20. Juni

Der 20. Juni ist der 171. Tag des gregorianischen Kalenders (der 172. in Schaltjahren), somit bleiben 194 Tage bis zum Jahresende. Am 21. (bzw. 20.) Juni steht die Sonne mittags am nördlichen Wendekreis im Zenit und geht am nördlichen Polarkreis nachts nicht mehr unter, dieser Tag ist somit in der nördlichen Erdhälfte der längste des Jahres, die Sommersonnenwende.

Historische Jahrestage
Mai · Juni · Juli
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1347: Karl von Blois wird gefangen genommen
1622: Schlacht bei Höchst
1636: Hinrichtung des Martin Aichinger
  • 1636: Martin Aichinger, Führer der Marchländischen Bauernbewegung, wird nach seiner Gefangennahme in der Schlacht am Frankenberg mit einigen seiner Getreuen am Linzer Hauptplatz hingerichtet.
  • 1685: James Scott, 1. Duke of Monmouth erklärt sich als illegitimer Sohn des verstorbenen Herrschers Karl II. zum König von England, das indessen vom bereits gekrönten Königsbruder Jakob II. regiert wird. Die angestiftete Monmouth-Rebellion scheitert in der Schlacht von Sedgemoor am 6. Juli mit königstreuen Truppen. Der gefangene Herzog wird am 15. Juli hingerichtet.
1789: Ballhausschwur
1810: Hans Axel von Fersen
  • 1810: Während des Trauermarschs für den Prinzen Christian August wird der schwedische Staatsmann Hans Axel von Fersen in Stockholm von aufgebrachten Einwohnern zu Tode getrampelt. Die Bevölkerung sieht in ihm einen der mutmaßlichen Mörder des beliebten Thronfolgers. Anwesende Soldaten unternehmen nichts zum Schutz ihres Riksmarskalks vor der Volkswut.
1837: Königin Victoria
1919: Philipp Scheidemann
1977: Menachem Begin
2001: Pervez Musharraf

Wirtschaft

1893: Zentis (Logo)
1977: Verlauf der Trans-Alaska-Pipeline

Wissenschaft und Technik

1894: Bakterium Yersinia pestis

Kultur

1894: Jules Massanet

Religion

1667: Papst Clemens IX.

Katastrophen

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1928: Real Valladolid (Logo)

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Sigismund III. Wasa (* 1566)

18. Jahrhundert

Joseph Martin Kraus (* 1756)

19. Jahrhundert

1801–1850

  • 1808: Samson Raphael Hirsch, deutscher Rabbiner und Schriftsteller
  • 1812: Bernhard Heinrich Michelson, russischer Agronom und Hochschullehrer
  • 1813: Joseph Autran, französischer Lyriker
Jacques Offenbach (* 1819)

1851–1900

Frederick Gowland Hopkins (* 1861)
Friedrich Gundolf (* 1880)
Wilhelm Zaisser (* 1893)
  • 1893: Wilhelm Zaisser, deutscher Politiker und Parteifunktionär, Minister in der DDR
  • 1896: Vincent Korda, ungarischer Szenenbildner
  • 1896: Wilfrid Pelletier, kanadischer Dirigent und Pianist
  • 1897: George Eyston, britischer Ingenieur, Rekord- und Autorennfahrer
  • 1897: Elisabeth Hauptmann, deutsche Schriftstellerin
  • 1898: Kaspar Aßhoff, deutscher Verbandsfunktionär
  • 1899: Anthon van der Horst, niederländischer Organist, Dirigent, Komponist und Musikpädagoge
  • 1899: Jean Moulin, französischer Widerstandskämpfer und ein Anführer der Résistance, Opfer des Nationalsozialismus
  • 1900: Hans Walter Aust, deutscher Journalist
  • 1900: Boris Pash, US-amerikanischer Offizier, Leiter der Alsos-Mission im Zweiten Weltkrieg

20. Jahrhundert

1901–1925

Errol Flynn (* 1909)
Eduoardo Mondlane (* 1920)

