2. Februar

Der 2. Februar (auch Lichtmess genannt) ist der 33. Tag des gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 332 Tage (in Schaltjahren 333 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29(30)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Das Reich um 1000
1387: João I. heiratet Philippa of Lancaster
Buenos Aires kurz nach seiner Gründung 1536
1709: Die Juan-Fernández-Inseln
1797: Dagobert Sigmund von Wurmser
1848: Gebietsabtretungen Mexikos an die USA (rot)
1945: Franklin D. Roosevelt (links) und Winston Churchill (rechts) auf der Konferenz von Malta
1990: Frederik Willem de Klerk

Wirtschaft

1875: Baldwins Sprossenradmaschine

Wissenschaft und Technik

1863: Alexandrine Tinné
1945: Horten H IX

Kultur

1625: Titelblatt des Librettos
1878: Semperoper

Gesellschaft

2002: Willem-Alexander und Máxima

Religion

1837: Gregor XVI.
  • 1831: Kardinal Bartolomeo Alberto Cappellari wird nach einem Konklave von 54 Tagen zum Papst gewählt und nimmt den Namen Gregor XVI. an. Er ist der bislang letzte Papst, der zum Zeitpunkt seiner Wahl kein Bischof ist.

Katastrophen

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

  • 1208: Jakob I., König von Aragón, Graf von Barcelona, König von Mallorca, König von Valencia und Herr von Montpellier
  • 1286: Joan de Geneville, englische Adelige
  • 1425: Eleonore, Königin von Navarra
  • 1443: Elisabeth von Bayern, Prinzessin von Bayern-München und Kurfürstin von Sachsen
  • 1457: Petrus Martyr von Anghiera, spanischer Geschichtsschreiber und Kartograf
Johann Zápolya (* 1487)
Nell Gwyn (* 1650)

18. Jahrhundert

Heinrich Friedrich Link (* 1767)

19. Jahrhundert

1801–1850

Oswald Achenbach (* 1827)

1851–1900

  • 1854: Hermann Weigand, deutscher Architekt und Kommunalpolitiker
  • 1855: Fritz Rose, deutscher Kolonialbeamter und Kaiserlicher Kommissar in Deutsch-Neuguinea
  • 1857: Jan Drozdowski, polnischer Pianist und Musikpädagoge
  • 1857: Adolf Germann, Schweizer Politiker
Alexander Cameron Rutherford (* 1857)
James Joyce (* 1882)
Jean de Lattre de Tassigny (* 1889)

20. Jahrhundert

1901–1925

Joan Morgan (* 1905)
  • 1905: Joan Morgan, britischer Stummfilm-Schauspielerin und Drehbuchautorin
  • 1905: Ayn Rand, russisch-US-amerikanische Schriftstellerin und Philosophin
  • 1906: LeRoy H. Anderson, US-amerikanischer Politiker
  • 1906: Felix Lützkendorf, deutscher Drehbuchautor
  • 1906: Egidio Vagnozzi, italienischer Kardinal
  • 1908: Pavel Šivic, slowenischer Komponist
  • 1909: Hugo Launicke, deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, kommunistischer Politiker
  • 1910: August Berlin (Politiker), deutscher SPD-Politiker, MdB
  • 1911: Jussi Björling, schwedischer Sänger
  • 1911: Jean-Jacques Grunenwald, französischer Organist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1912: Millvina Dean, britische Überlebende des Titanic-Untergangs
  • 1912: Hans Leussink, deutscher Bauingenieur, Hochschullehrer, Politiker und Bundesminister
  • 1913: Fred Apostoli, US-amerikanischer Mittelgewichts-Boxer
Masanobu Fukuoka (* 1913)
  • 1913: Masanobu Fukuoka, japanischer Mikrobiologe und Bauer
  • 1914: Heiner Fleischmann, deutscher Motorrad-Rennfahrer
  • 1914: Nicolas-Roland Payen, französischer Luftfahrtpionier, Erfinder des Deltaflügels
  • 1915: Abba Eban, israelischer Diplomat, Minister und Abgeordneter
  • 1917: Đỗ Mười, vietnamesischer Politiker
  • 1917: Herman Feshbach, US-amerikanischer Physiker
  • 1917: Karl Gass, deutscher Dokumentarfilmregisseur
  • 1918: Margit Åsberg-Albrechtsson, schwedische Skilangläuferin
  • 1918: Rolf Recknagel, deutscher Schriftsteller und Redakteur
  • 1919: Hans Ausserwinkler, österreichischer Politiker
  • 1919: Lisa della Casa, Schweizer Opern- und Operettensängerin
  • 1919: Georg Gawliczek, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 1920: George Hardwick, englischer Fußballspieler und -trainer
  • 1921: Klaus Friedrich, Richter am deutschen Bundessozialgericht
  • 1921: Adolf Riedl, deutscher Unternehmer
  • 1922: Schmuel Agmon, israelischer Mathematiker
  • 1922: André David, französischer Komponist
  • 1922: Ilse Jahn, deutsche Biologin
  • 1923: Svetozar Gligorić, serbischer Schachmeister
  • 1924: Eva Aschenbrenner, deutsche Autorin
  • 1924: Elfi von Dassanowsky, österreichische Sängerin, Pianistin und Filmproduzentin
  • 1924: Sonny Stitt, US-amerikanischer Saxophonist
  • 1925: Raimondo D’Inzeo, italienischer Springreiter
  • 1925: Günter Ebert, deutscher Schriftsteller und Journalist
  • 1925: Robert Kirby, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1925: Elaine Stritch, US-amerikanische Schauspielerin

