Jahrhundert

Gestorben

Vor dem 17. Jahrhundert

Julius II. († 1513)

17. und 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

Dorothea Tieck († 1841)

20. Jahrhundert

1901–1950

Mathias Kneißl († 1902)
Kurt Eisner († 1919)
Frederick Banting († 1941)
  • 1941: Frederick Banting, britischer Mediziner, Mitentdecker des Insulins, Nobelpreisträger
  • 1944: Anton Delbrück, deutscher Psychiater
  • 1944: Giacinto Ghia, italienischer Automobildesigner
  • 1944: Ferenc Szisz, französisch-ungarischer Rennfahrer
  • 1945: Leonhard Adelt, deutscher Buchhändler, Schriftsteller und Journalist
  • 1945: Karl Auer, deutscher Fußballspieler
  • 1945: Eric Liddell, schottischer Rugbyspieler und Leichtathlet, Olympiasieger
  • 1948: Frederic Lamond, schottischer Pianist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1950: Mychajlo Skorulskyj, ukrainischer Komponist, Pianist, Dirigent und Hochschullehrer

1951–2000

Malcolm X († 1965)
  • 1965: Malcolm X, US-amerikanischer muslimischer Seelsorger, Führer der Bürgerrechtsbewegung
  • 1966: Willi Trautmann, deutscher Tischtennisspieler
  • 1967: Wolf Albach-Retty, österreichischer Schauspieler
  • 1968: Howard Walter Florey, australischer Pathologe, Mitentdecker des Penicillins, Nobelpreisträger
  • 1968: Robert Jaffé, deutscher Ingenieur, Landwirt und Politiker, MdB
  • 1970: Peter Tatsuo Doi, japanischer Kardinal, Erzbischof von Tokio
  • 1971: Erich Bödeker, deutscher Bildhauer
  • 1971: Tilla Durieux, österreichische Schauspielerin
  • 1971: Hanns Hopp, deutscher Architekt
  • 1972: Eugène Tisserant, französischer Kardinal und Bischof
  • 1975: Jean Georges Baer, Schweizer Naturforscher
  • 1976: Tage Aurell, schwedischer Schriftsteller, Drehbuchautor, Journalist und Übersetzer
  • 1977: Heinrich Auge, deutscher Gewerkschafter und Politiker, MdB
  • 1977: John Hubley, US-amerikanischer Zeichentrickfilmer
  • 1977: Henry Jordan, US-amerikanischer American-Football-Spieler und Konzertveranstalter
  • 1979: Waldemar de Brito, brasilianischer Fußballspieler
  • 1979: Otto Ambros, österreichischer Schauspieler und Regisseur
  • 1979: Leopold Hainisch, österreichischer Schauspieler und Theater-, Film- und Fernsehregisseur
  • 1980: Alfred Andersch, deutscher Schriftsteller und Rundfunkredakteur
  • 1980: Aldo Andreotti, italienischer Mathematiker
  • 1980: Mario Lanzi, italienischer Leichtathlet
  • 1980: Peter Wiepert, deutscher Heimatforscher und Schriftsteller
  • 1981: Ron Grainer, australischer Komponist
  • 1982: Mischel Cherniavsky, ukrainisch-kanadischer Cellist
  • 1982: Gershom Scholem, deutsch-israelischer Hochschullehrer und Religionshistoriker

21. Jahrhundert

Angelica Rozeanu († 2006)

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 21. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