1926–1950

  • 1926: Hans-Dieter Lange, deutscher Fernsehjournalist
  • 1926: Giovanni Viola, italienischer Fußballspieler
Karl-Heinz Adler (* 1927)
  • 1927: Karl-Heinz Adler, deutscher Bildhauer und Konzeptkünstler
  • 1927: Georg Arfmann, deutscher Bildhauer
  • 1927: Friedrich Beck, deutscher Archivar und Historiker
  • 1927: Pauline Newman, US-amerikanische Bundesrichterin
  • 1927: Josef Posipal, deutscher Fußballspieler
  • 1928: Eric Dolphy, US-amerikanischer Musiker
  • 1928: Hu Hesheng, chinesische Mathematikerin
  • 1928: Martin Landau, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1928: Jean-Marie Le Pen, französischer Politiker
  • 1928: Miloš Vacek, tschechischer Komponist, Dirigent und Organist
  • 1929: Ingrid Haebler, österreichische Pianistin
  • 1929: Francis Santana, dominikanischer Sänger
  • 1929: Alena Šrámková, tschechische Architektin und Hochschullehrerin
  • 1929: Eugen von der Wiesche, deutscher Politiker, MdB
  • 1930: Magdalena Abakanowicz, polnische Textilkünstlerin
  • 1930: Chuck Daly, US-amerikanischer Basketballtrainer
  • 1930: João da Paula, portugiesischer Ruderer
Olympia Dukakis (* 1931)
Len Dawson (* 1935)
  • 1935: Len Dawson, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1935: Armando Picchi, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1936: Billy Guy, US-amerikanischer Sänger
  • 1937: Piero Heliczer, italienisch-US-amerikanischer Underground-Filmemacher
  • 1937: Jerry Keller, US-amerikanischer Sänger und Songschreiber
  • 1938: Leeman Bennett, US-amerikanischer American-Football-Trainer
  • 1938: Mickie Most, englischer Produzent, Schallplattenlabel-Inhaber und Musikverleger
  • 1939: Sepp Auer, österreichischer Hochschullehrer, Bildhauer und Installationskünstler
  • 1939: Konrad Spindler, deutscher Prähistoriker, Erforscher der Ötzi-Mumie
  • 1939: Thilo Ulbert, deutscher Christlicher Archäologe
  • 1940: Kozō Andō, japanischer Kendōka
  • 1940: Eugen Drewermann, deutscher katholischer Theologe, Psychotherapeut und Schriftsteller
  • 1940: Marcel Duriez, französischer Leichtathlet
  • 1940: John Mahoney, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1941: Stephen Frears, britischer Filmregisseur
  • 1941: Dieter Mann, deutscher Theater- und Filmschauspieler
  • 1941: Ulf Merbold, deutscher Physiker und Astronaut
  • 1942: Santiago Agrelo Martínez, Erzbischof von Tanger
  • 1942: Otto Garhofer, deutscher Fußballspieler
Brian Wilson (* 1942)
  • 1942: Brian Wilson, US-amerikanischer Musiker (The Beach Boys)
  • 1944: Edmund Czihak, deutscher Motorradrennfahrer
  • 1944: Ilse Ritter, deutsche Schauspielerin
  • 1945: Claude Bessy, französischer Autor, Sänger und Musikvideoproduzent
  • 1945: Jean-Claude Izzo, französischer Schriftsteller
  • 1945: Anne Murray, kanadische Country- und Pop-Sängerin
  • 1945: Wolfgang Neumann, deutsch-österreichischer Opernsänger (Tenor)
  • 1945: Shekhar Mehta, kenianischer Rallyefahrer
  • 1946: Joseph Absi, syrischer Geistlicher, Patriarch von Antiochien und Oberhaupt der Melkitischen Griechisch-Katholischen Kirche
  • 1946: Tony Aitken, britischer Schauspieler
  • 1946: Ahmed Benbitour, algerischer Politiker, Premierminister
  • 1946: Xanana Gusmão, osttimoresischer Politiker, Premierminister, Staatspräsident
  • 1947: Josef Clemens, deutscher Kurienbischof, Sekretär des Päpstlichen Laienrates
  • 1947: Michael Kindo, indischer Hockeyspieler
  • 1948: Anne-Marie Barat, französische Organistin
Johannes Friedrich (* 1948)