1926–1950

Valéry Giscard d’Estaing (* 1926)
Franz Kamphaus (* 1932)
  • 1932: Franz Kamphaus, deutscher Priester, Bischof der Diözese Limburg
  • 1933: Horst Armbrust, deutscher Politiker
  • 1933: Than Shwe, myanmarischer Generalissimus, Staatschef
  • 1934: Peter Ahrendt, deutscher Segler
  • 1934: Otar Iosseliani, georgisch-französischer Filmregisseur
  • 1935: Elga Andersen, deutsche Schauspielerin und Sängerin
  • 1935: Glenn Barber, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 1935: Rolf Dubs, Schweizer Wirtschaftspädagoge
  • 1935: Marian Jochman, polnischer Leichtathlet
  • 1935: Michel Subor, französischer Schauspieler
  • 1936: Hermann Ament, deutscher Prähistoriker
  • 1936: Wolfgang Wiester, deutscher Richter am Bundessozialgericht
Lea Ackermann (* 1937)
  • 1937: Lea Ackermann, deutsche Ordensschwester und Frauenrechtlerin
  • 1937: Martina Arroyo, US-amerikanische Opernsängerin
  • 1937: Toni Auer, deutscher Radrennfahrer
  • 1937: Tony Shelly, neuseeländischer Autorennfahrer
  • 1938: Bobby Cruz, puerto-ricanischer Sänger und Komponist
  • 1938: Sergio Ortega, chilenischer Komponist und Pianist
  • 1939: Karl-Åke Asph, schwedischer Skilangläufer
  • 1939: Adolf Prokop, deutscher Fußballschiedsrichter
  • 1939: Charly Weiss, deutscher Schlagzeuger, Schauspieler und Performance-Künstler
  • 1940: Thomas M. Disch, US-amerikanischer Science-Fiction-Autor
  • 1941: Bolívar Echeverría, ecuadorianisch-mexikanischer Wissenschaftler, Philosoph und Schriftsteller
  • 1941: Serge Tcherepnin, US-amerikanischer Komponist
  • 1942: Bo Hopkins, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1942: Graham Nash, britischer Musiker und Songschreiber
  • 1942: Ron Williams, deutsch-US-amerikanischer Schauspieler und Sänger, Kabarettist und Moderator
  • 1942: James Blood Ulmer, US-amerikanischer Jazz- und Bluesgitarrist
  • 1942: Maria Duval, deutsche Schlagersängerin
  • 1943: Dieter Braun, deutscher Motorradrennfahrer
  • 1943: Ulrich Frank, deutscher Synchronsprecher und Schauspieler
  • 1943: Paul Friedhoff, deutscher Unternehmer und Politiker, MdB
Dieter Müller (* 1943)
Farrah Fawcett (* 1947)