JeanneCalmentaged20.jpg
Jeanne Calment the worlds oldest women at aged 20.
Nina Simone 1965.jpg
Autor/Urheber: Kroon, Ron für Anefo, Lizenz: CC0
Portret van de Amerikaanse zangeres Nina Simone die met kerst op televisie zal verschijnen
Uso-show-mary-chapin-carpenter-pentagon-gov-crop.jpg
American country singer Mary Chapin Carpenter (left) poises with Lieutenant Max J. Wildermuth during an USO Show.
Dorothea Tieck.jpg
Portrait der deutschen Übersetzerin Dorothea Tieck.
Washington Monument 2.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Widor at the organ.jpg
Charles-Marie Widor playing organ.
Korinth Isthmus de.svg
Autor/Urheber: Fremantleboy 15:25, 18 June 2007 (UTC), Lizenz: CC BY 2.5
Karte des Isthmus von Korinth
Polaroid Land Camera Model 800 front unfolded bellows.jpg
Autor/Urheber: en:User:Cburnett, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Polaroid Land Camera Model 800 "The 800" from front with cover opened and bellows unfolded
Communist-manifesto.png
Titelblatt des im Februar 1848 in London erschienenen Manifest der Kommunistischen Partei.
Otto Jaekel.jpg
From the magazine "Berliner Leben", issue 9 (1901).
Aide-de-camp Korechika Anami 1933.png
Korechika Anami served as Aide-de-camp to Emperor Hirohito. An army infantry colonel who is an aide-de-camp. He wears a silver aide-de-court cord. Photo taken in Momijiyama Studio in the 8th year of the Showa period (1933).
William David.jpg
Autor/Urheber: Tomy Mace, Lizenz: CC BY-SA 3.0
William David en championnat de France Supercopa Seat Leon 2010.
Jennifer Love Hewitt (cropped).jpg
Autor/Urheber: lukeford.net, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Actress Jennifer Love Hewitt at the premiere of "27 Dresses"
Rachel Felix.jpg
Beschreibung: Rachel Felix, Lithographie von Joseph Kriehuber, 1850
Financial-times-deutschland.svg
Autor/Urheber:

Financial Times Deutschland

, Lizenz: Logo

Logo der Financial Times Deutschland

European Greens Logo.svg
Autor/Urheber:

European Greens

, Lizenz: Logo

Logo der Europäischen Grünen Partei

Die Zeit-Logo-Bremen.svg
Logo der Zeit. Das Wappen ist ursprüngich aus dem Hamburger Wappen entlehnt worden wurde aber durch den Bremer Schlüssel ersetzt.
John Henry Newman by Sir John Everett Millais, 1st Bt.jpg
John Henry Newman, by Sir John Everett Millais, 1st Bt (died 1896)
Walter Momper (Berlin Film Festival 2010).jpg
Autor/Urheber: Siebbi, Lizenz: CC BY 3.0
Politician Walter Momper, former Mayor of West Berlin 1989–1990 and Berlin 1990-1991, arriving at the opening of the 60th Berlin International Film Festival
Arlacchi, Pino-2636.jpg
(c) Foto-AG Gymnasium Melle, CC BY-SA 3.0
Pino Arlacchi
Malcolm-x.jpg
Malcolm X, aufgenommen am 26. März 1964, auf den Beginn einer Pressekonferenz wartend
Robert Mugabe - 2009.jpg
Robert Mugabe in 2009.
Bundesarchiv Bild 183-41128-0003, Berlin, Pressekonferenz, Friedrich Karl Kaul.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-41128-0003 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Berlin, Pressekonferenz, Friedrich Karl Kaul

ADN-ZB, 31.8.1956, Bildmaterial zur Pressekonferenz des Ausschusses für Deutsche Einheit am 31.8.1956 Am 31.8.1956 führte der Ausschuss für deutsche Einheit im Steinsaal des Hauses des Nationalrates eine internationale Pressekonferenz durch, auf welcher die Pressevertreter der KPD, Dr. Kaul, und Prof. Dr. Krüger über die rechtswidrige Anklage und die rechtswidrige Prozessführung durch den Bundesgerichtshof in Karlsruhe berichteten. (siehe ADN-Meldungen Nr. 313, 314, vom 31.8.1956) UBz: Dr. Kaul, Rechtsanwalt und Pressevertreter der KPD, berichtet.

[Berlin.- Porträt Prof. Dr. Friedrich Karl Kaul am Rednerpult]

Abgebildete Personen:

Peace symbol (fixed width).svg
Autor/Urheber: Kwamikagami, Lizenz: CC BY-SA 4.0
U+262E ☮. Logo of the Campaign for Nuclear Disarmament (CND), designed by Gerald Holtom in 1958,
Ashley Greene Comic-Con 2011.jpg
Autor/Urheber: Gerald Geronimo, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Ashley Greene at the Comic-Con 2011.
Karolinasittich 01.jpg
Autor/Urheber: Fritz Geller-Grimm, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Mounted specimen of Conuropsis carolinensis, Museum Wiesbaden, Germany
Angelica Rozeanu 1955.jpg
Autor/Urheber: Wim van Rossem für Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Tafeltennis Utrecht Roemeense dames de wereldtitel. Angelica Rozeanu
Václav Havel cut out.jpg
Autor/Urheber: Ondřej Sláma, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Václav Havel during his speech at the Freedom and its adversaries conference held in Prague on 14 November 2009.
Mathias Kneißl.jpg
Mathias Kneißl vor seiner Exekution