1951–1975

  • 1951: João Semedo, portugiesischer Politiker
John Goodman (* 1952)
  • 1952: Valerio Evangelisti, italienischer Schriftsteller
  • 1952: John Goodman, US-amerikanischer Komiker und Schauspieler
  • 1952: Mabel Rivera, spanische Schauspielerin
  • 1952: Vikram Seth, indischer Schriftsteller
  • 1953: Ulrich Mühe, deutscher Film- und Theater-Schauspieler
  • 1954: Alexander Frei, Schweizer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 1954: Michael Anthony Sobolewski, US-amerikanischer Musiker
  • 1956: Anton Amann, österreichischer Chemiker
  • 1956: Hermann Josef Hack, deutscher Maler und Aktionskünstler
  • 1956: Sven Quandt, deutscher Unternehmer und Motorsportler
  • 1958: Kelly Johnson, britische Musikerin
  • 1958: Draupadi Murmu, indische Politikerin, Staatspräsidentin Indiens
  • 1959: Thomas Krüger, deutscher Bürgerrechtler und Politiker, Oberbürgermeister von Ost-Berlin, Senator, MdB, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung
  • 1960: John Taylor, britischer Musiker
  • 1961: Belkis Concepción, dominikanische Sängerin
  • 1961: Karin Enke, deutsche Eisschnellläuferin, Olympiasiegerin, Weltmeisterin
  • 1962: Kirk Baptiste, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 1963: Jeff Beal, US-amerikanischer Komponist und Jazzmusiker
  • 1963: José Basualdo, argentinischer Fußballspieler
  • 1963: Uwe Steimle, deutscher Kabarettist und Schauspieler
  • 1964: Pierfrancesco Chili, italienischer Motorradrennfahrer
  • 1964: Michael Landon Jr., US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent
  • 1964: Silke Möller, deutsche Leichtathletin, Weltmeisterin, Olympiamedaillengewinnerin
  • 1964: Dirk Schoedon, deutscher Schauspieler
  • 1965: Benoît Brière, kanadischer Schauspieler
  • 1966: Waldemar Fibigr, tschechoslowakischer Kanute
Nicole Kidman (* 1967)
Josh Lucas (* 1971)

1976–2000

Frank Lampard (* 1978)
Jörg Lützelberger (* 1985)
(c) Ailura, CC BY-SA 3.0 AT
Asmir Begović (* 1987)

21. Jahrhundert

2001–2025

  • 2002: Ava Sunshine, US-amerikanische Skirennläuferin
  • 2003: Hans Moke Niemann, US-amerikanischer Schachgroßmeister
  • 2004: Kurumi Ichinohe, japanische Skispringerin

Gestorben

Vor dem 18. Jahrhundert

Adalbert von Magdeburg († 981)
Willem Barents († 1597)

18. Jahrhundert

Maria Anna Mancini († 1714)

19. Jahrhundert

Ferdinand Berthoud († 1807)
Wilhelm IV. († 1837)
Gustave Aimard († 1883)

20. Jahrhundert

1901–1950

Clara Zetkin († 1933)

1951–2000

Luigi Fagioli († 1952)
  • 1952: Luigi Fagioli, italienischer Rennfahrer
  • 1955: Janina Korolewicz-Waydowa, polnische Opernsängerin und Musikpädagogin
  • 1956: August Hinrichs, deutscher Schriftsteller
  • 1958: Kurt Alder, deutscher Chemiker
  • 1959: Ashida Hitoshi, japanischer Politiker und Premierminister
  • 1963: Pio Ortelli, Schweizer Pädagoge und Schriftsteller
  • 1966: Georges Lemaître, belgischer Priester und Physiker, Begründer der Urknall-Theorie
  • 1966: Wilhelm Busch, deutscher Pfarrer, Evangelist und Schriftsteller
  • 1967: Willi Ahrem, deutscher Soldat
  • 1968: Paul Heidemann, deutscher Schauspieler, Filmregisseur und Filmproduzent
  • 1969: Rudolf Schwarzkogler, österreichischer Fotograf und Künstler
  • 1970: Franz Königshofer, österreichisch-schweizerischer Dirigent, Komponist und Musikwissenschaftler
  • 1970: Max Spielmann, deutschsprachiger Architekt
  • 1974: Ulrich Buchholz, deutscher General
  • 1974: Horace Lindrum, australischer Snooker- und Billardspieler
  • 1975: Maurice Baumer, britischer Autorennfahrer
  • 1975: Karel Gleenewinkel Kamperdijk, niederländischer Fußballspieler
  • 1975: Daniel Ayala Pérez, mexikanischer Komponist
  • 1976: Karl Ausch, österreichischer Nationalökonom, Journalist und Funktionär
  • 1977: Ella Briggs, österreichische Architektin und Malerin
  • 1977: Jules Moriceau, französischer Autorennfahrer
  • 1980: Allan Pettersson, schwedischer Komponist und Bratschist
  • 1981: Anita Blum-Paulmichl, deutsche Bildhauerin und Medailleurin
  • 1981: Paul Joseph Z’dun, deutscher „komischer Radfahrer“
  • 1982: René Gabriëls, belgischer Karambolageweltmeister und Billartischhersteller
  • 1983: Oskar Farny, deutscher Manager und Politiker, MdR, MdL und Landesminister, MdB
  • 1983: Ana María González, mexikanische Sängerin
  • 1984: Hans Studer, Schweizer Komponist, Chorleiter und Organist
  • 1986: Juan Pablo Miranda, kubanischer Flötist und Komponist
  • 1986: Béla Szepes, ungarischer Leichtathlet und Skisportler
  • 1989: Otto Kässbohrer, deutscher Unternehmer und Fahrzeugkonstrukteur
  • 1991: Carlos Argentino, argentinischer Sänger
  • 1992: Nikolai Sidelnikow, russischer Komponist
  • 1993: Hans Sachs, deutscher Jurist und TV-Bekanntheit (Was bin ich?)
  • 1993: György Sárosi, ungarischer Fußballspieler und -trainer
  • 1994: John Robert Armbruster, US-amerikanischer Komponist, Dirigent und Arrangeur
  • 1994: Jay Miner, Chipdesigner, Entwickler des Computers Amiga
Emil Cioran († 1995)
  • 1995: Emil Cioran, rumänisch-französischer Philosoph
  • 1996: Karl Ackermann, deutscher Journalist und Verleger
  • 1996: Herbert Gerigk, deutscher Musikwissenschaftler und Nationalsozialist (Lexikon der Juden in der Musik)
  • 1997: John Akii-Bua, Leichtathlet aus Uganda
  • 1998: Ernst Brugger, Schweizer Politiker
  • 1998: Bobby Gimby, kanadischer Bandleader, Trompeter und Songwriter
  • 2000: Max Danz, deutscher Arzt, Vorsitzender des Leichtathletikverbandes
  • 2000: Karl Mickel, deutscher Lyriker, Dramatiker und Essayist
  • 2000: Manfred Strahl, deutscher Journalist, Redakteur und Schriftsteller