1951–1975

  • 1951: Georg Markus, österreichischer Schriftsteller und Journalist
  • 1952: Jeffrey Archibald, neuseeländischer Hockeyspieler
  • 1952: Reinhard Häfner, deutscher Fußballspieler
  • 1952: Ralph Merkle, deutscher Pionier für asymmetrische Kryptosysteme
  • 1952: Carol Ann Susi, US-amerikanische Film- und Theater-Schauspielerin
  • 1952: Michael Wickmann, deutscher Kommunalpolitiker
  • 1953: Duane Chapman, US-amerikanischer Kopfgeldjäger
  • 1953: Kim Merz, deutscher Schlagersänger
  • 1953: Louis Sclavis, französischer Klarinettist, Saxophonist, Komponist und Bandleader
  • 1953: Gerhard Wägemann, deutscher Politiker, MdL
  • 1953: Wolfgang Wahlster, deutscher Informatiker
  • 1954: Christie Brinkley, US-amerikanisches Fotomodel
Hansi Hinterseer (* 1954)
Hella von Sinnen (* 1959)
Christian Ortner (* 1969)
  • 1969: Christian Ortner, österreichischer Historiker
  • 1970: Anton Hofreiter, deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen)
  • 1970: Günter Schlierkamp, deutsch-US-amerikanischer Bodybuilder
  • 1970: Erik ten Hag, niederländischer Fußballtrainer
  • 1970: Jennifer Westfeldt, US-amerikanische Schauspielerin, Drehbuchautorin und Filmproduzentin.
  • 1971: Marc Luy, deutscher Bevölkerungswissenschaftler
  • 1972: Cameron Johann, US-amerikanischer Filmproduzent, Schauspieler
  • 1973: Bürger Lars Dietrich, deutscher Musiker und Komiker
  • 1973: Anna Jakubczak, polnische Leichtathletin
  • 1974: Radosław Kałużny, polnischer Fußballspieler
  • 1974: Chatuna Narimanidse, georgische Bogenschützin
  • 1975: Todd Bertuzzi, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1975: José Luis Cardoso, spanischer Motorradrennfahrer