21. Jahrhundert

Charles David Keeling († 2005)
Benoîte Groult († 2016)

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 20. Juni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Adalbert of Magdeburg.jpg
Adalbert of Magdeburg (the "Apostle of the Slavs") was a 10th-century missionary to the Slavic peoples to the east of Germany.
Zentis Logo new.jpg
Autor/Urheber: ServiceplanPublic, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Firmenlogo Zentis
Pervez Musharraf 2004.jpg
Autor/Urheber: Antônio Cruz/ABr, Lizenz: CC BY 3.0 br
Pakistan president Pervez Musharraf.
Errol Flynn1.jpg
This image shows a photograph of Errol Flynn, taken ca. 1940. Under Australian law, all photographs taken in Australia before 1955 are in the public domain. This image is in the public domain under both Australian copyright law and US copyright law.
Bundesarchiv Bild 146-1979-122-29A, Philipp Scheidemann.jpg
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Scheidemann contra Kühlmann

Der Untersuchungsausschuss des Reichstages vernahm gestern den Staatssekretär a.D. Kühlmann. Der Reichstagsabgeordnete Scheidenmann erklärte kategorisch, dass er die Richtigkeit seiner, von einem Gespräch mit Kühlmann gemachten Aufzeichnungen voll und ganz aufrechterhalten müsse. Staatssekretär von Kühlmann bestritt in einigen Punkten die Richtigkeit mit der Erklärung, dass er dann ja "die Unwahrheit gesagt haben würde".

Neueste Aufnahme Philipp Scheidemanns.
Johannes Friedrich-01-2.jpg
Autor/Urheber: Online Team www.ekd.de, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Johannes Friedrich, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern sowie leitender Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), bei einer Pressekonferenz während der EKD-Synode vom April/Mai 2009 in Würzburg, Deutschland.
K.H.Adler wik.jpg
Autor/Urheber: Nachschreiber, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Karl-Heinz Adler (2015)
Schlacht bei Höchst 1622.jpg
Schlacht bei Höchst, 1622, zeitgenössische Darstellung
Hinrichtung Martin Aichingers.png
Die Hinrichtung Martin Aichingers (genannt Laimbauer) und weiterer sechs Anführer eines Bauernaufstandes am Linzer Hauptplatz am 20. Juni 1636. Zeichnung aus der Sammlung des Herzogs von Devonshire
Le Serment du Jeu de paume.jpg
'De eed op de kaatsbaan’ – Jacques-Louis David, 1791
Frederick Gowland Hopkins nobel.jpg
Frederick Gowland Hopkins (20 June 1861 – 16 May 1947)
Nicole kidman3cropped.jpg
Autor/Urheber: Rita Molnár, cropped by Machocarioca, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Nicole Kidman at Cannes Film Festival 2001
Barents.jpg