1976–2000

  • 1976: Björn Harich, deutscher Jurist und Richter am Bundessozialgericht
  • 1977: Bibiana Aído, spanische Politikerin
  • 1977: Martin Andresen, norwegischer Fußballspieler und -trainer
  • 1977: Martin Boquist, schwedischer Handballspieler
  • 1977: Marc Bernaus, andorranischer Fußballspieler
  • 1977: Sebastian Ströbel, deutscher Schauspieler
Shakira (* 1977)
  • 1977: Shakira, kolumbianische Sängerin und Songwriterin
  • 1977: Jessica Wahls, deutsche Pop-Sängerin
  • 1978: Antje Mönning, deutsche Schauspielerin
  • 1978: Bárbara Mori, mexikanische Schauspielerin
  • 1978: Florian Wanner, deutscher Judoka
  • 1979: Urmo Aava, estnischer Rallyefahrer
  • 1979: Sandy Casar, französischer Radrennsportler
  • 1979: Fani Chalkia, griechische Hürdenläuferin, Olympiasiegerin
  • 1979: Sir Colin, Schweizer House-DJ
  • 1982: Michail Audsejeu, weißrussischer Gewichtheber
  • 1982: Han Ga-in, südkoreanische Schauspielerin
  • 1982: Dorcus Inzikuru, ugandische Leichtathletin
  • 1982: Janine Partzsch, deutsche Fußballspielerin
  • 1982: Sebastian Winkler, deutscher Schauspieler
  • 1983: Anastassija Semjonowna Dawydowa, russische Synchronschwimmerin, Olympiasiegerin
  • 1983: Carolina Klüft, schwedische Siebenkämpferin
  • 1983: Arsen Sergejewitsch Pawlow, russischer Milizenführer
  • 1984: Yusuf Barak, afghanischer Fußballspieler
  • 1984: Natia Natia, US-amerikanisch-samoanischer Fußballspieler
  • 1984: Kathleen Weiß, deutsche Volleyballspielerin
  • 1985: Massoud Azizi, afghanischer Leichtathlet
  • 1985: Melody Gardot, US-amerikanische Jazz-Sängerin und Songschreiberin
  • 1985: Dennis Oliech, kenianischer Fußballspieler
  • 1985: Silvestre Varela, portugiesischer Fußballspieler
Gemma Arterton (* 1986)
  • 1986: Gemma Arterton, britische Schauspielerin
  • 1986: André Kuhnert, deutscher Radiomoderator und Webvideoproduzent
  • 1987: Gerard Piqué, spanischer Fußballspieler
  • 1987: Jonathan Rea, britischer Motorradrennfahrer
  • 1988: Gülnäfis Ajtmuchambetowa, kasachische Taekwondoin
  • 1988: Susanne Hartel, deutsche Fußballspielerin
  • 1988: Sarah Tkotsch, deutsche Schauspielerin
  • 1989: Shane Archbold, neuseeländischer Radrennfahrer
  • 1989: Ivan Perišić, kroatischer Fußballspieler
  • 1990: Telly Tellz, deutscher Rapper
  • 1990: Matic Kramaršič, slowenischer Skispringer
  • 1990: Cynthia Micas, deutsche Schauspielerin
  • 1991: Florian Badstübner, deutscher Fußballschiedsrichter
  • 1992: Pascal Breier, deutscher Fußballspieler
  • 1992: Carlos Muñoz, kolumbianischer Rennfahrer
  • 1994: Elseid Hysaj, albanischer Fußballspieler
  • 1994: Borja López, spanischer Fußballspieler
  • 1996: Dylan Authors, kanadischer Schauspieler
  • 1997: Cameron Borthwick-Jackson, englischer Fußballspieler
  • 1998: Maxime Awoudja, deutscher Fußballspieler
  • 1998: Marijan Ćavar, kroatischer Fußballspieler
  • 1998: David Dekker, niederländischer Radrennfahrer
  • 1999: Christoph Ehlich, deutscher Fußballspieler
  • 1999: Edmond Tapsoba, burkinischer Fußballspieler

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

Vittorino da Feltre, Gemälde von Joos van Wassenhove
Martin Schongauer († 1491)

16. bis 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

  • 1804: George Walton, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur, US-Senator
  • 1825: Feodossi Fjodorowitsch Schtschedrin, russischer Bildhauer und Hochschullehrer
  • 1826: Jean Anthelme Brillat-Savarin, französischer Schriftsteller, Philosoph und Gastronomiekritiker
  • 1827: Theodor Gotthold Thienemann, deutscher lutherischer Theologe
  • 1828: Carl Alberti, deutscher Beamter
  • 1829: Johann Adolph Heinlein, deutscher Jurist und Bürgermeister
  • 1829: Wilhelm Christian Oettel, deutscher evangelischer Geistlicher und Pädagoge
  • 1836: Laetitia Ramolino, Ehefrau von Carlo di Buonaparte und Stammmutter der Bonaparte-Familie
  • 1837: Georg Ludwig Hartig, deutscher Forstwissenschaftler
  • 1849: Mullah Husayn, iranischer Religionsführer des Babismus, erster Buchstabe des Lebendigen
Rudolph Suhrlandt († 1862)