Willem Barentsz, portret. 16e/17e eeuws, dus vrij van auteursrechten

/Portrait engraving of Willem Barents, a Dutch explorer.
Charles David Keeling 2001.jpg
Charles Keeling receives the Medal of Science from President Bush.
Battle of La Roche-Derrien.jpg
Charles de Blois, duke of Brittany is made prisoner after the battle of Roche Derrien in 1347.
Real Valladolid Logo.svg
Autor/Urheber:

Unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo vom Real Valladolid

JMassenet.jpg
Jules Massenet
Bundesarchiv Bild 175-04246, Berlin, 12. Volkskammersitzung, Wilhelm Zaisser.jpg
(c) Bundesarchiv, B 285 Bild-04246 / UnbekanntUnknown / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
An der 12. Sitzung der Volkskammer nahmen auch Ministerpräsident Grotewohl und der neuernannte Minister für Staatssicherheit Zaisser teil.

Unser Bild zeigt: Minister für Staatssicherheit Wilhelm Zaisser, 22.2.50

Abgebildete Personen:

John Goodman (30383991304).jpg
Autor/Urheber: Greg2600, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Iconic actor, star of Roseanne, Revenge of the Nerds, Raising Arizona, Arachnophobia, King Ralph, Blues Brothers 2000, The Big Lebowski, Bee Movie, The Flintstones, ParaNorman, Kong: Skull Island, Speed Racer, Clifford's Really Big Movie, The Princess and the Frog, The Emperor's New Groove franchise, The Jungle Book 2, Monsters, Inc. franchise and much more!. NYC Nov '16.
Trans alaska international.jpg
Autor/Urheber: Flominator, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Verlauf der Trans-Alaska-Pipeline (PS: Pumpstation; 2, 6, 8, 10 sind in Bereitschaft; 11 wurde nie gebaut)
Joseph Martin Kraus.jpg
Portrait von Kraus als Student in Erfurt, unbekannter Künstler, unsigniert, von 1775
Len Dawson 2014 11 141118-F-PD075-070 (cropped).JPG
Retired Kansas City Chiefs quarterback Len Dawson laughs while meeting with members of Team Whiteman at Whiteman Air Force Base, Mo., Nov. 18, 2014. Dawson was the fifth overall pick in the 1957 NFL draft by the Pittsburgh Steelers.
Brian Wilson Live.jpg
Autor/Urheber: J-Ham2000, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Brian Wilson Performing Live
20150331 2026 AUT BIH 2176.jpg
(c) Ailura, CC BY-SA 3.0 AT
Freundschaftliches Länderspiel Österreich - Bosnien-Herzegowina am 31. März 2015 in Wien: Asmir Begović
Pope Clement IX.jpg
Der Papst ist auf dem Thron sitzend in Dreiviertelansicht (mit deutlichem Verweis auf das Portrait Innozenz’ X. von Velazquez), mit scharfsichtiger psychologischer Durchdringung und Ausdruckskraft dargestellt.
Frank Lampard'13-14.JPG
Autor/Urheber: Ultraslansi, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Frank Lampard
Luigi Fagioli in his Maserati at the 1932 Targa Florio (cropped).jpg
Luigi Fagioli in his Maserati at the 1932 Targa Florio.
Josh Lucas at the 2009 Tribeca Film Festival.jpg
Autor/Urheber: David Shankbone , Lizenz: CC BY 3.0
Josh Lucas at the 2009 Tribeca Film Festival premiere of Poliwood. Photographer's blog post about the event at which this portrait was taken.
20180427 HLA 2017-18 Quarter Finals Westwien vs. Bregenz Jörg Lützelberger 850 8139.jpg
Autor/Urheber: Granada, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Handball Liga Austria 2017/18, Viertelfinale, INSIGNIS Westwien gegen Handball Bregenz am 27. April 2018. Bild zeigt Jörg Lützelberger (Bregenz)
Jacob Hilsdorf - Friedrich Gundolf.jpg
Porträt des Dichters Friedrich Gundolf.
Olympia Dukakis with Moonstruck.jpg
Autor/Urheber: Canadian Film Centre, Lizenz: CC BY 2.0

(L-R) Rick Mercer, Olympia Dukakis, John Patrick Shanley and Norman Jewison at Malaparte for "Norman Jewison and Friends with Moonstruck".

Images courtesy of TIFF.
Clara Zetkin.jpg
Clara Zetkin während des Internationalen Arbeiterschutzkongresses in Zürich 1897
Benoite Groult - Comédie du Livre 2010 - P1390492.jpg
Autor/Urheber: Esby (talk) 21:52, 3 June 2010 (UTC), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Photograph taken during the 25th edition of the Comédie du Livre of Montpellier in France.