20. Jahrhundert

1901–1950

Dmitri Mendelejew († 1907)
Carl Friedrich Goerdeler († 1945)
  • 1945: Carl Friedrich Goerdeler, deutscher Jurist, Politiker und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1945: Joseph Hunt, US-amerikanischer Tennisspieler
  • 1945: Gerhard Korte, deutscher Bergwerksbetreiber, Kaufmann und Vorsitzender des Deutschen Kalisyndikats
  • 1945: Johannes Popitz, deutscher Jurist, Politiker, preußischer Finanzminister, Reichsminister und Widerstandskämpfer
  • 1945: Friedrich Schirmer, deutscher Kommunalpolitiker
  • 1946: Curt von Ulrich, deutscher Politiker, SS-Offizier, Oberpräsident der preußischen Provinz Sachsen
  • 1947: Ernst Diehl, deutscher Altphilologe
  • 1947: Willibald Hentschel, deutscher Schriftsteller
  • 1948: Hildegard Maria von Bayern, bayerische Prinzessin
  • 1948: Bevil Rudd, südafrikanischer Leichtathlet und Olympiasieger
  • 1950: Elisabeth Brönner, deutsche Politikerin und Mitglied der Weimarer Nationalversammlung
Elisabeth Brönner († 1950)

1951–2000

  • 1953: Gustav Strube, US-amerikanischer Komponist
  • 1954: Theodor Rogalski, rumänischer Komponist
  • 1955: Oswald Avery, kanadischer Arzt und Begründer der Molekulargenetik
  • 1957: Valery Larbaud, französischer Schriftsteller und Literaturkritiker
  • 1958: Albert Debrunner, Schweizer Altphilologe und Sprachwissenschaftler
  • 1958: Kurt Hickethier, deutscher Arzt
  • 1959: Alexander Rueb, niederländischer Schachfunktionär, Präsident der FIDE
  • 1961: Karl Appelbaum, deutscher Politiker
  • 1961: Victor Danielsen, färöischer Missionar der Plymouth-Brüder und Bibelübersetzer
  • 1961: Joseph Orbeli, armenischer Orientalist
Anna May Wong († 1961)
Imre Lakatos († 1974)
  • 1974: Imre Lakatos, ungarischer Mathematiker, Physiker und Wissenschaftstheoretiker
  • 1975: Paul Bromme, deutscher Journalist, Politiker, MdB und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1975: Karl Maron, deutscher kommunistischer Politiker, Minister des Inneren der DDR
  • 1975: Bryan Wynter, britischer Maler
  • 1977: Hans Bohnenkamp, deutscher Pädagoge, Hochschullehrer und Hochschuldirektor
  • 1979: Sid Vicious, britischer Punk-Musiker, Bassist
  • 1980: Joseph Fontanet, französischer Politiker
  • 1980: William Howard Stein, US-amerikanischer Biochemiker und Nobelpreisträger
  • 1981: Hugh Joseph Addonizio, US-amerikanischer Politiker
  • 1981: Richard Muckermann, deutscher Politiker, MdL, MdB
  • 1983: Sam Chatmon, US-amerikanischer Blues-Musiker
  • 1984: Josef Kamper, österreichischer Motorradrennfahrer
  • 1985: Micheline Coulombe Saint-Marcoux, kanadische Komponistin
  • 1987: Jakow Borissowitsch Estrin, russischer Schachspieler
  • 1987: Alfred Lion, deutsch-US-amerikanischer Plattenproduzent
  • 1987: Alistair MacLean, britischer Schriftsteller
  • 1988: Solomon, britischer Pianist
  • 1989: Ondrej Nepela, slowakischer Eiskunstläufer und Eiskunstlauftrainer
  • 1990: Paul Ariste, estnischer Sprachwissenschaftler
  • 1990: Mel Lewis, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • 1993: Charles Vincent Aubrun, französischer Romanist und Hispanist
  • 1993: Michael Klein, rumänischer Fußballspieler
  • 1993: Helmut Schoeck, österreichisch-deutscher Soziologe
  • 1994: Marija Gimbutas, litauische Archäologin
  • 1995: Donald Pleasence, britischer Schauspieler
  • 1995: Fred Perry, britischer Tischtennis- und Tennisspieler
Gene Kelly († 1996)
  • 1996: Gene Kelly, US-amerikanischer Schauspieler und Tänzer
  • 1997: Erich Eliskases, österreichischer und argentinischer Schachmeister
  • 1997: Martin Mußgnug, deutscher Jurist und Politiker
  • 1998: Raymond Bernard Cattell, britisch-US-amerikanischer Psychologe
  • 1999: Mohammad Taghi Massoudieh, iranischer Musikethnologe und Komponist
  • 1999: August Neuburger, deutscher Rechtsanwalt, Politiker, MdB
  • 1999: Anne Spoerry, französisch-kenianische Ärztin und Pilotin

21. Jahrhundert

Max Schmeling († 2005)
  • 2005: Max Schmeling, deutscher Schwergewichtsboxer und Boxweltmeister
  • 2005: Wulf-Paul Werner, deutscher Kommunalpolitiker
  • 2006: Lo Hartog van Banda, niederländischer Comicszenarist und Autor
  • 2007: Vijay Arora, indischer Filmschauspieler
  • 2007: Eric Von Schmidt, US-amerikanischer Maler, Illustrator, Folk-, Bluessänger und Singer-Songwriter
  • 2008: Gustavo Arriola, US-amerikanischer Comiczeichner
  • 2008: Earl Butz, US-amerikanischer Politiker
  • 2008: Heinrich Dahlinger, deutscher Handballspieler
  • 2008: Joshua Lederberg, US-amerikanischer Molekularbiologe
  • 2008: Barry Morse, britischer Schauspieler
  • 2012: Edgar Bessen, deutscher Schauspieler
  • 2013: Mario Hernández, puerto-ricanischer Musiker und Komponist
  • 2013: Chris Kyle, US-amerikanischer Scharfschütze
  • 2014: Gerd Albrecht, deutscher Dirigent
  • 2014: Philip Seymour Hoffman, US-amerikanischer Schauspieler
  • 2015: Ben Wettervogel, deutscher Meteorologe
  • 2017: Hans-Hubert Hatje, Präsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e. V. (DLRG)
  • 2018: Dennis Edwards, US-amerikanischer Sänger
  • 2020: Mike Hoare, irischer Söldner und Autor
  • 2020: Mike Moore, neuseeländischer Politiker
  • 2021: Reginald Ford, guyanischer Boxer
  • 2021: Millie Hughes-Fulford, US-amerikanische Biochemikerin und Astronautin
  • 2021: Tom Moore, britischer Offizier und Spendensammler

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 2. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Alexandrine Tinne gefotografeerd door Robert Jefferson Bingham.jpg
Alexandrine Tinne (1835-1869). Circa 1855-1860 gefotografeerd door Robert Jefferson Bingham (1825-1875), Parijs; reproductie uit 1874 door Maurits Verveer (1817-1903), Den Haag.
Sprossenrad baldwin.png
Querschnittszeichnung einer Baldwin-Sprossenradmaschine.
Alexander Rutherford.jpg
Portrait of Alexander Cameron Rutherford, Premier of Alberta (1905–10): the Alberta Government purchased this painting by commissioning Long to paint it when Rutherford's term as premier was over.
HRR 10Jh.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Wpdms mexican cession.jpg
Autor/Urheber: Matthew Trump, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Gebietsabtretungen Mexikos an die USA im Gefolge des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges (rot) und des Gadsden-Kaufs (gelb)
Nell gwyn peter lely c 1675.jpg
Autor/Urheber: Atelier/Werkstatt von Peter Lely , Lizenz: CC BY-SA 4.0
Porträt einer unbekannten Frau, früher identifiziert als Nell Gwyn (1650-1687)
Gregory XVI.jpg
Portrait du pape Grégoire XVI par Paul Delaroche
Professor Imre Lakatos, c1960s.jpg
Autor/Urheber: Library of the London School of Economics and Political Science, Lizenz: No restrictions

Professor of Logic with special reference to the Philosophy of Mathematics, LSE 1959-1965

For more information about Imre Lakatos and to hear a recording of one of his lectures visit www.lse.ac.uk/collections/lakatos//


IMAGELIBRARY/277

Persistent URL: archives.lse.ac.uk/dserve.exe?dsqServer=lib-4.lse.ac.uk&a...
Juan fernandez 1927.jpg
Karte der Juan-Fernández-Inseln im Pazifischen Ozean
Dieter Müller (carom billiards player) 01.jpg
Autor/Urheber: Dieter Haase, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Deutscher Carambolagespieler
Szapolyai János fametszet.jpg
Szapolyai János fametszet
Hansi Hinterseer.jpg
Autor/Urheber: RobertK, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Hansi Hinterseer(Open Concert at subway opening U1, Vienna)
Verlovingsportret van de Prins van Oranje en Máxima Zorreguieta. 2001.jpg
Autor/Urheber: RVD, photographer Graciela Rossetto, Lizenz: CC0
Verlovingsportret van de Prins van Oranje en Máxima Zorreguieta. 2001.
Martin Schongauer.jpg
Kopie eines verschollenes Bildnisses von 1453
Buenos Aires shortly after its foundation 1536.png
View of Buenos Aires shortly after its founding by Pedro de Mendoza y Luján in 1536.
H F Link.jpg
en:Johann Heinrich Friedrich Link German naturalist and botanist.
Joan Morgan 1917.jpg
Actress Joan Morgan.
HGM Ortner.jpg
Autor/Urheber: Heeresgeschichtliches Museum, http://www.hgm.or.at/, Lizenz: Attribution
Porträtfoto von Christian Ortner (*1969), österreichischer Historiker und Direktor des Heeresgeschichtlichen Museums in Wien (seit 2005).
Jean de Lattre de Tassigny (1946).jpg
Autor/Urheber: Willem van de Poll, Lizenz: CC BY-SA 3.0
De koninklijke familie aan boord van het koninklijk jacht de Piet Hein. De Franse generaal de Lattre de Tassigny aan dek
  • 1946
Suhrlandt1810.jpg
Rudolph Suhrlandt: Selbstporträt, um 1810 Unbezeichnet
Horten H.IX line drawing.svg
  • Horten H.IX V1 eigener Scan
Carl Goerdeler.jpg
Autor/Urheber: unbekannt; Rechteinhaber: Familie Goerdeler und die Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
de:Carl Friedrich Goerdeler
Shakira 2014.jpg
Autor/Urheber: Marcello Casal Jr/Agência Brasil, Lizenz: CC BY 3.0 br
Shakira at a press conference for the 2014 FIFA World Cup
Lea Ackermann 2012-04-13.JPG
Autor/Urheber: Superbass, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Schwester Lea Ackermann, deutsche Ordensschwester und Frauenrechtlerin
Gemma Arterton 2, 2013.jpg
Autor/Urheber: Eva Rinaldi , Lizenz: CC BY-SA 2.0
Gemma Arterton at the Hansel and Gretel Witch Hunters Australian Premiere 2013.
Farrah Fawcett crop.jpg
Autor/Urheber: Windmill Entertainment, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Farrah Fawcett
Hella von sinnen 20061130.jpg
Autor/Urheber: Elke Wetzig (Elya), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Hella von Sinnen beim Benefiz-Konzert Cover me in Köln
BrönnerElisabeth.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-§-134

Elisabeth Brönner (* 19. Februar 1880 in Schuppinnen, Kreis Ragnit; † 2. Februar 1950 in Potsdam-Babelsberg, gebürtig Elisabeth Höpfner) deutsche Politikerin der DDP

Masanobu-Fukuoka.jpg
Autor/Urheber: naturalfarming.org, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Masanobu Fukuoka, throwing the first seedball at the workshop at Navdanya, in October 2002.
Frederik Willem de Klerk.jpg
Autor/Urheber: Copyright World Economic Forum (www.weforum.org), Lizenz: CC BY-SA 2.0

Frederik de Klerk at the Annual Meeting of the World Economic Forum held in Davos in January 1992

Copyright World Economic Forum (www.weforum.org)
F. Caccini - La liberazione di Ruggiero - title page of the libretto - 1625 (png).png
F. Caccini - La liberazione di Ruggiero - title page of the libretto - 1625
Altbischof Kamphaus.jpg
Autor/Urheber: Karl-Heinz Meurer, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Altbischof Prof. Dr. Franz Kamphaus am 10. August 2008 bei der 900-Jahr-Feier seines Wohnortes Aulhausen
Valéry Giscard d’Estaing 1978.jpg
French president Valéry Giscard d’Estaing on January 5, 1978, during a visit of Jimmy Carter in Normandy.